Aktuelle Forenbeiträge

    • Lex Parkers Avatar
    • District 9ALPHA
    • Hallo Mav, zu deiner Keller-Außenwand. Ich würde mir hier tatsächlich jemanden ins Boot nehmen der dort wirklich das entsprechende Verständnis für die Bauphysik hat. Einen guten Architekten oder einen Bauingenieur zum Beispiel. Die nicht investierten 200-300€ oder günstiger rächen sich hier ggf. mit bitterer Erkenntnis. Einige gegebene Tips sind im Ansatz richtig, andere sogar richtig aber an der tatsächlichen Problematik vorbei. Deinen Fotos nach zu Urteilen scheint dein Keller ungekämmt zu sein. Das hätte zur Folge, dass wenn du den Keller nun als Wohnraum nutzt die Klimatischen Bedingungen maximal ungünstig sein werden. Da wird dir eine Hinterlüftung evtl. auch nicht helfen. Kondenswasser entsteht bei bestimmter Luftfeuchtigkeit, Raumlufttemperatur und Oberflächentemperatur. Hierzu gibt es Bautabellen aus denen man die Isotherme ablesen kann. Unterbinden möglich durch z.B.: Erhöhung der Oberflächentemperatur oder Verhinderung das die RAUMFEUCHTE Luft die geringe Oberflächentemperatur erreicht. u.v.m.. Möglichkeit der Entgegenwirkung: Harte Dämmung fest auf deiner Kellerwand. Aus der ferne auf keinen Fall anzuraten, da deine Kelleraußenwand ggf. eine Betonwand ist die nicht 100% Dicht ist. Hier wäre der ungünstige innere SD-Wert bei beschrieben Aufbau tödlich. Zu ermitteln wären Feuchtegehalt deiner Wand in Abhängigkeit zur Raumfeuchte. Wandaufbau und Qualität der Abdichtung etc. Wie du siehst ist die Beurteilung nicht einfach aus der ferne möglich ... Etliche andere mögliche und nicht unübliche Konstellationen sind nicht mal genannt. Um hier abzukürzen nochmal der Rat - nimm dir einen Fachmann als kurze Hilfestellung hinzu. Du benötigst Ihn ja nur für kurze Zeit, sprich wenige Stunden. Grüße und weiter viel spaß beim Werkeln, Alex
    • In Heimkinoverein.de / Heimkinobau und Ausstattung
    • wolf352s Avatar
    • HTPC Bau mit MadVR für Sven´s HK
    • Hi Sven, alles klar dann schaue ich dort mal nach den Komponenten. Ja, hat mich auch gewundert dass ich den Radiance Pro so schnell losgeworden bin, aber der Preis war auch sehr gut. Ich hatte das Glück damals den Preis für Beta Tester zu erhalten und dann auch weitergegeben - wobei ich nicht sehe dass das gute Stück kurz oder mittelfristig final wird. Das mit dem KnowHow stimmt allerdings und ich ahne schon böses. Aber da er ins Ausland ging habe ich dem Käufer empfohlen sich einen Installer kommen zu lassen, der ihm gleich einen 3dD LUT einmisst und die Kiste einrichtet. Mein HTPC lag auch erst auf dem Rack. Aber da der Beamer bereits im Nebenraum ist war mir das zu laut - das Rack steht in einer Nische im Kino. Nun sind Beamer und HTPC vereint untergebracht im Flur, oberhalb der Eingangstüre. Bisher hatte ich noch keine Wärmeprobleme da die Luft gut in den Flur abgeleitet wird. Puh.
    • In Heimkinoverein.de / HTPC & Mediaplayer

Forum Statistik

  • Mitglieder insgesamt: 2204
  • Letztes Mitglied: chbardi
  • Gesamte Beiträge: 67.3k
  • Gesamte Themen: 3475
  • Gesamte Sektionen: 1
  • Gesamte Kategorien: 14
  • Heute begonnen: 3
  • Gestern begonnen: 1
  • Heutige Antworten: 37
  • Gestrige Antworten: 35
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok