Audyssey One

  • Eben gefunden.

    Hat schon jemand Erfahrung


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    https://www.avsforum.com/threa…ca-does-it-again.3297198/

  • Ich hatte es bei mir kurz ausprobiert, aber nicht gegengemessen. Es funktionierte jedenfalls auf Anhieb und ohne jegliche Probleme. Rein nach Gehör war ich vom Ergebnis aber schon sehr angetan. Wenn man bedenkt, dass man hierfür dann nur die kostengünstige iPad App benötigt, schon wirklich gut. Aber wie gesagt, gemessen habe ich das Ergebnis noch nicht.


    Lieben Gruß


    Michael

  • Hi zusammen,

    ich wollte die Vorgehensweise auch mal testen.

    Klappt alles, bis ich die Datei wieder in die App zurückspielen will. Dann kommt eine Fehlermeldung" Keine gültige Kurvendatei".

    Ergo.... so reibungslos klappt das nicht.

    Vielleicht gibts ja mal nen fix dazu.

    Nur so als Info... schönen Abend noch.

    Holger

  • Wie bist Du da denn vorgegangen? Das lief bei mir problemlos. Ich hatte die Datei über OneDrive aufs iPad geladen, dann die Datei ausgewählt und „mit anderer App öffnen“ ausgewählt. Im dann hochkommenden Dialog habe ich die Audyssey-App ausgewählt und es lief. Dann nur noch auf den Receiver übertragen und fertig.


    Lieben Gruß


    Michael

  • ich find's auch interessant und würde es gern mal testen wollen. Leider ist das Skript so aufgebaut, dass es nur in Setups mit Subwoofern richtig funktioniert. Bei meinem aktuellen Setup ohne Sub, wird die Berechnung leider nicht funktionieren.

  • Habe es getestet und funktioniert. Die Datei, die das Skript ausspuckt, habe ich auf einen Cloud-Speicher gelegt, auf den ich auch vom iPad aus Zugriff habe.

    Ob der Klang jetzt so viel besser ist? Mir fällt auf, dass die Verständlichkeit des Centers besser ist als vorher. Dafür habe ich weniger Bass.

    Dennoch stellen sich mir einige Fragen:

    - Die Pegel der einzelnen LS stehen im Plus-Bereich. Ist das ein Audyssey-Ding oder kommt das vom Skript? Dachte immer, die Pegel sollen nicht im Plus stehen bw. der lauteste auf 0?

    - Pegelt Ihr die LS im Anschluss trotzdem nochmals mit einem DB-Meter ein oder ist das kontraproduktiv für das Skript?

  • Hört sich interessant an,


    ich habe jetzt eine *.ady vom Smartphone auf den PC geschickt und nach der Beschreibung bearbeiten lassen.


    Wie bekomme ich die *.ady wieder zurück auf mein Smartpone (iPhone) ?



    Was macht das Script in Verbindung mit REW besser als die Multi EQ App?


    Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?


    Gruß

    Jan

    Das Leben ist wie ein Spiel,

    mal verliert man

    und mal gewinnen die anderen!



    auch gewerblich als Tischlerei "Holzwerkstatt" unterwegs

    Edited once, last by Janosch ().

  • Es sei denn, man erstellt sich vorher vom Mikro eine Kalibrierdatei, welche man vor dem Start des Skripts in REW hinterlegt… :zwinker2:

    Verstehe ich da etwas falsch? Die Kalibrierdatei wird im Video doch explizit gelöscht? Mit dem Hinweis, dass die Hinterlegung einer Kalibirierdatei zu falschen Ergebnissen führt?

    Ich hab das wie im Video gezeigt ohne Kalibrierdatei genutzt bzw. habe ich diese gelöscht.

    Trotzdem würde es mich generell brennend interessieren, wie Du eine Kalibrierdatei (eines Audyssey Mikros?) für REW erstellst!

    Wie bekomme ich die *.ady wieder zurück auf mein Smartpone (iPhone) ?

    Ich habe einen Mac und die Datei einfach in der Apple Cloud (iCloud Dive) gespeichert. Darauf habe ich mit Mac und iPhone (in meinen Fall iPad) Zugriff.

    Alternativ (z.B. bei Verwendung eines PCs) wäre ein anderer CloudDienst wie z.B. DropBox oder einem NAS. Jedenfalls etwas, auf das Du von beiden Geräten aus Zugriff hast.

    Andere Möglichkeit: Per Mail an iPhone senden und dort Anhang unter Dateien sichern. Danach müsstest Du auch in Audyssey Zugriff darauf haben.



    Zu meinen Ergebnissen:

    Wo ich anfänglich der Meinung war, es hätte sich nicht viel geändert, muss ich nach 2 Filmen nun feststellen, dass sich vor allem die Verständlichkeit von Dialogen sehr verbessert hat. Wo ich vorher noch Dynamic Volume verwendet habe, ist das nun ausgeschaltet und trotzdem ist alles glasklar. Bass könnte satter sein, das liegt aber wohl eher an meinem pobligen, einen und kleinen Subwoofer.

    Ich habe das ebenfalls nicht messtechnisch kontrolliert sondern "nur" nach Gehör.


    Ich wiederhole meine Frage von oben nochmal:

    - Messt Ihr die Pegel der Speaker im Anschluss nochmals mit einem DB-Meter ein?

    - Passt Ihr die LS-Pegel zueinander nachträglich so an, dass kein Pegel angehoben wird, also im Plus-Bereich liegt?

    - Oder lasst Ihr alles so, wie das Skript es vorgibt?

  • Ich habe einen Mac und die Datei einfach in der Apple Cloud (iCloud Dive) gespeichert

    Danke!

    Ich habe das jetzt auch über die Cloud gelöst, manchmal steht man einfach auf dem Schlauch :zwinker2:


    Gruß

    Jan

    Das Leben ist wie ein Spiel,

    mal verliert man

    und mal gewinnen die anderen!



    auch gewerblich als Tischlerei "Holzwerkstatt" unterwegs

  • Jetzt habe ich die optimierte *.ady mal in der App geöffnet.


    Sieht schon seltsam aus, aber wenn‘s hilft :)


    Das Leben ist wie ein Spiel,

    mal verliert man

    und mal gewinnen die anderen!



    auch gewerblich als Tischlerei "Holzwerkstatt" unterwegs

  • Hallo ich möchte das Script jetzt auch ausprobieren, muss jetzt erstmal REW installieren und dann möchte ich Wohnzimmer und Kino eine neue 8 Punkt Messung machen. Habe ich das richtig verstanden 8x der Hörplatz ohne Verschiebung des Mikros?

  • Was macht das Script in Verbindung mit REW besser als die Multi EQ App?

    Im AVS Forum habe ich die Antwort gefunden und durch den Übersetzer gejagt:


    "Ohne zu technisch zu werden: Man wandelt die Reaktion jedes Lautsprechers zunächst in die minimale Phase um und invertiert diese dann über der Zielkurve, da nur die Reaktion der minimalen Phase wirklich invertierbar ist und die Ergebnisse folglich klarer sind als bei anderen Methoden.

    Automatisierte Systeme können diese Art von Berechnungen nicht durchführen, da sie auf sehr einfache CPUs innerhalb der Einheiten beschränkt sind. Außerdem ist die Technik neu und damals noch nicht bekannt.

    Sie haben Recht, dass Audyssey-Filter keine Phasenkorrektur durchführen, aber eine perfekte Zeitausrichtung basierend auf der Kreuzkorrelation der Lautsprecherimpulse untereinander (was wiederum ohne REW und Multi-Core-CPU-Leistung nicht möglich ist) führt zu einer starken Phasenkorrektur und Kohäsion zwischen den Lautsprechern.

    Darüber hinaus nutzt das Skript die Frequenzverzerrungstechnik von Audyssey (die sozusagen FIR-Filter in IIR-Filter umwandelt), indem es Inversionsfilter wieder in minimale Phase umwandelt, sodass die Phasenkorrektur so weit wie technisch möglich auf die Audyssey-Filter übertragen wird."

    Das Leben ist wie ein Spiel,

    mal verliert man

    und mal gewinnen die anderen!



    auch gewerblich als Tischlerei "Holzwerkstatt" unterwegs

  • Hallo ich möchte das Script jetzt auch ausprobieren, muss jetzt erstmal REW installieren und dann möchte ich Wohnzimmer und Kino eine neue 8 Punkt Messung machen. Habe ich das richtig verstanden 8x der Hörplatz ohne Verschiebung des Mikros?

    Woher hast Du die Messmethode mit 8x an derselben Stelle?
    Ohne zu wissen, ob das korrekt ist, habe ich eine bereits zuvor mit der App getätigte 3-Punkt-Messung verwendet, bei der ich das Mikro

    1. am Hörplatz

    2. 10 cm links davon

    3. 10 cm rechts davon

    platziert hatte.


    An derselben Stelle messen verstehe ich ja prinzipiell noch, aber vor allem der Vorteil von 8x ggü. 3x erschließt sich mir bei identischer Positionierung nicht.

  • REW ist für mich absolutes Neuland.

    ich sitze am Punkt 9 fest "9. Start the REW API server (Under Preferences, navigate to API)."

    also ich bekomme keine verbindung zum Receiver wie ich das verstehe.

    Wie bekomme ich die Verbindung zum REW API server hin.

    14:14:33 [INFO] Speed of sound has been automatically set to 300.0 m/s for your AV Receiver model: Denon AVC-X8500H
    14:14:33 [WARNING] (If you think this setting is incorrect, please notify OCA!)
    14:14:37 [INFO] Center speaker actual distance is set at 2m based on user input.
    14:14:38 [ERROR] Error fetching result: TypeError: NetworkError when attempting to fetch resource.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!