Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 09:49 #1

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
Nachdem im Nachbarforum, die Bauthreads ja nicht mehr mit Bildern zu sehen sind, habe ich mich entschlossen, meinen Bauthread hier weiter zu führen.
Wobei "weiter zu führen" etwas irreführend wäre, da der eigentliche Bau ja bereits fertig ist und es sich lediglich noch um Updates handelt.

Wie dem auch sei, ich werde mal versuchen, den kompletten Bau von Anfang an hier einzustellen, damit es vielleicht für den Einen oder Anderen eine kleine Inspiration sein könnte, ähnliches zu bauen, oder Teile zu übernehmen, wie auch ich mich gerne durch andere Bauthreads habe inspirieren lassen.

In diesem Sinne...to be continued…

PS: Ehe ich es vergesse...ein gewisser Torsten hat sich beschwert, dass die Fottos nur Briefmarkengröße hätten...das behebe ich dann auch gleich :rofl:
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 10:34 von Heritage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: DoXer, macelman, Last Action Hero, Lex Parker

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:00 #2

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...22.Februar 2017)

Aller Anfang ist schwer. Vor allem wenn die handwerklichen Erfahrungen und Fähigkeiten gelinde gesagt eher rudimentär vorhanden sind. Nun gut, glücklicherweise hat sich ein hilfsbereiter Forumskollege gefunden, der Erbarmen mit einer armen Seele hatte und sich selbst als hilfsbereiter Bauleiter anbot (mal sehen, ob er sich noch outet). :sbier:
Aber fangen wir mal von vorn an. Es war einmal vor langer, langer Zeit, da entstand der Wunsch, nach einem eigenen Kino. So wurde eher behelfsmäßig in Urzeiten (späte 90er, frühe 2000er) ein Beamer samt Leinwand in ein Wohnzimmer verfrachtet, dazu gesellten sich ein Marantz und zunächst ein paar kleine Mordaunt-Short Lautsprecher. Nett. :tire:
So verging aber die Zeit und eine Ehefrau (die Gute) später, und es reifte die Idee ein Haus entstehen zu lassen. Gesagt, getan….

Bei der Planung des Hauses wurde direkt ein Raum im Keller für das Kino reserviert – korrigiere ein Raum samt Technikvorraum.

Jetzt fand ich aber die normale Kellerhöhe ziemlich unsexy und habe daraufhin den gesamten Keller etwas „tiefer“ legen lassen (knapp 3 Meter). Da war dann leider kein Geld mehr für Fenster da und somit hab ich die dann gleich weggelassen.
Zum Ausgleich dafür ist der Raum dann an die zentrale Be- und Entlüftung angeschlossen worden. :big_smile:



Die „nackten“ Dimensionen des Raumes sind 8,50m in der Länge und 3,85m in der „Schmale“ (leider ein Kompromiss, den ich eingehen musste, das kann man ja kaum als "Breite" durchgehen lassen :sad: ). Achja, und im Gegensatz zur Zeichnung befindet sich die rückwärtige Tür in der Mitte.

Warum sage ich „nackte“ Dimensionen, das hat damit zu tun, dass der Schall aus dem Raum durch alle geschlossenen Türen selbst zwei Etagen darüber noch zu vernehmen ist, wenn es ein wenig lauter wird. Somit war klar, es muss etwas geschehen, damit dieser Schall nicht zwei kleine Erdenbürger aus den nächtlichen Ruhephasen holt. :tire:

Somit war eigentlich klar, dass diese Thematik nur durch eine Raum-in-Raum Lösung in den Griff zu bekommen ist. :think:

Diese grundsätzlichen Probleme der Akustik brachten mich dazu, fachlichen Beistand aufzusuchen. Die Konstruktionszeichnungen samt Wandaufbau lagen mir schließlich vor und ich hatte mir dazu ein paar Angebote eingeholt. Diese waren jedoch allein für die gesamte Konstruktion in Bereichen, wo mir die Kinnlade zwei Etagen tiefer sackte =O :dribble: . Die Konstruktion sieht jedenfalls eine komplette Entkopplung des Raumes vor.

Das ganze Ständerwerk wird auf Sylomerstreifen und KVH aufgebaut und am Ende dreilagig beplankt. Es erfolgt kein Wandanschluss und hinter und in den Profilen der ganzen Konstruktion wird alles vollflächig mit Mineralwolle gefüllt. Ebenso wird mit der Decke, welche an Sylomerabhängern aufgebaut wird, verfahren. Die Versteifung der Konstruktion erfolgt erst nach kompletter Beplankung der Decke. Ebenso wird der Boden komplett neu aufgebaut.

Geplant ist dann im nächsten Schritt der Innenausbau, bei dem im hinteren Bereich ein Podest für eine zweite Sitzreihe aufgebaut wird. Insgesamt werden 7 Sitzplätze entstehen.

Lange Rede kurzer Sinn (s.o.), ein netter Forumskollege hatte mich am Ende davon überzeugt, dieses Projekt selber in Angriff zu nehmen. Weitere Erläuterungen gibt es dann zum jeweiligen Bauabschnitt. Bitte bringt viel Geduld mit, denn der Bau wird sicher einige Monate (hoffentlich nicht Jahre) benötigen.

Pläne und Zeichnungen kann ich hier leider nicht veröffentlichen, jedoch werde ich beizeiten über die jeweiligen Stände des Aufbaus berichten.

Der Anfang…ein „nackter“ Raum…(…ja, ja, der Raum ist noch nicht ganz „nackt“…denkt Euch einfach den Sessel weg!! :rofl: )



Hier vielleicht noch ein paar nebensächliche Daten und Fakten (vorläufiger Stand) (Aktualisierungen in Klammern dahinter)

Name: „Heritage District“

Lautsprecher:
Front L/R: Klipsch La Scala
Center: Klipsch Cornwall
Back Surround: Klipsch Heresy
Side Surround: Klipsch THX KS-525 (x 4)
Subwoofer: Klipsch THX KW-120 (x 4 als SBA im Gitter)
Top Front: Genelec 8040
Top Middle: Genelec 8040 (neu!)
Top Back: Genelec 8040

Projektor: JVC X-5000B (Inzwischen JVC N5)
AV-Vorstufe: Yamaha CX-A 5100 (geplant) (inzwischen Marantz 8805)
Endstufen: Crown XLS 1500 (x 4)
Klipsch KA1000THX (x 2)
Bass-Management: Behringer Ultradrive DCX-2496
Zuspieler: Oppo BDP 103 (inzwischen Oppo UDP 203); NVidia Shield; VU+ Ultimo 4K
Leinwand: AT-Rahmenleinwand 16:9; Breite ca. 3,40m (neu) (16:9; da Serienjunkie)
HTPC: neu
Sonstiges: QNAP TS-453A; Steuerung Loxone (geplant)

...to be continued…
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 13:26 von Heritage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:06 #3

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...22.Februar 2017)

Mein Helfer sei erwähnt und mit seinen Kommentaren eingefügt... Gerhard (braz) … auch hier im Forum unterwegs...

Hallo Beisammen,

Da ich in den letzten Jahren ein paar Erfahrungen im HK Bau sammeln konnte (auch viel selbst experimentiert und auch hier gesammelt) wird es Mal wieder Zeit ein amtliches HK zu bauen und auch etwas zurück geben. (Auch wenn es nur etwas handwerkliches Geschick, denn schreiben ist nicht gerade mein Stärke)
So machen wirken Geheimnis daraus und 'oute' mich als Helfer.

Erste akustische Messungen sind schon mal durchgeführt um zu erkennen womit wir hier zu tun haben. So kann man schon mal grob planen welche akustische Massnahmen erforderlich sind.

Der Ablaufplan sieht wie folgt aus:

- Alle Strom, Audio und Kommunikationsleitungen grob verlegen
- der Raum durch eine Raum-in-Raum Konstruktion entkoppeln. Dazu gehören auch eine Türlösung und Raumbelüftung
- Montage der Audioanlage und Innenausstattung samt akustische Optimierung
- als letztes und entscheidender Punkt sind die Feinabstimmung sowie Programmieren der Beleuchtung und Kommunikation

Ah und nicht vergessen Tonnen an Material schleppen :thumbsup: :respect:
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 10:10 von Heritage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:14 #4

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...27.Februar 2017)

Zum Punkt "Strom-, Audio- und Kommunikationsleitungen" sind die meistens Sachen incl. Installationsmaterial bereits da. Die restlichen Sachen werden dann jeweils zu den entsprechenden Bauphasen angeschafft. ;)




Neben der Suche nach 4 Flachkanalschalldämpfern (2 für die Einlässe und 2 für die Auslässe), die sich in der finalen Angebotsphase befinden sind auch ein paar andere Sachen auf der Liste erledigt.
Dazu gehört unter anderem das Sylomer (welches in Streifen unter das Konstruktionsvollholz kommt) auf denen die Ständerwand aufgebaut wird und auch die 80 (Sylomer-) Deckenabhänger, an denen die Deckenkonstruktion befestigt wird.




...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:16 #5

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...10.März 2017)

Ein paar weitere Komponenten der Raumkonstruktion...über eine Tonne Dämmmaterial, welches nachher hinter die Ständerwand wandert, hat den Weg in die Garage gefunden.



...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:20 #6

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...15.März 2017)

...weiter geht es, die separate Stromzuleitung, welche in einem eigenem Sicherungskasten, bzw. in einer Sicherungsschublade im Serverschrank landet, wurde am Wochenende gelegt. Darüber hinaus ziert ein Loch, Kernbohrung sei Dank, die Rückseite des Kinoraums.

Dann sind gestern noch weitere Materialien, welche vom nahenden Start des kommenden Aufbaus der Ständerwand künden, eingetroffen.
Darunter in Summe 175 Profile, Kanthölzer für die Grundlage der Konstruktion, etc...







...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:21 #7

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...15.März 2017)

Zum besseren Verständnis mal ein Bild vom Aufbau der Konstruktion...untere Lage Sylomer, dann KVH und darauf das Rahmenprofil mit Dichtstreifen drunter...



...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:24 #8

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...9.April 2017)
Kleines update...einen Teil der Profile weggewichtelt und ein wenig Strippen gelegt...




Nächster Schritt...Thermarock Bestände reduzieren...

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:27 #9

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...18.April 2017)
...weiter geht es, Thermarock Bestände wurden ein wenig reduziert und die Sylomer Deckenabhänger (170 Bohrungen in der Decke... :waaaht: ) haben den staubigen Weg in die Decke genommen.




Nächster Schritt, Deckenprofile montieren und auch dort Thermarock einbringen...btw., 175 Phonestar Tri Platten haben gerade den Weg in die Garage gefunden...und werden die nächsten Tage Ihre Kollegen, die Diamantplatten, im Keller besuchen gehen, bevor sie dann im Sandwich zwischen den Diamantplatten verschwinden.


...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:32 #10

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...4.Juni 2017)
Es geht langsam und stetig voran. Ein kleiner weiterer Schritt ist vollzogen, die Dämmung ist komplett eingebracht und die Decke ist nun mit der ersten Lage Diamant geschlossen... :dribble:
Auch die erste Seitenwand hat nun komplett die erste Lage Diamant erhalten. Testes Halber wurden schon mal zwei Phonestar angebracht, die aber wieder runter kommen, da ja die erste Lage im Anschluss erst einmal verspachtelt werden muss.




Somit stehen auch die weiteren Schritte schon fest...
1. Erste Lage Diamant komplettieren, dafür stehen bereits zwei weitere Paletten der Diamantplatten im Baumarkt zur Abholung bereit, welche in der kommenden Woche abgeholt werden.
2. Verspachtelung der 1. Lage
3. Decke komplett mit einer Lage Phonestar und einer weiteren Lage Diamant versehen
4. Wände werden in der gleichen Art behandelt
5. Spalten werden mit Silikon geschlossen
6. Bodenaufbau im Anschluss daran (Holzfaserweichplatte (18mm), 2 Lagen Phonestar und als Decklage eine Lage Holzfaserweichplatte (6mm))
7. Schallschutztür in die Konstruktion einfügen
8. - xx. Innenausbau

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:37 #11

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...11.Juni 2017)
So, von wegen nackig...die Unterwäsche ist jetzt angezogen... ;)
Ich drücke mich mal anders aus, die erste Lage Diamant ist komplett angebracht und verspachtelt. :byebye:




Somit stehen auch die weiteren Schritte schon fest...
1. erledigt...
2. erledigt...
3. Decke komplett mit einer Lage Phonestar und einer weiteren Lage Diamant versehen
4. Wände werden in der gleichen Art behandelt
5. Spalten werden mit Silikon geschlossen
6. Bodenaufbau im Anschluss daran (Holzfaserweichplatte (18mm), 2 Lagen Phonestar und als Decklage eine Lage Holzfaserweichplatte (6mm))
7. Schallschutztür in die Konstruktion einfügen
8. - xx. Innenausbau

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:40 #12

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...18.Juni 2017)
Weiter geht es...etwas anders als geplant wurden nun erst einmal die kompletten Seitenwände mit einer Lage Phonestar versehen.

Die Phonestar Tri Platten sind an der Wand recht gut zu verarbeiten an der Decke allerdings :waaaht:
Wir mussten den Versuch, die Platten ohne Hebeanlage an die Decke zu bringen nach der zweiten Platte abbrechen. Die Phonestar sind neben Ihrem Gewicht leider auch nicht wirklich "steiff". Während man die Diamantplatten mühelos zu zweit unter die Decke bringt, biegen sich die Phonestar schon durch und sind somit extrem schwer zu justieren. Überraschenderweise war das Zuschneiden der Platten und neue verkleben der Schnittränder mit Klebeband erstaunlich einfach. Es ist zwar jeweils eine ordentlich Summe Quarzsand aus den Schnittränder gefallen, jedoch nicht so viel, dass das die Platte störte. Selbst die kleinsten Abschnitte waren nach dem Zuschnitt noch echt "schwer". Am Ende des Tages ist nichtsdestotrotz ein viertel Eimer (10L) Quarzsand zusammen gekommen.

Hier die Bilder des Tages...






Die restliche Decke wird voraussichtlich am nächsten Wochenende komplettiert, nachdem eine Hebevorrichtung organisiert wurde. Als nächstes erfolgt dann die Anbringung der dritten abschließenden Lage wieder mit den Diamantplatten.

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:45 #13

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...25.Juni 2017)
So, mit Plattenlift ging es dann deutlich besser...



Trotzdem hat es noch eine ganze Weile gedauert und alle Schrauben und Kanten mussten noch abgeklebt werden. Hier noch ein paar Einzelbilder...






Am Ende des Tages haben wir dann mit der dritten und abschließenden Lage (nun wieder Diamant) an der Decke angefangen...dann waren die Kräfte für den Tag zu Ende... :tire:





Nächstes Mal sollte dann die dritte Lage Diamant komplettiert werden.

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:49 #14

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...5.Juli 2017)
Na, dann wollen wir mal die nächsten Entwicklungen zeigen...

...hier wurde die dritte Lage komplettiert (diesmal wieder Diamant)...



...als nächstes dann verspachtelt...



...und drei Lagen vom Fußbodenaufbau sind erledigt... (1. Lage Weichholzfaserplatten, 2. Lage Phonestar und 3. Lage Phonestar)



....nächste Schritte...4. Lage OSB als Deckschicht und vollflächiges Verspachteln der Wände/Decke...

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:52 #15

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...17.Juli 2017)
...es ging am Wochenende auch ein wenig weiter.

Die 4. Lage OSB als Deckschicht wurde gelegt und das vollflächige Verspachteln der Wände/Decke ist erfolgt...Vorder- und Rückseite wurden ausgespart, da dort der Aufbau der Innenraumkonstruktion erfolgt.



Dann wurde im letzten Schritt schon mal die Zarge der Schallschutztür zusammengebaut und eine erste Anprobe in der Raum-in-Raumkonstruktion vorgenommen.


...nächste Schritte...Zarge einbauen und Aufbau der Front- und Rückwandkonstruktion...

...to be continued...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 10:54 #16

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...30.Juli 2017)
Kleines Update vom letzten Wochenende...

Die Schallschutztür wurde eingesetzt (ist das Teil schwer... 8| )


Hier von der Technikseite aus, da kann man den Bodenaufbau ein wenig besser sehen.


Dann schon mal der Start der Frontkonstruktion...


...to be continued...
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 10:55 von Heritage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 11:13 #17

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...20.August 2017) - Teil 1
Weiter geht es...diesmal bereits die ersten Arbeiten der Innenkonstruktion.

Aufbau der hinteren Konstruktion, samt Anbindung der Schalldämpfer an die Be- und Entlüftungsanlage:



Kasten für die Lautsprecher:


Befüllung der Konstruktion mit Isover Akustik TP 1 für die hintere Bedämpfung des SBA:


Dann eine Abschlußlage Superglass mit rückseitem Vlies zur Verhinderung von Faserflug (hatte ich noch übrig ;) ) :


Eine Lage Diamantplatten als Abschluß für die Stabilität:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 11:16 #18

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...20.August 2017) - Teil 2
Und um die Wirkung als Bedämpfung des SBA zu erzielen, Löcher in die Platten:


Die Löcher werde ich in der Woche noch komplett über die ganze Konstruktion einbringen, hier erst mal der aktuelle Zwischenstand:


Abschließend sind wir dann noch mit dem Deckenkranz gestartet (Breite ca. 50cm, ca. 10cm Schattenfuge für die LED Beleuchtung):




Finaler Stand zum Abend:


Nächsten Schritte (Leider erst in vier Wochen, da ich in der Zwischenzeit entweder unterwegs oder im Urlaub bin...):

• Löcher in der Konstruktion fertig stellen

• Deckenkranz auf beiden Seiten komplettieren und anschließend verspachteln

• Fräsungen für die LED Lichter im Deckenkranz einbringen

• Anschluss der Schalldämpfer aus dem Frontbereich an die Be- und Entlüftungsanlage

• Aufbau des Podestes

...to be continued...
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 11:17 von Heritage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 11:18 #19

  • Heritage
  • Heritages Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 47
(Chronologie...20.August 2017)
Nachtrag...Löcher fertig gestellt:


...to be continued...
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 11:18 von Heritage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Saya

Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino 12 Aug 2019 11:20 #20

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1743
  • Dank erhalten: 220
Danke für den Blueprint Deines Kino-Baus aus dem beisammen-Forum.
--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok