Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: T!m‘s Kinoraum

T!m‘s Kinoraum 30 Jun 2019 16:15 #21

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Der Beamer ist ja schonmal ne Ansage und mit Sicherheit kein Fehlkauf :respect:
Versuch dir auf jeden Fall mal andere Lautsprecher als die Dalis anzuhören. Welche Phantom hast du gehört? Was ich bisher von den roten Membranen gehört habe, hat mich klanglich auch nicht so richtig weggeblasen. Was ist eigentlich dein Budget für die Lautsprecher? Ich würde mittlerweile lieber zu Anfang die beiden Stereolautsprecher so kaufen, dass ich wirklich zufrieden bin, als 5 Lautsprecher zu haben und mir jedes mal beim Hören wieder Gedanken darüber machen zu müssen, was mir nicht gefällt.
Essen habe ich als Stadt mit einer recht hohen Hifiladendichte im Kopf, aber in Dortmund gibt es doch mit Sicherheit auch was, oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 30 Jun 2019 21:03 #22

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
Es waren die mittleren und die ganz großen frag mich nicht nach der genauen Bezeichnung bitte :think:

Wann das an sich irgendwie sehr unsauber.


Ich werde erstmal die genaue Bildbreite ermitteln und dann schauen wie viel wandaufbau ich haben kann vllt passt auch noch was anderes hinter die Leinwand.

Was mein Start Budget angeht habe ich für das ganze Kino erstmal 10-11000€
Wovon schon knapp 50% ausgegeben sind deshalb werde ich Lautsprecher technisch erstmal weit unten ins Regal greifen müssen.
Aber das ist das wo ich denke was am schnellsten nach und nach aufgerüstet werden kann.

Weil ich auch kein Spaß habe wenn ich top Ton habe aber kein Teppich Oder Wandbekleidung.

Wobei ich noch ne Front wharfedale Evo im Keller und ne vincent Vorstufe habe die ich noch verkaufen könnte. Sind schwarz Lack bisschen was bringen die sich noch.
Aber im groben und ganzen werden die Lautsprecher der Punkt sein wo ich erstmal sparen werde.

Leinwand soll noch ne sehr gute herkommen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 30 Jun 2019 23:26 #23

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1443
  • Dank erhalten: 155
Lieber Tim,
erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem excellenten Projektor, der Dir sicher viel Freude bereiten wird.
Zur baulichen Situation hast Du Dir ja bereits Gedanken gemacht den Projektor auszulagern. Hierzu gibt es die Möglichkeit mit sog. Museumsglas den Projektor hinter Glas verschwinden zu lassen und somit die warme Abluft den Raum nicht unnötig aufheizt, sondern im Nebenraum bleibt.
Als Wandverkleidung auf der Fensterseite und gegenüber kannst Du ein Holzständerwerk mit akustisch transparenten Stoffbezug auf Rahmen installieren, die mittels Magnete haften und dahinter poröse Absorber verstecken und ggf. die seitlichen LS.
Akustisch transparente LW bei 4m Raumbreite ist schon eine Herausforderung die flache LS braucht.
Siehe Dir mal diesen Thread an.FRANZ LS BAU

Die dort selbst gebauten LS kosten Peanuts und sind für den Raum meiner Meinung nach sehr gut in der Dimension und liefern ein für Dich tolles Klangbild.
Der Airmotion Chris hat die konstruiert und wird Dir sicher ein Testsetup zusenden oder besuchst den Franz aus Düren ca. 90min. entfernt von Dir, dessen Setup fertig sein dürfte.


LG trace

P.S.: Lasse Dir Zeit um teure Fehler zu vermeiden. Frag lieber dreimal als einen finanziellen Schiffbruch zu erleiden.
Letzte Änderung: 30 Jun 2019 23:56 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: T!m

T!m‘s Kinoraum 01 Jul 2019 07:46 #24

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1482
  • Dank erhalten: 275
Ich hätte jetzt auch zu LS Selbstbau geraten, wenn das Budget etwas kleiner ausfällt.
Der Chris scheint wirklich gute LS Bausätze zu extrem günstigen Konditionen anbieten zu können, die sich dennoch sehr gut anhören. Ich kam leider noch nicht in den Genuss davon, aber so etwas solltest du dir mal anhören, wenn Selbstbau kein absoluter KO Kriterium ist. Btw, Gratulation zu dem Beamerkauf. Sehr gute Wahl.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: T!m

T!m‘s Kinoraum 01 Jul 2019 07:53 #25

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
Danke für den Tipp ,
Ich habe mir mal angeschaut was er da schönes Macht und muss sagen das wäre eine echte Alternative. Und ich hätte was exklusives wovon ich immer ein Fan bin :dancewithme
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Jul 2019 14:16 #26

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
So als Alternative zum selbstbau könnte ich recht günstig mMn. An ein set Jamo D6 3 x LCR und 4 D6sur.

Leider kann ich mir die vorher nicht anhören vorher allerdings würden die nur mit 700€ zu Buche schlagen.

Kann jemand was zu den LS sagen ?
Letzte Änderung: 01 Jul 2019 15:01 von T!m.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Jul 2019 14:24 #27

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Korrektur, es handelt sich um ein Set Jamo D6, bestehend aus 3x D6LCR und 4x D6Sur.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: T!m

T!m‘s Kinoraum 01 Jul 2019 14:58 #28

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
Genauso ist es sry mein Fehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 02 Jul 2019 07:30 #29

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 330
  • Dank erhalten: 56
Hallo Tim,

ein schönes Projekt, was Du da angehst. Kann mir gut vorstellen, dass Dir da erst mal eine Menge Fragen durch den Kopf gehen, aber lass´Dich dadurch nicht zu sehr verwirren. Hier gibt es eine Menge sehr erfahrener Gleichgesinnter, die Dir sicher Schritt für Schritt weiterhelfen können. Dein Projektor ist schon mal ein sehr guter Kauf, Glückwunsch :respect: . Wenn ich jetzt kaufen müsste, wäre der wohl auch meine Wahl gewesen. Und bei den Lautsprechern ist mir beim Durchlesen Deines threads auch erst mal Selbstbau in den Sinn gekommen und dann halt die LS, die Chris entwickelt hat und ich dann nachbaute. Vom PL-Verhältnis schlagen die sogar Deinen Projektor ;) ... und klingen richtig gut, da haben meine Dalis im Wohnzimmer klar das Nachsehen. Im Moment baue ich noch an der Bafflewall, was aber wegen jahreszeitbedingt anderer Projekte im Moment etwas hinten ansteht. Ich gehe aber davon aus, dass ich in absehbarer Zeit die Subs und die LS eingebaut habe, und dann wollte ich ohnehin erst nochmal ein Testhören machen, bevor ich die Bafflewall komplett zubaue. Du bist herzlich eingeladen, Dir dann mal selbst einen ersten Höreindruck zu verschaffen, falls Du dich bis dahin nicht schon für einen anderen LS entschieden haben solltest.

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 03 Jul 2019 12:30 #30

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
@Franz
Danke für die nette Einladung die werde ich bei Gelegenheit sehr gerne wahr nehmen. ich stehe mit dem Chris schon in Kontakt bezüglich der LS.



Außerdem konnte ich durch Zufall die Genelec 8030AMP im kinobetrieb hören und muss wirklich sagen das die mir such ausgesprochen gut gefallen.

Hat jemand ein Genelec Setup in seinem Kino oder kann Erfahrungen/Empfehlungen mitteilen ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 03 Jul 2019 22:16 #31

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Saya hat ein mehr als ausgewachsenes Genelec Set.
Ich selbst kenne die Genelecs nur von diversen Testsessions als ich auf der Suche nach Aktiven Boxen zum Musik mischen war. Da war ein großes Paar Genelec (neben der KH310 von Neumann) meine Referenz. Damals nur leider deutlich außerhalb meines Budgets :blush:
Sauber spielen die definitiv und Druck können sie auch. Nur kostet das eben auch seinen Preis...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 04 Jul 2019 01:20 #32

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1443
  • Dank erhalten: 155
Hallo Tim,
freut mich sehr, dass Du Dir nun etwas Luft und Zeit lässt um Eindrücke zu gewinnen.
Nutze die Gelegenheiten und besuche die Jungs in Deiner Nähe, dann bekommst Du ein besseres Gefühl was bei Dir geht und Sinn macht für Dich.
Die Genelecs sind sicher nett insbesondere bei Deiner Raumgröße. Ich hab die als nicht soo günstig in Erinnerung.
Berichte uns von Deiner Suche und Besuche bitte.

Beste Grüße
trace
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 05 Jul 2019 10:48 #33

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
So die Lautsprecher frage ist geklärt da peile ich erstmal die Genelec 8320AMP an.


Nun gehts zu den nächsten fragen welche Leinwand soll her ? :think:
Eigenbau möchte ich ihn dem Bereich eher nicht betreiben und daher bin ich auf eure Empfehlungen gespannt. Leinwand sollte zwischen 2,80-3,00 Meter sein und AT.

Außerdem bin ich auf der Suche nach Stoff für die MVEL 22 ist irgendwie nicht mehr zu bekommen ...

Was dämmmaterial angeht habe ich schonmal bisschen was von dem guten Sonorock besorgt
Letzte Änderung: 05 Jul 2019 10:48 von T!m.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 05 Jul 2019 13:02 #34

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Hast du dir die Genelecs mal anhören können? Mir wären die klanglich wohl zu klein.

MVEL22 sollte es hier geben, ich denke mal, dass da auch noch seitens des Händlers nachbestellt werden wird. Alternativ ist meine ich Devore auch eine Alternative, sowohl optisch als auch aktustisch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 05 Jul 2019 15:15 #35

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1443
  • Dank erhalten: 155
Tja, AT ist bei vielen Selbstbau, weil ne Menge Geld gespart werden kann und an die pers. Planung angepasst wird.

LG trace
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 07 Jul 2019 17:07 #36

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
So ich habe mich jetzt mal ran gemacht die Box für den Beamer zu bauen.

Jetzt ist mir aber ein e Frage aufgekommen und zwar wie weit darf der Beamer den hinter der vordersten Kante vom Loch weg sein das der da nicht gegen projiziert ? :think:


Vorne


Hinten

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 07 Jul 2019 17:18 #37

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
Das ist so der weitere Plan hinten soll ein kleiner Lüfter rein für Frischluft und vorne jeweils in jede Kammer einer der für die Abluft zuständig ist.



Das ganze soll hauptsächlich als optische Verkleidung dienen im „Technikraum“ und mit kein Licht durch das Loch kommt.
Hätte den Vorteil das ich nicht immer den „technikraum“ komplett abdunkeln müsste.
Zur Lautstärke Reduzierung ist die Box nicht gedacht daher habe ich was die Akustik angeht mir keine Gedanken gemacht.


Was sagt ihr dazu ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 15 Jul 2019 16:32 #38

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 3
So das erste Testbild wurde an die sind geworfen um die maximalbildbreite zu ermitteln.



Spricht was dagegen den Zoom auf Maximum zu stellen bei meinem Beamer ?
Oder habe ich dadurch Bild Einbußen ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 15 Jul 2019 22:10 #39

Moin Tim,
maximaler Zoom=maximale Helligkeit
minimaler Zoom= höchster Kontrast (weniger Streulicht im Objektiv)

Ich würde den Beamer daher so weit entfernt aufstellen, dass die Helligkeit ausreicht und der Zoom möglichst gering ist. (Wenn man denn die Möglichkeit des Verschiebens hat)
Jedoch wird dein JVC auch bei maximalem Zoom ein gutes Bild darstellen ;)

VG
Chris
Letzte Änderung: 15 Jul 2019 22:12 von pillepalle123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: T!m

T!m‘s Kinoraum 17 Jul 2019 12:47 #40

  • werlechr
  • werlechrs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 2
Hi,

welche JAMOs verbaust Du?

Die D600 LCR? An denen bin ich auch gerade interessiert (will meine Nuwave 10 und den Center CS4 verkaufen).

Mich würde deine Eindrücke interessieren....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok