(Gebrauchte) Profi-Beamer vs. High End Consumergeräte: Vor- und Nachteile, Empfehlungen, Austausch

  • Was Nils meinte, ist aber eine dynamische Anpassung des kompletten CMS in Abhängigkeit von der Blendenstellung.

    Es muss ja nicht das komplette CMS sein. Die Farbtemperatur reicht ja schon. Ich würde es einfach mal überprüfen. Ich traue inzwischen jedem Gerät zu, dass es bei solchen Algorithmen "irgendwas" macht oder die Software Fehler enthält. Es muss ja keine Absicht sein. :zwinker2:

  • Christie hat eine Technologie namens "LiteLoc" - damit kalibriert sich das Gerät quasi selber (den Lichtstrom).

    Der Griffyn hat das eingebaut, ich weiß nicht ob/welche anderen Geräte das auch haben.

    Die initiale Einstellung dazu ist recht aufwändig (Eingabe von Zahlenwerten), deshalb hab ich mich damit noch nicht so richtig beschäftigt....

    Infos dazu: https://www.christiedigital.co…technology-whitepaper.pdf

  • Hallo,


    das hört sich schlimm an, ist es aber nicht.

    Das Gerät ist schon mit diesem Manko "schärfer" im Vorfeld als jeder JVC.:zwinker2:

    Danach wird es eben noch schärfer.

    Man könnte das über eine Home Steuerung (Crestron) auch programmieren, das er den Fokus in Zeit x verändert.

    Alles eine Frage des Kosten/Nutzen/Anspruch.


    Je weniger Licht vernichtet wird, desto geringer ist natürlich dieser Effekt.

    Nur auch ein Serien Christie Griffyn braucht knapp 15 min, bis auch der seine Endschärfe erhält.

    Insofern sind solche Geräte mit über 20000 Lumen schon generell eine andere "Nummer" zu betreiben.

    Also das ist thermisch auch gar nicht anders machbar, nur das wissen dann leider die wenigsten Kunden und denken, das kann mein 2000 netto Lumen PJ aber vorher besser.

    Daher habe ich das mal als Randnotiz erwähnt (Stichwort Erwartungshaltung etc.)


    ANDY

  • Auch wenn meine teils üblen Rückenprobleme nichts richtig tolles sind- zumindest haben sie mich gelehrt, von Spielzeugen zur Überkopfmontage, deren Gewicht in Zentnern zu bemessen ist, Abstand zu nehmen. :big_smile:So schön die Zeiten mit den Dicken unter der Decke auch waren!


    (mit 'überkopf' meine ich nur, dass man die Teile hochwuchten und bewegen muss- dass der Christie meist nicht a d Decke geschraubt wird, ist klar ;-)

  • Hallo!


    Frage zu Christie Beamer... und Kontrast, Schwarzwert


    der neue Objektiv ist unterwegs aus der USA zu mir.

    Ich habe hier im Thread verschiedene Lösungen für "Kontrastverdoppelung" und tiefer Schwarz gefunden... vielleicht bei einem Panasonic Gerät gelesen.


    Wenn ich "die Objektiv änderung - HC Lens" nicht durchführen will, welche Möglichkeiten habe ich sonst?

    Hoya Filter für bessere Schwarzwert, oder ND filter?

    Wahrscheinlich die ND Filter macht nicht mehr Kontrast... oder?


    Danke für die Input's

  • Hallo!


    Vielleicht wurde die Frage schon hier behandelt, ich habe es versucht in der Suche zu finden, aber da kam kein Ergebnis und beim überfliegen des Threads habe ich es auch nicht gesehen...


    Ich schaue ja mittlerweile immer wieder in Richtung den dicken Dinger. Allein nur mal aus Interesse/Neugier.

    Für das komplett Paket, dass ich dann bräuchte (also neue Vorstufe, Player, madVR,..) fehlt mir aktuell sowieso die Zeit und/oder Geld mich damit zu beschäftigen.


    Aber eine Frage weil mir das immer wieder bei div. Angeboten auffällt.

    Oft haben die Geräte KEINEN HDMI Input sondern DVI, (HD-)SDI,.. Eingänge.

    Klar kann man dazwischen z.B. einen Black Magic updowncross converter nutzen um z.B. von HDMI in auf HD-SDI out zu gehen - das Dingens kostet ~150€ also im Verhältnis kein Thema.


    Nur wie sieht es da mit HDCP aus? Haben die Projektoren i.d.R. HDCP Schnittstellen (auf DVI), dann würde ja auch HDMI Kabel auf DVI reichen.


    Also kurz gesagt/gefragt:

    Kann man einen solchen Projektor i.d.R. an den HDMI Ausgang eines Consumer AVR anschließen (mit Adapter), oder macht einem da HDCP einen Strich durch die Rechnung.


    mfg

  • Ich weiss nicht ob ich es im Verlauf der 60 Seiten schon mal nachgefragt hatte...ich würde mich freuen wenn am Anfang des Threads eine Übersicht mit Usern steht, die diese Geräte betreiben und Ihre Projektoren und die Optiken dazu.

    Andy , Zozi in Ungarn, Radschi vielleicht ja noch einige andere die eventuell mitlesen.

    ZXlimited könnte das im Eingangspost sammeln.

    Was sagt Ihr ?

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • ich würde mich freuen wenn am Anfang des Threads eine Übersicht mit Usern steht, die diese Geräte betreiben

    Warum sollte das geschehen? Das ist doch gar nicht das Thema dieses Threads.

    Darüber hinaus kann sich das jederzeit ändern.

    Für die Vor/Nachteileaufführung ist das doch gar nicht von Belang. Es gibt auch andere User, die sich mit der Materie befassen, aber aus gutem Grund keinen Profi/Kino-Projektor zu Hause haben.

  • Also zumindest bei den Geräten die ich schon in Betrieb hatte (Christie Mirage, Projectiondesign F35 und F32, Barco RLM-W8) war das nie ein Problem. HDMI auf DVI hat immer einwandfrei funktioniert.

  • Ich weiss nicht ob ich es im Verlauf der 60 Seiten schon mal nachgefragt hatte...ich würde mich freuen wenn am Anfang des Threads eine Übersicht mit Usern steht, die diese Geräte betreiben und Ihre Projektoren und die Optiken dazu.

    Andy , Zozi in Ungarn, Radschi vielleicht ja noch einige andere die eventuell mitlesen.

    ZXlimited könnte das im Eingangspost sammeln.

    Was sagt Ihr ?

    Nabend,


    gute Idee, nur wenn dann ein User speziell etwas von User xy lesen möchte (PJ etc.), dann wird das sicher nicht funktionieren, auf die entspr. Seiten zu verlinken ?


    ANDY

  • Nabend,


    gute Idee, nur wenn dann ein User speziell etwas von User xy lesen möchte (PJ etc.), dann wird das sicher nicht funktionieren, auf die entspr. Seiten zu verlinken ?


    ANDY

    Dafür gibt es die Rubrik: „über mich“, die Du auch schon vorbildlich ausgefüllt hast:respect:. Leider machen es bei weitem nicht alle so.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!