Beiträge von ANDY_Cres

    Hallo Frank,


    ja die Adam können sehr hoch aufspielen und sind daher extrem lebendig und feilen jede feinste Nuance aus dem Signal.

    Das Beispiel mit dem Fenster zerspringen auf der Demo Dolby Atmos Scheibe hatte ich zuvor noch nie so scharf und real hören können (zig andere Beispiele kann ich da nennen).

    Und deswegen passen die LS auch super hinter AT Leinwänden, da sie einfach genug Headroom für so etwas besitzen.

    Ich kann bei mir ja beides immer nach Belieben hören (mit Leinwand davor oder nicht mit unterschiedlichen Settings).


    Also DSP würde ich dann in der Tat das aus der Adam verwenden, diese DCX (u.a. sorry brummende "Soße" etc.) da habe ich leider eine absolute Abneigung dagegen.

    Nutze auch noch die DSP´s "Xilica", was dann eine ganze andere Hausnummer ist.


    Ist dann auch vom Komfort abhängig. Bei Adam musst du immer jeden einzelnen LS einstellen (USB über PC).

    In anderen 19 Zoll DSP´s geht so etwas per w-lan und dann für alle 3 LS gleichzeitig (wenn man das so will).

    Da ich bei mir alle 5 LS im Prinzip gleich eingebaut habe, wurde seitens Trinnov doch recht unterschiedlich ausgeglichen/optimiert. Man sollte dann schon einzeln anpassen.


    ANDY

    Hattest du schon Gelegenheit mit den Personen hinter dem RGB Laser in Kontakt zu treten ?

    LG

    Leider nein, da sich die Dinge (dank Corona) mal wieder anders entwickeln, als ich (wir) hier geplant haben.

    Normal ist ein Schweiz Besuch (anderes Projekt) gesetzt gewesen, aber wird vermutlich nun doch wieder verschoben.:evil:

    Ich muss schauen wann ich ggf. "solo" mal rüberfahren kann. Im Moment ist wieder Umdenken angesagt.


    ANDY

    Ja, das ist wirklich blöd, zumal auch noch bei jedem Abspielen eines Titels ein Sync dazu kommt wenn man seinen ATV auf "frame rate match" gesetzt hat...

    Na da wirst Du doch über Deine Crestron-Anlage wohl einen Preview-Bildschirm auf Dein iPad kriegen? :big_smile:

    Ja wenn das dann einer programmiert ?:zwinker2: Zur Zeit ist das nicht möglich, aber wäre natürlich eine Idee.

    Oder ich Speicher mir den gesamten Atmos "Kram" (soviel ist es ja noch nicht) in eine eigene Playliste, die kann ich ja dann direkt aufrufen.

    Vermutlich ist das erstmal der Weg, da es anscheinend anders eh nicht gehen wird.


    ANDY

    Ich habe bei meinem Setup 150 Nits (könnte aber auch auf 180 Nits erhöhen) und schau damit mit madVR HTPC als Zuspieler sowohl SDR als auch HDR. Das hat den Vorteil, dass man seitens des Projektors nichts verstellen muss.

    Hallo ,


    sag mal wenn du ca. 180 Nit max erzielen kannst mit dem 760iger Sony (100% Laser dann), der hat doch kalibriert max 1750 Lumen von effektiv ggf. 1680 Lumen auf der Leinwand (abzügl. Abstandverlust). Dann würde daraus max ca. 3qm Leinwand Fläche resultieren, ergo um max 235 cm Bildbreite in 16:9.

    ist das der Fall ? Oder ist da eine Gain Leinwand im Spiel ?

    Mal aus Interesse gefragt.


    ANDY

    Nabend,


    na RGB Laser brauchen auch eine Korrektur in der Graubalance je nach Leinwand, Mad VR etc. und Wunschhelligkeit. Auch ist es die Frage wie gut das Farbspiel überhaupt in den unterschiedlichen IRE Grau Werten zusammenspielt. RGB Laser ist daher nicht RGB Laser. Ich habe schon zu "gelbliche" Laser gesehen, wo auch farblich in der Korrektur nachgeholfen werden musste.

    DPI hatte auch zu Anfang erhebliche Probleme ,einen gewissen Farbstich, dem RGB Laser auszutreiben.


    Thema Helligkeit BD/HDR :

    Sehe es nicht so, das Beides gleich hell sein sollte. Ich nutze ca. 50 ftL (170 Nit) für BD und ca. 75 ftL (260 Nit) für HDR grob eingestellt.

    Letzteres über die Anzahl an Lampen.

    Daher wer mehr Licht zur Verfügung hat wird hier sicher ähnlich agieren.

    Gleiche Helligkeit BD/HDR empfinde ich dann HDR zu dunkel oder umgekehrt.


    ANDY

    Nabend,


    so das läuft jetzt :) Danke allen für die Hilfe :thumbup:


    Das mit dem fehlenden Centerkanal lag an dem Album, was ich zum Test anscheinend gerade genommen hatte.:(




    Dort wo der Center fehlt ist "No Pressure" übrigens.


    Jetzt habe ich aber noch ein Problem :

    Genau diese Ansicht bei HOME zeigt (über die tidal App im apple TV) den Unterpunkt "Available in Dolby Atmos".

    Das ist schön und ich kann damit die Dolby Atmos Sachen super finden.

    Nur ich will dazu nicht immer den PJ oder TV anwerfen, wenn ich nur Musik hören möchte.

    Ergo fällt die Remote Bedienung über das i-pad flach, da ich ja keinen "Screen" mehr angeschaltet habe.


    Daher gehe ich mit dem I-pad von dort in die Tidal app und synchronisiere mich mit dem apple TV, kann ich (ohne Bildanzeige) Musik hören natürlich.

    Nur ich bekomme einfach nicht diese direkte Dolby Atmos "Liste" in der app angezeigt. Zwar kann man nach Dolby Atmos suchen, nur dann kommen nur vereinzelte Atmos

    Sachen, nicht das was ich über die direkte app unter apple TV zu sehen bekomme.


    Hat dazu jemand auch noch einen Tipp ?

    Über die direkte TV apple app (im i-pad) sehe ich übrigens nur Filme, da taucht nur der Begriff Film, Mediathek und Suchen auf.

    Eine ggf. andere app habe ich daher nicht gefunden dazu.


    Daher diese schön sortierte Liste in Dolby Atmos geht ggf. nur direkt in der app im apple TV, also mit einem Screen angeschaltet zur Navigation ?

    Was für eine blöde Methode wenn das nicht anders geht. Warum kann ich den apple TV nicht wie ein On Screen bedienen (über das i-pad als Screen), das mit der FB Krücke ist doch ein Witz ?

    Letzteres funktioniert übrigens, ich bekomme so auch Dolby Atmos serviert und muss nicht zwangsläufig über die On Screen tidal apple TV app gehen.


    ANDY

    Also grundsätzlich funktioniert es aber, ich habe erst gestern verschiedene Scheiben (Booka Shade, Yello) in Atmos von der Tidal App des Apple TV an meinen AVR (JBL SDP55 / Arcam AV40) gesendet, und es ist auch so angekommen.

    Hilft Euch nur vermutlich nicht weiter....

    Spielt Ihr denn direkt über die APP auf dem Apple TV? Also nicht über AirPlay sondern die App dort installieren und starten. Ich vermute das es nur dann auch wirklich klappt!

    Ja das werde ich auch nochmal prüfen heute Abend.

    Schätze aber das es egal ist, wer von der tidal app (i-pad oder oder) den Content anstößt. Ist ja immer der gleiche Account.


    ANDY

    Danke, das ist sehr interessant.


    Ich hatte das jetzt mal über den MadVR PC versucht.

    Also dort einfach in mein Tidal Abo reingegangen.

    Und jetzt wird es kurios :

    Man kann in Tidal unten im Abspieltrack (neben Master oder Hifi) nochmal eine Einstellung für den Ton (von tidal ausgehend)

    anwählen. Da tauchen dann 3 zuwählbare Begriffe mit Schiebeschalter auf (leider nicht den Text gerade vor Augen).

    Wenn ich hier den ersten Schiebeschalter auf ON stelle passiert folgendes, die Trinnov zeigt Dolby True HD an.

    Bingo !!!!:zwinker2:

    :evil: Leider zu früh gefreut, denn in der Kanalanwahl (Level Meter) zeigt er doch tatsächlich nur Main L + R und dann alle 4 Atmoskanäle an.

    Was ist das denn für ein Mist ? Pseudo Atmos ohne Rest Surround LS ? Center fehlt ja auch dabei.


    Vielleicht ist das ein Hinweis auf ???

    (in Mad VR ist und auch in der Grafikkarte ist natürlich die Trinnov ausgewählt und in den Nvidia Einstellungen steht auch im Tonbereich Dolby Atmos eingestellt). Also auch das sollte jetzt richtig eingestellt sein, zumal bei Kodistart und Anwahl Film mit Atmos alles normal funktioniert.

    Tidal in Kodi (die app) zu starten quittiert er mir leider auch mit einer Berechtigungssperre, kann er nicht öffnen.

    Auch komisch, aber Atmos Musik über Kodi get eh nicht, da Tital Av 4 Daten sendet (für Atmos Ton) was keine Vorstufe direkt wandeln kann.

    Über apple TV soll das aber gehen, daher ja das Investment.:(


    Im Thread mit der Booka Shade Audio BD hatten einige User erwähnt das Sie über apple TV Atmos tidal hören können.

    So steht es ja auch in den tidal Beschreibungen.


    Tja irgendwie blöd ?


    ANDY

    Ein spannendes Thema, das ich gern verfolge, vielen Dank an alle beitragenden. :sbier:


    Was mich noch stört, ist das Thema Speckle. Anscheinend sieht es nicht jeder, aber ich weiß nicht, ob ich es sehen würde. Mori: Von welcher Leinwand zu welcher seid Ihr gewechselt, um das Speckle zu entfernen?

    Nabend,


    Speckle tritt normal nur bei RGB Laser Projektoren auf. Daher alle anderen PJ´s mit Laser sind davon unberührt.

    Auch der neue Sony 10000 Lumen PJ mit zusätzlich roten Laser (statt RGB) zeigt das Verhalten nicht, soweit ich das in der Demo gesehen habe.


    ANDY

    Nabend,


    ich habe hier ein Problem und bekomme es nicht "gebacken", vielleicht kann mir da ein User den entscheidenen Tipp geben.:)

    Danke.


    Das Problem :

    Ich habe jetzt extra den apple TV 4K 64 GB gekauft, um damit Tidal "Dolby Atmos" Musik Streaming zu erhalten.

    Daher den apple TV entspr. konfiguriert und es wird mir auch Dolby Atmos in den Settings angeboten.

    Verbunden per HDMI an eine Trinnov.

    Nun bekomme ich aber immer "nur" PCM Kost serviert (2 Kanal), obwohl der Track eindeutig in Atmos von Tidal angezeigt wird.:angry:

    Schalte ich dagegen einmal in den TV Bereich in einen Demo Trailer von apple, dann bekomme ich Dolby Atmos zugespielt, was auch in der Trinnov schön angezeigt wird.

    (über den Level Meter auch sichtbar, das alle Kanäle spielen).

    An einer falschen Einstellung in der Trinnov oder auch im apple TV kann es daher nicht liegen (IMO).

    Wo ist da der Fehler ?

    Mein Tidal Abo ist auf High und ich kann auch Master wunderbar hören.


    Noch etwas zum Thema Ansteuerung :

    a)

    Den apple TV kann ich über die Remote app "fernsteuern" (über ein I-pad), soweit so gut.

    Aber auch so verwaltet bzw. gesteuert bekomme ich keine Atmos Musik.

    b)

    Synchronisiere ich das i-pad mit dem apple TV, dann kann ich ja "normal" im iPad auf die Tidal app gehen und versuche so den Tidal Atmos Track

    anzuspielen. Klappt auch dort nicht wieder nur PCM Ton.


    Daher gibt es ggf. noch eine andere app oder Möglichkeit den apple TV zu steuern ?

    Wobei das eher zweitrangig ist, wichtig wäre mir überhaupt Atmos Musik hören zu können.


    Also wer könnte mir da helfen.:)


    ANDY

    Mahlzeit,


    das ist einfachste DS Anwendung (Digital Signage). Entweder geht so etwas in einem geschlossenen CMS System (da Einzelanwendung sicher nicht sinnvoll, da immer per anno Lizenzen dahinter stehen).

    Oder mit Playern z.B. von Bright Sign.

    Diese Teile nutzen wir auch oft, um einfach Content auf irgendwelchen Einzel LED Systemen zu spielen, ohne PC Geschichte.

    Da gibt es zig versch. Player dito mit 4K usw. Der kleinste kostet aber auch ca. 300 €.

    Daher schaltbar über ein/aus Strom (braucht einen Augenblick ca. 35 sec.) oder auch über die Bright Sign Cloud aus der Ferne mit Content zu befüllen bzw. zu verwalten.


    ANDY


    PS

    Mit den Bright Sign Playern gehen auch einige weitere interaktive Steuerungen mit zu integrieren.

    Daher läuft der Player an, kann er andere Aktionen dazu auslösen. Licht anschalten oder beim Anheben eines BD Cover geht das Licht an oder oder ist Vieles einfach möglich.

    Nabend,


    ja perfekt mit den Zusatzinformationen:)

    Und Danke.


    Kannst du auch einmal ein Bild zur Treppe in den Raum reinstellen ?

    Wo verläuft die Gaube (Schräge) an der Wand genau ?

    Ist die andere Wand mit ca. 8,64 m ohne Schrägen ?


    Wie weit soll der räumliche Eingriff ggf. umgesetzt werden ?

    Denkbar wäre eine "clean" verkleidete (mit Stoff) Wand (also bei der Leinwand), wo dann alles integriert ist.

    (TV, alle LS, ggf. DBA). Das Sideboard könnte dann davor stehen bleiben zzgl. TV, der allerdings hinter dem Sideboard runter fahren könnte.

    Davor (also vor dem Sideboard) fährt dann noch die motorische Leinwand runter).

    So bleibt es wohnlich und du hast alles super versteckt und integriert.

    Daher hinten wird ca. 50 - 60 cm abgekoffert und alle Möbel rücken auch um diesen Faktor näher zur Treppe.


    Die Abkofferung wird mit Profilen umgesetzt (daher kein Trockenbau) inkl. der gesamten Aufnahmen für alle LS unD Dämmung).

    Ist somit auch demontierbar und kann wieder in der nächsten Räumlichkeit genutzt werden (LS sowieso).

    Die Rahmen werden dann später umgearbeitet und mit weiteren (passend für den nächsten Raum) ergänzt.

    Ergo alles wieder verwendbar.

    Der Stoff darüber wird dann einfach ausgetauscht.

    Elektromechanik TV und Sideboard wird dann genauso wieder eingesetzt.


    Motor Leinwand mit Tension würde hier besser eine 21:9 LW passen. Motorisch maskieren seitlich könnte man mit DIY Umsetzung zusätzlich anbringen, damit die Leinwand nicht zu teuer wird.

    Denn vermutlich wird das Teil später nicht mehr eine Verwendung finden, da sicher das Bild später größer wird.

    Insofern das wäre der einzige Artikel der später nochmal (oder dort feste Rahmenleinwand) gekauft werden muss.


    An der Decke könnte man ebenso Absorber Rahmen integrieren, die ggf. eine Uni Farbe enthalten, die den Holzton aufnehmen.

    Oder farblich eine neue Farbe ins Spiel bzw, Raum/Farbkonzept bringen.

    Es muss an der Decke nicht unbedingt schwarz sein, ein dunkles lila, grau etc. würde auch gut funktionieren.

    Aber intregieren nicht einfach dran knallen, müsste man in Detail dann nochmal durchplanen.

    Wände inkl. Absorberflächen können auch wieder Designelemente werden mit klarer Form und Farbsprache.

    Interessant wird es hinten, daher ein Bild würde auch da weiterhelfen.


    Soweit meine erste Einschätzung bzw. Umsetzungsvorschlag ohne jetzt bereits LS Equipment zu besprechen.

    Erst sollte das Raum und die Integration der Technik inkl. Konzept dazu stimmig sein.

    Gibt es zudem eine Möglichkeit die gesamte Technik (außer LS) woanders separat unterzubringen ? GGf. sogar ein Stockwerk darunter ?


    ANDY

    Und noch kurz zu den sagenhaften Kontrastwerten des Eclipse - ab 4% ADL ist der SIM2 HDR Duo Plus schon sehr nahe am Eclipse dran - dazwischen wird sich der jetzt schieben.

    Das Meßdiagramm aus dem AVS-Forum ist ja bekannt, oder ? Das brauch ich hier wohl nicht extra dazuhängen.

    Nabend,


    naja der Eclipse hat 4K und ist bis 26000 Lumen hell. Dazu das Top Objektiv, kein Speckle usw.

    Und er hat eine überragende Farbdarstellung. Normal ist das nicht vergleichbar.

    Aber der Preis für den 6P Laser mit Dual DMD liegt auch zwischen 400 - 500 t€ UVP.

    Nur wird der 6P Lasertec mit den 11000 Lumen auch geschätzt bei 100 t€ liegen (mindestens) und das ist "nur" 1080 P.

    Ich bin gespannt, denn interessant sind die Geräte auf alle Fälle, nicht nur für HK eben auch.


    ANDY

    Nabend,


    mal eine andere Variante:zwinker2:



    Daher das ganze einmal gedreht, mit der Möglichkeit den Bar und Arbeitsplatz vom Kino einfach abzutrennen.

    Dazu nun die nötige SBA Dämmung (rot) auf der Wandseite ohne Fenster und Heizung. Mit Integration der Back LS und Projektor darin.

    Das "grüne" wäre eine Schiebetür, wo der Erstreflexion Absorber gleich mit dran ist.


    So wäre der Kinobetrieb optimierter abgetrennt und auch akustisch besser ausgerüstet. Zudem sind alle LS nun symmetrisch verteilt.


    ANDY