Beiträge von Scorpion66

    ich hoffe sie haben auch die neue ´schärfe´ wieder etwas weniger RC like programmiert.

    wer findet die noch semi?

    Ich finde die Einstellungen bis 3..4 noch brauchbar, wobei die 4 schon sehr grenzwertig ist. Die Werte 5..7 kann man nicht wirklich nutzen. Ich hätte es lieber feiner dosierbar bis max Schärfe von aktuell 4 auf 8 Werte gespreizt.

    Hallo zusammen,

    es gibt wieder eine neue FW

    Zitat

    Beta 073122- Posted 080822 Beta 3 of the Pipeline Enhancement update. Fixes a problem on last pixel of right edge of video for 4k50 & 4k60 output modes. Fixes a scaling issue where the bottom line was missing for 1080 in to 4k out of the Pro. Improved downscaling which helps with 4k sources and Pro is sending out 1080p for instance. Output aspect ratio range extended and can now be up to 2.76. Added an option to add some uncommon input aspects -- under Input: Options: Aspect Setup: Aspect Opts: there is a setting Input Aspects used which can be Normal or Extended. Extended adds 1.375 pillarbox, 1.66 pillarbox, 2.10, 2.55 and 2.76 to the list of supported input aspects. Once the extended input aspects are enabled they can be selected via remote (or rs232) with the +10 key followed by 4:3,lbox,16:9,1.85,2.35 or NLS key for 1.33 pillarbox,1.375pillarbox,1.66 pillarbox,2.10,2.55,2.76 respectively. Auto aspect doesn't currently detect the extended input aspects. Other minor bugfixes and improvements. Please continue giving us your detailed feedback on issues via email at support@lumagen.com

    Link

    Ich habe gestern mir die MPC Einstellungen nochmal angeschaut.

    Also, bei High res1 sieht man einen Effekt wenn die Schärfe von 0 zu 10 variiert. Da kann es in der Tat die Einstellung 5 bis 7 sinnvoll sein.

    Beim High res2 sieht es aber anderes aus. Wenn eshift aktiv ist gibt es minimale Unterschiede zw Schärfe 0 und 10. Sobald man eshift deaktiviert ist es egal was man bei der Schärfe einstellt. Es ändert sich nichts im Bild.

    Daher mein Fazit:

    Wenn eshift nicht aktiv ist kann der Schärferegler im High res2 Modus beliebig eingestellt werden.

    Dennoch finde ich aktuell in allen Spielfilmen, Sportsendungen und Serien den Gewinn durch E-ShiftX beim NZ9 und NZ8 größer im Schärfeeindruck, als die gelegentlichen Einbußen durch diese Technik.

    +1

    Das habe ich bei der Sichtung eines NZ8 neulich auch festgestellt. E-shiftX verbessert sichtbar den Schärfeeindruck.

    Bei diesem Testbild ist das Bild mit einem 4K Eingangsignal grünlich verfärbt auf Hgh Res1 - mit High Res2 nicht.

    Ist ein Grund, warum ich in Verbindung mit dem Lumagen den High res2, 0,0,0 nutze.

    Damit ist das MPC im JVC quasi deaktiviert und man kann extern nachschärfen.

    Ohne externen Videoprozessor würde ich aber auch den High res1 nehmen, da die Nachteile im Filmbetrieb kaum auffalen.

    Ich habe ja zum Anfang meine Erfahrungen mit der Kalibrierung am NZ7 geteilt.

    Da die neuen NZ Projektoren die Eigenschaft besitzen bei einem 10% Ausschnitt des 100% Weißbild bis zu 15% an Helligkeit dazu zu geben ist es nach wie vor interessant zu wissen, wie Ihr bei Kalibrierung damit umgeht.

    Aries

    Ich würde Aries auch raten erstmal den NZ9 ein paar Stunden laufen zu lassen. Die gelben Flecken auf dem weißen Bild kommen möglicherweise von anfänglichen Ungleichmäßigkeiten auf dem Phosphorrad. Mit Nutzung wird es gleichmäßiger und bessert sich. So stelle ich mir das zumindest vor. I kann damit natürlich absolut falsch liegen. Mein NZ7 war allerdings von Anfang an ein wenig homogener.

    Dann würden sie aber nicht eingewinkelt stehen.

    Vorziehen kann ich ja nicht. Die äußere Kante des Lautsprechers ist dann ja eh schon bündig.

    Die äußere Kannte muss aber nach Vorne raus, so dass die innere Kante bündig mit der LW steht.

    Kannst beides probieren wie es sich misst und anhört und dann entscheiden.

    Deswegen sind die Caruso Isobond Absorber (von Takeofmedia24) auch keine 120x60x50 .. sondern... Überraschung: 118x58 ...


    ... obwohl als 120x60x60 im Shop angegeben. Ist aber eigentlich keien Überraschung, denn das DHL AUSSENMASS ist 120x60x60 ...

    Das war nicht immer so. Die ersten, die ich gekriegt habe waren tatsächlich 120x60x60. Die nächsten waren 100€ günstiger, dafür aber in 118x58x58. Wollte schon retournieren, habe dann aber gelassen, da anderen nicht mehr lieferbar waren.