Posts by Scorpion66

    Dass die Lüfter bei kalten Endstufe nur kurz zucken ist normal. Ist bei mir auch so. Du musst sie erstmal belasten damit die Lüfter angehen.

    Da die Lüfter ohne Konverter in parallelbetrieb laufen wird die Verschaltung richtig sein. Bedenke, in der Stufe1 liegen ca.15V an der Lüfter Boardspannung an. Stufe 2 etwas mehr, Stufe 3 dann 24V. Lauf Datenblatt funktioniert der Konverter bereits ab 12V Eingangsspannung. Dann kommen ca 7,5V am Ausgang an. Bei 15V Eingang etwas mehr.


    Beim Holger auf seiner Seite fangen die Lüfter an zu drehen wenn eingeschaltet wurde. So vermutete ich es auch mit dem Noctua VC 1. Drehen bei euch anderen die Lüfter beim Einschalten? Hat die Dynacord einen Überhitzungsschutz?

    Dynacord hat einen Überhitztungsschutz. Das Goobaykabel passt bei Dynacord von der Pinbelegung nicht, siehe meine Anleitung:


    Weiter habe ich noch zuhause folgende Kabeln noch liegen gehabt, die ich nun auch verwendet habe:Link. Hier muss man allerdings aufpassen, da der GND im Lüfterstecker auf dem Dynacord Board dem gelben Kabel des oben verlinkten Stromkabels entspricht.

    D.h. Gelb und schwarz müssen am Stecker getauscht werden.

    Hallo zusammen,


    Nun möchte ich auch kurz meine Erfahrungen von meinem Besuch bei DanielB mit Euch teilen.


    Nach einer 1,5h. Fahrt war ich gegen 11:00 am Haus von Daniel angekommen. Begrüßt wurde ich direkt von der ganzen Familie samt einer neugierigen Maine-coon Katze. Wir gingen dann direkt in den Keller wo Daniel erst am Vortag den Vorraum fertig gestellt hat. Was soll ich sagen: wow. Alles da was man braucht, separater Technikraum, eingebauter Kühlschrank, Einbauschränke für diverse Süßigkeiten & Knabberzeug und natürlich das Highlight: 2 selbstleuchtende Filmposter aus 2 hochkant gestellten 43“ Billig-Fernseher, die als elektronischer Bilderrahmen fungieren. Angesteuert das ganze mit einem im Rahmen versteckten Mini PC. Finde die Idee richtig pfiffig, da preislich nicht teuerer als ein hinterleuchteter Bilderrahmen mit bedrucktem Motiv, aber absolut flexibel bei der Motivauswahl. Da kann man richtig neidisch werden :respect:


    Nun ging es endlich ins Kino, was ca. 25m2 im Rohmaß an Fläche bietet, Platz für 2 Sitzrehen und eine 3m breite 2.4:1 LW. Für das Bild sorgt ein JVC NP5, der nach ein paar Klicks an Konvergenz und Fokus scharf gestellt wurde.

    Nun folgten unzähligen Film und Musik Sushi. Die üblichen aber auch welche, die ich vorher nur einmal beim Besuch des MovieCore gehört habe.

    Was soll ich sagen, so realistisch habe ich den Start der Rakete beim Interstellar noch nie gehört. Man denkt, man sitzt wirklich mitten drin und es ist kurz davor auseinanderzubrechen, so eine Bassgewalt, Wow, Applaus :respect:. Weiteres Highlight war Metallica Konzert: auch hier Konzertlautstärke absolut unangestrengt und auf den Punkt.

    John Wick 2, Schießerei in den Katakomben: Kickbass, alles da!

    Ready Player one, die Rennszenne: Generell agieren die JBL Kinolautsprecher sehr dynamisch und klar, etwas spitz bei den Höhen für meinen Geschmack, aber wenn man bedenkt was das für eine Lautstärke aufgefahren war … und Daniel sagte das wäre für ihn ganz normale Abhörlautstärke. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Daniel, Dein Kino ist richtig erwachsen. Du kannst stolz darauf sein was Du geschaffen hast, alles top verarbeitet, mit pfiffigen Ideen. Hut ab!



    Freue mich schon auf Deinen Gegenbesuch,


    Gruß


    Roman

    Ich finde - wie oben schon gesagt - es muss ein gutes Verhältnis ergeben. Einen 40qm Raum mit einer 6m Decke finde ich schwierig. So ähnlich wie teilweise Toiletten in Altbauten mit 3,8m Deckenhöhe - da fühlt man sich wie in einem Fahrstuhlschacht. :zwinker2:

    Das muss natürlich zu der Raumbreite passen. Ein 40m2 Raum mit 6m Raumbreite und 6m Raumhöhe wird harmonischer aussehen als ein mit 4m Breite und 6m Höhe. Das zweite wirkt dann wieder wie ein Schlauch.

    Ich kann das mit der Wirkung der Raumhöhe auch bestätigen. Nachdem ich bei oto im Kino mit bis fast 4m Deckenhöhe gewesen bin fand ich meinen 40m2 Kinoraum auch zu klein, obwohl er von der Grundfläche vs. 29m2 deutlich größer ist. Der Raumgefühl ist wirklich beeindruckend was die hohe Decke ausmachen kann.

    Einen Link habe ich nicht. Würde einfach EKM anschreiben und nach der FB mit der Bezeichnung RM-MH24G fragen.

    Habe damals den X5900 mit der neuen FB mit verkauft und die alte behalten.

    Bei 475cm Raumbreite: Ab ~ 70hz fächert die Linearwelle auf.


    Ein 2x3, besser ein 2x4 Gitter darf es schon sein, zur Not mit kleineren Einzel-Treibern. Hätte auch den Vorteil, flacher bauen zu können.

    Theoretisch hast Du natürlich Recht. Praktische Erfahrung in meinem 4,82m breiten Raum mit nur 4x 15" gibt mir das Recht zu behaupten, dass es auch jenseits von 100Hz gut funktionieren kann. Sehe aber auch als Mindestanforderung.

    Hm, was ich bis jetzt gelesen habe müsste damit funktionieren, 16TB ist zwar die Obergrenze, aber gehen sollte es trotzdem. Habe eine 14TB Platte hier und wollte mir gleich einen Z9X pro bestellen. Dann kann ich auch praktische Erfahrungen teilen.

    Dass es nicht 1 zu 1 übertragbar ist, ist mir schon klar. In einem kleinen Raum wird man bei 200nits auch massiv mit der Raumaufhellung kämpfen müssen. Da muss man eigene Grenze im Zielraum finden. Ist allerdings als Indikation was die Helligkeit mit dem Bild macht ganz gut feststellbar.

    Bei meiner Kombi aus NZ9+ Lumagen sind es ca. 90nits im 10% Weißbild Fenster auf einer 3.75m LW.

    Da war der Helligkeitsunterschied beim Christie m4K25 im HDR mit 200nits auf 6m LW mehr als deutlich. Geblendet habe ich mich allerdings nicht gefüllt.

    Hier ist passende Lektüre zum Thema „Reihenschaltung bei Lüftern“ mit Erklärungen für Dich:


    https://drucktipps3d.de/lueftermotoren/

    Den Lüftertausch habe ich auch noch vorgenommen und 2x Noctua NF-P12 redux-900 12v in Reihe geschaltet.

    Ich hoffe Du hast Dich einfach nur verschrieben und die Lüfter parallel angeschlossen. Lüfter sind keine ohmische Lasten. Die bilden an 24V keinen Spannungsteiler. Damit sieht der in Reihe angeschlossene Lüfter beim Anlaufen trotzdem volle 24V. Daher meine Empfehlung einen 24V -12V step down Wandler zu nehmen und die 2 Lüfter parallel an die 12V anzuschließen.

    Hier sind ein paar hilfreiche Infos zum Lüftertausch:

    Ich hatte gestern auch das Vergnügen, war eine Zweitsichtung. Die erste im Kino gewesen (hätte man sich sparen können, nur meine Frau unbedingt wollte)


    Bild: 9/10

    Ton: 10/10 einfach nur geil <3

    Film: 10/10 :poppy: