Hollywoodzuhause - Meinungen und Erfahrungen

  • Guten Morgen,


    ich versuche immer die Welt positiv zu sehen.:zwinker2:


    LM ist wahrscheinlich stolz darauf, nunmehr auch eigene Lautsprecher im Angebotsumfang zu haben. ( Egal ob Eigenentwicklung oder fremd zugekauft). Und im Überschwang postuliert er halt Sachen, die einer genaueren Analyse nicht standhalten.


    Ich glaube auch nicht, dass sich seine Videos in erster Linie an die wahren Cracks der Lautsprecherentwicklung richten - die sich hier zurecht düpiert fühlen.


    Er will einfach seiner solventen Kundschaft die eigenen Produkte schmackhaft machen.


    Ganz allgemein sehe ich seine Videos gern, auch als Unterhaltung bzgl. meines Hobbies. Er hat neue und abweichende Ideen beim Bau vom Kinos ( auch wenn mir wahrlich nicht alles gefällt [rot-blaue Zirkusilluminationen, Spiegel um die Leinwand herum]) und vertritt seinen eigenen Standpunkt.


    Er scheut sich auch nicht, Dinge die nix taugen, beim Namen zu nennen ( NAD aus dem Sortiment geschmissen).


    Und gut erklären kann er auch.


    Wenn er jetzt noch den Irokesen ablegt, könnte er mir fast sympathisch werdenB).


    LG


    Uwe

  • Mich ärgert es nur, dass das so klingt als ob er den Gralsbringer hat und alles andere stinkt dagegen ab.

    Da fallen mir noch viele andere Händler ein. :zwinker2:

    Heute wie damals ist es doch so, dass derjenige der am lautesten schreit auch am meisten Aufmerksamkeit bekommt. So gesehen hat sich der Marktschreier von damals verbessert, er ist nicht mehr so heiser.


    Wenn auf Youtube die monotone Abhandlung "wie baue ich ein Kino" lauft, gefühlt das 1000ste Video...... Ja, dann würd hier die Diskussion los gehen: Mha alles der Brei.


    Und das macht er doch gut, jedes neue Video wird in den Foren kommentiert.

  • ...


    LM ist wahrscheinlich stolz darauf, nunmehr auch eigene Lautsprecher im Angebotsumfang zu haben. ( Egal ob Eigenentwicklung oder fremd zugekauft). Und im Überschwang postuliert er halt Sachen, die einer genaueren Analyse nicht standhalten....

    Soweit ich weiß hatte er eigene Lautsprecher schon länger im Angebot, jetzt halt eine (neue) Top-Serie.

    Und die Foren sind voll von Aussagen die einer genaueren Analyse nicht standhalten, also da ist er mal nicht allein.


    Wer wissenschaftlich fundiertes will, der kann das auch bekommen, auch auf youtube.


    mfg

  • Ich weiss das sein Referenzkino so wie es da steht über 400k€ kostet! inkl. D-Box und Kaleideskape System. Ach ja nun noch mehr wegen dem neuen Beamer...^^

    :blush: wenn man jetzt D-box und kaleiseskape rausrechnet und 200K zur verfügung hat, bekommt man eine trinov mit kompletten profi studio monitoren um die 50K eine stewart LW in 5m breite voll elek. maskiert um die 50K und der sony 380 um die 90K, bleibt für raum und sitze nicht mehr viel übrig :zwinker2:

    aber 400K für seine kleine LW die weit weg von 50K ist, das kann ich alles nicht nachvollziehen :think:

    sonst mag ich seine videos auch ganz gerne, aber von macelman würde ich mir meine LS lieber bauen lassen :byebye:

  • Ich habe ja immer noch die naive Vorstellung das gute Produkte und ehrliches Marketing sich nicht ausschließen. Das sieht man ja oft im Profibereich, wo die Einkäufer aber auch aufgeklärter sind.

    Tja, die Frage ist ja warum ehrliches Marketing weniger erfolg versprechend ist.Natürlich keine Regel ohneAusnahme, aber der Kunde will ja regelrecht beschissen werden.

    Geht ja privat, oder bei der Arbeit auch nicht dass du mit der Wahrheit die meisten Freunde gewinnst.

    Musst halt erzählen was der Chef und der Großteil der Kollegen hören will, dann haben dich auch alle lieb UND deine Chancen auf beruflichen Aufstieg erhöhen sich :zwinker2:.


    Deshalb habe ich nicht sooo viele Freunde, und wenig Kollegen mit denen ich über das Geschäftliche hinaus mich abgeben möchte, oder sie mit mir :big_smile:.


    Ich lasse auch gern mal die nächste Karriere Stufe aus um dafür morgens noch in den Spiegel schauen zu können.


    Kenne viele die sind dieses Problem umgangen indem sie keine Spiegel mehr haben.......

  • Was heißt denn das das System individuell gebaut wird?!

    Hallo!


    In dem Video welches weiter oben gepostet worden ist, wo er die Climax LS vorstellt ist ja wirklich die Minimal Konfiguration! Deswegen sind hinten auch "nur" LS mit 2 Treibern!

    1. Denke ich einfach mal wegen der Größe des Raumes und bestimmt auch 2. Budget! (95K€)


    Wenn du dir nun mal sein Referenzkino dagegen ansiehst, dann fällt auf das alleine für FL C FR viel mehr Treiber genommen worden sind.

    Das meine ich dann mit Individueller Konfiguration.


    Er hat "standard" Climax LS (Climax 2,3,5 und glaube auch 9 ((2-5 Treiber)) Baukastenprinzip, aber auch genau wie sein Referenzkino wo viel mehr Treiber in der Front verwendet worden sind.

    Ich denke einfach mal das hat auch viel damit zu tun um entsprechende Pegel (wenn gewünscht) fahren zu können...


    Dieses Baukasten Prinzip gibt es ja auch für die "Universe" Serie. Da gibt es auch U1,U2,U3,U5 und U9)


    Nico

  • Ich habe bereits mehrere Einzelkomponenten bei LM gekauft und seine Beratung war immer sehr ehrlich und kritisch. Er hat auch die Nachteile seiner eigenen Produkte klar genannt und dann mir die Entscheidung überlassen. So etwas ist nicht selbstverständlich. Ob die neuen LS nun so gut sind wie angepriesen kann ich nicht beurteilen, da ich sie noch nicht gehört habe - wie übrigens fast alle hier

  • Ich habe ja auch explizit gesagt, dass ich ihm sonst gerne zuhöre.


    Nur das was er hier gerade macht find ich maßlos übertrieben. Und an Euren Reaktionen erkenn ich schon, dass ihr den Spuk glaubt.

    Komisch ist ja auch schon, dass man nicht kommentieren darf. Sonst hätte ich einfach mal nach einer Messung gefragt :zwinker2:

  • Er scheut sich auch nicht, Dinge die nix taugen, beim Namen zu nennen ( NAD aus dem Sortiment geschmissen).

    ...in einem seiner Videos hierzu hörte es sich eher so an, als ob ihm da die Händlerbetreuung von NAD zuvor gekommen wäre.... :zwinker2:


    Grüße

    Franz

  • Komisch ist ja auch schon, dass man nicht kommentieren darf. Sonst hätte ich einfach mal nach einer Messung gefragt :zwinker2:

    Ja, wenn man soviel soziale Medien (Youtube) nutzt, dann aber keinen öffentlichen Dialog zulässt (deaktivierte Kommentare), dann weiß man möglicherweise das viele Dinge angreifbar sind. Ich finde das nicht mehr zeitgemäß, auch wenn es sicherlich aufwendig ist, allen Fragen und Kommentare nachzugehen. Aber so ist es eben wie im TV eine Werbeshow, wenn auch meist unterhaltsam.

  • Kennst du alle Kennlinien von deinem Auto?

    Naja, man guckt sich ja schon vorher an was leistet der Motor und was verbraucht der... sind einige Sachen die sich sinnvoll quantifizieren lassen und anschauen kann, bevor man zum Händler rennt.


    Meine Kritik ist aber auch, das diese DIY-artigen Bausätze einfach nicht zu Ende entwickelt sind. Können sie ja auch nicht, weil immer – mehr oder weniger – individuell. Ist da jemals das Abstrahlverhalten gemessen worden (unter Winkeln)? Klirr? War der mal im RAR damit? Es gibt ja null Infos und Material. Nur die Videos mit subjektiven Klangbeschreibungen. Auf mich wirkt das so, das man teures (nicht unbedingt für den Anwendungszweck optimales) Material einkauft und dann am Ende versucht alles elektronisch zu korrigieren.

  • Tja, die alte Geschichte.. -Umkehr der Beweislast..


    Nicht der, der exklusive Behauptungen aufstellt oder seine Meinung im Imperativ präsentiert, ist in Beweispflicht- nee, wer es kritisch sieht, soll sich gefälligst legitimieren.

    Brave new world..


    Sobald ich erwähne, dass meine Anlage zuhause wegen dem von mir entwickelten TranspulsorFX weder Resonanzen, noch Moden hat und mein Beamer dadurch 5000 ANSI mehr und nen Schwarzwert wie Vantablack hat, ist das Fakt. Und wer zweifelt, ist ein Neider und soll mir bitte schlüssig widerlegen, dass ich falsch liege! Achso, Daten und Zahlen gibts natürlich keine, ein bisschen Eigeninitiative darf ich ja schon erwarten!

    -----

    - dieser Sermon richtet sich übrigens keinesfalls gegen LM oder das, was er da anpreist- das ist ganz allgemein auf das 'moderne Marketing' anwendbar. Vom E-Auto bis hin zum 'gesunden Brotaufstrich'..

  • Hallo nochmal!


    Also ich kann wirklich ohne Übertreibung sagen das Lars ein wirklich sehr angenehmer und Ehrlicher Typ ist.

    Bei Ihm hat man eben nicht das Gefühl das er wie viele andere einfach nur auf Teufel komm raus verkaufen will...

    Im Gegenteil! Er sagt ganz klar das wenn gewisse Sachen keinen Sinn in der jeweiligen Konstellation machen und rät dann ganz klar davon ab oder macht dann entsprechende Gegenvorschläge!


    Der 6 Stündige Workshop bei Ihm in Sachsenheim war wirklich genial und sehr konstruktiv!

    Es hat einfach Spass gemacht zusammen mit Ihm das Kino vorab zu planen. 2 Wochen später haben wir dann die Baupläne bekommen!

    Als es dann mit dem Bau los ging war der Support während der Bauphase unübertrefflich gut! Sprich Problem/Frage per WA geschildert und meist eine Stunde später aber immer am gleichen Tag (bis 23:00) eine Antwort bekommen!

    Das Ganze hat sich nicht wie eine übliche Händler / Käufer Beziehung angefühlt, sondern als wäre er ein guter langjähriger Freund! Das war/ist wirklich unglaublich und bis jetzt Einzigartig! Wie gesagt ich übertreibe NICHT!


    Das ist auch der Grund warum ich ihm glaube und auch voll vertraue!

    Da gibt es ganz andere Firmen die wirklich komplett anders drauf sind (weiter oben beschrieben!)


    just my 5 cent...


    Nico

  • Naja, man guckt sich ja schon vorher an was leistet der Motor und was verbraucht der... sind einige Sachen die sich sinnvoll quantifizieren lassen und anschauen kann, bevor man zum Händler rennt.


    Meine Kritik ist aber auch, das diese DIY-artigen Bausätze einfach nicht zu Ende entwickelt sind. Können sie ja auch nicht, weil immer – mehr oder weniger – individuell. Ist da jemals das Abstrahlverhalten gemessen worden (unter Winkeln)? Klirr? War der mal im RAR damit? Es gibt ja null Infos und Material. Nur die Videos mit subjektiven Klangbeschreibungen. Auf mich wirkt das so, das man teures (nicht unbedingt für den Anwendungszweck optimales) Material einkauft und dann am Ende versucht alles elektronisch zu korrigieren.

    Aber was hast du davon wenn du das alles weißt? Was machst du wenn er dir am Ende trotz allem nicht gefällt etc. Diese ganzen Daten bringen dir doch nur was wenn du die LS nicht hören kannst. Da du sie aber ohne Lars nicht kaufen kannst, bringt dir das auch alles nichts.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!