Posts by Opa Uwe

    Schönen Sonntag, liebe Freunde!


    Gestern waren wir zu Gast bei Frank.


    Dirk, Moe, Norman (Sandt1) und ich.


    Beeindruckend sich in einem Bürgerhaus von 1530 (!) umzusehen.

    Die Dachgeschoßwohnung war sehr liebevoll eingerichtet.

    Allerdings jedes Zimmer auf einem anderen Höhenniveau , ich bin nicht nur einmal gestolpert. :opi:


    Begrüßt wurden wir mit Kaffee, Kuchen und Schlagsahne. Da wir uns alle schon kannten, kam das Gespräch sofort in Gang.


    Danach ging es in das nächste Dachgeschoß - wo sich unter anderem das Kino. Im gefühlt 20 m langen Vorflur hat Frank seine umfangreiche Devotionaliensammlung präsentiert.


    Hier kann man nur in geduckter Haltung laufen, die Decke bei ca. 1.80 und dann überall noch tieferliegende Balken. Natürlich bin auch hier öfters kollidiert :big_smile: .


    Dann ins Kino - Respekt! Wer an einer 1,78 m hohen (niedrigen) Decke noch Skylinediffusoren anbringt hat Mumm. Wieder Erwarten habe ich dort keine Stücken Kopfhaut mit Haaren gefunden.


    Wenn man man aber erstmal sitzt, ist alles prima. Dank eines kpl. schwarzen Raums vergisst man die Höhe sofort. Beeindruckend die 3,30 m breite gecurvte Leinwand. Beeindruckend auch der Sound der bei den ersten Führungen im Stereosetup auf uns einwirkte. Martin ( Moe) hatte den Lautstärkeregler in der Hand und kannte keine Gnade. Ultrapräzise in Mitten und Höhen und machtvoll im Bass!

    Für meinen Geschmack allerdings recht hell abgestimmt.


    Bei meinem Testschnipsel Terminator Genesys ( Szene vor dem Säurebad) war alles so wie es sein sollte. Toller Sound , klasse Bild - was will man mehr.


    Danach Abendessen beim Griechen um die Ecke - inklusive Franks sehr netter Frau Heike. Sehr lecker. Obwohl Martin schon eine Riesenportion Grillplatte vor sich hatte, sah er neidisch auf Normans und meinen Teller mit gefüllten Bifteki in der Größe :rofl::rofl::rofl: .


    Danach zurück und fachsimpeln, bis ich gegen 23.00 Uhr drängeln musste - hatte ich doch noch einige Kilometer vor mir. ( War dann 01.30 Uhr zuhause).


    Es war ein wunderbarer Tag.


    Nochmals vielen lieben Dank an Frank und Heike!


    Achso - Fotos haben wir auch gemacht. Anbei eins von mir - ich denke von den anderen kommt auch noch was.



    Thor mit gewaltigem Arm und Hammer ist Norman, Captain America bin ich, Martin mit dem Star Trek Phaser und Dirk ganz rechts.


    LG


    Uwe

    Hallo Norbert,


    so gespannt wie ich auf deinen Baubericht bin - deine Art des Schreibens / Formulierens ist für mich irgendwie schwer lesbar. Der Spaß den es vermutlich vermitteln soll, geht bei mir dadurch verloren..


    Bist Du beruflich in der Film/ Theaterbranche tätig? Drehbuchautor?


    LG


    Uwe

    Hallo Rafael,


    m.W. geht das in dieser Richtung nicht, weil der Beamer wegen der Lampenkühlung nachläuft.


    Und auch ein doppeltes Ausschaltsignal fordert.


    Wie es andersrum aussieht , Beamer steuert den Rest...Habe ich nie probiert, aber sollte über die Triggerbuchse funktionieren.


    LG


    Uwe

    So liebe Freunde,


    gestern war ich bei Rafael (Raffi) aus unserem Forum, um ein Geschäft abzuwickeln. :sbier:


    Da Raffi meines Wissens noch keinen Baubericht geschrieben hat, mache ich mal ein neues Thema auf.


    Da dieses Geschäft etwas mit Heimkino zu tun hatte, wurde ich gleich in den großen Kellerraum gebeten, in welchem Raffi sein Kino aufbaut.


    Es ist zwar gestalterisch noch nicht ganz fertig, aber akustisch und optisch fast voll einsatzbereit.


    Das erste was man sieht, wenn man reinkommt, ist eine große graue Tension-Rolloleinwand - dazu später mehr.


    Dann sieht man aus dem rechten Augenwinkel an der Rückwand sechs Monsterkisten mit je einem 18"-Basschassis bestückt. Oha, da kommt Membranfläche zusammen. :laugh:


    Ein SBA an der Rückwand hatte ich bis dato noch nicht gesehen.


    Die untere Ebene wird von sieben Männerboxen der Marke Klipsch ( RF 7?) befeuert. Atmos/Auro war noch im Bau.


    Nachdem Rafael mit einigen Konzertauschnitten diverser Künstler bereits bestätigen konnte, dass sein Setup sehr gut klingt und der Bass keinesfalls von hinten wahrnehmbar war, wie ich anfänglich innerlich unterstellte, griff er auf einige Filmschnipsel zu, bei welchen wirklich Urgewalten im Bass zu Tag traten.


    Die ( sehr bequeme ) Dreiercouch schien auf dem Boden zu wandern und selbst die Bodenplatte (!) vibrierte. Meine Vermutung, dass dies doch wohl ein schwimmender Estrich wäre, hat Raffi verneint. Ungeheurlich!!! Das hat mir richtig Spaß gemacht. :respect::respect::respect:


    Modale Effekte hatte ich auf meinem Masterplatz kaum, zumindest im Filmbetrieb sind sie nicht störend aufgefallen. Rafael hat aber auch einige m³ Mineralwolle an der Frontwand und auch sonst im Raum verteilt.


    Bei reiner Stereomusik ( Dire Straits) hat man die Raummoden dann aber doch schon wahrgenommen - aber nicht so, als dass man damit nicht leben könnte. Zumal Rafael nur eine Sitzreihe hat, die sehr gut positioniert ist.


    Zum Bild: Ich war selbst überrascht, wie super das Bild meines ehemaligen 7900er JVC ( hüstel) auf Rafaels grauer, mikroperforierter Folienleinwand rüberkam.


    Das habe ich bereits bei einigen Heimkinobesuchen festgestellt, das Folien wohl doch schärfer abbilden, als Tücher. Bis dato waren es aber immer Sony-Beamer gewesen, welche ich in Kombination mit der Folie gesehen habe. Da man den Sonys allgemein attestiert, etwas schärfer zu sein, als die JVCs , habe ich bisher gedacht, das liegt am Projektor.


    Nachdem ich nun aber meinen eigenen JVC auf einer Folie erleben konnte, weiß ich, was ich als nächstes ändere :opi:


    Leider wusste Raffi nicht mehr den Herstellernamen ( war wohl auch ein Gebrauchtkauf bei ihm). Die Löcher waren superklein ( schätze mal 0,3 - 0,5 mm). Ab ca. 1.50 habe ich keine Perforation mehr gesehen -sowas muss auch bei mir in den Keller.


    Ein schöner Besuch bei einem sehr netten Menschen, viel Spaß und einigen Erkenntnissen - was will man mehr?


    LG


    Uwe

    Guten Abend,


    es wird immer "Lager", die den einen Hersteller mögen oder den anderen.


    Logischerweise "verteidigt" man dann immer das selber präferierte Produkt.


    Das gleiche gilt auch für die Einmessysteme welche on board sind.


    Die Entscheidung welchen Hersteller/ welches System man kaufen soll, aus einem Thread ableiten zu wollen ist m.E. nicht zielführend.


    Leihe Dir bei einem Händler einen Yamaha aus und bei dessen Konkurrenz einen Denon und entscheide dann selbst. Wo ist denn da das Problem???


    LG


    Uwe

    Hallo Freunde,


    solche Threads holen mich ( meistens höchst willkommen) aus meinen Träumen raus.


    Ich ärgere mich schon über bugs in einem 250 € Mediaplayer.


    Und dann lese ich ähnliches von einem Gerät weit über 10k.


    Irgendwie tröstend, das auch die richtig Wohlhabenden ihre Sorgen haben. :sbier:


    LG


    Uwe

    Schönen Sonntag!


    Obiges Problem konnte ich selbst lösen, indem ich den auf dem Zidoo bereits installierten "Music Player 7.0 "aktivierte. Der konnte auch meine gesamte Ordnerstruktur übernehmen und hat auch einige Cover gefunden. Das ist jetzt erstmal okay für mich.


    Eine andere Frage: Irgendwo habe ich gelesen, dass man die Benutzeroberfläche nach eigenen Wünschen gestalten kann. Ist das richtig?


    Ich würde gern direkt das Symbol meiner "Quelle" also "Video" auf der Startoberfläche haben. (Der o.g.Music Player 7.0 ist schon drauf.)


    Bis dato klicke ich auf der Startoberfläche auf Home Theater 4.0 ( sehe dabei alle anderen Buttons, wie Schnelleinstellungen, Datum, Wetter, Apps, Mediencenter etc.), dann auf Quellen, dann erscheint Video ( mit dem Hinweis auf den Pfad und die Anzahl der verfügbaren Filme)


    Beim Klicken auf Video erscheinen dann all meine selbst aufb der NAS erstellten Unterordner ( Action, SF, Fantasy etc.)


    Kennt jemand eine Lösung dafür?


    LG


    Uwe

    Oh man so schlimm?

    Was war denn genau falsch?

    Das Aussehen. Mein Kino ist wie bereits geschrieben, nicht mal 2 m hoch. Wenn ich reinkomme blicke ich genau auf den Projektor. Jetzt war da dieser Riesenkasten da, der Unterkante 1.60 m und ca. 60 cm in den Raum rein ragte.


    Für mich inakzeptabel. Das geht eleganter und ich habe auch schon einen Plan :opi: .


    Demnächst mehr.


    LG


    Uwe

    Hallo Freunde,


    habe heute vormittag mal die Hushbox angebaut...


    Rein mechanisch hat alles gepasst. Aber optisch: unzumutbar.


    Mein Kino ist ja superniedrig und dann diese 40 cm hohe Riesenkiste absolutes NoGo.


    Werde das Konzept hierfür überarbeiten und ein neues Kistendesign planen.


    LG


    Uwe

    Hallo Freunde,


    ich habe eine recht umfangreiche CD-Sammlung ( ca.2000 Stk). Diese habe ich seit ca.2012 auf meine (alte) NAS gespielt und ergänze wann immer ich eine neue CD kaufe.


    Gespeichert habe ich in WAV.


    Mein Z9X pro gibt diese Dateien anstandslos wieder.


    Schön wäre es, wenn er - ähnlich wie bei den Filmen - auch das Cover finden könnte.


    Gibt es diese Funktion irgendwo im Menü des Zidoo. Ich habe gesucht aber noch nix gefunden.


    LG


    Uwe

    Hallo Bullitt,


    weiter gekommen womit? Mit der Hushbox?


    Nein. Bin wochtags deutschlandweit unterwegs und finde nur an den Wochenenden ein bissl Zeit zu basteln.


    Denke, ich komme am Sonnabend wieder dazu :dancewithme


    Falls Du wegen des Lüfters fragtest, habe in gerade mal rückseitig fotografiert:



    LG


    Uwe