21:9-Skin für Kodi - mit virtueller 21:9 Windows Desktop Auflösung

  • Ich nutze am HTPC eine virtuelle 21:9 Desktop-Auflösung und Kodi.

    Da wir für Kodi keinen Skin gefunden haben, der auf 21:9 gut aussieht, habe ich auf Basis Aeon.Nox.Silvo.8 und der Schriften von Tajo einige Skin-Modifikation durchgeführt.

    Die Schriften in den Views habe ich verkleinert, den Platz für die 21:9 Darstellung optimiert und primär die Probleme mit verzerrten Covers und Bildern beseitigt.

    Folgende Ansichten sind verfügbar

    • InfoWall 10x4 (21:9)
    • InfoWall 10x4 (21:9) - Alternative Layout with Cases
    • Liste Details (21:9)
    • Panel (21:9)
    • Symbole 2x7 (21:9)
    • Symbole 3x12 (21:9)
    • Symbole 4x7 (21:9)
    • Movie Details View (actors in front)

    Ich möchte hier keine Screenshot einstellen aber sie sehen imho ganz gut aus.

    Die Ansichten können für Filme, Zusammenstellungen, Serien und Episoden verwendet werden. Für Musik sind sie weder angepasst noch getestet!


    Bisher getestet mit Kodi19.4 und 20.0 jeweils mit Aeon.Nox.Silvo.8

    Zur Installation muss Aeon.Nox.Silvo installiert sein. Dann sind im User/Kodi/AddOn-Folder einige XML-Dateien zu ersetzen und Schriften zu ergänzen.


    Wenn jemand diese inoffizielle Skin-Version testen möchte, bitte melden.


    Grüße

  • zozi und ich konnten es schon einige Tage testen. Ich komme von Kodi 18 mit ScopeNox.


    AeonNox Silvio ist doch hübscher (IMHO natürlich), hat zusätzliche Ansichten und Funktionen.

    Die normale Version stellt bei einer 3840x2160 Auflösung die Inhalte auf voller 16:9 Höhe dar, also außerhalb einer 21:9 Leinwand.

    Und die Ansichten sind wohl für kleine TV-Geräte optimiert: Viele Inhalte werden unnötig groß für größere Leinwände dargestellt.


    Es gibt mit MyScopeNox ein 21:9 Version: https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=363595, welches, wie das ältere ScopeNox (glaub, funktioniert nur bis Kodi 18) alle Inhalte innerhalb des 21:9 Bereiches darstellt.


    Mit einer virtuellen Auflösung, zB. 3840x1600 (bei meiner 2:40 Leinwand, 3840x1606 bei 2:39) sind beide Skins in der Höhe gestaucht.

    Mit den Anpassungen von Namor Noditz funktioniert das Aeon Nox Silvio Skin ohne Verzerrungen der Bilder und zusätzlich hat er die Größen für uns Beamer/Leinwand User optimiert.

    Das ist richtig gut geworden!


    Nochmal zum Verständnis:

    Diese Änderungen sind für 21:9 Leinwände und Verwendung einer virtuellen 21:9 Auflösung unter Windows!

    21:9 Leinwand + 16:9 Windows Auflösung: ScopeNox (bis Kodi 18), My Scope Nox (ab Kodi 19).

  • Ich habe die Standard-Bedienoberfläche soweit verkleinert, dass ich einen 16:9-Ausschnitt in den auf 21:9 maskierten Bereich meiner Leinwand bekomme. Die Filme sind dann wieder „Vollbild“, also alles ausgefüllt.

  • Das geht unter Bedienoberfläche -> Zoom in den Einstellungen :)

    Das klappt wenn der Desktop im 16:9 Format ist und der Bereich oberhalb und unterhalb des Bildes in der Maskierung ist.

    Wir nutzen jedoch eine 21:9 Auflösung am Desktop. Geht Kodi hier in den Vollbildmodus wird alles in die Breite gezogen.

    Bisher hatte ich daher Kodi in einem 16:9 Fenster gestartet, um das zu vermeiden. Mit diesen optimierten 21:9 Skin wird er Platz jetzt gut genutzt und es wir nichts verzerrt.

  • Wo ist denn das Problem?

    Die zwei Standardversionen unterstützen doch 21:9 ohne das man was machen muss

    +

    Also mit dem Standard-Skin wird bei mir nichts in die Breite gezogen mit virtueller Auflösung (ohne Anamorphot).

    Ja, das Standard-Skins erkennt, unterstützt verschiedene Bildschirmformate selbstständig. Glaub seit Kodi 16. Custom Skins leider nicht.

    Nur sind die Standard-Skins halt leider nicht besonders hübsch und tw. in der Bedienung nicht optimal (Einiges braucht einen Klick mehr, z.b. neueste Filme), hat weniger Auswahl der Ansichten, usw. Es funktioniert, aber es geht besser.


    Möchte man ein AeonNox Skins mit einer 21:9 Leinwand verwenden, hat man folgende Möglichkeiten:

    16:9 Auflösung unter Windows: Normales Skin auf 21:9 Höhe kleiner zoomen => Seitlich ungenutzte Bereiche.
    16:9 Auflösung unter Windows: Verwendung des ScopeNox, bzw. MyScopeNox Skin => Unter Kodi tadellos, geht man aus Kodi raus hat man unter Windows, bei den MadVR Einstellungen und Statusanzeige einen Teil unter dem CS Balken, bzw. außer der Leinwand.

    21:9 Virtuelle Auflösung unter Windows: Mit den normalen Custom Skins sind Bilder entweder verzerrt oder oben/unten abgeschnitten. Auch ScopeNox wird in der Höhe gestaucht.


    Mit den Updates von Namor Noditz kann man das AeonNox Silvo Skin ohne Verzerrungen mit einer virtuellen 21:9 Auflösung verwenden, die Bilder werden korrekt dargestellt.


    IMHO min. genauso toll ist die Überarbeitung der Platzverteilung, optimiert für große LW (wer braucht schon 50cm große Vorschaubilder.....), z.B. das Raster zeigt mehr Filme, bei der Film-Detailansicht sind ohne zu scrollen die Schauspieler zu sehen.


    Obwohl ich schon ScopeNox verwendet hab, ist es jetzt nochmal eine Verbesserung in der Bedienung und Optik.

  • Ich habe zwei Anfängerfragen zu dem Skin:

    • Was genau ist eine virtuelle Desktop-Auflösung?
    • Kann man diese virtuelle Desktop-Auflösung auch mit Librelec nutzen? Wenn ja, wie/wo stellt man die ein?

    Bauthread: FOKUS Heimkino

    (Ein Claim für das Kino wird derzeit noch gesucht; der Claim ist noch ... unscharf. Aber die Suche ist im Fokus!)

  • Was genau ist eine virtuelle Desktop-Auflösung?

    Eine von der nativ, real ausgegebene Auflösung abweichende Auflösung, eingestellt im Treiber der Grafikkarte, so dass Windows und alle Programme nur die kleinere Auflösung sehen.

    z.B. hab ich als virtuelle Auflösung jetzt 3840x1606px (= 2,39:1) eingestellt.

    Diese Auflösung "sehen" Windows und alle Programme.

    Die Grafikkarte schickt jedoch ein 3840x2160px Bild an das Anzeigegerät, mit schwarzen Balken oben und unten, also wie jedes andere 21:9 Bild auch.


    Welche Betriebssysteme und Grafikkartentreiber diese Funktion bieten, keine Ahnung. zumindest ein PC mit Win und Nvidia Graka bietet diese Funktion.

  • Namor ja, ich nicht.

    Tw. gibt es ja scheinbar Probleme mit 4096px mit dem OSD der Vorstufen und auch wenn im Normalfall MadVR das bessere Scaling hat, wenn das ganze Bild umgerechnet wird:
    Ich weiß nicht, wie MadVR die Skalierung vornimmt. JVC verdoppelt einfach senkrechte Pixelreihen. Es erfolgt also keine Interpolation, komplette umrechnung. Es sind nur manche Pixel verdoppelt. Deshalb geht keine Schärfe verloren.

    Das ist wahrscheinlich besser, als wenn ein Bild richtig scaliert und Pixel interpoliert werden.

  • Moin,


    funktionieren diese Skins nur am PC oder kann man in den Einstellungen auch am Zappiti
    die Auflösung einstellen?


    Bei mir wird in KODI als Auswahl nur 1980x1024 in 60 und 24 Hz angezeigt.


    Ich finde auch nichts dazu, mehr Coverreihen anzuzeigen.

    Bei mir sind es immer nur zwei Reihen. Würde gerne 3 oder 4 Reihen in der Wallansicht haben.


    Ist da irgendwo ein Schalter versteckt?

  • DukeFelix Da Kodi komplett plattformunabhängig ist, kannst Du unabhängig von der Basis alles nutzen. Einzige Ausnahme ist die von einigen (wegen madVR) benutzte Kodi 17.6 DS Player, welche nur unter Windows verfügbar ist.


    Ein Skin besteht fast "nur" aus XML/JSON-Dateien und Images. Wenn der Skin noch Code ( zB der von mit benutzte TITAN-Skin) mitbringt, ist es dann eben plattformunabhängig.

  • Wie bereits gesagt, sind die Skins plattformunabhängig (ausgen. die Einschränkung von der DoXer berichtete). Bei der Auflösung handelt es sich um die Auflösung der Skinoberfläche... ich erwähne das nur vorsorglich, wobei ich davon ausgehe, dass dir das klar ist.

    Beim Skin "Aeon Nox: SiLVO" kannst du bei der Wall Ansicht drei Reihen anzeigen lassen... ich nehme an, dass andere Skins ähnliche Möglichkeiten haben, ich kenne (und benutze) aber nur die beiden, Estuary und Aeon Nox

  • Ich habe den myscopenox 21:9 auf dem Zappiti installiert und er funktioniert. (kodi 19.5)


    Das Hintergrundbild habe ich getauscht, da

    ich abstrakte Wallpaper lieber mag.


    Was ich nicht hinbekomme:


    Im shift mode zb. wird eine Reihe Covers angezeigt. Bei jedem Cover, ändert sich

    der Hintergrund dieser Liste auf ein Bild aus

    dem jeweiligen Film.

    Das finde ich furchtbar, weil es Unruhe ins

    scrollen bzw. Blättern bringt.


    Ich finde nirgends einen Schalter, damit im Hintergrund bei der Coverwall ein fest eingestelltes, statisches Wallpaper gezeigt wird. Am liebsten das gleiche wie im Hauptmenü.


    Geht das irgendwie?


    PS: Ich hab schon gegoogelt, aber da etwas passendes zu finden, ist ein Alptraum...


    So ein Wallpaper in der Art ZB. sollte auch in der

    Cover-Wall im Hintergrund sein.

    Nicht diese wechselnden Fan-Arts Hintergründe.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!