FoLLgoTT Meister

  • Männlich
  • aus Seelze
  • Mitglied seit 26. Januar 2014
Beiträge
1.625
Dateien
1
Karteneintrag
nein
Erhaltene Reaktionen
1.195
Punkte
9.461
Profil-Aufrufe
1.767
  • FoLLgoTT

    Beitrag
    (Zitat von Robert81)

    Klar kann man das. Einen Kompressor nutze ich ja auch schon. Was die Anhebung angeht, so passt das dann leider nicht zu jedem Film. Es gibt Filme, die sind nach unten hin fast linear. Eine so starke Anhebung ist dort also gar nicht…
  • FoLLgoTT

    Beitrag
    Ich habe jetzt mal drei Filme nach unten hin entzerrt, von denen ich mir im unteren Frequenzbereich eine Verbesserung in Sachen Taktilität versprochen habe.
    • Pacific Rim
    • Cloverfield
    • Godzilla vs. Kong
    Also Monsterfilme! :zwinker2:

    Ich habe dann die…
  • FoLLgoTT

    Reaktion (Beitrag)
    Ich hoffe, ich habe es auf den zahlreichen Seiten nicht überlesen, aber was mir hier etwas zu kurz kommt, ist die Synchro-Kultur, die sich in Deutschland etabliert hat. Hier werden immer Faulheit und störende Untertitel erwähnt (mögen auch relevante…
  • FoLLgoTT

    Hat mit Gefällt mir auf den Beitrag von blacksub im Thema Ein Gedanke wächst reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    Moin Moin

    Gestern Abend wieder ein Stück weiter gekommen.



    Jetzt können Teppiche und LW folgen.
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema Neue Heimkinolautsprecher bei Grobi verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Holger)

    In welchem Abstand wurde gemessen?

    Kannst du die Diagramme eventuell noch bis -30 dB skalieren (besser: -27 bis +3)? 15 dB sind relativ unüblich. Danke!

    Edit: habe grade erst gelesen, dass die vom Hersteller sind...
  • (Zitat von schauki)

    IMHO wird beim Sub-Durchmesser zu häufig pauschaliert:
    Es gibt 12" speziell für Subs, mit großem Tiefgang aber nicht zu hoch hinaus funktioniert.
    Und es gibt 21" mit weniger Tiefgang aber nach oben weiter, sauber spielt, da als Bass-LS…
  • FoLLgoTT

    Hat mit Gefällt mir auf den Beitrag von SteveWilki im Thema Einpegeln der Vorstufe reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    Vielleicht noch ein abschließende Antwort bzw. Phänomenhinweis, damit wieder mit dem eigentlichen Thread-Thema weitergemacht werden kann.
    Falls weiterführendes Interesse besteht, kann ich dieses in den anderen Thread "Filme mit Tiefbass" weiterführen…
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema Einpegeln der Vorstufe verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von SteveWilki)

    Genau. Im Grunde reicht es auch, die Grenze des DACs einfach mit einem Monosignal zu ermitteln und die Reserve, die man für die Addition zu den anderen Kanälen benötigt, einfach berechnet. Aber es schadet ja nicht, die addierten…
  • FoLLgoTT

    Beitrag
    (Zitat von unluckymonkey)

    Der Begriff ist nicht definiert. Lars Mette meint damit, die Subwoofergitter doppelt zu benutzen. Also von vorne nach hinten und umgekehrt. Das ist aber keine gute Lösung, da sich beide Überlagern und teilweise auslöschen.
    Ich…
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema Einpegeln der Vorstufe verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Mankra)

    Erstmal: dbFS steht für "dB Full Scale" und ist ein rein digitaler Wert. Er ist deswegen negativ und endet bei 0, weil er sich auf den höchsten digitalen Wert bezieht. Spannungen sind da noch gar nicht im Spiel. :)

    Die Frage ist…
  • FoLLgoTT

    Hat mit Gefällt mir auf den Beitrag von schauki im Thema Directivity im Heimkino reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    Hallo.

    Auch Klassik/Jazz hat vom Schallfeld des live Konzerts (echte Instrumente,...) NICHTS mit dem zu tun was aus 2...7.. Lautsprecher kommt.

    Es spielt also im Grunde keine Rolle ob das natürliche Musik ist oder ob die im PC entstanden ist.
    Hier ist…
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema Directivity im Heimkino verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Holger)

    Ich habe das alles ja schon im Karlsruher Forum geschrieben: Stereofonie hat prinzipbedingt nichts mit dem Schallfeld zu tun, das ursprünglich mal aufgenommen wurde. Das geht physikalisch überhaupt nicht.
    Von daher kann die Referenz…
  • FoLLgoTT

    Hat mit Gefällt mir auf den Beitrag von schauki im Thema Directivity im Heimkino reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    (Zitat von Holger)

    Die Frage ist ob man das überhaupt will und wenn man das will ob das nicht sowieso erst mit Systemen ala WFS funktioniert.
    Ich habe das für mich so beantwortet:
    live Konzert und Musik vom Tonträger über (konventionelle) Heimanlage…
  • FoLLgoTT

    Beitrag
    (Zitat von George Lucas)

    Das sehe ich anders. Auch wenn die modernen Tonformate höhere Frequenzen im LFE enthalten können, so ist das fast nie der Fall. Alle Tonspuren, die ich analysiert habe, sehen im LFE tiefpassgefiltert aus. Ein zusätzlicher…
  • FoLLgoTT

    Reaktion (Beitrag)
    Zur Ausgangsfragestellung: Rein technisch finde ich aus folgenden Gründen den Fullrangebetrieb nachteilig:

    • Man kann nicht die Vorteilen eines modenreduzierten/-freien Subsystems nutzen, d.h. jeder tiefrequente Anteil auf den Lautsprechern erzeugt die
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema DBA/SBA und Fullrange - Widerspruch oder sinnhaft? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von ((( atom ))))


    Ja, wir sollten ganz klar zwischen Kanälen (Signale) und physischen Lautsprechern unterscheiden. Der LFE ist in der Regel nur ein Kanal. Nur in einfachen Installationen ist der LFE auch gleichzeitig ein einzelner Lautsprecher…
  • FoLLgoTT

    Reaktion (Beitrag)
    (Zitat von macelman)

    Das als Antwort auf meine Antwort verstehe ich jetzt nicht. Daher stelle ich noch mal klar: Bei mir laufen sämtliche Kanäle unterhalb 60 Hz auf dem Sub/DBA auf.

    Ich formuliere es mal anders: Ich habe Lautsprecher und Kanäle.
  • FoLLgoTT

    Reaktion (Beitrag)
    (Zitat von FoLLgoTT)

    Emotiva hatte das in der UMC-1 so umgesetzt. Vereinfacht ausgedrückt hat sich da der EQ auf die Quellmaterialkanäle VOR dem Bassmanagement ausgewählt und nicht auf die Ausgangskanäle NACH dem Bassmanagement.

    Ich halte das für einen…
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema DBA/SBA und Fullrange - Widerspruch oder sinnhaft? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von macelman)

    Den LFE gibt es bei Stereo nicht. Ich denke, du meinst den Subwooferausgang. Da ist das aber definitiv nicht so.

    Gründe für unterschiedlichen Klang habe ich ja einige genannt. Die sind auch so grob, dass man sie kaum suchen muss.…
  • FoLLgoTT

    Hat eine Antwort im Thema DBA/SBA und Fullrange - Widerspruch oder sinnhaft? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von macelman)

    Naja, deine Subwoofer haben ja eine andere Übertragungsfunktion und Pegel und regen die Moden anders an. Es würde mich wundern, wenn das nicht anders klänge. :zwinker2:

    Darum ging es aber nicht. Es ging um die Signale am Ausgang der Vorstufe.…