BenQ W4000i

  • Guten Morgen,


    nachdem ich Besuch von Stuttgarter hatte und wir auch über das Bild sprachen hab ich mich mal auf die Suche nach einer alternative zu meinem JVC X500 gemacht. Wer mich kennt weiß dass ich nicht so der "Bildfreak" bin aber mein JVC ist mit 1450h und nach 9 Jahren doch etwas dunkler geworden. Dabei ist mir der BenQ W4000i aufgefallen - ist sehr positiv in Tests bewertet unter anderem von Ekki Schmidt - würde der mich schon interessieren. Wenn ich hier die Berichte über die Probleme von JVC und Sony lese dann verzichte ich gerne auf etwas Schwarzwert vor allem wenn das Bild richtig gut sein soll. Und 30000Stunden, HDR+ (dynamisch), Selbstkalibrierung, usw. klingt schon alles nicht schlecht.
    Ich würde den Beamer halt gern hier bei mir im Vergleich zum JVC sehen (der nächste Händler zum live anschauen ist in München), mein Raum ist eine schwarze Höhle, Leinwand ist eine CenterStage XD 3m breit 16:90 die auch gerne behalten möchte.

    Hier im Forum sind ja auch Händler vlt. liest ja einer mit :-).


    Wer kennt jemand hier im Forum den Unterschied zum JVC oder ähnlichen evtl. auch teureren Laserbeamern. Der Preis ist halt grad so meine absolute Schmerzgrenze.


    lg

  • Ja das wäre natürlich eine Möglichkeit aber ich denke kein Händler hat es gerne wenn man ein Gerät bestellt und wieder zurück schickt, das sollte man vorher ausmachen. Aber auch das ist wahrscheinlich kein Problem da gebe ich dir recht.
    Ich wollte eigentlich nur hier nachfragen wer ihn schon gesehen/verglichen hat, vlt. ratet man mir davon ab weil Funktion XY oder das Bild oder ein anderes Detail den Wechsel nicht rechtfertigt.


    lg

  • Der X500 hat mit AutoCal auch eine Selbstkalibrierung!
    Mit dem W4000 würdest du viel Licht und etwas Schärfe gewinnen aber extrem viel Kontrast und Schwarzwert verlieren.
    Außerdem würdest du sehr viel Aufstellungsflexibilität und Komfort verlieren, denn der X500 hat mit seinem großen Zoom und Lensshift Bereich einen sehr großen Aufstellungsbereich.

    Noch dazu hat er LensMemory.

    Also ich würde dem X500 erst mal ne neue Lampe gönnen, du wirst dich wundern wie viel heller der dann wieder ist!


    Der X500 hat einen nativen on/off Kontrast von messbaren max. 32.000:1

    Im hellsten Modus mit bis zu 855 Lumen im High Modus sind es noch immer 20.000:1

    Ansi Kontrast sind beim X500 ca. 280:1.

    Im ECO Mode macht der X500 noch etwa 680 Lumen.


    Der W4000i hat 1.120:1 nativen on/off Kontrast bei 672 Lumen im ECO Modus. Im hohen Modus wäre der sicher viel zu laut!

    Der Ansi Kontrast liegt bei 237:1.



    Kannst ja mal hier die Messwerte Vergleichen!

    X500:

    https://www.hifitest.de/test/b…x500rbe-cinemike-mod-9879


    W4000i:

    https://www.hifitest.de/test/beamer/benq-w4000i-22519


    Tabelle ganz unten.

  • OK schon bemerkt da geht nur selber schauen.
    Technologieunterschied ca. 10 Jahre, mal schauen SEPT/OKT komm ich sicher mal nach München.
    Hier im Forum gibts niemanden der den Vergleich kennt?


    lg

  • Hi,


    das klingt ja wirklich nicht gut aber Ekki Schmidt kam da zu ganz anderen Ergebnissen und die Lautstärke im Eco Normal bei BenQ und im hohen Lampenmodus beim X500 wird nicht so viel unterschied sein.


    Und dieser Satz macht mich auch etwas stutzig:


    Ich muß den einfach selber sehen und hören (Lüfter)


    lg

  • Das schaut hier aber ganz anders aus:

    was schaut da anders aus?

    Da wurde er vielleicht heller gemessen, aber der schlechte Kontrast wurde auch da mit extrem niedrigen 1045:1 gemessen!

    Zur Helligkeit konnte ich auf die Schnelle nicht sehen in welchem Lasermodus gemessenen wurde!


    Ich finde die Messwerte sind typisch 4K Shift DLP extrem schlecht.

    Der kann nur hell und bunt!

  • Die Aussage zum NX9 finde ich befremdlich und halte ich für ziemlichen Blödsinn. Ohne den W4000i zu kennen, muss ich mir nur die Specs anschauen und vergleichen. Der NX9 hat das große Objektiv, welches wirklich eine sehr gute native Schärfe bringt. Der Kontrast liegt bei 30000:1 vs. 1100:1. Alleine das - ohne die anderen Vorteile wie Frame Adapt, sehr gute FI, Aufstellungsflexibilität - reichen für mich schon aus, um zu wissen, dass der BenQ in einer komplett anderen Klasse spielt.

  • Ich liebäugel auch mit dem BenQ W4000i. Grade wenn man dann auch noch in den Testberichten solche Sachen liest:

    Quote

    … Wie dem auch sei, die Messlatte für die Konkurrenz liegt hoch, zumal der Preis allein angesichts der Bild-Performance erstaunlich moderat ausgefallen ist.

    Das stammt übrigens aus dem „Negativ-Beispiel“ von NOP1050.


    Soooooo schlecht ist der BenQ vielleicht gar nicht. Ich hör da lieber auf Leute, die den schon live gesehen haben. Sämtliche YouTube-Reviews sind durchweg positiv bis sehr positiv.

    … und er hat DLP-3D … also NULL Ghosting.

  • Ich habe kürzlich den W4000i sehen können, allerdings nur rund 2 Minuten lang "im Vorbeigehen". Ein Freund hat das Ding für sein provisorisches Scheunenkino gekauft. Für ein bischen Spaß mit fachfremdem Publikum reichts.

    Haben irgendeine Dolbydemo kurz angeworfen und das hat mir dann auch gereicht.


    1000:1 konnte noch nie gut aussehen und wird es auch nie, vor allem nicht bei der Helligkeit. Vor einigen Jahren gab es wenigstens noch 2000:1 nativ. (Was auch schon mies ist)
    Da nützt auch kein guter "Inbildkontrast" (den er auch nicht hat und der hier oft mit dem völlig praxisfernen ANSI Kontrast verwechselt wird) wenn sich fast immer ein Grauschleier über das Bild legt sobald man mal keinen Snowboardfilm schaut.

    Ich kann mich nur wiederholen, Ekki betitelt gefühlt jeden Kontrast jenseits von 100:1 in irgendeiner Weise positiv.

    Die meisten Youtuber haben keine Ahnung und vermutlich noch nie einen ordentlich Projektor bestaunen dürfen.

    Zu Händleraussagen muss man wohl nix mehr sagen, denk dir einfach, dass viele noch ein paar Level mehr Schmarrn verzapfen als mancher der hier im Forum Vertretenen. (siehe z.B. zum Thema Kabel)

  • Es gibt halt auch Leute hier im Forum, bei denen ist €3000,- das Limit, was sie für einen Projektor ausgeben wollen. Und ich brauche einen „hellen“ Projektor, da ich sonst nicht meine 3,5m breite Leinwand nicht ausgeleuchtet bekomme.

    Was für einen Projektor würdest Du als Experte denn empfehlen?

    … und ich finde Dein Kino gar nicht in der Gallerie … Schade, ich wollte da mal einen Blick drauf werfen.

  • Ich würde etwas länger sparen und auf einen Epson LS 12000B warten, Aussteller gibt es schon unter 4000€.


    Da hast Du dann ein helles, fast neues Gerät mit Garantie und Laser mit wenig Kinderkrankheiten.

  • Gottseidank gibts hier auch Leute mit konstruktiven Vorschlägen :sbier:



    Ich würde einen gebrauchten JVC N5, LS11000 oder einen neuen Epson TW9400 in die engere Auswahl nehmen.

    Gebraucht habe ich bei Projektoren irgendwie ein schlechtes Gefühl, der TW9400 steht auf meiner „In Betracht ziehen“-Liste, ist aber noch ne „Dampfmaschine“ (also mit normaler Lampe). Außerdem ist die 10 Jahre alte Technik was Bildverarbeitung und Latenz angeht leider auch schon stark überholt.


    Ich würde etwas länger sparen und auf einen Epson LS 12000B warten, Aussteller gibt es schon unter 4000€.


    Da hast Du dann ein helles, fast neues Gerät mit Garantie und Laser mit wenig Kinderkrankheiten.

    Der kann leider kein 3D. 3D im Heimkino ist einfach zu geil, da will ich nicht drauf verzichten wollen.

  • Der kann leider kein 3D. 3D im Heimkino ist einfach zu geil, da will ich nicht drauf verzichten wollen.

    :thumbup: - wobei ich nicht so viele 3D Filme habe aber die wenigen sind schon geil zum anschauen.

    Man liest nicht mehr so viel über 3D, weiß nicht wo da die Entwicklung hingeht.



    Ich würde etwas länger sparen und auf einen Epson LS 12000B warten, Aussteller gibt es schon unter 4000€.

    Schwarzwert ist hier ja auch nicht so gut? Man muß ja auch die Preisklasse mit bewerten. Für mich sind 3000 bis 4000.- auch so ziemlich die Schmerzgrenze.

    Vlt. wird der Schwarzwert auch überbewertet?

    Müßte man live sehen die zwei Kanditaten.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!