A Quiet Place 2

  • Der 2. Teil ist fertig Gedreht.
    Voraussichtlicher Kinostart am 19.03. 2020, Link
    Definitiv ein must see für mich.

    Gruß


    kottan



    Wer schweigt stimmt nicht automatisch zu. Manchmal hat er nur keine Lust mit ... zu diskutieren.

  • Einen Trailer gibts wohl noch nicht, bin gespannt.


    Bitte sehr:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Und in Deutsch:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Da mir Teil 1 schon gut gefallen hat war ich auf den 2ten gespannt.


    Über die Story möchte ich nicht viele Worte verlieren. Eigentlich geht es darum, wie im ersten Teil schon gezeigt, eine Waffe gegen die Aliens zu finden. Und dabei so lange zu überleben bis die Waffe zum Einsatz kommen kann. Da die Aliens sich per Schall orientieren nutzt man auch diesen um sie zu bekämpfen.


    Der eigentliche Knaller am dem Streifen ist der Score. Und dessen Einbindung in den Film. Da nicht viel gesprochen wird, (kann man sich also gut mit orig. Ton anschauen) die Leute allgemein leise sein müssen um nicht von den Aliens getötet zu werden und einer der Hauptcharaktere (fast?) taub ist bleibt für den Score viel Platz.


    Von feinsten, umgebenden Geräuschen angefangen bis hin zu erschreckenden Dynamiksprüngen ist alles dabei. Und nicht nur die üblichen Geräusche und Effekte.

    Etwa gibt es eine Szene in der ein Charakter auf ein Auto zu geht. Spannung baut sich zu einem ganz erstaunlichen "Dröhnen" auf welches immer lauter und lauter wird aber ganz gleichmäßig bleibt. Ähnlich einem Sinuston.

    Das habe ich so noch in keinem Film erlebt. Das ist beängstigend, nicht nur im Sinne der Handlung. Und wohl nebenbei auch eine Aussage darüber wie das Amping mit so einer "Dauerbelastung" umgehen kann. :zwinker2:


    Die Wechsel von totaler Stille über normale Umgebungsgeräusche bis hin zu sehr lauten Umgebungen und die jeweilige Einbindung des Score in diese wechselnden Umstände hat mich wirklich fasziniert. Drum kann ich zu Einzelheiten der Handlung gar nicht viel sagen. Ich habe mehr gehört als geschaut. :big_smile:

    Ich werde mir den Streifen auf jeden Fall nochmal antun und dann kann ich auch mehr auf die, eher flache, Handlung achten.


    Vielleicht ist eine Intention der Macher zu zeigen wie der Mensch in einer sich schlagartig verändernden Umgebung klar kommt. In unsere Realität übersetzt könnte das etwa das versiegen des Golfstromes sein, was in Europa wohl zu einem schlagartigen Klimawechsel führen würde.


    Film: 7/10

    Ton: 10/10 (eigentlich 12 von 10) :)


    Grüße,

    Siebenton

  • Quote

    Vielleicht ist eine Intention der Macher zu zeigen wie der Mensch in einer sich schlagartig verändernden Umgebung klar kommt. In unsere Realität übersetzt könnte das etwa das versiegen des Golfstromes sein, was in Europa wohl zu einem schlagartigen Klimawechsel führen würde.

    ich fürchte, um die Handlung des von dir als Möglichkeit erwähnten Szenarios zu skizzieren, ist noch kein Splattergorekillemall-Movie dieser Welt auch nur eine annähernde Blaupause. Auch unsere 'Zivilisation' ist bestenfalls drei warme Mahlzeiten von einem hausgemachten Armageddon entfernt.


    Dann doch lieber ein paar hellhörige Aliens ..:shock:

  • Ich habe den Film auch hier bei uns im öffentlichen Kino gesehen. Müssen ja auch mal wieder Unterstützt werden, wie ich finde.


    Der Film war OK, Popcorn war lecker😃 Was will man mehr…


    Da es sich um ein einfaches älteres Kino handelt, möchte ich zum Thema Bild und Ton lieber nichts sagen.

  • Film 8,5/10


    Tolle Spannung, klasse Anfang, extrem coole Tonspur bzw. Deckenkanalnutzung - man zuckt förmlich zusammen. In diesem Teil wird etwas mehr gesprochen, aber man könnte ihn wohl auch wieder gut in Englisch schauen.


    All in all nicht ganz auf dem Niveau des ersten Teils - aber es wäre schön hier den mittlerem Teil einer Trilogie gesehen zu haben… wer weiß.

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, D-ILA Cinemascope-Projektion, 9.4.4 Multichannel Ton, 24m² Sternenhimmel, Schallschutz + Akustikausbau, EIB-Steuerung

  • Wer keine Spoiler mag... einfach nicht ansehen :big_smile:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • All in all nicht ganz auf dem Niveau des ersten Teils - aber es wäre schön hier den mittlerem Teil einer Trilogie gesehen zu haben… wer weiß.


    ... daraus wird wohl nix. Der Altersunterschied der Millicent Simmonds war ja jetzt schon gewaltig, QP2 spielt ja chronologisch nahtlos nach QP1.


    Aktuell plant man wohl erst mal ein PreQuel zu drehen. Das dauert dann wieder 2-3 Jahre bis der fertig ist. Wie alt ist Millicent Simmonds dann?


    Also wenn Du ein Teil 3 drehst... dann musst du daraus eine Story machen die dann wirklich 5 Jahre nach dem QP2 angesiedelt ist. Sonst klappt das nicht.


    Meine Meinung dazu.


    Beste Grüße,

    Tom

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!