Kinosessel: Empfehlungen?

  • Laut Aussage von Moovia und dem Händler, der dazwischen war, nicht.


    An der Aussage KANN etwas nicht stimmen, ich habe damals DIREKT bei Moovia mit dem Chef persönlich verhandelt und direkt dort ohne Zwischenhändler gekauft! Auch die Rückabwicklung hat Herr Dlugos ebenfalls persönlich angeboten und abgewickelt.
    Einen Zwischenhändler gab es nicht.


    Sollte Euer Kunde die Sitze unbearbeitet bekommen haben, kann er nur sehr niedrige Ansprüche an die Qualität haben, fürchte ich.

  • An der Aussage KANN etwas nicht stimmen, ich habe damals DIREKT bei Moovia mit dem Chef persönlich verhandelt und direkt dort ohne Zwischenhändler gekauft! Auch die Rückabwicklung hat Herr Dlugos ebenfalls persönlich angeboten und abgewickelt.
    Einen Zwischenhändler gab es nicht.


    Sollte Euer Kunde die Sitze unbearbeitet bekommen haben, kann er nur sehr niedrige Ansprüche an die Qualität haben, fürchte ich.


    Birdie,


    Du hast wohl etwas falsch verstanden. Ich sagte nicht, dass es bei Dir einen Zwischenhändler gab.


    Vielleicht ist Dein Anspruch zu hoch? Wie dem auch sei. Ich wollte damit nur sagen, dass es immer mehrere Sichtweisen gibt.



    Gruß


    Stefan

  • Vielleicht ist Dein Anspruch zu hoch?


    ...hmm Interessant, das sagt dann wohl auch etwas über die Qualität von Usit im Vergleich zu Moovia aus, allerdings wohl eher unfreiwillig... :rofl:
    Bitte nicht zu ernst nehmen, den Kommentar konnte ich mir gerade nicht verkneifen... ;)

    Gruß, Jan


    Heimkino: Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino

    Projektor: JVC DLA-N5 | JBL Synthesis SDP-55 | Oppo BDP-203 | Crown XLS 1500 Endstufen + Sinbosen FP10000Q + STA 800D IMG Stageline

    Front: Klipsch La Scala | Center: Klipsch Cornwall | Surround Back: Klipsch Heresy

    Surround Side: KCS SR-10 | Sub: Dayton Audio RSS390HF-4 15" (4x) | Height: Genelec 8040

  • Nimm lieber Kontakt zu Usit auf, soweit ich weiß, sind die durchaus auch an einem offiziellen Vertrieb in DE interessiert. ;)

    Gruß, Jan


    Heimkino: Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino

    Projektor: JVC DLA-N5 | JBL Synthesis SDP-55 | Oppo BDP-203 | Crown XLS 1500 Endstufen + Sinbosen FP10000Q + STA 800D IMG Stageline

    Front: Klipsch La Scala | Center: Klipsch Cornwall | Surround Back: Klipsch Heresy

    Surround Side: KCS SR-10 | Sub: Dayton Audio RSS390HF-4 15" (4x) | Height: Genelec 8040

  • Sehr guter Vorschlag. :respect:


    Ich denke wir werden da mal Kontakt aufnehmen, ich bin da aber eher skeptisch.
    Für einen Wiederverkäufer gibt es neben einem niedrigen Preis und "OKer" Qualität (ist nicht abwertend gemeint, ich hatte die Usit ja zu Anfang meiner Planung auch für mein eigenes Kino in Betracht gezogen - P/L ist hier wirklich sehr gut) doch noch so einige andere wichtige Kriterien die für einen privaten "Einmalkäufer" nicht so relevant sind.
    Bei chinesischen Herstellern geht doch eine Menge Zeit und Nerven drauf eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen. Wenn bei der einen Bestellung der Tischhalter schwarz ist, bei der anderen dann wieder Alu, dann mag das für den direktimportierenden Forumsuser hinnehmbar sein, für einen Händler riecht das nach Ärger.


    Zum Thema Moovia kann ich nur sagen es findet sich zu jedem Produkt jemand der eine Horrorstory dazu erzählen kann.
    Uns haben die Produkte und auch das Drumherum (Support, Kommunikation, Ausstattungsdetails, "Customisierbarkeit") wirklich überzeugt.
    Wir werden auch Ende des Monats nochmal direkt zu Moovia nach Eutingen fahren um dort weiteres zu besprechen.
    Was uns ganz klar bewusst ist: Moovia ist keine Budget-Marke, nicht jeder ist bereit so viel Geld für einen Kinosessel auszugeben. Deshalb möchten wir unser Sortiment - wie in den anderen Bereich auch - auch nach unten abrunden. Usit könnte hier ein Kandidat sein, aber eben nur wenn das Gesamtpaket stimmt.

  • Als Händler (in meinem Fall Möbelhändler) würde ich auch kein Produkt aus China vertreiben.

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.4.4 Multichannel,
    24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
    EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.

  • Mahlzeit,


    das mit den chinesischen "Handel" und Produkteinkauf sehr ich definitiv anders.
    Wir machen das schon seit Jahren mit LED Produkten aller Art inkl. Custom Fertigung etc. ohne Probleme (mal den Virus aktuell außen vor).
    Wichtig ist nur man muss sein Produkt und Ansprüche klar definieren, eine perfekte Logistikfirma dazu an der Hand haben (für Flugzeug, Zug und Schiff zzgl.festen EORI NUmmern etc.) und jemanden vor Ort der alle Lieferungen kontrolliert.
    Und zu letzterem gibt es auch externe Leute in China bei Bedarf.
    Auch sollten Verpackungen generell vorher angepasst werden um Beschädigungen gleich im Vorfeld auszuschließen.


    Wer das dann allerdings nur halbherzig umsetzt, der darf sich um Reklamationen oder Lieferengpässe/Probleme/Ware steckt im Zoll fest usw. aller Art nicht wundern. ;)


    ANDY

  • Um meine Aussage oben vielleicht nicht zu allgemein stehen zu lassen: Ich beziehe mich auch nur auf den Möbelhandel bei Bestellungen auf Kundenkommission.

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.4.4 Multichannel,
    24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
    EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.

  • das mit den chinesischen "Handel" und Produkteinkauf sehr ich definitiv anders.


    Wirklich anders? :)
    Denn das was Du hier beschreibst



    Zitat

    Wir machen das schon seit Jahren mit LED Produkten aller Art inkl. Custom Fertigung etc. ohne Probleme (mal den Virus aktuell außen vor).
    Wichtig ist nur man muss sein Produkt und Ansprüche klar definieren, eine perfekte Logistikfirma dazu an der Hand haben (für Flugzeug, Zug und Schiff zzgl.festen EORI NUmmern etc.) und jemanden vor Ort der alle Lieferungen kontrolliert.
    Und zu letzterem gibt es auch externe Leute in China bei Bedarf.
    Auch sollten Verpackungen generell vorher angepasst werden um Beschädigungen gleich im Vorfeld auszuschließen.


    Wer das dann allerdings nur halbherzig umsetzt, der darf sich um Reklamationen oder Lieferengpässe/Probleme/Ware steckt im Zoll fest usw. aller Art nicht wundern. ;)


    ist doch exakt das (OK, bei Dir noch etwas umfassender) was ich mit "Bei chinesischen Herstellern geht doch eine Menge Zeit und Nerven drauf eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen." beschreibe. :):sbier:

  • Nabend,


    Die Zwei
    Nein das ist überhaupt nicht das Problem mit der gleichbleibenden Qualität, das ist leider immer wieder ein absolutes Vorurteil. ;)  
    Wenn Dinge fixiert sind und auch die Logistik fest steht, dann ist das aus China ein Selbstläufer.
    Ich bin in der glücklichen Lage einen chinesischen Mitarbeiter von einem Hersteller übernommen zu haben inkl. der ebenfalls weiteren Vertrauenspersonen in China.
    Daher ich kann in China im Grunde alles kaufen in dem Netzwerk ohne Stress zu bekommen. :)


    Würde ich Interesse an den Sitzmöbeln haben (Vertrieb) hätte ich null Probleme da auch eine gleichbleibende Qualität zu bekommen inkl. der wirklichen Customfertigung, nebst Inovationen und perfektem Preis dazu. Zudem marginale Logistikkosten mittels eigener Container und Seefracht (dann kostet so ein Sitz vielleicht 25 USD Fracht und Zoll. :)
    Nur ist nicht mein Buisness :big_smile:
    Auch andere Hersteller lassen zum Teil in China fertigen (Sessel etc.), daher würde ich die überzogenen Preise da in Deutschland auch nie zahlen mit den motorischen Optionen.


    Andy


  • Seht euch einfach die Fotos in dem beschriebenen Beitrag an bezüglich alleine schon der Beschädigungen am Leder, die nun wirklich mehr als sichtbar waren. Wenn euer Kunde das tatsächlich so unverändert bekommen hat, hat er garantiert überhaupt keine Ansprüche an Qualität.


    Aber ihr könnt hier sicher bestätigen oder eben nicht, ob Euer Kunde diese Delle im Leder Der Seitenlehne, beziehungsweise das fast schon hereingestanzte Loch oben auf einer der Rückenlehnen, so bekommen hat, Oder eben nicht.


    Das ist noch nicht mal überhaupt ein besonderer „Anspruch“, man sollte wohl erwarten können dass zu mindestens oberflächlich unbeschädigte Möbel geliefert werden oder? Seht Ihr das anders?
    Selbst von Ikea würde das niemand akzeptieren...


    Ich fände es sehr gut, wenn ihr also außerdem mit Bezug auf die Lederbeschädigungen, die ich in meinen Fotos beschrieben habe, eine Aussage machen könntet, ob ihr wirklich der Meinung seid dass mein Anspruch hier zu groß war.
    Das würde dann auch etwas über euer Qualitätsverständnis aussagen.


    Natürlich wenn mein Anspruch zu hoch ist, nur weil ich zu mindestens optisch einwandfreie Ware haben möchte, Ganz zu schweigen von den mechanischen Problemen, die ja auch Moovia selbst eingestanden hat und hier vor Ort selbst gesehen und als nicht ok anerkannt hat....ja klar, dann liegt natürlich an meinen Ansprüchen... :beat_plaste


    Das sagt zumindest für mich in der Tat etwas über das Selbstverständnis von Moovia aus.


    Die Chinesen haben das auf jeden Fall beides deutlich besser gelöst.
    Mag sein, dass die vielleicht ein oder zwei Jahre weniger halten, dafür haben sie bis dahin aber ihren Job getan und die Moovia nicht einmal eineinhalb Monate!
    Und noch ist fraglich ob sie tatsächlich weniger lang erhalten.
    So oder so, selbst wenn das so sein sollte, dann kaufe ich mir eben nach 13 und nicht erst 15 Jahren einfach neue Sitze. ...


    Ich will auch ausdrücklich nicht ausschließen, dass ich hier vielleicht eine Montags Produktion erwischt habe. Ich habe damals für ein anderes Forenmitglied aus der gleichen Reihe nur mit anderen Lederbezug eine sonst identisch ausgestattet zweier Reihe bestellt, diese ist und war einwandfrei!
    Ich muss aber auch sagen, dass ich bei den Preisen, die Moovia abruft, erwartet hätte, dass die sozusagen mit einem Helikopter einfliegen und komplett neue Sitze bringen nach der dritten Reklamation, und nicht einfach auf E-Mails überhaupt nicht reagieren bis ich dann dort angerufen habe um die Rückabwicklung anzustoßen, die man mir am Vortag, ausdrücklich bevor feststand, dass wieder die Reklamation nicht hilfreich sein würde, angeboten hatte.
    (Alleine, dass man mir schon vor dem Reparaturversuch die Rückabwicklung angeboten hat, wegen des Transportschadens mit dem fast Loch im Leder, sagt schon aus, was für ein Vertrauen die Geschäftsführung dort in ihr eigenes Reparaturteam und der Qualität der Austauschmechaniken hatte.)

  • man sollte wohl erwarten können dass zu mindestens oberflächlich unbeschädigte Möbel geliefert werden oder? Seht Ihr das anders?
    Selbst von Ikea würde das niemand akzeptieren...

    Das sehe ich ebenso wie Du, Birdie. Egal ob 200 oder 2000 Euro, diese Mängel würde ich auch nicht akzeptieren.
    :sbier:

  • Birdie,


    warum unterstellst Du solche Sachen? Warum ziehst Du meinen Anspruch an Qualität da mit rein? Ich habe die Sessel, die Du hattest, nicht gesehen. Ich selber habe die Qualität nicht beurteilt. Das habe ich auch nciht gesagt.


    Ich habe lediglich gesagt, dass ich weiß, welcher Händler sie bekommen hat und welcher Kunde. Und dass es auch mein Kunde ist. Weiterhin habe ich gesagt, dass angeblich Nichts an den Möbeln gemacht wurde und dass der Kunde zufrieden ist. Und ich habe ganz bewusst einen Smiley dazu gesetzt.


    Meinetwegen können wir das Thema gern beenden...



    Liebe Grüße


    Stefan

  • Hmm, dann habe ich euren Post wohl falsch verstanden.
    Für mich las es sich so, als ob IHR die diesem Kunden verkauft hättet.


    SORRY!


    trotzdem finde ich es etwas unschön mir übertriebene Qualitätsansprüche zu unterstellen, zumal hier ja Fotos im Thread sind. ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!