Beiträge von wobix

    Wenn eines im Leben konstant ist, dann die Veränderung. Das muss man einfach akzeptieren, ob man will oder nicht.

    Ich finde die Positiven Veränderungen auch durchaus sehr gut, mehr Themen, mehr Wissen, mehr Vielfalt, alles ganz ganz Toll :thumbup: ich liebe es weiterhin neue Bauberichte zu verfolgen und zuzusehen wie andere ihre Probleme lösen.

    Was mir nicht gefällt, sind die negativen Veränderungen wie z.B. ständiges Gestichel, Anfeindungen sowie Fehden aus alten Tagen und vor allem fehlende Toleranz gegenüber anderen Meinungen:!:


    Jochen macht hier mit seiner Konstruktiven und deeskalierenden Art einen super job, aber ich glaube er braucht dringend Unterstützung und dann müssen diese Dinge entsprechend unterbunden werden.

    - Offtopic einschränken/löschen

    - Große Stränge verschieben

    - Absichtliche Ausfälle verwarnen/ahnden

    Absolut :!:

    Die Dynamik der deutschen DTS-HD Tonspur ist aus meiner Sicht sogar besser als die englische Atmos Spur.

    Die englische Spur habe ich nicht verglichen, aber interessant :respect:


    Ist bei mir auch schon einer der Lieblingsszenen für Tonvorführung zusammen mit der Dronen-Verfolgungsjagt in der Schlucht.

    Ja stimmt, die ist auch sehr gut.


    Könntest Du das bitte das Zeitfenster der Scene mitteilen. :)

    Hab mir schon gedacht, dass die Nachfrage kommt, habe ich gerade nicht zur Hand, suche ich heute Abend aber gerne raus. :thumbup:


    Gruß Jan

    Ich versuche es mal, auf die einzelnen Punkte so Objektiv wie mir möglich ist, einzugehen.

    Ich begleite auch ein recht großes Hifi-Forum von Anbeginn an seit nun fast 15 Jahren. Es ist eine völlig normale und wiederkehrende Entwicklung, das alte Hasen sich zurückziehen an einem Punkt, an dem Sie der Überzeugung sind vieles gelernt und ihren eigenen Weg gefunden zu haben und keine wesentlichen Neuigkeiten oder Informationen, die die eigenen Präferenzen ergänzen oder verändern mehr aufnehmen zu können.

    Im gleichen Atemzug kommen stetig neue Generationen hinzu, die andere Präferenzen hegen und andere Ziele und Prioritäten, als auch neuere Wege und Techniken nutzen und bevorzugen.

    Ja stimmt, ich bin allerdings bewusst nicht auf das von dir angesprochene Verhalten des "Zurückziehens" eingegangen, sondern explizit auf User von denen ich es weiß, dass diese gerne weiter hier wären, aber auf oben beschriebenes Verhalten keine Lust haben, ich habe bewusst keine Namen genannt, da sich Sven jetzt allerdings hier gemeldet hat, das wäre einer der Kandidaten dessen Posts ich vermisse, auch wenn ab und zu noch etwas zum Thema MadVR oder AutoCAL von ihm kommt.


    Ich empfinde deinen Post leider sehr pauschalisiert, da er mir als "Neuling" vermittelt, früher war alles besser. Die alten Hasen waren super, das war ein tolles Forum. Nun "beherrschen" die neuen das Feld und alles ist schlecht, alle sind unfreundlich usw.

    Diese Gratwanderung der pauschalisierten "Beschuldigung" war mir bewusst, möglicherweise war diese auch etwas zu pauschal, ich will nur keinen in meine Äußerungen mit rein ziehen und entsprechend auch keinen namentlich beschuldigen an dieser Entwicklung schuld zu sein, obwohl mir da einige Namen einfallen :unsure:

    Um das klar auszudrücken, du warst damit zumindest nicht gemeint.


    Der "Fehler" ist wohl auf beiden Seiten zu suchen. Die vertraute kleine Gemeinschaft in der sich ja nichts verändern soll, wird vieles als unangenehm empfinden, was anders ist. Wenn bereits 3x hinterfragte Inhalte "bewiesen" wurden und nun die 4. Generation dieses Thema mit "neuen" Erkenntnissen aufrollen möchte. Ebenso die neuen, die zum Teil eine wahnsinnige Entwicklung durchfahren und dabei viel gelernt und ihren Weg eingeschlagen haben und kein Verständnis für die "Dinosaurier" haben.

    Das sehe ich gänzlich anders, vor einem Jahr herrschte hier die größte Toleranz die man sich vorstellen konnte!!!

    Es war sogar genau umgekehrt, wie du es beschreibst.

    z.B.:

    Das Thema "Umstrittene Techniken" (böse Zungen nennen es auch Vodoo) konnte frei geäußert werden und wurde Tolerant von beiden Lagern sachlich besprochen.

    Klar, hier und da gab es immer die eine oder andere Zankerei, das Ausmaß war aber bei weitem nicht so groß wie jetzt.

    Auch wenn mir das technische Hintergrundwissen dafür fehlt, habe ich immer gerne mitgelesen über verschiedene Theorien und Ansichten.

    Jetzt wird das Thema rigoros abgeblockt und ohne Diskussion für Unfug erklärt.


    Das nur als Beispiel, da gibt es etliche andere Themen bei denen es genau so lief.


    Es ist einfach immer so, dass es mit zunehmender User-Anzahl zunehmende Reibungspunkte gibt. Darüber hinaus gibt es aber auch viel mehr Input in allen Bereichen. Ich gehöre selbst zur Sorte, der gern nebenher mal etwas "dummes Zeug" brabbelt, aber versuche ebenso User zu unterstützen, interessanten Content zu bieten und zur Gmeinschaft beizutragen. Daher betrübt mich dein Post etwas.

    Glaub mir, über den neuen Input bin ich sehr froh, das technische Wissen wurde definitiv erweitert und die Vielfalt hat auch stark zugenommen, das lese ich auch alles sehr gerne und das ist auch nicht das, was ich bemängel.

    Mich stört nicht, dass es neue Themen gibt, sondern dass es die alten nicht mehr gibt.



    Jan, Du bist nicht der Einzige der das so empfindet und denkt ... die meisten sprechen es nur nicht hier öffentlich aus, weil es eh nichts mehr bringt außer einen daraus folgenden sinnlosen Schlagabtausch mit den vielen welche das Forum überrannten :cray:
    Auch ich habe wie schon direkt nach der Flut, nun erneut keine Lust mehr und überlasse es den Herrn aus BS.

    Ja, normalerweise halte ich mich aus Streitigkeiten gerne raus, aber jetzt hat es einfach gepasst mal meine Meinung dazu zu sagen. Wird vermutlich aber das letzte Mal gewesen sein.


    Gruß Jan

    Oblivion


    Film: 9/10

    Lange her, dass ich ihn mal gesehen hatte, in meinem Kino war es jetzt das erste Mal. An die Story konnte ich mich kaum erinnern, war fast so als hätte ich ihn das erste Mal gesehen.

    Was ein guter Film, tolle Charaktere, tolle Geschichte, viel mehr will ich gar nicht darüber sagen, falls es einem wie mir geht und sich kaum noch daran erinnern kann.


    Bild (4K): 7/10

    Oblivion gehört für mich im Hinterkopf immer zu den besseren BluRay Bildern und wurde glaube ich dort auch gerne als Referenz benutzt.

    Das 4K Bild wird dieser Erwartung leider überhaut nicht gerecht, Nahaufnahmen sind recht gut, wenn auch dem Setting entsprechend rechts Farblos.

    Weitwinkel und auch etwas dunklere Aufnahmen weisen wenig bis teilweise sehr viel Korn auf, das stört den sehr futuristisch gehaltenen Look doch leider sehr deutlich.


    Ton (Deutsch DTS-HD 7.1 gehört in 5.1): 9,5/10

    Im Gegensatz zu dem Mittelmäßig schlechtem Bild hat mich der Ton absolut überzeugt.

    Durch die etwas leise Abgemischten Stimmen musste ich 4dB lauter als üblich machen, dafür ist die Dynamik herausragend und knallt einem richtig die Effekte um die Ohren.

    Genau! so! muss! das! sein!

    Als das Raumschiff von links hinter einem her und dann vorne rechts landet denkt man, man wäre in der Antriebsöffnung des Raumschiffes, diese Szene kommt aber sowas von auf meine Sushi Liste.

    Auch ansonsten ist der Ton nahezu perfekt, die Dynamik macht richtig Spass.


    Gruß Jan

    Hallo Kinofan,

    da freue ich mich schon auf deine Eindrücke, für mich stehen diese ebenfalls auf der Wunschliste (Deckenhöhe 2,03m), vorher ist aber Leinwand und SBA an der Reihe.

    Wäre schön, wenn du dann ein paar Bilder und Erfahrungen hier teilen würdest.


    Gruß Jan

    Aus meiner Erfahrung heraus würde ich als Anfänger die Akustik nicht an die erste Stelle setzten, klar Bassfallen machen schon Sinn, aber die restliche Akustik zu verstehen ist doch recht kompliziert und verlangt ein Gefühl dafür zu bekommen.

    Wenn man von Anfang an ein fertiges Akustik-Konzept hier aus dem Forum von jemand anderen entwickelt in den Raum setzt, wird sich das vermutlich gut anhören, aber man wird vermutlich nie die Unterschiede verstehen, die so eine Akustik ausmacht.

    Klar, man kann sich auch ein fertiges Kino bauen lassen und dann 10 Jahre damit glücklich sein, dann den Beamer tauschen und weitere 10 Jahre glücklich sein.


    Ich habe aber das Gefühl, der TE möchte gerne selbst sein Kino entwickeln und dazu gehört meiner Meinung nach ein Grundverständnis für Akustik zu entwickeln und das kommt nicht von alleine, sondern entwickelt sich mit der Zeit.

    Auch das Gehör entwickelt sich mit der Zeit, so lernst du nicht wenn du von Anfang an einen vermeintlich akustisch perfekten Raum hast, wenn du Maßnahmen nach und nach angehst, wirst du Unterschiede feststellen und dich über die Fortschritte freuen.

    So sind zumindest mein Erfahrungen.


    Gruß Jan

    Oh ja, an die Tauchurlaube meiner Kindheit kann ich mich auch noch gut erinnern.

    Als ich auf Korsika den Tauchschein gemacht habe, ich glaube so mit 11/12 Jahren in etwa, konnte ich gerade mal auf französisch bis 10 zählen, da wurde alle mit Zeichensprache erklärt, witzig wars, und in Erinnerung geblieben ists mir auch. Hachjaa...

    Ich denke das ist mit Erfahrungen und Bildung gemeint, wenn es bei Kindern um das Thema Verreisen geht.


    Gruß Jan

    Verschoben und Abgetrennt von hier: Abgelaufen: UHD Blu Rays für 14,59

    Seid doch mal nicht alle so unentspannt und zieht den Stock aus dem popo. Nicht immer alles so ernst oder als Angriff sehen.

    Sehe ich auch so, aber nicht bezogen auf die unentwegten Seitenhiebe, die hier ständig verteilt werden, sondern die Reaktionen auf die ursprünglichen Themen Steuern und Filmbewertung, MEINER Meinung nach ist dort bereits absolut !!! überreagiert worden, auf Nachfragen ob das Angebot denn als Legal anzusehen ist und wie denn die Note zustande gekommen ist, sogar und vor allem von Seiten, die gar nicht direkt betroffen von den Nachfragen waren.


    Anscheinend haben nach dem Schwall an Neuankömmlingen von bs hier so einige Diskussionen deren Niveau angenommen. Immerhin ohne Hammer des Diktators.

    Ich kann zumindest verstehen wenn hier jemand keine Lust mehr hat Rezensionen zu verfassen oder generell hier nichts mehr zu schreiben, ich muss auch zugeben, ich bin geneigt hier auch nicht mehr so viel Zeit zu verbringen.


    Von den "alten" Usern sind zumindest einige weg, dessen Geschriebenes ich hier echt vermisse, das hat schon angefangen da gab es das böse "C" noch gar nicht.

    Und ich beziehe mich da nicht auf allgemeine Lust weniger am Forum teilzunehmen, die User die ich meine, bei denen hat man es deutlich gemerkt, dass die darauf keine lust mehr haben.

    Sogar wenn von Usern deren Unmut kund getan wird, werden diese zwar zum bleiben gebeten, auf die eigentlichen Gründe wird aber (zumindest öffentlich) nicht eingegangen.

    Ich zumindest habe mich damals bewusst für dieses Forum hier entschieden weil hier so eine tolle Stimmung war (!)


    naja... schön wars....


    ich glaube, ich lese einfach die Threads nochmal in denen ein Jahr nichts mehr geschrieben wurde...


    traurige und nachdenkliche Grüße... Jan

    Hallo Stefan und Willkommen,

    eine solche Deckenhöhe ist akustisch alles andere als optimal, aber deswegen würde ich nicht auf einen dedizierten Kinoraum verzichten.

    Ganz im Gegenteil, meine Decke ist ebenfalls nur 2m hoch (genau genommen 2,03m) hier sind sogar Kinos vertreten, die weniger als 1,90m Deckenhöhe haben. Das geht alles.


    Wenn du Höhenlautsprecher in die Decke einsetzten kannst, ist das doch sogar besser als bei mir.

    Ein Vorteil von solch einer geringen Deckenhöhe ist allerdings, du bekommst leichter und günstiger richtig Pegel in den Raum, meine Lautsprecher haben in keinem Wohnzimmer vorher so gut gespielt wie sie jetzt in meinem kleinen Kino spielen.

    Kannst dich gerne mal bei mir im Bauthread umsehen, ist allerdings noch nicht fertig. (s. Signatur)


    Ansonsten sei gesagt, schau dir mal den Thread Grundlagen für den Heimkinobau an, dort findest du viele hilfreiche Informationen die dich richtig voran bringen werden.

    Da bin ich mal gespannt was aus deinem Raum wird.


    Gruß Jan

    Letzte Woche noch Teil 1 und 2 angesehen und bin von Teil 3 echt enttäuscht, irgendwie wollte der Funke nicht so recht überspringen.


    Film: trotzdem noch eine 6/10


    Bild (4K): 9,5/10

    Wirklich schön und teilweise Referenz


    Ton (Deutsch): 8/10

    War gut, hat mich aber auch nicht beeindruckt.

    Also zusammengefasst würdet ihr das ganze Ding 50x50cm mit einer min. Höhe von 1m ohne Regal bauen, richtig ?

    1m pro eingepacktem Sack, insgesamt mind. 50x50 über die gesamte Raumhöhe.


    Ihr schreibt immer wieder, mal ausprobieren ob es funktionier. Es Sonorock / diese Art nicht das Mittel der Wahl? Welche Alternativen würdet ihr dann nehmen ? Ich lese immer wieder von Basotect oder Aixfoam ?

    Doch doch ist schon richtig, aber jeder Raum ist anders und so kann auch ein Kantenabsorber in jedem Raum anders wirken, bringen wird er aber auf jeden Fall was.

    Basotect und Aixfoam sind Schaumstoffe die in der Akustik eingesetzt werden, diese haben einen höheren längsbezogenen Strömungswiderstand und wirken somit bei weniger Materialstärke tiefer runter, eignet sich z.B. für Erstreflexionen.


    Hintergrund der Frage: Meine Frau hat mir schon die gelb / rote Karte gezeigt, weil ich von dem Sonorock schon Ausschläge bekommen habe :-(

    Ja, daher bitte einpacken und dabei so wenig wie möglich auf der Wolle rumdrücken, wenn möglich am besten im Freien arbeiten.


    Zusätzlich solltest du dir am besten Mal hier die Grundlagen aneignen, dann fällt das Verständnis für die Akustik leichter: Grundlagen für den Heimkinobau


    Gruß Jan

    Will zwar nicht weiter machen, aber als Überbrückung hab ich hier ein paar Schwäbische Zitate, für die ich jetzt keinen eigenen Thread aufmachen wollte:


    1.

    "I ben dei Vaddr"

    "Ha Noi!"

    "Ha doch! Heiligsblechle, blaubsch mers jetzt oder net?!"


    2.

    "Jippiejajai, Saubäckle!"


    3.

    "I mach am a Angebot, da er ned ablehna ka."

    Ja, aber übertreibsch es halt net, verschenka muss mer nix."


    4.

    "Erschde Regel des Spätzleclubs: Spätzle werdet immr gschabt!

    Zwoide Regel des Spätzleclubs: Kässpätzle machd ma immr mit Bergkäs ond Emmadaler."

    Den Player schon mal Stromlos gemacht für ein paar Minuten?

    Vielleicht bekommt er den RAM nicht mehr geleert, so dass dieser überläuft und dadurch die App geschlossen wird.

    Ist bei meinem alten FireTV ständig passiert (ich weiß ist ne andere Preis und Leistungsklasse)


    Gruß Jan