HKV 1615 Vereinsbox

  • ..ach, bald hast du dein Abi in der Tasche und dann erstmal ein Jahr auf Weltreise:respect:

    Durchhalten:zwinker2:

    - wie alt sind die 'zu betreuenden#?


    -ich hattte gestern den Spass, mir mal 2h lang Teile der Vorlesungen anzutun, die den Junior zum Studienabschluss führen sollen:think:

    'Headroom' ist in vielerlei Hinsicht reichlich vorhanden, sag ich mal..

  • Meine Tochter ist 8. Online-Unterricht findet hier leider nicht statt, gibt nur ne Aufgabenliste. Ich darf mich eher damit rumplagen, wie man die Aufgaben überhaupt zu verstehen und die Antworten zu formulieren hat. Erklärt wird kaum was dazu.


    Aber genug OT. Hier soll es ja um die Vereinsbox gehen.

  • Hallo zusammen


    ich habe heute morgen in meiner Kaffeepause mit Dieter Achenbach telefoniert.


    Also

    1) PHL B38-5011M gibt es natürlich noch. Bei ihm auf alle Fälle.

    Ich lehn mich mal aus dem Fenster: Klar ist der Dieter teurer aber auch er macht bestimmt einen Staffelpreis auf Anfrage.


    2) PHL B38-5051M

    Hier hat er mir abgeraten.
    Der 5011 ist für für Studio Monitoring entwickelt worden. Der 5051M für den PA Einsatz: Der Unterschied liegt in der Beschichtung der Membrane.
    Seine klare Empfehlung ist der B38-5011M (den 5051 hätte er natürlich auch).

    Ich kenn den Dieter schon länger und vertraue seinen Aussagen. Die sind sehr fundiert und glaubhaft.


    3) Faital FX 560 --> hätte er auch


    So, also kann die Box weiterhin so gebaut werden wie sie ist.


    Hoffe das hilft Euch.


    Achso: Beim TLHP beschleicht mich so langsam das Gefühl, dass er momentan auf glühenden Kohlen sitzt. Denn komisch ist es schon, dass fast keine Produkte mehr vorrätig sind und er erst das Geld braucht bevor er was bestellt.
    Ich jedenfalls werde da etwas vorsichtiger sein beim bestellen und in Etappen kaufen (wenn ich da nochmal kaufen sollte)


    Ich will euch das nicht madig machen, aber ich bitte Euch nur etwas Vorsicht walten zu lassen, denn normalerweise bekommt man ja erst die Ware und zahlt dann das Geld.

    Möchte aber auch sagen, dass bisher alles ganz ok gelaufen ist.


    VG Jochen

  • Hallo zusammen,

    Ein Wort zum Portfolio von PHL: Das was dort auf der Hompage erscheit, sind alles neue Entwicklungen seit dem der Gründer in Rente gegangen ist. Was aber nicht heißt, dass das alles ist, was PHL fertigen kann. Ansonsten könnten geschätzte 99% aller Lautsprecher, die mit PHL-Chassis bestück sind nicht mehr gebaut werden. PHL ist sicherlich kein Riese im Markt, aber auch kein unbekannter. Vieles, was von dort kommt ist OEM-Ware, d.h. auf Kundenwunsch angepasst. Alles, was von dort kommt, ist Auftragsarbeit, d.h. Bestellung kommt, Chassis werden gebaut. Lagerhaltung gibt es keine, was bei der Vielfalt auch kein Sinn macht. Hier macht es sich bezahlt, keinen Schnickschnack beim Korbdesign zu machen - jede Größe hat einen Standard-Korb.

    Der 5011M ist, wie Jochen schon geschrieben hat ein Chassis, welchen für Studio-Monitoring entwickelt wurde. Dabei wird weniger auf das letzte dB Pegel geschaut als vielmehr auch beste Linearität und Verzerrungsarmut. Der 5011M ist theoretisch problemlos bis 1kHz zu betreiben.

    Vorrätig sind die bei mir normalerweise immer, weil ich die selbst in meiner Trininty, Tricolore und Tricolon einsetze.


    Wegen Zahlungsmodalitäten: Da kann ich Jochens Meinung nicht teilen. Kaum ein Lieferant, der den Endkunden beliefert, verkauft auf Rechnung. Wer das tut, lässt das schnell wieder. Es gibt viel zu viele schwarze Schafe, denen es egal ist, ob eine Rechnung bezahlt ist, oder nicht. Von der Gesetzeslage wird für den Verbraucher vieles getan, nur nicht für den Verkäufer.
    Am Anfang meiner "Karriere" hatte ich noch Bankeinzug als Zahlungsmodalität - hat mich deutlich mehr als 5000€ gekostet. Ware geliefert, Zahlung stornieren. Ohne Anwalt geht's dann nicht weiter, der Schuldner hat meist keine Kohle und macht sowas "gewerbsmäßig". Ware ist natürlich nicht mehr vorhanden, zu holen ist nichts mehr, Geld futsch. Seitdem gibt es nur noch Nachnahme, Vorauskasse, PayPal und Barzahlung.


    Viele Grüße

    Dieter

  • Mir ging es mehr um

    Zahlung und dann 2 Monate auf Ware warten

    Da fühlt man sich als Verbraucher nicht so toll.

    Wenn die Ware vorrätig ist hab ich kein Problem mit Vorkasse


    Eigentlich ist das Modell bei unserer Metzgerei am besten.

    Schweine/Rinder aufladen

    Bar zahlen

    Fertig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!