Welche 3D-Blu-ray lag zuletzt bei Dir im Player?

  • Moin 3D-Fans!


    Im Stil der sehr beliebten Threads wie "Welche 4K-BluRay..." und "Welcher 4K-Stream..." starte ich mal einen ähnlichen, allerdings mit 3D als Schwerpunkt :)

    Es gibt hier ja doch noch einige wie mich, für die 3D im Heimkino mehr als nur ein nettes Gimmick ist. Daher starte ich mal mit...


    MADAGASCAR 3 - Flucht durch Europa


    Fim: 6/10

    Bild: 8/10

    Ton: 7/10

    3D: 9/10


    Story

    Das quirlige Quartett macht sich endgültig auf den Weg zurück zum NYC-Zoo, wird dabei jedoch von der Tierfängerin Chantel DuBois unerbittlich gejagt. Um dieser zu entkommen, schließen sie sich einem Tierzirkus an. Die Handlung ist zwar gewohnt flach und ebenso vorhersehbar, der Film macht aber dennoch zu jedem Zeitpunkt Spaß und bietet jede Menge Lacher!


    Bild & Ton

    Das Bild bietet eine tolle Schärfe und satte Farben - auch in 3D. Die englische Tonspur kommt in hervorragendem 7.1 Dolby TrueHD-Format und klingt hörbar klarer und differenzierter, als die deutsche 5.1-Spur. Dennoch ist auch die deutsche Tonspur absolut iO und für einen Animationsfilm sogar sehr gut.


    3D-Effekt

    Der 3D-Effekt ist für mich einer der besten, den ich je in einem Film gesehen habe. Und das sogar im Vergleich zu anderen Animationsfilmen, die ja eh schon mit das beste 3D bieten. Es gibt jede Menge spaßiger Popouts, die aber nie erzwungen wirken, sondern immer zum Geschehen passen. Der 3D-Effekt wird generell sehr gut für Gags genutzt und ist daher nicht einfach nur ein nettes Feature. Der Film bietet auch eine sehr gute Tiefenwirkung, die zB bei der rasanten Verfolgungsjagd ein tolles mitten drin-Gefühl erzeugt.


    Für mich war Madagascar 3 in 3D vorgestern eine echte Überraschung und ein garantierter Spaß für die ganze Familie :big_smile:


    LG,

    Nupsi


    P.S.: Madagascar 3 in 3D gibt es aktuell schon für weniger als 4€ bei rebuy oder medimops. Versand ist bei medimops mit 1,99€ aber günstiger als bei rebuy mit 3,99€. Dafür hat rebuy gerade 15% Rabatt mit "FRUEHLING15P"-Gutschein. Auf Amazon kostet die Scheibe 17€.

  • Zuletzt:


    Avatar (3D), Remaster von 2024


    Besser als die alte Version, intensivere Farben und Kontrast, tieferes 3D. Der artifizielle Look der UHD mit dem gleiche Remaster fällt nicht ganz so deutlich auf.


    Film: Avatar halt...

    Bild (3D): 10/10

    Ton: 7/10, wie gehabt

  • Anselm – Das Rauschen der Zeit


    Ein Künstlerportrait über Anselm Kiefer, mit Kunst zum eintauchen. Ich finde, durch das 3D werden einem erst die Dimensionen seiner Kunst bewusst.


    Das 3D ist sehr gut, gibt aber auch einige Stellen in 2D, was aber nicht anders geht. Der "Film" ist sehr speziell, daher sicherlich nicht für die Breite Masse interessant. Bitte kein Actionspektakel erwarten, sondern eine ruhige Dokumentation über einen Künstler.

  • Aloha,


    ich finde, dass es langsam was unübersichtlich wird. Mein Projektor kann aber auch gar kein 3D, mein Favorit im Kino war bisher Prometheus.


    Was anderes, viell. kannst Du das auch an die off. Schreibweise anpassen: 3D-Blu-ray.

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • Nupsi

    Changed the title of the thread from “Welche 3D-Blu Ray lag zuletzt bei Dir im Player?” to “Welche 3D-Blu-ray lag zuletzt bei Dir im Player?”.
  • Ich wäre nicht dafür, es werden einfach zu viele da oben.

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • Wie wäre es denn, wenn man einen Ordner "Was war zuletzt bei dir..." anlegen und darin dann die einzelnen Threads packen würde? Also so wie es bei "Heimkinobau und Ausstattung" gemacht wird. Dann wäre es gleich viel aufgeräumter...

  • DER MARSIANER - Rettet Mark Watney


    Fim: 8/10

    Bild: 8/10

    Ton: 8/10

    3D: 7/10


    Story

    Zur Handlung muss man vermutlich nicht mehr viel sagen, da die meisten von Euch den Streifen wohl schon kennen. War für mich damals eine echte Überraschung der Film, da ich eigentlich etwas weniger anspruchsvolles und mehr im Stil von "Mission to Mars" erwartet hatte. Toller Film, den man sich auch gerne öfter ansieht! Und in 3D jetzt erst recht :big_smile:


    Bild & Ton

    Sehr natürliche Farben und zumeist eine tolle Detailschärfe. Nur selten sind Szenen etwas rauschig. Generell ist die Bildqualität mMn ein klein wenig schwankend, wenn auch auf durchweg hohem bis sehr hohem Niveau. Ans Referenzniveau kommen aber eigentlich nur die Weltraumszenen heran. Sobald es auf die Erde geht, gibt es eigentlich nur Standardqualität.

    Die deutsche Tonspur muss sich vor der englischen definitiv nicht verstecken (beide 5.1) und man hört kaum einen Unterschied. Ich hab immer mal wieder umgeschaltet und verglichen. Wenn nötig, liefern die Surrounds eine schöne Räumlichkeit, vor allem in den Sturmszenen. Generell tut sich surroundtechnisch meist aber nicht so viel.


    3D-Effekt

    Der 3D-Effekt liefert hier einen enormen Mehrwert ggü. der 2D-Version des Films. Und obwohl nativ in 3D gefilmt, sieht man manchen Szenen dann doch die nachträgliche Konvertierung an. So zB die Außenaufnahme des NASA-HQ oder -erstaunlicherweise- so manche Aufnahme der Marsoberfläche, die ja vermutlich zu 99% aus der CGI-Retorte stammen dürften. Die Szenen bieten zwar fast durchweg eine tolle und oftmals sogar überragende Tiefenwirkung, aber gerade an den Felsen sieht man öfter mal Parallaxenfehler, die für nachträgliche Konvertierungen so typisch sind. Auch könnte man meinen, dass mit unterschiedlichen 3D-Cams gedreht wurde, da die Tiefenwirkung von Szene zu Szene teils doch sichtlich schwankt.


    Die Weltraumszenen und viele Mars-Szenen sind in 3D aber ein echter Augenschmaus. Nicht selten hat man das Gefühl, man könnte den Raumanzug von Mark Watney wirklich anfassen, so plastisch ist der Bildeindruck. Es gibt jedoch nur sehr wenige, kurze Popouts, zB wenn das Raumschiff direkt auf die Kamera zufliegt. Wenn man aber die Räder des Mars-Rovers vor sich sieht, bekommt man ein enormes Gefühl für die enormen Dimensionen und glaubt sich teils wirklich daneben stehend!


    Meiner Meinung nach ein MUSS für jede 3D-Sammlung :respect:


    LG,

    Nupsi

  • Bei 3D-Filmen macht es imo durchaus Sinn einen separaten Thread zu haben. Der Rest (4K-Disc, BluRay, Stream) sollte der Übersicht wegen und der Einfachheit halber alles in einen einzigen Thread.

  • Tzulan444


    Das ist nur deine Meinung.


    Mir würde ein Filmfaden ausreichen und man müsste gar nichts trennen. Man kann ja zu Beginn schreiben, wo man es gesehen hat.


    Es gibt aber genügend Forenteilnehmer, die explizit nur bei 4K gucken möchten. Daher fand ich einen 3D-Faden ganz charmant.


    Außerdem ist Stream minderwertige und hat daher nichts im Kino verloren. Braucht also auch keinen Faden und kann gelöscht werden. Es geht hier ja schließlich nur ums Medium, der Film ist Nebensache. Nur mal so ketzerisch. :rofl:


    Nachtrag


    Man benötigt eigentlich diese Unterteilung wirklich überhaupt nicht und sollte lieber für jeden Film seinen eigenen Thread erstellen oder nutzen.

  • Da ich mit meinem neuen Beamer 3D endlich ganz neu erleben darf, landeten zuletzt fast ausschließlich 3D-Filme auf meiner Leinwand. Daher werde ich die nächsten Tage mal ein paar Schnellbewertungen des jeweiligen 3D-Effekts, der von mir in den vergangenen Wochen gesehenen Titel, posten, bzw. spammen :big_smile:


    AQUAMAN

    Fim: 6/10

    Bild: 8/10

    Ton: 7/10

    3D: 7/10


    Aquaman ist ja eigentlich so gar nicht meins und mir eigentlich der unliebsamste Superheld. Der 3D-Effekt war für einen nachträglich konvertierten Film aber echt sehr gut gelungen! Der Film bietet meistens eine schöne Tiefenwirkung, sauber getrennte Ebenen und nur minimales Ghosting (als Nebeneffekt der nachträglichen Konvertierung). Poputs gibt es nicht viele und diese sind auch sehr dezent gehalten. Dafür stimmen sowohl die Farben, als auch die Bildschärfe durchweg. Allerdings ist Nicole Kidman, nach endlosen Operationen kaum noch als dieselbe zu erkennen :waaaht:



    TITANIC

    Fim: 8/10

    Bild: 9/10

    Ton: 9/10

    3D: 9/10


    Also wenn ein Film zeigt, wie gut eine nachträgliche Konvertierung sein kann, dann Titanic!

    Top Bildschärfe, absolut natürliche Farben, sehr gute Ebenentrennung und fast durchweg eine gute bis sehr gute Tiefenwirkung. In den teilgefluteten Gängen kommt echte Klaustrophobie auf und wenn man inmitten der vielen Leichen schwimmt, macht sich ein anderes, weit unangenehmeres Gefühl der Beklemmung breit. Vom Film mag man denken, was man mag. Der 3D-Effekt ist aber diskussionslos gut :respect:



    PIXAR CARS

    Fim: 6/10

    Bild: 8/10

    Ton: 8/10

    3D: 8/10


    Die Szenen auf der Rennstrecke reißen einen sowohl visuell als auch akustisch mit. Auch sonst ist die Pixar-Scheibe mMn vom Feinsten. Der 3D-Effekt ist nahezu perfekt, erreicht aber dennoch nicht die Qualität von Madagascar 3 (meine bisherige Referenz!). Es gibt leider nur wenige Popouts, dafür ist die Tiefenwirkung sehr gut gelungen und das Bild wirkt generell sehr plastisch. Farben und Schärfe sind absolut top!

    Hat in 3D enormen Spaß gemacht :D



    DIE CROODS I&II

    Fim 1: 8/10

    Film 2: 5/10

    Bild: 8/10

    Ton: 6/10

    3D 1: 8/10

    3D 2: 7/10


    Der erste Teil ist enorm spaßig und bietet mMn auch eine sehr mitreißende Handlung, wenn auch sehr vorhersehbar. Der erste Teil überzeugt auch beim 3D-Effekt auf ganzer Linie und lässt einen richtig schön in die Welt der Croods eintauchen. Es gibt auch ein paar sehr schöne Popout-Effekte, allen voran die Partikeleffekte, Blütenblätter usw.. Ein echter Mehrwert in 3D!


    Der zweite Teil fällt sowohl inhaltlich, als auch vom Spaßfaktor mMn ganz schön hinter den ersten zurück und auch der 3D-Effekt ist etwas dezenter ausgefallen. Bild und Ton sind immer noch durchweg gut, allerdings hat das Surroundsystem nicht wirklich viel zu tun.



    DINOSAURIER 3D - Im Reich der Giganten

    Fim: 6/10

    Bild: 7/10

    Ton: 7/10

    3D: 7/10


    Schon ein etwas älterer Streifen, aus der Frühzeit des 3D-Hypes. Dafür ist der 3D-Effekt aber bereits überraschend gut. Es mangelt manchmal ein wenig an Tiefe, aber insgesamt bietet die dritte Ebene auch hier einen echten Mehrwert, ggü. der 2D-Version! Es gibt auch ein paar dezentere Popouts, die vor allem fliegendes Getier betreffen. Ansonsten nahezu ghostingfrei, durchweg sehr gute Bildschärfe und Farben.



    DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 1

    Fim: 7/10

    Bild: 8/10

    Ton: 6/10

    3D: 7/10


    Wieder ein sehr kurzweiliger Animationsfilm, den man immer wieder sehen kann. Wie bei eigentlich allen Dreamworks-Animationsfilmen ist der 3D-Effekt sehr gut und sauber umgesetzt. In den dunklen Szenen gibt es vereinzelt ein wenig Ghosting und der 3D-Effekt insgesamt wurde für meinen Geschmack ein wenig zu dezent gehalten. Vor allem an spaßigen Popouts wurde leider gespart. Die Flugszenen auf dem Drachen machen aber dennoch richtig Spaß und bieten auch ein tolles mitten drin-Gefühl. Die deutsche Tonspur empfand ich leider als sehr dumpf und nur wenig dynamisch. Daher reicht es beim Ton gerade so noch für 6/10 Punkten.


    LG,

    Nupsi

  • SAN ANDREAS (2015)


    Fim: 7/10

    Bild: 8.5/10

    Ton: 8.5/10

    3D: 9/10


    Story

    Geradliniger Erdbeben-Katastrophenfilm mit Dwayne Johnson, Carla Gugino und Alexandra Daddario. Handlung ist recht typisch und bedarf keiner großen Erklärung. Im Gegensatz zu den Emmerich-Werken wird hier der Fokus aber weit stärker auf die Charaktere gelegt. Die Zerstörungen links und rechts dienen mehr als Bühne und nicht so sehr als Selbstzweck, wie in den meisten Emmerich-Filmen - "The Day after Tomorrow" mal ausgenommen.


    Die Effekte sind fast ausnahmslos grandios, solange man nicht über Logik nachdenkt :zwinker2:


    Bild & Ton

    Das Bild ist durchweg erstklassig. Sogar die Szenen im Halbdunkel sind rauschfrei und bieten einen immer noch guten 3D-Effekt. Die Dolby Atmos-Spur (deutsch und englisch) lässt es mitunter richtig krachen, bietet häufig eine schöne Räumlichkeit und fordert den Subwoofer ordentlich heraus. Ich musste den Bass sogar etwas entschärfen, da mir permanent die Couch unter dem Hintern vibrierte - und das ganz ohne Shaker :woohoo:


    3D-Effekt

    Der 3D-Effekt ist tadellos! Perfekte Ebenentrennung, oftmals schöne Tiefenwirkung und ein paar sehr schöne, aber nie übertriebene oder gimmickhafte Pop-outs. Teils möchte man das Flugzeug, den Heli oder die fluffigen Wolken direkt aus der Luft greifen. Man möchte gar nicht wirklich glauben, dass der Film nachträglich in 3D konvertiert wurde. Denn selbst bei Sträuchern ist die Ebenentrennung bei jedem Blatt absolut sauber. Der arme Azubi, der da die Maskierung erstellen musste.


    Ebenfalls ein Must have! für jede 3D-Sammlung! Achja....und Alexandra Daddario in 3D :big_smile:


    LG,

    Nupsi


    P.S.: Bei rebuy schon für lumpige 4,19€ zu haben und bei Amazon für happige 29,90€.

  • Auf Deinen Tipp hin hab ich mir das Remaster ebenfalls gegönnt, auch wenn 25€ leider alles andere als ein Schnäppchen ist. Das "Upgrade" lohnt sich aber wirklich. Anfangs war ich erstmal etwas enttäuscht, da gerade die Weltraumszene zu Beginn genau so flach daher kommt, wie in der alten Version. Dabei schreit die Szene ja geradezu nach Pop out, wenn das Raumschiff langsam auf einen zu kommt. Spätestens auf Pandora nimmt die Tiefe dann aber spürbar zu, auch im Gegensatz zur alten Version. Das formatfüllende 16:9-Bild zaubert wahrlich ein Fenster nach Pandora auf die Leinwand :respect:


    Allerdings halte ich den Fokuspunkt oftmals für etwas unglücklich gewählt, da dieser zumeist genau auf der Leinwand oder sogar noch davor sitzt, was es für die Augen auf Dauer ziemlich anstrengend macht. Ich wurde die ganze Zeit über das Gefühl nicht los, dass das Remaster speziell für das kleinere Bild von 3D-TVs im Blick erstellt wurde. Auch mit dem Kontrast und dem Nachschärfen haben sie es mMn schon fast etwas übertrieben, da viele der real gedrehten Szenen schon zum überbrennen neigen. Ich musste sowohl den Kontrast als auch die Schärfe meines Beamers erstmalig unter den Normalwert reduzieren. Die ganzen CG-Szenen sind jedoch tadellos und man könnte fast glauben, diese seien neu gerendert - was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Denn das hätte den gesamten Rattenschwanz der Post Production nochmals neu nach sich gezogen.


    Der 5.1-Ton ist glasklar, hat eine tolle Räumlichkeit und haut ordentlich rein. Bei den Stampfern der Mech-Walker, oder wie die dort heißen, bebte bei jedem Schritt die Couch! Und die Explosionen bei der Zerstörung des Heimatbaumes, schlugen ordentlich in die Magengrube. Echt schade, dass es da kein Atmos-Upgrade gab. Aber das kommt dann sicher bei der nächsten Version :big_smile:


    Meine persönliche Avatar-Remaster-Wertung:

    Bild: 8.5/10 - wegen des überzogenen Nachschärfens

    Ton: 8.5/10

    3D-Effekt: 9.5/10


    Hätte man den Foksupunkt nur minimal hinter die Leinwand gelegt, wäre es weniger anstrengend für die Augen und Avatar wäre der erste Fim gewesen, der für mich die 10/10 erreicht. Trotzdem wieder alte und neue Referenz!


    LG,

    Nupsi

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!