Beiträge von Die Zwei

    Die teureren Lüfter sind leider aus finanzieller Sicht aktuell keine Option.

    Ich empfehle bei der Grundausstattung des Raumes nicht zu sparen. Auch wenn ich es verstehe dass es viel mehr Spaß macht Geld in die Kinotechnik statt in die Infrastruktur zu versenken, sind doch Dinge wie Lüftung Komponenten die sich später nicht so einfach auf- bzw. umrüsten lassen.

    Ich würde wenn möglich auf jeden Fall auch auslagern.

    Selbst wenn man jetzt noch alles einigermaßen geräuscharm im Kino unterbringt, in der Regel wächst die Anzahl der Geräte mit der Zeit und dann ist man ständig auf der Suche nach möglichst leisen Geräten. Dazu kommt ja auch noch die Wärmeentwicklung.

    Ich finde ein schwarzes Rack mit Rauchglas-Tür kann durchaus schick aussehen.

    Der Prinz aus Zamunda (1988)

    ATV 4K - Netflix


    Film 9/10

    Bild 6/10

    Ton 4/10


    Ein nostalgischer Abend mit der Familie. :zwinker2:

    Hatte ihn zufällig auf Netflix gefunden und als Samstagabend Familienfilm auserkoren.

    Auch nach 30 Jahren habe ich mich noch wunderbar unterhalten gefühlt. Das ist nach meiner Erfahrung nicht oft so der Fall wenn man sich die Filme seiner Jugend nochmal anschaut. Lange Kameraeinstellungen, keine hektischen Schnitte - auch mal wieder schön...

    Das Bild war entsprechend dem Alter und Streaming noch ok (da habe ich schon schlimmeres gesehen), den Ton fand ich aber eher unangenehm scharf in den Höhen, speziell bei Gesangseinlagen.

    Was ich einmal sehr lobend erwähnen möchte ist die erweiterte Garantie von Trinnov:

    https://www.trinnov.com/2020/1…n-program-for-altitude32/

    :thumbup:

    Ja, IMHO ist das der Hammer.

    Wir haben gerade eine Anfrage laufen für einen Kunden mit einer der ersten A32 (Seriennummer im unteren, zweistelligen Bereich).

    Der halbe Inhalt wird ausgetauscht, neue Software drauf, End-Check und - das Beste :zwinker2: - ein neuer Karton.

    Am Ende hat man dann praktisch ein Neugerät, technisch auf dem neusten Stand und inkl. 5 Jahre neuer Garantie.

    Diese eckigen Kanäle sind eigentlich nur ein Problemlöser für eine Nachrüstung wenn man wenig Platz hat.

    Wenn ich das Foto richtig interpretiere dann ist da aber genügend Platz für einen ausgewachsenen Sonodec-Schlauch.

    Und der Lüfter selbst ist auch im Kinoraum? Keine Möglichkeit den in einen Nebenraum zu plazieren.

    Braucht wohl einige Monate/Jahre bis man es drauf hat.

    Dann macht man es einmal, und fürs nächste Mal hat man schon wieder die hälfte vergessen.

    Ja, gut zus.gefasst. Da muss man wirklich ständig am Ball bleiben um in Übung zu bleiben.

    Aber so richtig kenne ich das System nicht. Wahrscheinlich rede ich wie ein Blinder...

    Naja, so grob ist das schon korrekt, aber es gibt natürlich verschiedenen Möglichkeiten wie man das von der Abrechnung her regelt.

    Aber in der Tat ist es natürlich schon hilfreich wenn zumindest 80% der Anforderungen zu Beginn feststehen und man dann nur noch die Feinjustierung machen muss.

    Das geht ja dann auch alles remote aus der Ferne.

    Für jemanden, dem im laufenden Betrieb ständig neue Sonderlocken einfallen ist das aber in der Tat nichts.

    Probehören bei einem Händler bietet die Möglichkeit das Potential eines LS unter (hoffentlich) optimalen Bedingungen zu erfahren.

    Dazu gehört die Aufstellung, die Raumoptimierung und die Einmessung.

    So kann man selbst erfahren was die LS maximal zu leisten im Stande sind. Um dies (bei Gefallen) in den eigenen 4 Wänden so zu reproduzieren gehört dann eben auch das ganze Maßnahmen-Paket dazu, damit die LS dann zu Hause genau so aufspielen können wie beim Hörtermin. Darüber sollte man sich im Klaren sein.

    Ein Schaltschrank ist nie zu groß... :zwinker2:

    Ein paar Anmerkungen:

    1. Wenn der FI (auch wenn es nur ab und zu ist) fliegt, dann würde ich schauen die Ursache dafür rauszufinden. Der fliegt ja nicht ohne Grund.
    2. Beim Begriff "Hauptschalter" erwartet man in der Regel dass er auch alles ausschaltet (eben Hauptschlter). Wenn er das nicht tut dann würde ich ihn auf jeden Fall anders nennen (entsprechend kennzeichnen) und dann einen richtigen Hauptschalter direkt daneben setzen.
    3. "Kino Einfach alles auf eine Phase geknallt und schaltbar gemacht. Viva la 63A Zuleitung." D.h. die ist dann mit 63A abgesichert (dann mit entsprechend dicker Leitung)? Hier dran denken das in der Regel die Einschaltströme das Problem sind und nicht die Betriebslast.

    Viel Erfolg!

    Wenn du der Psychologie dezent bewandert wärst, würdest du solche Aussagen nicht treffen.

    Da magst Du sogar Recht haben.

    Ich berufe mich da eher auf den gesunden Menschenverstand und ein normales Miteinander.

    Du suggerierst mit Deinem Beitrag weiter oben dass Glückwunschbekundungen zu Anschaffungen in der Regel nicht ehrlich gemeint sind - so interpretiere ich das zumindest.

    Und das verstehe ich nicht. Wenn ich jemanden beglückwünsche meine ich das auch ehrlich, ansonsten lasse ich es einfach. Wenn mich jemandem eine Anschaffung so gar nicht gönne, dann thematisiere ich vlt. sogar warum.

    Aber "Herzlichen Glückwunsch" schreiben ohne es so zu meinen? Warum? Ich kann doch in einem Forum frei entscheiden was ich schreibe und was nicht.

    Ist ja nicht so wie früher als man von seinen Eltern gedrängt wurde seiner ewig schimpfenden Nachbarin zum Geburtstag zu gratulieren. :zwinker2:

    Jemand kauft sich einen Projektor oder eine Trinnov für schweineviel, möglicherweise hart erarbeitete oder sauer angesparte Kohle, und die erste Reaktion von anderen Foristen ist dazu "Herzlichen Glückwunsch" zu schreiben.... :!:

    Das verstehe ich jetzt nicht. Warum darf man denn jemandem nicht für eine Anschaffung beglückwünschen?

    Ich bin ja sonst gerne jemand der Begrifflichkeiten auf die Goldwaage legt, aber hier geht es doch schlicht darum auszudrücken dass man sich mit jemandem gemeinsam über eine Anschaffung freut. Eben gerade wenn sie nicht vom Himmel gefallen ist sondern mühsam erspart/erarbeitet werden musste.

    Zu einer bestandenen Prüfung beglückwünscht man ja auch, hat ja in der Regel :zwinker2: auch nichts mit Glück zu tun.