Beiträge von Die Zwei

    So, also mit einem Oppo konnte das tatsächlich nachgestellt werden mit Scope-Material und HDR.

    Mit einem Sony-Player konnte ich das in keiner Konstellation nachvollziehen, mit Kodi und ATV wie gesagt auch nicht.

    Madshi schaut sich das mal an.

    Es gibt wohl ein Feature das tatsächlich das Bild abdunkelt wenn eine OSD-Einblendung eines Players erkannt wird, das gibt es aber schon länger und nicht erst seit dem Geo-Korrektur-Update.

    Ja, ich hab´s mit einem HTPC getestet, da war es nicht. Dann beim ATV ist es so bei ATV+, Prime und Netflix, bei der Disney+-App wiederum ist es nicht. D.h. beim ATV gehe ich davon aus dass es eine Eigenheit der App ist - ich meine auch das nur das große Bild gedimmt wird, das kleine Vorschaubild unten in der Leiste aber nicht.

    Hast Du mal im OSD geschaut ob sich da irgendwas ändert? Wenn sich am Eingangssignal nichts ändert dann wäre es sehr ungewöhnlich dass sich in der Bildverarbeitung beim Envy etwas ändert, denn der bekommt ja wie gesagt sonst nichts davon mit das Pause ist.

    Ich kann auch gerne nachher nochmal mit einem Disk-Player schauen.


    EDIT: Hast Du im Gegenzug mal eine ältere FW (Settings vorher sichern) getestet?


    EDIT2: Interessanterweise habe ich gerade die Rückmeldung dass da wohl tatsächlich was dran sein könnte, ich warte da auf weitere Infos.

    Außerdem wird mit der neuen Firmware das Bild dunkler, wenn man auf Pause geht. Ich hoffe, das wird noch korrigiert.

    Der Envy bekommt nichts davon mit in welchem Zustand sich der Player gerade befindet, insofern würde es mich sehr wundern wenn dies am Envy liegt.

    Kann es sein dass dies eine Eigenheit Deines Players ist?

    Der ATV dunkelt das Bild z.B. ab im Pause-Modus.

    Ich bezweifle leider, dass das dann VDE konform sein würde ...! :(

    Wenn Du eh gerade Elektriker im Haus hast dann frag die doch mal.

    Kabelverlegung in Decke oder Boden ist eigentlich eher nicht so stark reglementiert. Du musst nur schauen dass die Kabel mechanisch geschützt sind. Und ich denke wenn Du Parkett oder Fliesen darüber verlegst dann sind sie das.

    Aber wie gesagt: ich würde einfach mal den Fachmann fragen wenn er eh im Haus ist.

    Ihr müsst trotzdem schauen dass Ihr pro Kanal rechnet.

    Wenn es ein bisschen heller sein darf, dann sind 30W/m für RGBW oder 20W/m für einfarbige weiß-Stripes nichts besonderes.

    Bei 30W/4 bist Du dann bei 7,5W/m und bei 20W/m einfarbig (wenn man den Raum mal hell erleuchten will) eben bei 20W/m (:zwinker2:).

    Soviel sind dann 33,6W/Kanal nicht.

    Gibt es eigentlich für das Apple TV irgendeine Art von offener API, mit der man z.B. abfragen kann, ob es gerade auf Pause oder Play steht?

    Trauriges Thema. Apple möchte halt sein Homekit pushen und supported im Grunde nur mehr oder weniger diesen Ansatz.

    Es gibt z.B. für Crestron oder Control4 Treiber, die ein Feedback über Betriebszustände (play, pause, stop oder auch coverart, etc.) bereit stellen, die sind aber kostenpflichtig (weil wohl recht aufwändig in der Programmierung da es eben keine offene Schnittstelle gibt) und funktionieren nach einem Player-Update auch gerne mal nicht...

    Moin,

    von einem Projekt übrig geblieben (wurde gegen einen größeren getauscht):


    Packedge SE-18 16-Port (+2 GBIC-Ports) unmanaged AV-Switch (also Anschlußports hinten).

    Weitere Daten gibt es hier.

    Inklusive Rackmount-Kit.

    OVP ist nur noch teilweise vorhanden, Manual fehlt, kann aber aus dem Internet heruntergeladen werden (bei einem unmanaged Switch gibt es aber auch traditionell nicht so viel zu lesen :zwinker2:).

    Gerät selbst ist makellos.

    Inkl. Gewährleistung und 3 Jahre Hersteller-Garantie und Rechnung.


    €210,- inkl. Versand innerhalb DE.

    Ist dies eine Funktion mit man mit Hilfe dieses Wizards als "Normal" User auch selbst einstellen könnte für den Fall dass man die Aufstellung des Projektor nebst Anamorphot oder Leinwand mal ändert/variiert oder müsste da ähnlich wie bei der Programmierung für HDR ("LUT" etc.) da dann wieder ein Profi ran?

    Das ist sehr einfach. Es wird ein Gitter dargestellt und Du kannst mittels der FB "Ankerpunkte" erstellen und verschieben, die die Krümmung der Leinwand "nachzeichnen".

    Diese Einstellung kannst Du auch in einem Profil speichern um sie an- und abzuschalten - z.B. mal mit einem Anamorphoten im Lichtweg oder ohne.

    Und was mich sehr interessiert: Ist die FI für 4K bald fertig? :zwinker2:

    Die ist noch gar nicht angefangen. Aktuell ist NLS in Arbeit.

    Naja, man soll ja niemals "nie" sagen, aber es wurde ja schon vor über einem Jahr kommuniziert dass die nur für den Extreme kommt und daran hat sich bisher auch nichts geändert. Ich sehe auch keine Anzeichen dafür, dass sich daran etwas ändern sollte.

    Aber das ist ja dann weit weg von "Plug and Play".

    Klar, ich kann und will ja kein neues Steuerungssystem erfinden. :) Das ist ja gerade der Vorteil dass jeder das Steuerungssystem seiner Wahl nutzen kann.

    Also der Use-Case ist Ihr habt eine eigene Steuerung laufen (OpenHAB, etc.) und möchtet gerne eine schicke FB mit Hard-Buttons und Diplay nutzen. Da es sowas aktuell nicht gibt habe ich einen Weg gesucht so eine FB nach außen zu öffnen.

    Nochmal um das klar zu stellen:


    Bei meiner Lösung wird auf jeden Fall eine weitere Steuerung Eurer Wahl benötigt. Diese übernimmt die eigentliche Ansteuerung Eurer Geräte via IR, RS232 oder LAN und auch ggf. weitere Automatisierung/Sequenzen.

    Im von mir beschriebenen Setup fungiert der Crestron-Controller nur als dummes Interface um die Crestron-FB an Eure Steuerung anzuflanschen.


    EDIT: Ansonsten müsste die Programmierung im Crestron-Controller erfolgen und da haben wir ja das Problem dass Ihr den nicht selber programmieren könnt/dürft.

    ob und wie es weitergeht

    Aktuell hält sich das Interesse ja in Grenzen.

    wenn man eventuell andere Synergie-Effekte findet.

    Hättest Du da Ideen?

    Allerdings ist der Preis in der Tat sehr hoch. Ist es die Hardware, die so zu Buche schlägt?

    Ja, das ist der Hauptfaktor.

    Die Variante ohne Display wäre übrigens so im Bereich von €700,- - allerdings gäbe es für eine reine Hard-Button-FB (die ja kein Feedback braucht) ja auch einfachere Lösungen wie im anderen Thread schon beschrieben. Insofern wahrscheinlich auch interessant.