Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Feuerlöscher und Rauchmelder für ein Heimkino?

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 20:57 #41

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
Aries schrieb:
hocky schrieb:
Insofern ist bei sicherheitsrelevanten Einrichtungen ein eingebautes Verfallsdatum ggf. gar nicht so dumm um eben dem Betreiber die Entscheidung abzunehmen.

Es mag sein, dass in einem Raucherhaushalt oder bei anderen großen Staub-/Schmutzbelastungen ein Rauchmelder nach 10 Jahren ausgetauscht werden muss.
Bei mir ist das aber nicht der Fall.
Warum sollte dann ein Austausch nach 10 Jahren erforderlich sein?
Ich halte das für Geschäftemacherei.

Wie jede generelle Regelung wird es sich dabei um einen Durchschnitts/Erfahrungswert handeln, der für den einen Haushalt gut passt, für den anderen nicht so gut.
Aber würdest Du als Hersteller eines sicherheitsrelevanten Teils diese Einschätzung einem Laien überlassen? Soll der mit dem Endkunden diskutieren wie oft der so am Tag raucht oder wie oft Staubgewischt wird?
Ich zumindest habe weder Zeit noch Lust mich damit näher zu beschäftigen und werde meine ca. 15 Gira in 5 Jahren halt austauschen auch wenn´s Geld kostet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 22:05 #42

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
hocky schrieb:
Wie jede generelle Regelung wird es sich dabei um einen Durchschnitts/Erfahrungswert handeln, der für den einen Haushalt gut passt, für den anderen nicht so gut.
Aber würdest Du als Hersteller eines sicherheitsrelevanten Teils diese Einschätzung einem Laien überlassen? Soll der mit dem Endkunden diskutieren wie oft der so am Tag raucht oder wie oft Staubgewischt wird?
Ich zumindest habe weder Zeit noch Lust mich damit näher zu beschäftigen und werde meine ca. 15 Gira in 5 Jahren halt austauschen auch wenn´s Geld kostet.

Hocky,

mein Punkt ist:
Hier wurde eine ausgesprochen Industrie-freundliche Lösung zu Lasten der Bürger geschaffen.
Austausch alle 10 Jahre.
Regelmäßige Kontrollen in diversen Objekten durch zertifizierte Dienstleister

Ja, Brandschutz ist wichtig.
Mein Eindruck ist allerdings, dass eine taugliche und zuverlässige Lösung auch kostengünstiger zu realisieren gewesen wäre.
Das war aber nicht im Interesse der Industrie.
Es ist nun mal nicht jeder finanziell so großzügig ausgestattet wie Du so dass er 15 Gira Rauchmelder aus der Portokasse bezahlen kann.

Mein Punkt ist allerdings, dass ich mir generell nicht gerne Vorschriften machen lasse, insbesondere wenn ich sie als für meinen Fall unnötig restriktiv einschätze.

Aries

PS
Ich denke, damit haben wir den Punkt ausreichend besprochen (ist ja offtopic).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

Feuerlöscher und Rauchmelder für ein Heimkino? 17 Jul 2019 22:13 #43

  • andYpsilon
  • andYpsilons Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 9
Sehr interessantes und wichtiges Thema hier... Weiß von euch zufällig jemand, ob die Funkfähigkeiten auf den jeweiligen Hersteller begrenzt sind, oder ist das ein offener Funk Standard? Leider finde ich dazu nix. Leider gibts nämlich von meiner Serie ,FlammEx‘ keine schwarzen Melder. Und die Dinger hängen im ganzen Haus... Ich weiß, selbst anmalen - aber da sind wir wieder bei den geliebten Vorschriften. ;-)

Also, könnte man untereinander mischen??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 22:20 #44

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
Aries schrieb:
Mein Punkt ist allerdings, dass ich mir generell nicht gerne Vorschriften machen lasse, insbesondere wenn ich sie als für meinen Fall unnötig restriktiv einschätze.

Ich auch nicht, bin da allerdings mit den Jahren gelassener geworden. ;) Da gibt es reichlich Regelungen über die ich mich mehr aufrege.
Es ist nun mal nicht jeder finanziell so großzügig ausgestattet wie Du so dass er 15 Gira Rauchmelder aus der Portokasse bezahlen kann.

Das tut hier aber nix zur Sache. Eine "Grundsicherung" ist ja auch mit 3-4 €10-Meldern gegeben. Und das halte ich auf 10 Jahre verteilt für durchaus vertretbar für ein sicherheitsrelevantes Bauteil. Und dann gilt das ja soweit ich weiß auch nur für Eigentümer einer Immobilie, bei Mietobjekten ist ja der Vermieter dafür verantwortlich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 23:05 #45

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
hocky schrieb:
Und dann gilt das ja soweit ich weiß auch nur für Eigentümer einer Immobilie, bei Mietobjekten ist ja der Vermieter dafür verantwortlich.

www.bundesbaublatt.de/news/bbb_Kosten_fu...umlegen_1741557.html
Kosten für den Kauf von Rauchwarnmeldern: Die Kosten für den Kauf und die Installation der Geräte gelten als Modernisierungsmaßnahme.
Der Vermieter ist somit berechtigt, die jährliche Nettokaltmiete um elf Prozent der Anschaffungskosten zu erhöhen.
„Die Wartungskosten für Rauchwarnmelder sind Betriebskosten im Sinne des § 2 Nr. 17 der Verordnung über die Aufstellung von Betriebskosten (BetrKV – sonstige Betriebskosten) und damit grundsätzlich umlagefähig“, sagt Ursula Burkhardt. Der Bundesgerichtshof habe mehrfach entschieden, dass Betriebskosten, die aufgrund duldungspflichtiger Modernisierungsmaßnahmen entstanden sind, an Mieter weitergereicht werden dürfen, auch wenn das nicht ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart wurde (z. B. BGH-Urteil vom 22. Januar 2008, VI ZR 126/07).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, beckersounds

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 23:47 #46

  • antland
  • antlands Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
hocky schrieb:
Die wenigsten Menschen werden sich einen alle 10 Jahre wiederkehrenden Termin in den Kalender eintragen der sie daran erinnert.
Bin ich denn der einzige, der seine RM jährlich hiermit überprüft? :think:

Gruß
antland
Letzte Änderung: 17 Jul 2019 23:48 von antland.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Feuerlöscher und Rauchmelder für ein Heimkino? 18 Jul 2019 06:30 #47

  • Civer
  • Civers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 94
  • Dank erhalten: 31
Wahrscheinlich nicht, denn das Produkt hat ja schon 27 Berwertungen! : q

@Aries: ich kann deinen "Lobby"-Vorwurf verstehen, aber du kannst es dir ja auch noch aussuchen, ob du einen anderen Melder bestellst und den dann länger als die dafür vorgesehene Zeit mit ausgetauschten Batterien betreibst. Es wurde ja schon angedeutet: es ist einfach so, dass die Dinger auch im verdrecktesten Haushalt funktionieren sollten und das kann einfach nicht auf Dauer garantiert werden.
So nebenbei: wenn man ganz frei selbst entscheiden dürfte, wann ein Melder noch in Ordnung ist und wann nicht, dann sind die Dinger zu 90% nutzlos oder müssten gar nicht aufgehängt werden.
Wenn ich selbst entscheiden dürfte, wann mein Auto zum TÜV muss oder der Schornsteinfeger den Feinstaubausstoß meiner Heizung misst ...dann wäre das nie der Fall. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds, hocky

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 18 Jul 2019 07:36 #48

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 31
Aries schrieb:


Regelmäßige Kontrollen in diversen Objekten durch zertifizierte Dienstleister

Nach meinem Kenntnisstand ist das nicht vorgeschrieben, dass es ein Dienstleister sein muss, man kann es auch selber machen.
Es ist nun mal nicht jeder finanziell so großzügig ausgestattet wie Du so dass er 15 Gira Rauchmelder aus der Portokasse bezahlen kann.

Naja, bei den hilfebedürftigen Mitmenschen bezahlt es die Gemeinschaft. Und die nicht hilfebedürftigen Mitmenschen sollten sich das schon leisten können. Muss ja nicht Gira sein ;)
Mein Punkt ist allerdings, dass ich mir generell nicht gerne Vorschriften machen lasse, insbesondere wenn ich sie als für meinen Fall unnötig restriktiv einschätze.

Wer lässt sich schon gern Vorschriften machen. Aber auch hier geht es ja um das Wohl der Gemeinschaft...
Ich denke, damit haben wir den Punkt ausreichend besprochen (ist ja offtopic).

Ich für meinen Teil halte solche Diskussionen für interessant und finde es nicht so sehr offtopic.

Gruß

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 18 Jul 2019 09:19 #49

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
beckersounds schrieb:
Nach meinem Kenntnisstand ist das nicht vorgeschrieben, dass es ein Dienstleister sein muss, man kann es auch selber machen.

Meine Aussage bezog sich auf den Fall einer Vermietung durch Gesellschaften, da wird ein Dienstleister beauftragt und am Ende muss es der Mieter bezahlen.

Bei einem Rauchmelder wäre ein Funktionstest nach 10, 11, 12, 13, 14, 15,... Jahren mit einem Aerosolspray so wie von antland verlinkt problemlos möglich.

Und Hocky, Du bist doch sonst für den Umweltschutz, oder?
Wenn Du nach 10 Jahren 15 Stück funktionstüchtige Gira Rauchmelder wegschmeißt ist das nicht umweltfreundlich.
Der beste Schutz für die Umwelt ist die Verringerung des Konsums.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 18 Jul 2019 09:45 #50

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
Aries schrieb:
Und Hocky, Du bist doch sonst für den Umweltschutz, oder?
Wenn Du nach 10 Jahren 15 Stück funktionstüchtige Gira Rauchmelder wegschmeißt ist das nicht umweltfreundlich.
Der beste Schutz für die Umwelt ist die Verringerung des Konsums.

Das ist richtig, stimmt immer. Natürlich wären RM die unendlich lange halten wünschenswert.
Gibt es aber nicht. Es wurde halt festgelegt dass die Dinger regelmäßig auszutauschen sind.
In sicherheitsrelevanten Bereichen halte ich den Umweltschutzaspekt auch für nachrangig (bitte diese Aussage nicht wieder auf die Goldwaage legen, natürlich gibt es auch hier Grenzen :) ). Da kann ich mich über ganz andere Dinge viel mehr aufregen.

Ich hoffe - zumindest zum Teil ;) - aus technischen Gründen, Du bist der Meinung dass hauptsächlich die Lobbyarbeit der RM-Hersteller dahinter steckt. Kann auch sein.
Beides können wir aber nicht mit (zumindest für mich) verhältnismäßigem Aufwand recherchieren und belegen.

Das Austauschintervall dem Benutzer zu überlassen halte ich zumindest in diesem Falle für fahrlässig (Civer hat´s ja schön beschrieben), insofern ist da eine externe Festlegung sinnvoll. Insbesondere wenn es nicht nur darum geht das eigene Haus zu schützen sondern wenn mehrere Parteien in einem Haus leben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 18 Jul 2019 09:57 #51

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
hocky schrieb:
Da kann ich mich über ganz andere Dinge viel mehr aufregen.

Ja, man könnte sich über viele Dinge aufregen.
Übrigens rege ich mich hier nicht auf.
Es ist für mich nur ein Beispiel für die mMn typisch deutsche übertriebene Sicherheitsmentalität, die dem Einzelnen die Fähigkeit für sich selbst zu sorgen abspricht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 18 Jul 2019 10:10 #52

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
Aries schrieb:
Es ist für mich nur ein Beispiel für die mMn typisch deutsche übertriebene Sicherheitsmentalität, die dem Einzelnen die Fähigkeit für sich selbst zu sorgen abspricht.

Also in Summe bin ich da eigentlich ganz glücklich mit - auch wenn sie manchmal natürlich etwas über´s Ziel hinausschießt.
Wie oben schon beschrieben: ich fände es sehr ärgerlich wenn meine eigene Wohnung abbrennt (oder schlimmeres) nur weil mein sparsamer Wohnungsnachbar der Meinung ist sein 30 Jahre alter RM wäre doch noch super in Schuss gewesen. Manchmal muss man die Menschen eben vor sich selber schützen...
Aber spätestens hier wird es wohl tatsächlich OT. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 21 Jul 2019 12:33 #53

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1670
  • Dank erhalten: 201
Für die Bastler unter uns:


--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok