Epson 9200 oder älterer JVC in 2024?

  • Hey Leute,


    ich denke der Titel sagt schon einiges aus. :) Der ein oder andere hat eventuell schon meinen Hobbyraum Thread gesehen. Leider hab ich wegen Beamer immer noch keine Ahnung. Da ich nicht abschätzen kann wie intensiv der Raum genutzt wird, möchte ich lieber erstmal nicht so viel Geld ausgeben.

    Eigentlich reicht mir auch Full HD, da mir ein Kumpel neulich einen älteren Benq ausgeliehen hat und ich 4k und HDR eigentlich nicht vermisst habe.


    Nun habe ich folgenden Beamer entdeckt:


    Epson 9200W bei Kleinanzeigen


    Angeblich haben die den Beamer geschenkt bekommen und brauchen ihn nicht. Können mir nichts zur Laufzeit, etc. sagen. Schaffen es auch nicht mal den Beamer anzustöpseln und die Lampenstunden auszulesen. Ist das zu heikel? An sich finde ich den Preis nicht verkehrt. Haben mir auch angeboten den Beamer vor Ort anzuschauen. Auf was müsste ich achten, abgesehen von den Lampenstunden?


    Oder könnte ein alter JVC X35, X55, X500, etc., was sein? Beim Epson ist der Input Lag wohl recht gut. Das wäre gerade für die Xbox und gelegentlich Mario Kart mit Freunden eigentlich echt praktisch.


    Was würdet ihr mir empfehlen? Oder hat jemand noch was altes rumfahren?


    PS: In ein paar Jahren ist hoffentlich der Umbau vom Haus durch und dann kommt auf jeden Fall was besseres ins Wohnzimmer. Jetzt gerade möchte ich es aber lieber mit wenig Budget realisieren.

  • larrson.vom.fach


    Ist der 9200er angenehm im Eco Modus? JVC hat halt bessere Schwarzwerte, aber die Helligkeit soll erst ab dem 5000er gut sein.


    Muss ich sonst nicht groß auf was achten wenn ich ihn anschaue? Würde meinen Laptop mitnehmen und dann was zuspielen. Probleme von denen ich gelesen habe wäre Streifen im Bild oder Staub im Lichtweg. Wenn nur die Lampe alt ist wäre mir das egal, denn die kosten ja nicht viel.

  • Sehr angenehm im Eco-Modus.

    Der Epson hängt bei uns direkt über unserem Sitzplatz und den Beamer vergesse ich immer wieder, dass er da ist. Abstand Kopf zu Beamer ca. 1,5m. Die von dir angesprochenen Probleme sind die, auf die du achten solltest. Sonst sehr zuverlässige Beamer. JVC‘s sehe ich eher im restlichtoptimierten Raum.

  • Achte bei den Epsons auf Shading; es sind nicht wenige, ältere Geräte betroffen, bei denen sich die Rosa Pest bei Zuspielung eines Weissbildes zeigt. Das weist auf Degeneration der Polfilter hin und wird mit der Zeit schlimmer

  • Digitangel


    Also einfach ein komplett weißes Bild projizieren und schauen ob es weiß ist? Kann man den Polfilter wechseln oder lohnt sich das nicht? Staub im Lichtweg sieht man so vermutlich auch am besten?


    Können Streifen durch defekte LCDs unabhängig von der Laufzeit auftreten? Oder passiert das nach 5000 Stunden eher als nach 1000?

  • Ich hatte den 9200 und 9300. Den Schritt zum 9300 empfand ich in Punkto Bildqualität als deutlich größer, als er vom 9300 zum 9400 gewesen wäre. Lief bei mir fast immer im Eco Modus, Ausnahme waren 3d Filme. Mein jetziger JVC ist im Eco Modus lauter, als der Epson bei hoher Lampenleistung.

    Für die Ersatzlampe für den 9300 habe ich damals 120 Euro bezahlt.


    Schau, dass Du die tatsächlichen Betriebsstunden kennst und nicht nur die der letzten Lampe!

    Dafür muss man ins Service Menü, bin mir aber nicht mehr ganz sicher, wie das ging: Lange auf die Menü-Taste am Beamer (irgendwas um die 5-8 Sekunden) und dann 2 mal Esc, glaube ich.

  • Charon


    Das ist richtig hilfreich, danke! Menü für 5 Sekunden, dann ESC, ESC, Tele und Wide laut Internet.


    Könnte man die Stunden da auch zurücksetzen wenn man es weiß, oder steht da immer die wirkliche Laufzeit? Bis zu welcher Laufzeit könnte man bedenkenlos zuschlagen?

  • Puh, da sage ich mal besser nichts, bevor ich Stuss schreibe.


    (Ich hatte zwar 2 mal einen Epson Beamer über viele Jahre und jedes Mal keine Probleme - aber das hat einfach zu wenig Aussagekraft für eine fundierte Empfehlung)


    Ich wüsste nicht, wie man die Betriebsstunden zurücksetzt und da die meisten noch nicht mal das Service Menü kennen, wäre ich da relativ entspannt.

  • Wie lange nutzt man bei Epson eine Lampe im Eco Modus? Wenn die Laufzeit ein bis zwei Lampen nicht überschreitet wäre ich da glaub noch entspannt.


    Neulich war einer inseriert mit ca. 300h auf der ersten Lampe für einen ähnlichen Preis. Hin und wieder kommen mal solche Geräte. Ich denke ich schaue ihn mir mal an und wenn ich ein ungutes Gefühl habe lasse ich ihn stehen. Hab ja jetzt schon ein paar gute Tipps bekommen. :)

  • Digitangel


    Also einfach ein komplett weißes Bild projizieren und schauen ob es weiß ist? Kann man den Polfilter wechseln oder lohnt sich das nicht? Staub im Lichtweg sieht man so vermutlich auch am besten?


    Können Streifen durch defekte LCDs unabhängig von der Laufzeit auftreten? Oder passiert das nach 5000 Stunden eher als nach 1000?

    Genau; einfach ein weißes Bild projizieren; dann lassen sich die rosa Wolken leicht erkennen. Ob sich bei den Beamern was tauschen lässt bzw. ob sich das lohnt, kann ich nicht beantworten. Wann das Problem auftaucht ist wahrscheinlich unterschiedlich, tatsächlich ist es aber ein Alterungsprozess. Den Augenmerk würde ich diesbezüglich auch weniger auf die Betriebsstunden legen, sondern wirklich bei Zuspielung eines entsprechenden Testbildes beurteilen. Wenn Shading klar erkennbar und ausgeprägt: Finger weg ! Sieht man es gar nicht oder nur minimalst, dann sollte das Gerät noch eine ganze Weile nutzbar sein.

  • Jetzt nur mal abwarten wann die sich melden. Entweder haben die nicht so Lust, oder da ist doch was merkwürdig. Läuft insgesamt bisschen schleppend.


    Was ist eigentlich mit anderen Epson Projektoren? Den 7200er oder 9000er sieht man auch häufig.

  • Jetzt nur mal abwarten wann die sich melden. Entweder haben die nicht so Lust, oder da ist doch was merkwürdig. Läuft insgesamt bisschen schleppend.

    Wenn das schon so anfängt und man die ahnungslose Beschreibung von denen liest,

    Sag ich aus Erfahrung nur eins: Finger weg!!!


    Da kommt bestimmt demnächst wieder ein Angebot, das vertrauenswürdiger erscheint.


    Vielleicht sogar hier...


    Manchmal ist abwarten und Verstand/Bauchgefühl vertrauen der bessere Weg.

  • Insgesamt hab ich da schon gemischte Gefühle, nur die geringe Distanz lockt an.


    Ich hab die ja direkt mit Fragen zur Laufzeit, etc. bombardiert und dann kam nur: "Den haben wir von einem Freund geschenkt bekommen, kann ich keine Aussage zu machen."


    Hab denen sogar ne Anleitung geschickt wie man die Lampenstunden anzeigen kann und selbst darauf warte ich seit über einer Woche. Sie wusste nicht das es auch nur mit Stromkabel geht...


    Aber ein Fake scheint es nicht zu sein, da die noch einen Sessel zur Abholung anbieten.

  • Wenn es nicht weit weg ist: geh ihn dir anschauen (vorher Testmöglichkeit vereinbaren), lese die Betriebsstunden aus, prüf gegen anhand Testbild (der kann, glaub ich, über USB jpeg entgegennehmen). Falls dann ein mulmiges Gefühl bleibt, dann fährst du halt ohne Kauf weg. Manche Menschen sind halt überfordert, wenn sie auf Wünsche von Kaufinteressenten eingehen sollen.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!