AVATAR 2: Der Weg des Wassers (2022)

  • Ist das wirklich so, dass auch Trailer vorab exklusiv im Kino gezeigt werden und nicht im Internet?

    Ja, Du darfst mir das ruhig glauben, ich habe mir das nicht ausgedacht.:zwinker2:

    Und das gibt es auch immer wieder mal.

    Als ob man deswegen ins Kino gehen würde?!?

    Sicher die wenigsten, außerdem gibt bestimmt auch Kinogänger, die keine YT-Videos schauen. Und dann wirkt, genauso wie ein Kinofilm auch, ein Trailer im Kino ganz anders als auf dem Handy.

  • Ich befürchte, der angedachte und gewünschte Avatar-Hype wird so nicht passieren. Oder stürmen Massen nun ins Kino und gehen nach dem Trailer wieder? :big_smile: Da lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren und hoffe der Film überzeugt. Avatar Teil 1 finde ich sehr überhypt, der große Erfolg ist meiner Meinung nach auf den Einzug von 3-D zurückzuführen. Als Film gefällt mir zu Hälfte, die andere Hälfte ist für mich optisch eher Computerspiel, was schade ist. Und für den zweiten Teil ist die Pause nun einfach viel viel viel zu lang, 3D ist inzwischen halbtot und nun muss der Film als Film überzeugen. Warten wir’s ab. Rein mit Schauwerten ist in letzter Zeit wenig zu holen, da alles möglich und machbar ist.

  • Ich befürchte, der angedachte und gewünschte Avatar-Hype wird so nicht passieren.

    Einen Hype wie seinerzeit bei dem ersten Teil erwarte ich auch nicht.

    Nichtsdestotrotz denke ich, dass die Fortsetzung kommerziell erfolgreich sein wird.

    Dass der erste Teil schon länger her ist spielt dabei mMn keine wesentliche Rolle.


    Rein mit Schauwerten ist in letzter Zeit wenig zu holen, da alles möglich und machbar ist.

    Ja, es stimmt, dass (trick-) technisch heutzutage praktisch keine Grenzen mehr existieren.

    Ich traue JC jedoch zu, dass er die gewachsenen Potenziale bei den neuen Filmen gut einsetzt und neue visuelle Höhepunkte erschaffen hat.

    Für mich jedenfalls zählen Avatar 2, 3, ... zu den meist gewünschten Fortsetzungen.

    :respect:

  • Und für den zweiten Teil ist die Pause nun einfach viel viel viel zu lang,

    Im Vergleich zu Top Gun / Maverick hält es sich aber noch im Rahmen. :big_smile:

    Unglücklich war nur, dass er schon frühzeitig angekündigt war und dann jahrelang nicht fertig wurde. Immerhin sollen die Teile 3, 4 und 5 dann im Abstand von jeweils zwei Jahren folgen.

    nun muss der Film als Film überzeugen.

    Was aber bei Cameron eigentlich immer der Fall war und "Pocahontas im Weltraum" war auch ohne 3D durchaus unterhaltsam.

    Und wenn man sieht, wie selbst die filmisch grottigen F&F-Teile Riesenumsätze einspielen, habe ich wegen dem Erfolg des Films keine Zweifel.

  • Ja, Cameron hat schon oft durch wirklich „perfekte“ Filme überzeugt. Er dreht ja generell nicht so viele Filme, dafür aber umso exzessiver. Avatar ist für mich allerdings eher einer der schlechteren Filme von ihm (Piranha 2 vielleicht einmal ausgenommen), falls man das überhaupt so sagen kann, da alle auf einem sehr hohen Niveau spielen. Avatar hat mich auch nicht enttäuscht, allerdings ist die Erwartungshaltung - und das gerade bei Teil 2 - eine deutlich höhere, als bei „normalen“ Blockbustern. An diese ist der erste Teil für mich nicht herangekommen bzw. nur durch das tolle 3D. Und in Anbetracht der Vorbereitungs- und Durchführungszeit für den zweiten Teil (ja, es kommen noch weitere die mit vorbereitet wurden), sind die Erwartungen, finanziell wie filmisch, schlichtweg exorbitant. Unterm Strich kann das natürlich funktionieren und ganz unterm Strich könnte ein guter Film herauskommen.

  • Erwartungen machen ja noch keinen Hype. Aber sie bilden die Grundlage…


    Warten wir ab was passiert, falls es nach den ersten Tagen nach Filmstart einige negative Kritiken (oder auch mittelmäßige) gibt…


    Unter Hype verstehe ich Schlangen vor den Kinos und gefüllte Kinos wie bei den ersten Herr der Ringe Reilen oder halt wie bei Avatar 1.



    Nachtrag: Hype ist vielleicht nicht das korrekte Wort wenn man es rein von der PR-Seite aus sieht. Ich meine einen Publikums-Hype.

  • Avatar hat mich auch nicht enttäuscht, allerdings ist die Erwartungshaltung - und das gerade bei Teil 2 - eine deutlich höhere, als bei „normalen“ Blockbustern.

    Klar, die Erwartungshaltung steigt natürlich wenn ein Regisseur solche Höhepunkte abgeliefert hat.

    Nur ist es eben auch für die besten Regisseure sehr schwer, wenn nicht unmöglich, sich jedes mal wieder neu zu übertreffen.

    Avatar finde ich in der Reihe der Werke von JC mehr als passabel wenn ich da z.B. an die Fortsetzungen von Matrix denke ...

  • Ehrlich gesagt bedient der Trailer außer Avatar-Fanboys mMn niemanden!


    Optisch eine Kopie des ersten Teils, abgesehen von „Wasser“ und ein paar neuen Viechern nix Neues.

    Story kann man natürlich nur raten, scheinbar aber … eine Kopie des ersten Teils davon ab, dass die Gute jetzt schwanger ist.


    Erwartbar, dass mMn die Schwangerschaft bzw. das „Beenden“ selbiger durch Söldner/Firma diesmal der Aufhänger für den Kampf Naturvolk gegen Geldfokussierte Firma wird. Vermutlich wird dem Kind eine besondere Gabe oder Funktion angedichtet, damit es einen ‚Grund’ gibt dagegen was zu tun.(á la Heiland…)


    Sollte das stimmen, kann man vermutlich davon ausgehen, dass im nächsten (oder einem der nächsten) Film dann das Kind, relativ sicher ein Mädchen, die Rebellion des später fallenden Vaters übernimmt…

    *gähn*


    Warum nicht einfach den ersten Film für sich lassen, und was „neues“ machen? … die Story gab genau genommen schon da kaum genug für den ersten Film her…um auf dem Namen Avatar als Cash-Cow aufzusetzen ist der Film mMn eh viel zu spät dran.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

  • Werden manche Trailer echt zuerst nur im Kino gezeigt ?

    Ja, aber eher selten. Bei Tenet glaube ich, war es auch so (ich meine sogar, dass sich Nolan als ausgewiesener Unterstützer des Kinos das generell zusichern lässt).


    Über mögliche ungelegte Eier der Stories der späteren Teile zu spekulieren, ist müßig. Der eigentliche Star bei Avatar 1 war sowieso Pandora und davon gibt es nun noch mehr. Gerne.


    Ich erwarte auf jeden Fall eine State-of-the-Art-Show, was Tricktechnik und CGI anbelangt. Da der Film zu einem erheblichen Teil auf und unter Wasser spielt, darf man auf nie Gesehenes gespannt sein. James Cameron hat jedenfalls versprochen, „jede Einstellung ist für die große Leinwand, die höchste Auflösung und das immersivste 3D entworfen“. Außerdem HFR mit 48 Hz für 3D (60 Hz wurde schon frühzeitig wieder fallen gelassen, da selbst für Cameron zu soapig).

    um auf dem Namen Avatar als Cash-Cow aufzusetzen ist der Film mMn eh viel zu spät dran.

    Zumindest entspricht der Handlungszeitsprung genau der real verstrichenen Zeit seit Teil 1. Wenn das bei den nächsten drei Teilen auch so ist, dürften diese inhaltlich ziemlich zusammenhängend sein.


    Der Hauptgrund für das späte Erscheinen von Teil 2 war aber die Entwicklung der Filmtechnik, um die Vorstellungen von Cameron realisieren zu können, was zur Zeit von Teil 1 noch nicht möglich war. Allerdings hat er auch viel Zeit in die Richtung brillenloses 3D verbraten.

  • … viele fanden den ersten Teil (auch ohne 3D) toll und freuen sich einfach das es nochmal eine Geschichte zu erzählen gibt.


    Ich glaube diese Fans erwarten jetzt nicht den alles-auf-den-Kopf-stellenden-Plott.


    Ich freu mich drauf das es eine neue Geschichte gibt.


    Und wenn die auf der großen Leinwand einfach n bischen rumfliegen und ein Kind gebären… paar Viecher über und unter Wasser zeigen…


    „epische“ Bilder… die mich den Alltag vergessen lassen…


    ich bin dabei. Ich geh dafür sogar ins Kino - ohne große Erwartungen.


    Grüße

    Tom

  • Wenn man so heran geht, mag das funktionieren.

    Von machen Regisseuren erwarte ich aber irgendwie mehr, gerade, wenn so eine irre Entwicklungszeit dahinter steht.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!