Beiträge von delorentzi

    Tach :sbier:


    Samstag war es wieder soweit, ich habe der Black Box nochmal einen Besuch abgestattet.

    Dieses Mal hab ich auch Micha Black Box kennengelernt.


    Es war wieder ein toller Nachmittag. 5h die wie im Fluge vergangen sind.


    Nach viel Fachsimpeleien haben wir uns dann Das Metallica Live Concert aus Nimes reingezogen.

    Was auch sehr viel Spaß gemacht hat ist Garry Moore with Friends. Gary Moore hatte ich lange nicht mehr gehört.

    ... achja, Muse ! Was eine Bühnenshow !!!!


    Sehr spannend war auch zu erleben, das das DTS Original Tonformat besser klingt als mit neural:x Upmixer. Warum? Der Upmixer verändert alle Kanäle, verbiegt damit leider auch die LCR Kanäle.


    Was ein Mist!!! Warum macht der das? Hätte erwartet, das er nur oben leicht etwas ergänzt.


    Egal. Um mir den neuen Dune näher zu bringen, haben wir uns davon mal die ersten 10 Minuten gegeben. Dann konnte die Black Box ihrem Namen wieder alle Ehre machen.

    Die Subwoofer spielen sowas von auf den Punkt. Und nein, man kann nix orten. SBA reicht anscheinend völlig. Nur mal für diejenigen, die sich das fragen...


    Dieses Bassfundament werde ich in meinem Studio schmerzlich vermissen... aber so ist das manchmal im Leben.


    Danke das ich wieder bei Euch sein durfte:respect:


    Grüße,

    Tom


    PS: daheim war erst mal online shopping angesagt.... Dune, Gary Moore....

    krass… und ich will daheim im Ge

    Ich war noch nicht in Top Gun 2, aber auf der ILA mit einer Vorführung des Eurofighters. Ist schon krass, was für ein Lärm so ein kleines Gerät machen kann, wenn der Nachbrenner gezündet wird.😱


    naja klein 17 Meter lang?


    15 Tonnen nackig…


    5 Tonnen Sprit Tank


    jedes Triebwerk irgendwas mit bis zum 80000 Newtonmetern Schub…


    davon haben die immerhin zwei…


    aber laut ist relativ. Mich nervt Fliglärm extrem.


    Bei mir fliegen ab undzu Einmotorige Sportflugzeuge rum. Und nicht einfach nur geradeaus… Ne richtig nervig ist das wenn wie immer Kurven geflogen werden.


    Verstehe ja, is schon schön hier.


    Und in Mendig stehen ja nun mal paar Sportmaschinen rum. Michael Manousakis Krempel auch.


    Und noch zwei identische Maschinen die gerne mal im Duett am Himmel kurven fliegen.


    Ich weiß aber was ihr meint, wenn man auf eine spezielle Veranstaltung geht hat man eine andere Einstellung dazu. Aber daheim

    habe ich gebaut um mich zu erholen…

    So ist es, DTS X basiert immer auf DTS HD Master weswegen es bisher noch nicht möglich wahr flächendeckend DTS X im Stream anzubieten.


    Bei nicht kompatiblen Geräten wird eben auf den DTS HD Master Kern zurückgegriffen.


    DTS X und DTS HD Master einzeln für eine Sprache ist demnach irgendwie doppelt gemoppelt 🤣

    Marketing - weils aber nicht jeder weiß ... denkt der eine oder andere dann... Kacke... ich nix DTS-X ... ich kann den Film nicht abspielen... SHITSTORM ...

    Hallo,


    kann mir einer von euch mal die Geschichte mit der HDR Linse beim 9400er erklären?


    HIER das meine ich. Ich finde das Thema spannend, habe es aber nicht verstanden. Es heißt, es wird je nach Beamer - Stichwort "Serienstreuung" eine Linse ausgesucht.

    Die Helligkeit macht aber doch die Birne? Und die lässt nach wenigen Stunden schon an Helligkeit nach... und dann? Dann stimmt doch die Kalibierung nicht mehr?


    Ich raff das nicht. Ehrlich nicht.


    Da brauche ich mal euren Expertenrat :sbier:

    Das stimmt wohl 😁


    Obwohl ich den Sinn dahinter nicht verstehe, DTS X und DTS HD Master auf die Disc zu packen?

    ehrlich gesagt bin ich bei den Ton Formaten und Container nicht sattelfest.


    Ich weiß nur, das es


    DTS-ES ? 6.1

    DTS-HD HR (verlustbehaftet)

    DTS-HD MA (verlustfrei)


    gibt… und DTS-X kann meine Marantz nicht.

    Ich hätte nicht gewusst auf was die dann zurück fällt.


    Angeblich … so lese ich es zum Beispiel ist im Kern immer DTS-HD MA … ist das wirklich so? niemals nur DTS-HD HR?

    Naja du zitierst meinen Beitrag und sprichst von voraussichtlich. Die Tonspur wurde aber schon längst bestätigt.

    ah ok, verstehe. war nur irritiert, weil in deinen links immer nur DTS:X vor kam :rofl:


    auch jetzt sprichst du von Tonspur. Ich von TonspurEN :zwinker2:


    … da is er wieder… der kleine aber feine Unterschied ob man was schreibt oder sich in echt unterhält :sbier:

    hier gibts noch was Input zum lesen.


    Film: 1,5/10

    Wo fängt man bei einem buchstäblichen Katastrophen-Film an?

    … vielleicht damit, das es ein „Alien“ SiFi ist und kein Katastrophenfilm und damit auch nicht mit 2012 vergleichbar?


    Moin,


    ich hab mich gerade gefragt ob ich den schon geguckt habe.


    Dem Trailer nach ja. Ich fand ihn ganz ok.


    Ich muss mich immer wieder über eure harten Kritiken wundern.


    Andreas Zitat muss jetzt stellvertretend als Platzhalter dienen:


    Egal ob xXx oder Bond oder demnächst Mission Impossible 5 (Teil 1)… oder F&F…


    die sind doch alle gleich:


    überdreht

    unrealistisch

    humorvoll


    es passieren immer unrealistische „Stunts“ usw.


    vergleichbare Filme könnte man beliebig weiter fortsetzen.


    Selbst als ich als Kind auf der Couch meiner Eltern saß gab es solche Filme und mein Vater hat in so überdrehten Szenen immer sowas gesagt wie „ja ne is klar“. Natürlich damals in einem damaligen Jargon.


    Total „überdrehte“ Storys… sind doch bei diesen ganzen Actionfilmen an der Tagesordnung?


    Bei jedem Bond ist klar, das „die“ Frau nach paar Stunden James unwiderstehlich findet und die Schlussszenen sind legendär…


    Bond? Bond?


    … Bond liegt mit der Dame im Bett.


    Egal mit welchem Mädchen ich früher in der Schule, in der Ausbildung oder danach zusammen gearbeitet habe…

    Da hat sich keine auf Ansage in mich verguckt :beat_plaste


    Egal ob Indi, Bond, F&F… unsere Helden können alles fahren, bedienen… Bösewichter hingegen sind unglaublich deppert…


    Schwerkraft wird außer Betrieb genommen und Fahrzeuge unserer Helden sind unglaublich stabil :zwinker2:


    Wenn wir mit „lächerlich“ 50km/h eine hohe Bordsteinkante runter fahren würden… das Auto wäre vermutlich im Eimer.


    unsere Helden? Die fliegen damit durch die Luft und landen… Außer Funken sprühen und mal paar Lackabplatzer fahren die munter weiter… Ölwanne abreißen? Lenkgestänge? Alles stoßfest :heilig:its with magic constructed :rofl:


    :sbier:

    Tom

    Tach :poppy:


    hab ihn gerade gesehen. Bis auf paar Stellen fand ich ihn super.


    gesamte Story auch, Schauspieler auch. Tolle neue Dinos, tolle neue Dino Szenen.


    Rest siehe Spoiler.


    Gelungener 3er Teil. Fast schon besser als 2.


    In sich geschlossene Story.


    Teil 4?


    Möglich auf jeden Fall



    Grüße,

    Tom

    fand die Serie auch super.


    Auch die parallele Story auf dem Festland.


    Wenn mein Studio fertig ist, könnte ich mir vorstellen, die 3 Staffeln noch mal in "groß" und Atmos zu schauen.

    Ich kenne sie ja nur vom 82er TV mit eingebauten Stereo Tröten

    mühselig ernährt sich das Eichhörnchen…


    … die letzten Tage mal mit der seitlichen Erstreflektion beschäftigt.


    Die Platten müssen der Form der Hokzkonstruktion folgen, auf der Seite gestapelt werden und ihre Position halten.


    Nach einigen Tagen immer mal wieder überlegen habe ich mich entschieden, das sie nicht hochkant sondern „seitkant“ kommen und gebogen verspannt werden.


    Dazu ein weitere Balken an der Seite mit 10cm Versatz nach hinten montiert:



    Auf der anderen Seite eine Leiste wi die Platte hinter her klemmt wird:




    da wo die Holzkonstruktion eine Winkel hat steht ebenfalls ein Balken, so das die Platte nicht nach vorne rauspringen kann. Nochdazu muss ja irgendwo auch der Stoff drüber gespannt werden:



    klappt super.


    Auf der anderen Seite dito:



    das Weiße ist dann wieder die Baffy „bassabsorbierende Platte, weil die sich neben dem Front Monitor befindet.


    Jetzt fehlt bis auf eine kleine Stelle am Entlüftungsrohr nur noch die Frontdämmung. Dann kann verkleidet werden.


    Für die Erstreflektion an der Decke werde ich auch die schwarzen Wallys von Lars verwenden. Die werden direkt an die Decke geklebt.


    Tiefer, also mit Abstand dazwischen geht nicht. die Höhe habe ich nicht. Das kollidiert mit den ganzen 3D Monitoren und der Beleuchtung.


    Wenn die ganze Wandbespannung drauf ist fehlt noch der Fußboden… dann knn ich wenigstens mal anfangen einzuziehen.


    Im Vorraum können dann die Regale folgen und dann kann ich auch endlich den Musikraum nebenan aufräumen und auch dort weiter machen.


    Dort kommt mein Homeoffice rein, mein Musikzimmer 🎸.. also nit hören, sondern spielen, und eine Schlaffcouch für Gäste…


    Klingt alles in greifbare Nähe… wird aber sicher noch paar Monate dauern…

    Tach :sbier:


    hab den Streifen nun auch mal angeschaut. Da mir klar war, das es ein Alien SiFi Film ist und kein "Katastrophenfilm" habe ich mich entsprechend darauf eingelassen und fand ihn sehr unterhaltsam und auch gut.


    Natürlich ist die Geschichte und die Mondstruktur etc... SiFi und basiert auf keinen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das tut Herr der Ringe aber auch nicht... und Hobbits hat auch noch niemand wissenschaftlich nachgewiesen... über Harald der Töpfer regt sich auch keiner auf.


    Ich fand den gut - kann eure Kritiken daher nicht 1:1 nachvollziehen. Das halt SiFi.


    Wirkliche Logikprobleme sind für mich eher immer wieder diese unrealistischen Überlebensszenen: es explodiert was, aber man schafft es noch rechtzeitig wegzukommen... Es fliegt ein Felsbrocken... aber er schlägt 5cm daneben ein.... Es springt ein Auto 100m durch die Luft ... aber explodiert nicht beim Aufprall... nicht in Moonfall... nicht in Fast & Furious... nicht bei James Bond....


    Wenn ich mich wirklich über Logik aufregen würde... dürfte ich kein Actionfilm... kein SiFi... nicht mal Rosamunde Pilcher gucken... dann bräuchte ich vermutlich kein Heimkino.


    :sbier:

    Tom

    … ich glaube das „Schlimme“ ist, man hat - obgleich der Trailer ja anderes beweist - einen Emmerich Katastrophenfilm der einigermaßen realistisch rüber kommt in der Erwartung.


    Da kann man sich zwar versuchen gegen zu wehren… aber unterschwellig erwartet der Geist das.


    Der Mond fällt auf die Erde. Aha… ein neuer Katastrophenfilm… noch dazu Emmerich.


    Die komische silbergraue Masse blendet man im Trailer schnell aus…


    Ich glaube… wäre es ein andere Titel… sowas wie „Das Ding im Mond…“ wäre alles halb so wild.