Triple KD - Großer Umbau der Front

  • thorsten

    Changed the title of the thread from “Triple K - Kino- und Uservorstellung” to “Triple KD - Großer Umbau”.
  • thorsten

    Changed the title of the thread from “Triple KD - Großer Umbau” to “Triple KD - Großer Umbau der Front”.
  • Hallo zusammen,


    Weiter gehts. Ich habe ein schönes Dunkelgrau gewählt, da es gut zu den neuen Boxen passt.

    Die Flecken sind hoffentlich nur nass, ansonsten muss ich ein drittes Mal streichen.


    Neu st, dass ich endlich nach 7 Jahren auch die vordere Akustikdecke gestrichen habe:


    So, noch etwas trocknen, dann ist der vordere Umbau schon fsdt fertig! Das wichtigste kommt leider erst morgen mit der Post.


    Schönen Gruß


    Thorsten

  • Als Leisten unter den seitlichen Rahmen verwende ich 8cm breite OSB-Platte, auf die ein 5x0,8cm Profil mit einer abgerundeten Kante aufgeklebt wird. Dazu ein 15cm dc-fix Streifen, zweigeteilt aufgeklebt.

    Unten rein noch ein LED Streifen mit adressierbaren WS2811 RGBs (30 pro Meter) und das im ganzen Raum rundum.


    Jetzt noch die andere Seite, dann können die Subwoofer zurück an die Wand.


    Schönen Gruß


    Thorsten

  • Hallo Daniel,


    Tatsächlich habe ich die letzte Woche 4 h virtuell im REW die Subs durch die Gegend geschobe, auch andere Höhe, mehrere usw. Das Ergebnis war aber immer schlechter als der Istzustand. Wobei ich sie ja vor 3 Monaten auch nach der Simu nochmals je 15cm enger zusammen gestellt habe und das war such gemessen deutlich besser. Und da haben dann die Wandausschnitte nicht mehr gepaßt. Deswegen nun komplett neu.


    Schönen Gruß


    Thorsten

  • Und bevor wir bei den Subs weiter machen, hier noch eine Detaillösung für die Kabelzuführung.


    Da ja überall Rahmen hin sollen aber doch einige Kabel zur Mitte geführt werden müssen, habe ich mich nun für eine Aussparung der seitlichen Leiste am Boden entschieden.


    Damit ich aber ohne größere Probleme noch was ändern kann, ist das letzte Teil rausnehmbar gestaltet, samt langen Data-Kabel (orange) für die LEDs. Geht gut so.


  • Hallo zusammen,


    Nun geht der Aufbau wieder los. Fangen wir mit dem Subwoofern an: es sind vorne und hinten je zwei 18 Zoll „Luftverschieber“ in ca. 150l CB.

    Sie laufen als DBA, die Rears sind über DSP verzögert und dann ist alles schon über den DSP vorentzerrt.


    Vielleicht wechsel ich noch auf die RSS390HF, da die bei drtkek unglaublich gut klingen. Aber jetzt bleinben die erst einmal.

  • Der Subwooferamp sind 2 ICEPower ASP1000, angesteuert über einen Thomann Mini-dsp, der wiederum voneiner Micromedia-Stereo-Dante-Karte in mein Netzwerk eingbunden ist. Zu Dante scrheibe ich nächste Woche mehr.


    Das Gehäuse hatte ich noch über, passt sehr gut. Vielleicht wird noch die Front ausgetaudcht, aber ich verwende sehr gerne alte PA-Gehäuse: stabil, massiv verschraubt, Platz, sehr preiswert!

  • Die aktuell eingesetzten 2 Stereo-DAC sind von Twisted Pear Audio:

    Links für die Mains COD auf Basis des BurrBrown PCM1794A DAC, mit Shunt-Netzteil und IVY Ausgangsstufe.

    Rechts für den Center OPUS auf Basis von Wolfson WM8711, auch mit IVY Ausgangsstufe.

    Jeweils mit einer Dante-Karte über i2s angebunden.

    Ich verwende die symmetrischen Ausgänge.


    Das Gehäuse ist von einer Thomann S150, mit eigener Frontplatte

    "Let me see what I can do.... sir" - Star - Madonna's bester Film


    Member of HDRGB


    Das Triple KD

    Edited 2 times, last by thorsten: Link korrigiert ().

  • Als letztes für heute: die Boxenständer!


    60x40x25 Beton Beeteinfassungen, 50 kg schwer, 15€ das Stück. Perfekte Höhe für die Boxen



    Da sieht man das Zusammenspiel mit der neuen Farbe. Gefällt mir sehr gut!


    Jetzt fragt sich der eine oder andere, ob die Front wirklich so schallhart bleiben soll.


    Nein, da habe ich was neue vor, ist schon im Zulauf. Sie wird auf alle Fälle nicht totgedämmt, da meine Nachhallzeit jetzt schon sehr tief im Raum ist.


    Näheres, wenn es da ist :zwinker2:

  • Hallo zusammen,


    Nun gehts weiter.

    Vor den oxen ist die Rückwand dran. Ich habe mich für die Schaumstoff-sechsecke von Frankenschaum entschieden. 2 Grundpackungen RAW und dann noch Farbtupfer.

    Die RAW gibt es ohne Klebefläche, mit Sprühkleber. Ich habe mich aber für dickes doppelseitiges Klebeband entschieden. Normales Tesa-Teppichklebeband hält nicht.


    Halbfertig schaut es so aus.


    Halbfertig deswegen, weil das nur eine Packung Sky-S ist (55 Module). Jetzt muss noch nachbestellt werden….


    Schönen Gruß


    Thorsten

  • Hallo Moe,


    Hatte ich noch im Schrank: 3M Mounting Tape 2021. wahrscheinlich für Spiegel. Hält zumindest schon mal die Nacht durch :byebye:

    Die mit Kleber gelieferten Elemente haben so einen sehr dünnen, durchsichtigen Klebefilm ganzflächig drauf. Den Sprühkleber habe ich nicht versucht.


    Andy: danke schön! Aber wäre nicht so schlimm, wenn es bis Samstag nicht fertig wird: Leinwand runter und keiner sieht es :ah:


    Ich bin ja auf den Laden eigentlich wegen den Absorberfüssen aus Sylomer gekommen: haben sich sher unter den Boxen und Geräten bewährt! Sollte man ausprobieren, da das Set doch sehr preiswert ist und man mit den verschiedenen Farben/Härten nochmals Finetuning beim Klang machen kann.


    Schönen Gruß


    Thorsten

  • Ja die selbstklebenden halten super und bestelle ich auch immer, wenn es kleben soll. Da ich am we vom Schwiegervater aber wieder Stahlbleche mitnehme und einiges an nicht klebendem Material vorhanden ist, überlege ich auch, wie ich das befestige :big_smile:.

    auch gewerblich als User "Speaker Base" unterwegs

  • Hallo zusammen,


    Auch wenn ich das Event am Samstag corona-bedingt absagen muss, soll es fertig werden!


    Nachschub!


    Und nun ist es fertig! Hat ganz gut gereicht, konnte sogar mittig etwas nach unten bauen.


    Weiter geht es mit Holz kaufen, da warten noch 15qm Stoff auf die Montage.


    Schönen Gruß


    Thorsten

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!