Atmos flach 5cm High End

  • Chris gestern hab ich mal Delay mit REW gemessen(hoffe richtig).

    Mein Referenzsub war/ist 4,5m vom Hörplatz weg.

    Voreinstellung im T-Rack wegen 17cm Versatz zu den 12“ hab ich auf 0,544ms festgelegt.

    Gemessen/ausgespuckt hat REW 5,28m.

    Kann ich davon ausgehen das die Differenz von 5,28m-4,5m-0,17m=0,61m

    (ca 2ms) Latenz der DSP inkl.Soundkarte ausmacht.Kann das sein?


    Dann bin ich auch gleich wieder raus...:beated:

  • Hallo Magneto,


    natürlich kann das sein.

    Es ist zwar schon etwas viel, aber nicht im Bereich des unmöglichen.

    Nimm ein Lied das Du sehr gut kennst, und vergleiche mit einem und dann mit zwei Subs.

    Eher etwas leise einpegeln und hören ob der Bassimpuls nicht undefiniert und fett klingt.

    Gerade im Bereich über 60 hz ist es zu hören.


    Gruß Chris

  • Servus, hab mal die 0,17m bei den Frontsubs wieder rausgenommen.

    Ist jetzt besser zieht mir das Ganze mehr nach vorne 😎 und kickt

    besser. Und die hinteren im Pegel reduziert.✌️

    Also ich nehm beim Impuls messen den Sweep 20-300hz. Ist das Falsch oder

    nimmt man da was anderes. Stellt man da eine kürzere Messzeit ein?

    Nimmt dann REW den ersten 20Hz Ton als Referenz?

    Bei den 12“ kann ich da auf ca 40hz-300hz begrenzen.

    Wenn ich mehr auf die Übergangsfrequenz geh und abstimme. Ist es da nicht besser

    ich nehm dann beim Sub sowie bei den 12“er zum Messen den x-over Punkt als Erstimpuls.

    Gruß Paule

    War jetzt aber hier das letzte mal sorry, kannst mir ja bei Delay Sub/Mains

    antworten.

    :sbier:

  • Hallo


    Da meine Decke nur 2,07m hoch ist und ich gerne

    Deckenlautsprecher hätte, aber wegen Beamer und Tür max. 6 cm möglich sind,

    bin ich froh auf diesen Thread hier gestoßen zu sein.

    Nach ein wenig Konversation mit Airmotion habe ich jetzt

    4 Stück bei ihm geordert.

    Ich bin schon ganz gespannt und werde berichten.:)

  • Abend


    Ich bin da auch sehr stark dran interessiert, nicht das du noch denkst das würde hier niemanden interessieren :zwinker2:


    Werde auch meine Atmos demnächst mal upgraden. Jedoch habe ich ja ein Klipsch Set, steht halt die Frage mit der Kompatibilität noch im Raum. Aber alles zu seiner Zeit:poppy:


    Ich bleib dran


    Grüße Mario

  • Ich bin auch nach wie vor sehr daran interessiert, allerdings muss ich erstmal die untere Ebene auf Reihe haben bevor es oben weiter geht. Gerade für jemanden mit niedrigen Deckenhöhen ist das sehr interessant zumal viele wahrscheinlich auch nicht einfach Löcher in die Decke machen können um die Lautsprecher einzulassen.

  • Hallo Leute,


    freut mich.


    Genau aus gennanten Gründen, hatte ich das Projekt, angegangen.


    Und sie spielen auch schon bei 2 Kumpels im Kino.

    Bei einem, wollte sogar die Freundin, Wandlautsprecher mit Bild bezogen, im Wohnzimmer.


    Ich habe es ja Kinofan auch erklärt, das die Kompatibilität, z.B auch zu den Klipsch, eher bei Musikhörern, wichtiger ist.

    Aber selbst da ist es fast unmöglich, die selben z.B. Stereolautsprecher, an die Decke zu hängen.

    Und auch in einer Herstellerserie, werden Lautsprecher anders spielen, auf Grund der Montagestelle.


    Man muss daher eigentlich immer Kompromisse eingehen.


    Gruß Chris

  • Sodala, die Lautsprecher sind heute eingetroffen.

    Alle in einem Paket und dieses Paket wieder in einem Paket.

    Also wirklich supersicher verpackt.:respect:


    Sollte jeder Lieferdienst unbeschädigt liefern können.


    4 Stück waren bestellt.

    Da sie gestapelt waren, sind zwischenhölzer draufgeklebt,

    damit nichts zerdrückt wird.




    Und auch die Membranen gut geschützt



    Hier noch die restlichen Bilder



    jetzt muss ich die Lautsprecher nur noch irgendwie an der Decke befestigen und probehören.

    Dafür habe ich aber frühestens am Montag Zeit.

  • Achso bitte nicht vergessen, die Lautsprecher wurden nur gemessen, ob sie gleich spielen.


    Sie sind aber noch nicht eingespielt.

    Das bedeutet, sie werden erst nach ca. 20-30 Stunden, den vollen Klang, erreichen.

    Auch der Bass, wird sich noch zugunsten tieferer Frequenzen, verändern.


    Gruß Chris

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!