Posts by Moe

    Ich finde 1800,- auch noch völlig angemessen. Erfreue mich dennoch jeden Tag an meinem NP5 und bereue den Umstieg in keiner Sekunde. Aber da muss man einfach auch schauen, was es für Angebote gibt und wie der eigene Anspruch / Budget aussieht. Ich fand den Schritt vom x5000 zum 7900 auf jeden Fall kleiner, als den vom 790p zum n5. Ich würde daher gerade wenn du Hemmungen hast vor dem Verlust auch X5000 in Betracht ziehen. Die bekommt man mittlerweile für 1000,- oder weniger und kenne die letzten Jahre da keinen Defekt in meinem Dunstkreis.

    Für mich ganz eindeutiges Qualitätsmerkmal. Wenn jemand meint da muss man sich reinhören, tja, dann ist deine Anlage halt nicht gut. Sorry

    Natürlich hören auch die Unterschiede. Aber ob die ohne Anleitung und Übung auf Hintergrundgeräusche, gewisse Tonlagen hören / achten, sei mal dahingestellt. Die 0815 setzt man in ein Stereodreieck mit 0815 Lautsprechern und da hören die schon Dinge, die viele selten so gehört haben. Deine Behauptung wirkt schon ziemlich arrogant. Aber das weißt du bestimmt auch so schon.

    Gehör zu trainieren als Schwachsinn zu bezeichnen finde ich doch etwas unangemessen. (hin-) hören kann und muss trainiert werden, wenn man seine Wahrnehmungsfähigkeiten dahingehend verbessern möchte.

    Leute, kann es sein, dass ältere Filme generell nichts für euch sind, da diese prinzipbedingt keinen guten Sound haben (und insbesondere keinen Bass)? Ist jetzt eine Unterstellung aber auch nicht weit hergeholt... Bei mir ist ja genau umgekehrt, bei mir fallen neuere Filme oft durch. Taxi Driver ist doch einer der unbestritten wichtigsten Filme des letzten Jahrhunderts und für mich auch nach Goodfellas und Casino der beste Film von Scorsese, ein Meisterwerk. Aktuell läuft übrigens eine Arte Doku über Scorsese.

    Schau dir meine Rezension für Scarface an und du siehst, dass das nicht der Grund ist. Gangs of New York finde ich mittlerweile aber z.B. besser, als Casino, wenn es um Scorsese geht.

    Ja deshalb sage ich ja, dass ich davon ausgehe, dass die Mode real vorhanden ist. Alternativ kann sowas auch von einer Wärmepumpe, poolpumpe etc. In der Nähe stammen, aber dann nicht so laut.


    Mit 20cm basotect bekommst du den Subbereich nicht in den Griff.


    10-200hz / 95-35db und 300ms/500ms wäre eine passende Skalierung in deiner Messung.

    Ja da klang dein Satz missverständlich. Ich denke es ist real dort. Ob nun 3-4db mehr oder weniger ist auch irrelevant. Generell sieht der ganze Bassbereich modal schon noch etwas wild aus.

    Taxi Driver (1976)


    Travis Bickle (Robert DeNiro) hat seit dem Vietnamkrieg Schlafstörungen. Um die Stunden totzuschlagen wird er Taxi Fahrer im nächtlichen New York. Dort widert ihn zunehmend die New Yorker Gesellschaft an. Drogen, Prostituierte überall nur Dreck, bis er irgendwann entscheidet die Straßen selbst vom Abschaum zu bereinigen nachdem er die 12-jährige Prostituierte Iris (Jodie Foster) kennenlernt.


    Taxi Driver war 1976 Jodie Fosters großer Durchbruch, wurde ihr später aber auch fast zum Verhängnis. Aufgrund einer Doku über eine meiner Lieblingsschauspielerinnen wurde ich gestern dann doch einmal angefixt, mir Taxi Driver anzuschauen. Im Großen und Ganzen kann ich den Hype um Martin Scorseses Werk nicht nachvollziehen. Das Ende finde ich auch merkwürdig wohlwollend. Das Bild der UHD ist ziemlich schlecht, die deutsche Synchro noch schlechter, zeitweilen auch recht scharf und unangenehm. Ich verlinke auch einmal die Doku um Jodie Foster, da Taxi Driver da auch sehr im Fokus steht und es einige interessante Infos drumherum gibt.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Film: 6,5/10

    Bild: 4/10

    Ton: 4/10


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich mag die Open und die Alpines. Sieht doch alles pragmatisch aber ordentlich aus. Nur der Winkel der Mains erscheint mir ziemlich klein und eindrehen würde ich die auch. Wieviel Grad resultieren denn bei der Aufstellung?

    Ich habe prinzipiell kein Problem mit 149,- respektive 199,- Euro für gute Software. Was ich "unglücklich" finde, ist das Lizenzmodell bzw. die Tatsache, dass das an den Receiver / das Gerät gekoppelt ist.

    Die Investition bekommt man beim Wiederverkauf vermutlich nicht mal in Teilen zurück, da man davon ausgehen kann, dass sich die meisten dafür wenig bis gar nicht interessieren. Im Gegenteil, das dürfte den Wiederverkauf in der Breite eher schwieriger machen (ist aber nur eine Vermutung), es sei denn, man findet als Käufer einen anderen, ähnlich "Bekloppten" ;)


    Man stelle sich das mal im Computermarkt vor: CAD-Programm für 4.000 Euro gekauft, das nur an einen bestimmten Rechner funktioniert. Wird der getauscht (defekt / Alter etc.) ist das Geld futsch … Undenkbar!


    Die App ist ja auch an keinen Receiver gekoppelt, warum also die PC-Software?


    Muss man nicht verstehen … Mal sehen, vielleicht beisse ich trotzdem in den (meiner Meinung nach) sauren Apfel. Eigentlich möchte ich ein solches Lizenzmodell aber nicht unterstützen.

    Wenn DTS/Dolby/Auro und die Einmessfunktionen bereits enthalten und im Preis einkalkuliert sind, hast du dir doch bisher auch keine Gedanken über den Aufpreis gemacht. Warum wird der optionale Kauf (der dir immerhin die Möglichkeit lässt, darauf zu verzichten, jetzt zu einem Problem?


    Meine CNC-Software funktioniert übrigens nur auf meinem lizenzierten PC. Bei Hardware-Wechsel ist ein umständliches Ummelden notwendig, ein Weiterverkauf nicht möglich. Finde cih daher nicht unbedingt ein passendes Beispiel :big_smile: