Kinosessel: Empfehlungen?

  • Hallo zusammen!


    Nach einem aktuellen Paradebeispiel von Spar-Fehlkauf möchte ich jetzt doch bissl mehr Geld in die Hand nehmen...
    Eigentlich hatte ich schon die eine oder andere Erfahrung in die Richtung.. aber ganz gelernt hatte ich es wohl noch nicht :blush:


    Naja.. es muss also ein besserer Heimkinosessel her. Auf's Geld muss ich schon schauen.. aber annehmbare Qualität
    gibt es halt nicht ohne den passenden preis. Also das aktuelle Ding zurück geschickt und nochmal dir Profis im Forum befragen ;)


    Ich habe nach einiger Suche das hier gefunden... https://www.kino-sessel.de/comfort-line/action_67661_102282
    Hat hier jemand Erfahrung mit der Marke oder sogar mit dem Model? Oder eine andere Epfehlung? Budget wäre 900 - 1500 (+/-)
    Er soll halt richtig bequem sein... 3 Std. Filme schauen ohne rum zurutschen auf der Suche nach der bequemen Position eben.


    Danke schonmal für Eure wertvollen Tipps :)


    Grüße
    Brac

  • Erstaunlich,
    ich bin auch 196cm groß und kann das nur zu gut nachvollziehen...


    Was mich ebenfalls stört sind die Kopfstützen. Entweder sind diese so breit und hoch, dass man nix mehr von den Surrounds hört und es fiese Reflektionen gibt oder so niedrig, dass die Birne nicht gestüzt wird.. Nackenschmerzen vorprogrammiert.


    Ich empfehle dir einen Stoffbezug (Leder reflektiert Licht und Ton) mit schmaler (evtl. höhenverstellbarer) Kopfstütze.
    Leider habe ich so ein Modell im mittleren Preissegment noch nicht gefunden.


    VG
    Chris

  • Oh ja.. das ist nicht unwichtig. Ich bin allerdings "nur" 182 cm. Das sollte dann wahrscheinlich besser passen oder?
    Die sollen ja sehr bequem sein was ich so gelesen habe... Das mittlere Preissegment ist da nicht so gut bestückt wie es aussieht...


    Ich bin gerade intensiv am schauen und etwas enttäuscht das es so wenig gibt... daher bin ich auch bei Zinea gelandet. Da ist halt nix
    mit Federkern usw.. Ganz abgeseh von dem Aufpreis für Sachen die bei Sofanella schon inkl. sind bei einigen Modellen zumindest.
    Ob Federn nun so wichtig sind ist halt auch so ne Sache.. hab da keine Erfahrung bisher.


    -----------------------------------------------------


    Laut Sofanella-Kundenservice ist bei meiner normalen Größe die Nackenunterstützung im Optimalbereich.
    Klingt ja schon mal gut...

  • Sofanella habe ich mir damals Maße geben lassen, mir wären die Lehnen zu kurz gewesen.


    Schau mal in meinem Thread ab hier https://www.heimkinoverein.de/…-heimkino?start=280#66580


    Ich hab also in China direkt bestellt, Qualität ist top, mMn um Längen besser als die Moovia, die ich vorher hatte, und die nicht mal entfernt dem Preis gerecht wurden. Bin auch nach jetzt gut 3 Monaten immernoch sehr zufrieden.


    Die Kommunikation war relativ einfach, aber ohne Englisch geht da nat. Nix.
    Würde ich jederzeit wieder machen.

  • Ich habe jetzt noch mal bei Sofanella angefragt bzgl. Maße der Lehne, hier die Antwort...


    "Hallo lieber Besucher, vielen Dank für die Anfrage. Die Rückenlehne bei unserem
    Modell Matera ist ca. 54 cm hoch. Anbei ein Video zum Modell zur Veranschaulichung


    "


    Und weiter nach Kommentar bzgl. der zu niedrigen Lehne...


    "Danke für Ihr Feedback. Ich kann Ihnen aus Erfahrungsberichten sagen, dass unser
    Modell Matera, in unserer damaligen Ausstellung eines unserer Lieblinge, selbst für
    große Menschen immer einen optimalen Sitzkomfort geboten hat. Das Modell verfügt
    über eine sehr hohe Sitztiefe, wobei auch der Kopf immer optimal gestützt wurde. "


    Ich bin echt unsicher... Das kann natürlich sein .. mit sehr hoher Sitztiefe wird die Lehne
    auch quasi "höher". Ich schau mir am Samstag aber auch den Zinea "Action" mal live an...
    Es bleibt spannend.


    Bzgl. bestellen aus China.. ich denke für einen Sessel und die verbundenen Kosten und
    Gebühren lohnt sich das nicht wirklich oder.

  • Auf dem Video sieht man doch sofort, wie kurz das ganze ist. Die Sitzfläche und dann die kurze Fuss-Bank. Du musst es selber probieren. ich würde niemals auf Verdacht so etwas kaufen.


    Wenn mein Kino wieder zusammen gebaut ist (im Laufe der nächsten Woche), mache ich mal ein Foto wie es bei mir aussieht. Da liegen Welten zwischen zu den Video oben.


    --
    Gruß
    Michael

  • Hallo Herrmann


    Thorsten und Yalcin waren schon mal bei Sofanella. Ich meine sie meinten die wären zu kurz.
    Vielleicht schreibt einer der beiden was dazu.
    VG Jochen


    Hallo,
    mir (179cm) war die Rückenlehne auch zu kurz. Hat sich so geäußert, dass der Übergang von Rückenlehne zur Kopfstütze dermaßen auf meine Schulter gedrückt hat, dass es für mich innerhalb weniger Minuten unangenehm war.

    Ansonsten war mein Eindruck positiv. Ich hätte sie mir sonst bestellt. Auch Verarbeitung war für den Preis angemessen.
    Das Wichtigste deshalb, man muss im gewünschten Sessel für 15-30 Minuten probesitzen.


    VG

  • Ich werde ihn übernächsten Samstag probesitzen.. bin mal gespannt. Testen muss ich um es zu beurteilen.. klar.
    Habe bisher eigentlich größtenteils positive Meinungen gehört (Von Besitzern). Aber kann auch sein das die 2 Std. Fahrt für nix gemacht wird.. mal sehen.


    Die Macello Couch ist aber schon fast ein Bett wie es aussieht ;) Da schläfst du nach den erst 10 min Film direkt ein... :big_smile:


    Hab noch was entdeckt... sagt das einem was? Preise sind auch in dem angepeilten Bereich.


    https://www.kinosessel.com/de/produkte/vip.html


    Hab mit denen auch geschrieben... Verkaufsflächen zum Probesitzen nach Absprache sind in 73230 Kirchheim unter Teck möglich.

  • Guter Einwurf ☺️ Hmmm.. Hab ich schon mal gehört das die Amis eher Richtung Wolkenhärtegrad abstimmen.. Ach, ist nicht so einfach..


    Ich hab Wochenende die Zinea Action Probe gesessen.. 30 min und ich muss sagen vom sitzgefühl echt gut. Härter abgestimmt als moovia die auch da waren.. Hat mir gefallen. Allerdings war die Kopflehne locker, was wohl ein Fehler sein muss.. Wird geprüft da sie gerade frisch eingetroffen waren. Bekomme dann bescheid. Berichte dann wieder. Wäre das nicht gewesen, wäre ich vielleicht direkt schwach geworden.. Fühlen sich gut an und sehen modern aus.. Voll elektrisch und mit Beleuchtungen. Leder war dick und wertig vom Gefühl.. bei einem Preis von 1690 in voller Ausstattung.

  • Ich war letzte Woche dienstlich in der Nähe von Dortmund.


    Da habe ich die Gelegenheit genutzt, um mir bei http://www.michaelarndt-systemintegration.de/ die Sofanella Macello anzuschauen und probe zu sitzen.
    Ich saß da recht bequem drin, neben der elektrischen Relaxfunktion kann man auch getrennt elektrisch die Kopflehne einstellen. Hat mir gut gefallen :respect:
    Qualität angemessen zum Preis.


    Einziger Nachteil, sie sind halt sehr breit, auch in der Small-Variante sind es über 3m für 3 Sitze. Das wird sehr eng bei mir, da ich auch noch eine zweite Reihe auf dem Podest habe. Aber mal schauen.


    Ich warte auf das Angebot, parallel will ich mir unbedingt noch die USIT Seating anschauen.


    Am Rande: Der Laden ist auch ein Kinobauer, sehr sympathisch. Habe dort viel mehr Zeit verbracht, als geplant :woohoo: .
    Haben sehr interessante Audio Konzepte, u.a. ein Selbstbau LS mit mehreren Breitbänder und COAX, die über ein SW mit 2 aktiven und 2 passiven Chassis befeuert werden. Dazu kein Center, somit ein 4.1 System. Das angetrieben über eine VS mit nachgelagertem HTPC (JRiver, MADVR, irgendeiner Akustiksoftware, usw.). Das ist so die Philosophie (weniger LS, dafür richtig eingestellt über entsprechende Filter und großer Wert auf Zeitrichtigkeit), wenn ich das richtig verstanden habe.
    Also alles Dinge, die parallel gerade im anderen Thread (HTPC als VS nutzbar) heiß diskutiert wird.
    Hat sich gut angehört, sehr gute Bühne und das ohne Center.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!