Beiträge von alpenpoint

    Hallo,


    ich bin zwar nicht mehr viel unterwegs hier aber doch lese ich ab und zu mit und ich möchte einen kleinen Beitrag leisten in Form von meiner Zufriedenheit mit der B300 von Stefan Becker. Danke für diese geile Box Stefan - trifft genau meinen Geschmack! Und das aktive System (ich habe mich lange davor gewehrt) ist sensationell. Vorausetzung man möchte sich mit messen beschäftigen. Ich habe das 5 Monate gemacht und jedesmal wenn ich mich ins Kino setze mit meinen Feunden grinse ich. Ich habe auch unkonventionell gehandelt und habe unter 35Hz meine vier 18" Dayton zum DBA angebunden - mit Erfolg! Es gefällt mir und das ist wichtig! Noch wichtiger hier ist die super Unterstützung die man hier bekommt - nur - jeder hat andere Vorlieben. Ich liebe die Grobdynamik einer B300 !!
    Einige Diskussionen hab ich durchgelesen - nach langer Zeit - und ich verstehe alle Vorlieben, AMT, Horn, Kalotte , zwei und dreiweg, passiv oder aktiv, was solls ich liebe das aktive System - soo flexibel - nur zu empfehlen.

    Ich höre oftmals You Tube - scheiß Quali - was soll da ein gutes system machen? Egal mir gefällt es auch - das ist wichtig! Und Musik mit der B300 - kein Problem ist für mich total in Ordnung! Klar besseres gibt es immer.
    Ich habe einige Systeme gehört aber ich war noch nie so zufrieden wie mit der B300, auch eine KH 310 würde ich nicht wollen. Super Box aber um den Preis nicht meine.
    Nun zum DBA mit den LAB12 - geil - die 4 18" Dayton langweilen sich bei mir aber das ist mir egal ich hab sie und es passt mir. Hier wird oftmals über NUANCEN diskutiert was auch in Ordnung ist mich aber mich nicht mehr belasten würde. Was kann ich noch raus holen - zufrieden ist zufrieden - und ich bin es!

    Danke für dieses schöne und informative Forum und danke Andi bzw. Heimkinoverein für das T-Shirt das ich bekommen habe - ich werde es in Ehren halten.
    so das war es schon von meiner Seite!


    Ich wünsche euch noch viele und gute Diskussionen - ich werde still mitlesen!


    lg Alpi

    Ich schätze jetzt einfach, das die meisten Trennungen unter 120Hz stattfinden und nur wenige LFE Spuren bis 120Hz genutzt werden und in der Praxis somit kein Problem Auftritt ?


    Gruß Christian

    Der LFE hat mit der Trennung der Mains nix zu tun das ist ein eigener Kanal. Die Trennfrequenz wirkt sich nur auf die Tieftonanteile der Lautsprecher aus.


    lg

    Wenn ich das so lese bin ich reumütig, in Zeiten wo ich gemeint habe es sollte laut sein hab ich so ca. 110 bis 115 db gehört, heute begleitet mich ein Tinnitus und ich höre Altersbedingt nur bis ca. 12khz.

    Hat nix mit den Follhanks zu tun aber mit der Kraft der Boxen.

    Wenn ich lese was Macel hört - mich .......................

    Muß beim Jägern auch mal ein leises rascheln hören!


    - hab euch vermisst!


    lg Alpi

    @Squeeezaman

    sorry natürlich nichts


    Aber ich möchte mich wieder aktiv hier beteiligen!


    Komm grad von der Alm - in diesen Zeiten Wichtig!


    Aber ich glaub ich hab mein technisches Verständnis nicht verloren!

    Lauf seit 5 Monaten mit der Maske (ausser 4 Wochen Alm) man muß es akzeptieren.
    Natürlich nicht richtig in deinem Thread Squeeze - sorry!


    lg Alpi!

    Hi Jungs,

    nach doch langer Zeit - Horsti ist wieder da - ich werde vielleicht noch nicht so aktiv sein wie ich mal war - aber diese tolle Gemeinschaft mag ich einfach!!
    Meine grosse - und sorry wenn ich jemanden vergessen habe!? Dankbarkeit - Der Münchner >Obertyp Andi - zweiter Spezialyst - Macel - Junior - alle HDRGB oder wie sie heissen - ich möchte mich offiziell entschuldigen.

    Was lässig ist sind meine Schreibfehler!!!


    I mag Euch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    Alpi!!

    Irgendwie schaut die Messung auch schon wieder anders aus :zwinker2:
    Kannst ja auch mal ein zwei Filter mehr probieren, schick mal die aktuelle mdat dann kann ma ja noch mal simulieren.

    Hören mußt du IMMER!!

    Du kannst ja verschiedene Setups in der NX6000 abspeichern und dann mit messungen und hören vergleichen.


    lg

    Wobei Moe mit dem vorsichtigen Korrigieren des FG nicht ganz unrecht hat, ich versuche auch immer mit recht breitbandigen Filtern zu korrigieren, nur im Bassbereich darf schon mal ein schmaler dabei sein wenn er nicht mit zu viel db / Energie reinbuttert. Die Kurve wird halt noch etwas "schöner", hören muß man sowieso. Phase kann man sich ja auch anschauen und entscheiden ob man das machen will.
    Das Thema mit zuviel absenken per EQ (target Level) hatten wir schon und das ist eigentlich klar dass man da viel Potential verschenken kann.
    Ab der Schröder Frequenz bin ich sowieso sehr vorsichtig mit korrigieren und mach das fast nur breitbandig, da finde ich es sehr wichtig. Bei z.b 3/4/5/6 usw. Khz macht eine veränderte Microposition einfach viel mehr aus wie bei 20 bis 100Hz.
    Und ich sitze ja nicht mit eingespannten Kopf vor der Leinwand :).


    Ich finde dass REW schon sehr ausgereift ist und John ist ein total netter und beantwortet fragen recht prompt.


    Man sieht auch dass mit ein bischen "Vorlauf", viel Beratung (wenns auch mal mühsam ist :big_smile::beat_plaste) und viel probieren recht brauchbare Ergenisse raus kommen!:respect: Aber wir waren ja auch froh als wir Tipps bekamen - und sind es immer noch!!


    In diesen Sinne, schönes Wochenende


    lg Alpi