Beiträge von Orion

    Dass grade die großen Unternehmen mit milliardenschweren Förderungen bedacht werden, stößt auch bei mir mitunter sauer auf. Gerade die Autoindustrie, die uns die vergangenen Jahre mit ihrem "Dieselgate" beschissen haben, und zwar aus Profitgier, halten nun das größte Händchen auf... das lässt den Geschmack schon etwas schal werden.

    Auf der anderen Seite reden wir hier von den größten Arbeitgebern und wenn diese Firmen erst mal anfangen massenweise zu entlassen, dann wird's nochmal richtig eng.

    Genau das meine ich mit Zweischneidig. Ich arbeite auch für einen solchen Autogiganten, und genau deshalb ist mein Job in reeller Gefahr. Aber es kann doch nicht sein, dass der Staat jetzt das Unternehmen rettet und die Profitgier der Beteiligten nachher gleich weitergeht. (Ohne den Deal genau zu kennen).

    Ich kenne ganz viele, die die letzten Jahre mit ihren Unternehmen sehr viel Geld verdient haben und es sich so richtig gut gehen liessen.

    Wenn dann mal eine Krise kommt, machen sie die hohle Hand beim Staat und schreien nach sozialer Unterstützung.

    Bei einem Unternehmen hängen oft auch Arbeitsplätze dran, daher ist staatliche Unterstützung super und wichtig. Aber diese müsste meiner Meinung nach zurückgezahlt werden, zu mindest ein Teil, wenns dem Unternehmen wieder gut geht.

    Den Gewinn hatten die Unternehmer, die immer ein wirtschaftliches Risiko tragen, ja auch (die meisten) nicht sozial geteilt sondern für sich behalten.

    Das gilt für die, die ich kenne, Nicht für deinen Freund, kenne ihn ja nocht.

    Alternativ könntest Du das eigentliche Podest nur 30 cm machen und für die Sitze selbst nochmal 10 cm "Unterbau". Beim Sitzen stört das nicht, aber Du hättest dann 1,90 m "Stehhöhe".

    Hätte ich diesen Post von dir vor 2 Jahren gesehen, wäre mein Podest auch niedriger geworden. Tolle Idee!

    ist es definitiv ;-) vielleicht hätte ich es auch anders/besser machen können, aber hab halt schon angefangen :-) und das Aussehen der Rahmen gefällt mir schon ganz gut.

    Mal schauen wenn sie dann oben sind :-)

    also der braune Rahmen aus MDF (der äussere vertikale) wird an die Decke geschraubt, Winkel sind von aussen nicht sichtbar.

    Der innene Rahmen (in Fichte) wird dann befüllt und mit Akustikstoff bezogen.


    Dann wird der innere Rahmen wird dann in den äusseren reingeschoben und mit Dübel fixiert.


    Zuletzt kommt ein Rahmen in "L" Form unten ran.



    So sieht man nur den unteren Rahmen und nichts anders von der Konstruktion.


    Im inneren vom L Rahmen kommt die Elektrik für die Lampen und die LED strips hin.

    Die Rahmen werden im sichtbaren Bereich schwarz lackiert und im unsichtbaren Bereich im L-Rahmen weiss für die Lichtstreuung.


    Aussen wird der L-Rahmen mit Adamantium bezogen.

    Erster Erfolg beim Deckensegel ;-) Die Rahmen passen (richtig gemessen)



    Danach Dübel geschnitten:


    Und mal alle Dübellöcher gebohrt und versucht ob's passt




    Ich hoffe einfach, dass das dann passt, wenn ich an der Decke alles wieder zusammenbaue.

    Nach langem hin und her überlegen und anderen Aktivitäten ausserhalb vom Heimkinobau, will ich mit einem 4+4 DBA weiterplanen. Ich habe verstanden, dass es nicht das nonplusultra ist und ich bei 80Hz kappen muss, aber der Aufwand mit der hinteren Türe im Weg und den allgemein nicht idealen Gegebenheiten im Kino wird mir zu gross sonst. 6+6 wäre sicher besser, aber alles in allem dann zu teuer. Ich träume ja immer noch davon mal ein eigenes Haus bauen zu können, dann wird dann ein besseres DBA geplant :-)


    Fortschritte gibt's sonst noch nicht so wirklich zu vermelden, hab ein bisschen zwischendurch am Deckensegel geschraubt und das Holz für die unteren Rahmen ist gekommen, aber sonst nicht viel.


    Ah, und habe auch noch gelernt, dass Sprühkleber für Styropor nicht gleich Sprühkleber für Styropor ist. Die hälfte eines meiner Skyline Diffusoren ist wieder weggekommen, weil der Kleber (obwohl für Styropor geeignet) alles aufgelöst hatte :-D



    Aber sonst sehen die Diffusoren ganz gut aus, natürlich nicht so wie gekaufte, aber für hinter dem Akustikstoff, ganz okay.


    Die 100 5x5mm Holzstäbe sind auch noch gekommen, aber habe mich noch nicht getraut anzufangen mit dem Schneiden der Stückchen.


    Beste Grüsse

    Ronnie

    Dethelffs EH3, Erstinverkehrssetzung November 2004

    Was bedeutet Typisierung? :beated:


    Wir waren schon länger nicht mehr dort, wir dachten an etwas um die 8'000€. Ein fairer Preis für die involvierten sollte es sein, so das jeder happy ist. 😊


    In der Schweiz gehen 2007er für ca.13'000CHF. in Österreich ähnlich grosse Aber von 2000/2001 für 7-8'000€. denke so in dem Bereich was.

    Ja das war unser erster Plan, aber die Campingplatzbetreiber wollen nicht mitspielen. Verstehe ich auch, ist ja nicht so einfach, anrufe, zeigen, ...


    Denke ich lasse mir mal einen Transport offerieren. Hoffentlich zu einem normalen Preis, ist alles nicht so einfach zu regeln 😊


    Danke für die Hilfe!