Beiträge von Orion

    Der Bohrhammer sollte ja definitiv reichen.

    Bohrst du immer erst an und stellst den Gang dann auf die mittlere Stellung? So mache ich das immer. Sonst verrutscht man immer am Anfang.

    Guter Tipp, merke ich mir für die Zukunft. Muss nun nur noch 4x12er Löcher bohren für die Schwerlastdübel für die Hushbox. Die müssen aber nicht 100% sitzen. Werds da aber mal ausprobieren 😄


    Warum richtest du das nicht mit 2 Deckenstützen aus, markierst die Bohrungen, bohrst und installierst die Halterungen erst dann? Dann kann doch garnicht so viel schief laufen?

    Wie haben die Kisten zu zweit hochgehalten und ausgerichtet. Dachten seien genau genug 😉 anscheinend nicht 😞 aber ist nicht so tragisch. Hat andere Orte, welche mich viel mehr aufregen dass ich es verkackt habe 😊


    Aber wenn ich bedenke, dass ich vor 3 Jahren noch nie eine Tischkreissäge, Kappsäge, Oberfräse, was auch immer bedient habe, bin ich doch eigentlich meistens zufrieden.

    Weiss nicht ab wann was ordentlich ist 😉 kenne mich nicht so gut aus.

    Bosch PBH 2100 SRE.


    Das Ding macht glaub schon seinen Job gut, ich bin eher das Problem (leicht verrutschen, nicht sauber gemessen, nicht schön zusammengebaut)

    All das resultiert in einer für mich nervigen Ungenauigkeit.


    Sehen wird man es am Schluss nicht sehr gut, ist ja alles schwarz und im gegensatz zu anderen Kinos ist meines sehr schlecht ausgeleuchtet (zum Glück? 🤣)

    Zweite Reihe ist auch mal vorplatziert.

    Ich zeige mal nur die Totalen 😂 beim Ranzoomen würde ich zu viele Mängel offenbaren 🤣

    Ist echt Wahnsinn wie schlecht ich in Beton bohren kann. Grauenhaft! Wirklich schlecht. Dadurch hat's überall lücken wos keine haben sollte und keine Lücken wos eine haben sollte 😂

    Bin gespannt, wie es ausschaut, wenn der Stoff dran ist.




    Jetzt mal zuerst aufräumen, saugen, und dann allenfalls noch ein erste Fräsung wagen.


    Schönen Abend und beste Grüsse

    Ronnie

    Den Livestream konnte ich anschauen, ... Vielleicht war es da offen für alle und ist jetzt down? Oder sie bearbeiten es nochmal bevor es veröffentlicht wird? Kenne mich da nicht so aus 😂

    24 Löcher gebohrt und die Kästen für die Deckenabsorber hängen (mehr oder weniger gerade) beim ersten haben wir ein bisschen ungenau gearbeitet 😞


    Nun noch die nächste Reihe anzeichnen, bohren und dann alles wieder runter, Nylonfaden spannen und mit Stoff beziehen und alles wieder hoch hieven 😄


    Schon echt viel Arbeit bis das alles so passt wie man möchte 🤣



    Heute waren Vorbereitungsarbeiten für s Wochenende angesagt. Anzeichnen der Positionen an der Decke. Über-Kopf anzeichnen ist ätzend und anstrengend 😂





    Danach hab ich das Monster von Hushbox zusammengebaut. In Sketchup sah das irgendwie kleiner aus 😂




    Mal noch überlegen ob ich sie mit Stoff einfassen möchte oder einfach schwarz lackieren. Bin mir noch unschlüssig. Hinten ist ja auch die vertikale Abdeckung (Deckenfries) lackiert, stören würde es nicht.

    Kenne ich musste auch 12x100mm kürzen, und es hat mich ziemlich angek..t 😂 mit dem Machetenmesser vom Händler gehts schon gut, aber is extrem anstrengend.


    Ich habe jetzt die Hoffnung, dass ich fast nichts mehr zuschneiden muss und die Platten mehr oder weniger so verbauen kann wie sie gebaut sind. Aber wahrscheinlich muss ich noch ein paar zuschneiden.


    Sind aber sicher weniger Platten wie bei euch 😅

    Gefällt mir auch ganz gut, ich würde aber immer einschlafen auf dem grossen Sofa 😂 und meine Frau sowieso, die würde nie einen Film zu Ende sehen 😊


    Danke für die Vorstellung

    Vorbereitungsarbeiten für das Wochenende.

    Ziel Deckenabsorber Reihe 1 anzubringen.

    Wird schwierig werden, da ich ziemlich genau arbeiten muss und irgendwie an den Armierungseisen vorbeikommen muss 😊


    Bin gespannt.



    Sowas gibt es schon seit vielen Jahren. Stellst du einfach auf das Werkstück, Boden oder ähnlichem und dann fährt das Ding los :big_smile:

    Aber leider nicht in meiner Werkstatt 😜 ich hab schon ein paar Videos geschaut, die sind echt toll, aber für das was ich es brauche zu teuer 😄

    Danke euch für die Tipps! Insbesondere der mit dem grob vorschneiden, ich Depp hätte ALLES rausgefräst 😂 Bündigfräsee grfällt mir auch, sonst hätte ich mit dem Kopierring arbeiten müssen, das fand ich recht doof das letzte Mal 😄

    Und wenn ich mal "gross" bin, möchte ich so eine CNC Handfräse 😂 dann wärs ein Kinderspiel 😄 vielleicht würde ich mich dann sogar mal an selbstbau ranwagen 😂

    Ich wage mich morgen mal wieder an die Oberfräse ran. Es geht um die Einlassungen für die Hushbox.


    Da hätte ich eine Frage. Muss ich zuerst das Loch fräsen und denn die Vertiefung für z.B. das Glas oder umgekehrt?



    Danke euch 🙏

    Eigentlich genau andersrum, durch die Chassis Anordnung der meisten Centers kommt der D’Appolito-Effekt zum tragen, somit ist der Center liegend auf den seitlichen Plätzen viel leiser als auf dem Referenzplatz.

    Andersrum ist soweit auch nicht ganz richtig, es hat für den Referenzplatz keine Vorteile wenn der Center Lautsprecher liegt.

    Es gibt allerdings ausnahmen, da sind z.B. keine 2 gleichen Mitteltöner verbaut, oder die Anordnung der Chassis ist anders, da gäbe es dann keinen D’Appolito-Effekt, aber bei "normalen" Centern ist es meist besser diese stehend zu betreiben.

    Spannend, daher "Laien-Meinung", ich hatte zuerst gehört und dann gemessen, daher war für mich das Empfinden am Referenzplatz stehend besser, aber da kann ich mich natürlich auch irren auch wenn ich mir extra 1h Zeit genommen hatte um Probezuhören.

    Ich hatte auch rumgepröbelt mit Center liegend/stehend und bin für den Ego-Setup mit Referenzplatz den ich fahren werde, zum Schluss gekommen, dass ich ihn stehend positionieren werde. Die Sitze links/rechts hören noch genügend, aber am Referenzplatz finde ich stehend besser. Die Dialoge sind für mich klarer.

    Daher, wenn Referenzplatz das Maximum herausgeholt werden soll, stehend, sonst liegend, damit die anderen auch was davon haben 😊 Meine Laien-Meinung 😉