Beiträge von Carlo

    Ja. Schade. Ich glaube das seine CPU so ein Bulldozer Ding ist. Glaube Vishera oder so. Müsste 125 Watt TDP haben. Also richtig viel. Die fressen halt Strom ohne Ende ohne wirklich Dampf zu haben. Ein gebrauchter Ryzen 1400 oder 1200 wäre halt gut gewesen. Die kosten gebraucht nix.

    Hallo,


    Ich werde mal etwas deutlicher als mein Vorredner damit es klarer wird was die Karte kann bzw nicht.


    Mit der 1050 4GB Ram kannst du es vergessen. Sry wenn ich dir das so sage. Ich habe die Karte vor paar Jahren mal probiert. Ruckelorgie.


    Ich hab eine GTX 1070 OC mit 8GB Vram im HTPC. Damit kann man in MadVR schon was machen. Allerdings läuft die auf 85-90% Auslastungs. Und ich habe nicht alle Einstellungen auf Very High😉.


    Ich würde heute wenn ich müsste eher eine neue 3060 oder 3070 kaufen würde. Ich meine die liegen jetzt bei 700€ aufwärts.


    Falls Idee besteht/aufkommt. Gebrauchte Grakas würde ich niemanden empfehlen zu kaufen der keine Ahnung von Hardware hat. Dazu sind gebrauchte Grakas auch alle eigentlich zu teuer gegenüber einer 3060/70.

    Falls du trotzdem mit dem Gedanken spielst. Stell dir einfach die Frage mit/auf was und wie du eine gebrauchte Graka vor Ort testen würdest. Kannst du die Frage nicht ohne Google beantworten lass die Finger davon. Viele verkaufen beispielsweise ausgelutschte Mining Karten oder gebackene Karten. Ist nicht böse gemeint. Leider die Wahrheit. Oftmals hat es einen Gruns das Karten wegmüssen.


    Zu deiner PCIe 2.0 und 3.0 Fragw... das ist egal bei der 1050 4Gb. Eigentlich ist es tatsächlich auch vernachlässigbar. Das führt jetzt aber zu weit da wir über eine 1050 reden.


    Die Karte ist leider unbrauchbar wenn man MadVR sinnvoll bzw überhaupt nutzen will.


    Ich hoffe ich konnte helfen😊

    Diese hier meine ich oder vergleichbar.

    Moin,


    Da ich gerade die Akustikplanung mache...


    Ich könnte in meinen L förmigen Raum hinter der Couch ca 40cm vllt 50cm tief,3m breit und 2,75m hoch ein Absorber mit Sonorock aufbauen. Würde das dann mit den hier verlinkten Akustik Panelen verkleiden.


    Aufgrund der Raumgeometrie bin ich aber unsicher ob es dann den gewünschten Effekt bringt. Quasi SBA Aufbau. Die Front ist ja hier schon besprochen.


    Was haltet ihr davon? Sinnig oder vergeudete Liebesmüh?



    LG Dirk

    kinodehemm

    Erstmal Danke für deinen Input.


    Zu Spasskurve

    Hab ich doch schon gemacht. Ist aber irgendwie nicht das gelbe vom Ei. Ich glaube meine Canton LE können das nicht so wie ich will. Zusätzlich zum Raum mit all seinen Problemen.


    Zu den Kickern

    Machen doch viele. Zumindest hab ich das schon mehrfach gelesen.



    Zu Probleme


    Welche Probleme kann ich mir den Einhandeln? Ist eine ernsthaft gemeinte Frage.


    LG Dirk

    Hallo,


    macelman


    ich glaube ich probiere das einmal mit 2 "Kickern"


    15 Zoll von Thoman


    Ist sowas dafür geeignet?


    Wenn die von 80 bis 120Hz spielen sollte das ja reichen. LFE geht ja eh nur bis 120Hz. Glaube ich zumindest.


    Die beiden Peerless xxls 12 Alu dann alles unter 80Hz. Die FL,C FR, SR SL trenne ich dann bei 80Hz? Guter Plan? Oder kompletter Quatsch?


    Ob ich das alles eingestellt bekomme ist die andere Frage. Phasenrichtig und Gruppenlaufzeit sind irgendwie nich nicht wirklich so 100% klar wie ich das alles einstellen muss. Dirac hat mir da bisher viel geholfen... .


    Habe zwar ein Umik und kann REW halbwegs bedienen. Aber so richtig verstehen tue ich das nicht. Gerade im Zusammenhang mit allen Lautsprechern. Da hätte ich deutlichen Hilfebedarf.🤣


    Das mit den LFE zusätzlich über die Mains ausgeben habe ich schon mit meinen LS probiert. Das ist zwar besser, aber nicht so wie ich will.:woohoo:


    Danke

    ..ich habe das Gefühl, die Canton Vento sind einfach auf analytisches hören bei mittleren Lautstärken ausgelegt - weiß ich aber natürlich nicht.

    Das würde ich so schon fast unterschreiben.


    Dirac könnte man Nachrüsten mit einen MiniDSP DDRC 88 BM(mit richtigen Bassmanagement) .Das aber eben nur mal erwähnt. Variant Hifi ist hier der richtige Ansprechpartner in Deutschland. Kostet glaube 1399€.

    Meint ihr diese hier: Link ?

    Ich kann es nicht besser ausddrücken. Ich weiß nur, dass wenn ich meine Lautstärke so einstelle, das ich bei normalen Dialogen am Sitzplatz 80-85dB habe, ich es bei lauteren Szenen mit den Canton einfach unangenehm finde. Mein Raum ist schon stark bedämpft, daran liegt es denke ich. Ich nutze auch in der Yamaha zum Testen ab und zu die "natural" Kurve statt der "Linear", das senkt ja nach oben ab, aber es hilft auch nichts... habe jetzt den neuen Dune gesehen, da ist es mir besonders aufgefallen mal wieder. (Geiler Film übrigens!)

    Also seit dem ich Dirac als Einmessung nutze, habe ich das Gefühl das da neue LS stehen bei mir. Mein Raum ist dazu sicher nicht optimal. War wie ein Schleier der auf einmal weg war. Wenn es bei lauter unangenehm wird tippw ich eher drauf das die Chassis einfach zuviel Verzerrungen und Klirr produzieren. Ich hoffe das ist fachlich korrekt ausgedrückt.


    Dune... ja geiler Film. Lange drauf gewartet

    Dann eben den MT zurücknehmen.😁


    Das ist ja im meinen Augen das tolle an DSPs oder den ganzen aktiven Geschichten. Man kann im Rahmen der Physik und der technischen Gegebenheiten der Chassis sich seinen gewünschten Klang so einstellen wie man will. Das machen die LS Entwickler letzlich ja auch. Hier was dazu, da was weg. Wobei ich vor Leuten die davon Ahnung haben(Weichenentwicklung etc) den allergrössten Respekt habe.


    Hab einige extrem teure LS /Endstufen Kombination im High End Bereich schon gehört. Helfe ab und zu in so einem kleinen HighEnd Laden aus. Hat auch coole alte Schätzchen aus meiner Jugend rumstehen. Da werden immer Erinnerungen wach.😇


    Letzte Kette war die Dynaudio Confidence 60(44k Liste) an einer 20k Endstufe. Tolle Box. Handwerklich wirklich geil. Aber 60+ k? Alleine für die 2x3m Kabel wären 1k fällig. Für was?


    Für den "Klang" meiner Meinung nach nicht. Bin eh der Meinung das der Raum am wichtigsten ist. Die Chassis sind ab einer gewissen Preisklasse bzw Qualität für mein Verständnis zweitrangig wenn sie denn für den Verwendungszweck geeignet sind.


    Grüsse Dirk

    Okay,


    Atmos ist eh nicht geplant.


    Geht eben nicht anders. Wenn ich wie vorgesehen auf Kopfhöhe positionieren würde wäre der rechte 1m und und der linke 3m entfernt. Dazu hab ich von Sitzposition zur Rückwand nur 1m. Hab ich probiert. Das geht mal garnicht.


    Das mittendrin Gefühl ist eigentlich ganz gut. Hab beide unterschiedlich zum Hörplatz anwinkeln müssen aufgrund der Räumlichkeiten.


    Werde mal beim überarbeiteten Deckensegel über eine 90° Positionierung dem Hörplatz nachdenken.


    Habe auch mit 2,3 und 4 Ripolen rumprobiert. Kann man auch vergessen.


    Sonst noch jemand Ideen?


    Dabke für den Input

    Hey


    Mal ne Frage an die Profis hier. Hab bei Lars Mette mal in einem Video gesehen das er die Surround LS an die Decke gemacht hat. Weil es aufgrund des Raumes nicht andes ging. Hab ich jetzt auch so. Muss man beim Einmessen da etwas beachten? Oder Dirac einfach machen lassen?


    Grüsse