Beiträge von Bolle

    Ich oute mich - 1-Chip DLP mit Laser, Acer VL7860. Warum?


    + Schön hell

    + Knackscharf

    + Mit dem gut funktionierenden Laserdimming für mich guter Kontrast

    + Schwarzwert für mich erträglich, vor allem da der Raum kein reines schwarzes Loch ist

    + Wir haben keinen Fernseher, da ist der Beamer also auch TV-Ersatz, daher der Laser

    + Gut funktionierende FI

    - Starker RBE - zum Glück sind wir da zuhause alle unempfindlich


    Ich hatte damals den JVC X7900 als Alternative, mich aber insgesamt bei unserem Use Case für den Acer entschieden. Bin nach wie vor zufrieden.

    Ich habe den Thread durchgelesen. So richtig weiter bringt mich der aber nicht. Es gibt die MC-700 ja auch noch für 839€ zu kaufen. Wie ist die denn im Vergleich zur MC1 zu sehen?

    Maximal Restbestände, da die MC-700 schon geraume Zeit nicht mehr gebaut wird.

    Features vergleichen kannst Du ja selbst. ☺️

    Wir haben viel Eiche + weiß, gefällt mir persönlich am besten.


    Für Dein Endstufenrack würde ich oben Racklüfter verbauen, die nach oben blasen, von unten wird dann kühle Frischluft angesaugt.

    „Drive“ und „Bronson“ finde ich nicht verstörend.


    „Drive“ ist ein sehr geil durchgestylter Film.


    „Bronson“ fand ich höchst amüsant, wenn man den Film nicht ernst nimmt und als Kunst betrachtet.

    Was noch fehlt:


    - Angriff der Killertomaten

    - Captain Kronos - Vampirjäger (Mit Horst Janson, sehr geiler deutscher 70er Thrash)

    - Die ganzen alten „Blackploitationfilme“

    - „Black Dynamite“

    - „Hentai Kamen“ sowie „Hentai Kamen 2“

    - „Tokyo Gore Police“

    - „Zombie Strippers“

    - „Der Blob“

    - „It came from the desert“

    - „Bubba Ho-Tep“

    - „The man with the Screaming Brain“

    Jo.


    Wie ich schon sagte, wir sind da komplett konträr, was ja auch nicht schlimm ist. Ich mag meine „alten Kamellen“, von denen ich weiß, dass sie gut sind und mir gefallen. Dafür kannst Du mir mit Deinen komischen Becken, Schnecken und Hörnern wegbleiben… :zwinker2::sbier:


    Hab ich aber auch schon gemacht, wenn es zum Lastenheft passt. Die Kombi 18 Zoll + 12 Zoll Koax beim Kumpel als Stereo LS gefällt ihm und mir immer noch gut. Da waren die Anforderungen aber halt auch anders als meine es sind.

    Die Frage ist doch total klar? Guck Dir an wie so ein 10 Zöller abstrahlt. Wenn Du einen LS mit gleichmäßigem Abstrahlverhalten haben willst, ist auch die Ankopplung nach unten an den TT nicht unproblematisch.


    Ich bin da ohnehin dein kompletter Gegenpol und halte 4-5 Zoll für klanglich optimal im Mittelton. Nimmt man halt mehr, wenn es lauter sein soll.

    Als Tiefmiteltöner würde ich den TI100 auch nicht nehmen. Als Mitteltöner geht der. Meine Wahl wäre er aber auch nicht.


    Ich bezog mich rein darauf dass du sagtest, der kann nicht laut - das kenne ich, vor allem im Vergleich mit vielen anderen Chassis, aus der Praxis anders.


    Beyma/PHL habe ich wohl zu wenig Erfahrungen mit um da was qualifiziertes zu sagen zu können. Da kenne ich vor allem Bass- und TMT-Chassis, wovon mich ehrlich gesagt bisher keines so richtig vom Hocker gehauen hat klanglich, wenn dann noch eher PHL.

    Mein Hauptbedenken liegen nicht im Bass sondern im Mittel Hochton Bereich.
    Die Visaton TI haben einfach einen schlechten Wirkungsgrad und sind auch nicht sehr hoch belastbar. Für mich wäre da eine Klirrmessung mit 95-100db interessant.

    Das kann ich nicht nachvollziehen. Wer z.B. den Scirocco von MrWoofa kennt, weiß, was ich meine…


    Ich habe selbst ein DBA mit 4+4 SPH-380TC ohne Modifikation und mir reicht das vom Pegel auch. Als Leisehörer bezeichne ich mich jetzt auch nicht.

    Ich habe hinten vollflächig 30cm Steinwolle zum DBA dazu, vorne nur Eckabsorber und Helmies. Funktioniert bei mir besser als ohne…


    Allerdings darf man nicht nur aufs DBA schauen - man möchte ja fullrange ein ausgewogenes Absorbtions- und Diffusionskonzept! Also auch mal bis 20.000Hz messen, nicht immer nur auf den Bass schauen. :-)


    Neben Delay muss man nach einbringen der Absorber auch den Pegel neu abgleichen zwischen der Arrays.