Posts by Bumblebee

    Ich find's schade.

    Wenn man eine 21:9 Leinwand hat kann man das Bild entsprechend beschneiden, hinzufügen kann man leider nichts mehr.

    genau, der imax inhalt müsste aber schon so sein, dass der volle scope inhalt erhalten bleibt, wenn man oben und unten abschneidet... so dass imax wirklich ein add on ist

    Für mich wird die Frage nach den Ursachen immer spannender. Wahrscheinlich sind es im Moment mehrere geworden:


    - Konstruktive Mängel?

    - Qualität der verwendeten Bauteile?

    - Getrieben durch den Versuch niedrigere Preise anbieten zu können?

    - Prozessprobleme in der Montage?

    - Mangelnde Mitarbeiterkompetenz in der Breite?

    - Fehlende Professionalität im Management?

    - Kombinationen?


    Auf jeden Fall finde ich die Situation unhaltbar.


    Für uns Kunden, weil man sich ja nicht mehr traut, zu investieren.


    Und für die Händler, weil die sich ja fast nicht mehr fragen müssen, ob der Kunde reklamiert sondern wann und wie schlimm es wird.


    Denn es kommt ja ein ganz entscheidender Punkt hinzu. Ob ich mehr als 3 Jahre Garantie brauch, weiss ich nicht. Aber die sich häufenden Rückmeldungen "Kein Rekla Grund, ist innerhalb der Spezifikation", ist richtig übel.


    Konkretes Beispiel: Wenn ich für aktuell 9000 euro einen NZ7 kaufe, das Bild sich nach einem halben Jahr gelb verfärbt, und der Hersteller das nicht geradezieht und man damit leben muss, ist das ein Disaster.


    Aus meiner Sicht ist das für viele von uns ein echtes Problem für unser Hobby. Sagen wir mal, morgen passiert was mit meinem 7900er, dann wirds eng.


    Ich hoffe sehr, dass dieses Jahr hier einen Schritt nach vorne bringt.

    Und alle springen drauf an. Genauso wie die Meldung von einem User aus dem AVS wegen seines JVC NZ9, dass die Lichtleistung nach 800 Stunden um 8% nachgelassen hat. Angeblich…

    Auch da fühlten sich viele Forenteilnehmer bemüßigt ihren Senf dazu zu geben.

    naja, es scheint ja am Beispiel von nem Epson 9400 ganz gut per Foto belegt, dass sich was auf nem LCD panel einbrennen kann. Find ich auf jeden Fall gut zu wissen, so kann man das safe vermeiden

    Kommt halt auf die Ausprägung der gelblichen Verfärbung an, ob sich das noch innerhalb der Spezifikationen befindet. Bei einem Kumpel von mir zeigte sich auch diese gelbliche Verfärbung und dieser wurde als außerhalb der Specs gewertet.


    Ein Wegkalibrieren ist imho nicht möglich.

    Verstehe, dann kann man nur hoffen, wenn mans hat, dass es innerhalb der Garantiezeit schlimm genug wird (schüttel) :waaaht:

    Kaum zu beantworten, was? :big_smile:


    Aber was nicht tun zu können, ist ja noch lange kein Grund es nicht zu tun! Zumindest mal eine stark gehackte Auswahl...


    Atomic Blonde (2017)

    Blade Runner 2049 (2017)

    Dune (2021)

    Inception (2010)

    Lucy (2014)

    Mad Max Fury Road (2015)

    Oblivion (2013)

    Passengers (2016)

    Matrix (1999)

    The Batman

    und Panamorph, z.B. der Paladin, stauchen in der Höhe

    Ich glaub, Aries sein erster NZ9 hatte auch eine Einfärbung beim Phoshorfilter (ist es überhaupt ein Rad, wie bei DLP Geräten?).

    die nächste frage wär nämlich, kann man was dagegen tun, wenn es passiert? Wegkalibrieren? Reparieren?


    Bei dem Fall den ich kenne, erkennt JVC das nämlich nicht als Garantiefall an ("innerhalb der Spezifikation")

    Der oben erwähnte Fachmann

    (den Namen lasse ich hier außen vor, da ich nicht weiß, ob ich seinen Namen nennen darf)

    teilte mir mit, wenn das Phosphorrad immer unter „Vollgas“ läuft, dieses schnell abnutzt.

    Einen NZ7 Fall mit einer gelbeinfärbung im Bekanntenkreis hatte ich hier glaub ich auch berichtet.


    Kennt von Euch jemand den genauen Fehlermodus und kann man dem durch bestimmte Einstellungen vorbeugen?

    Wir sind auch auf den Film gestossen und konnten ihn gestern sehen...


    Gutes Bild, angemessener Ton und eine sehr gute Besetzung! Die Geschichte ist toll erzählt und hat uns sehr gut gefallen.


    Dicke Empfehlung unsererseits! Ich würde auch 8/10 Punkten vergeben

    Glättung ist gleich.


    Hinzu kommt, dass man mit der aktiven Verlängerung bei 10 Messungen 10 verschiedene Ergebnisse erzielt.

    hm.... Als ich mit Rew auf ne usb Verlängerung fürs Mikro gegangen bin, hab ich mit und ohne vergleichsgemessen.


    Das war immer identisch. Mit nem Windows Notebook. Obs hier mit Apple Besonderheiten gibt, kann ich nicht sagen...


    Wie lang ist die Verlängerung denn? Ich nutz 5 m. Kannst du vielleicht mal mit nem Windows messen und sehen, obs Unterschiede gibt.


    Je nachdem vielleicht mal mit ner anderen Verlängerung messen

    A.

    Stewart Ultraperf. Die haben neuerdings eine sehr feine Lochung für geringe Sichtabstände. Da würde ich das Studiotek 130 empfehlen. Das ist vom Bild IMHO das beste schalldurchlässige Tuch. Gain

    Interessanter Punkt, ich persönlich konnte die neuen ST130 Tücher noch nicht sehen, wie machen die sich denn deiner Rrfahrung nach bzgl glitzern und oder Lochung, wenn man tatsächlich 2,50 oder 3,0 m davon weg sitzt?