Posts by powerohr

    Ich habe es bei mir einmal mit der letzten Version von gestern probiert. Stand 17.07.

    läuft durch aber die Übernahmefrequenzen stimmen im Receiver nicht.


    Er ermittelte bei mir 80-90 Hz und im Marantz 7706 stehen dann 40 bis 120 Hz. Ich habe das mal im Nachbarforum reingestellt. Ich halte das für einen Bug. Im ady File sind die Übernahmen zwar definiert, aber nicht so wie das script sie am Ende ermittelt und angezeigt hat. Er überschreibt sie auch im Import, nur nicht so wie ermittelt.

    Levels, Abstände und andere Settings passen zu den Angaben im Script.

    Kann man natürlich manuell so einstellen, wie im Script, muss einem aber erstmal auffallen.

    Checkt das doch mal bei euch.

    Dass der Riesenrechner da rumsteht nervt mich jetzt doch so sehr, dass ich einen kleinen HTPC neubaue. Das ist ja insgesamt relativ klar - ich habe aber keine Ahnung welche GPU. Meine 1070 schafft moderates Nachschärfen in 1080P; Upscaling habe ich nicht versucht, Tonemapping geht sowieso. Evtl. würde ich in 4K auch gerne etwas nachschärfen, da kam es mit der 1070 immer mal zu Framedrops.
    Kurzup: weder heute, noch irgendwann FI; bisschen Nachschärfen, upscaling keine Ahnung. Welche GPU nimmt man da? Reicht eine 4060? 4060 Super oder wie das dickere Modell heißt? Der Sprung von 1070 auf 4070 scheint mir ziemlich over-engineered zu sein?

    Du darfst da auch auf die Speicherbandbreite achten. Das ist in den x060 bis x090 immer ähnlich in den Serien. Ich habe für mich eine 80er auserkoren und mir eine 3080 für 350 € gebraucht gekauft. Zur Einschätzung das Ding rechnet 4k vom ATV in 2k runter für meinen HW65. Mit allen notwendigen Häckchen läuft die bis 70 %. Finde ich nicht wenig. Ich habe einen riesen Tower mit 850 Watt NT im Nebenraum. In ein kleines Gehäuse bekommst du das Ding ohne Wasserkühlung der Grafikkarte denke ich nicht gekühlt. Die 4000er sind da besser. Sollte man aber trotzdem nicht unterschätzen.

    Mal als Update

    Ich habe ein ca. 15 Jahre ! altes i1display Pro

    habe jetzt ein Calibrite Display SL für 180 € gekauft.

    Beides kurz hintereinander einmal mit DisplayCal Testmessung durchlaufen lassen. Erzeugt dann eine schöne HTML Seite mit allen Messwerten.


    Ergebnis: minimale Abweichungen.

    Trotz warmen Beamer waren zudem die Ergebnisse von zwei Messungen mit jeweils dem gleichen Gerät leicht unterschiedlich.

    Gelaubt also nicht, dass damit eine präzise Messung möglich ist.


    Ich denke zudem, dass das nicht an der Alterung, sondern von vornherein innerhalb der Gerätetoleranzen liegt.

    War also nie anders. Ich denke, man sieht den Unterschied mit dem alten Gerät am Ende im Film eh nicht.


    Mein Fazit. Das Calibrite Display SL geht zurück.

    Im Übrigen ist das ein Sauladen. Man kann im Profiler nur Profile am Mac abspeichern, wenn man eine Email-Adresse eingibt. Natürlich gibt man da irgendwas ein. Wird gleichzeitig gefragt, oben man Werbung haben möchte. Die haben grundsätzlich etwas nicht verstanden und gehen einem auf den S..k. Unverschämt ist auch, dass man mehr zahlen muss, wenn man damit sein Uraltgerät anschließen will. Am Mac konnt ich also nicht beide in der Originalsoftware testen.

    Nicht für den Preis!


    Das Ding zu kalibrien, ist glaube ich auch nicht so eine Lösung, wenn es bei mehreren Messungen hintereinander Abweichungen liefert. Ich denke für meine müden Augen reicht es. Wer damit einen 30.000 € Beamer kalibrieren will, sollte sich vielleicht alle paar Jahre mal ein Profigerät leihen.

    Da habt ihr einen guten Riecher mit dem Drift.


    Rot kommt kaum hoch, Blau vielzuviel. Ehrlich gesagt erwarte ich da mehr für ein 3000 € Gerät. Typisch Sony Schrott.


    Man kann es einstellen, aber muss ziemlich stark gegenregeln.


    Wieso kann man den Lut vergessen? Also das Bild ist viel besser damit. Man kann natürlich nicht Superwerte bei einem 7 Jahre alten Gerät, wie bei einem neuen JVC NP5 erwarten.


    Ich wüsste nicht, wie man mit den paar Reglern im Sony was ähnliches machen kann.

    Bei der Gegenmessung mit DisplayCal kam jetzt in einigen Bereichen Delta 5 raus. Natürlich viel. Da habe ich den Weißpunkt über Gain und den 90% Grau über Bias mit RGB etwas versucht einzustellen.

    Ich versuche aber nochmal in Ruhe alles mit HCFR einzustellen und dann DisplayCal drüber.

    Hallo

    Ich habe noch einen HW65 dem ich mit MadVR mehr Leben einhauchen möchte.


    Sollte man den Beamer vorkalibrieren? Der ist bei mir ein paar Jahre alt und die alte Kalibrierung von Grobi wird vermutlich nicht mehr passen. Wobei er nun auch nicht so viele Stunden gelaufen hat.


    Ist es nun besser alles auf Null zu stellen und die 3D Lut mit Displaycal messen zu lassen oder soll man das Ding hardwareseitig erstmal voreinstellen?

    Bei D65 ist der Blauanteil viel zu hoch. Da muss man schon deutlich an den Reglern drehen.


    Nebenbei:

    Ich habe altes Test gelesen, die das Gain von 2.2 bemängelten und eher 2.4 einstellten.

    MadVR ist ja auch 2.2 eingestellt. Trotzdem dem Beamer auf 2.4 und MadVR auf 2.2 lassen.


    Danke

    Das ist natürlich ein spezieller Fall. Ich habe keine Nachbarn (mehr) 😉

    Ich würde mal beim Nachbarn messen, was da ankommt und eventuell diese Frequenz reduzieren

    Dann das Array an oder entkoppeln, je nachdem was die Wand so macht.

    Multi EQ Frequenz Bereich ganz nach unten.

    Nur empfehlenswert wenn du über ein Externes Dsp die Subwoofer einstellen kannst.

    Soll man das denn bei einem DBA so machen? Du lässt doch erstmal alles mit Evo rechnen und es passt die Übergänge an.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dann sinnvoll ist die Korrektur manuell raus zu nehmen. Eigentlich sollte doch das DBA entsprechend einen linearen Verlauf auch bei der Messung mit Audessy zeigen.

    Hast du mal mit/ohne Basskorrektur gegengemessen?


    Ich habe jetzt immer das extern linearisierte DBA einfach mit gemessen und das sah in den importieren Messungen in REW auch gerade aus. Wieso sollte man es denn nicht so lassen und die Ergebnisse von Evo einfach nur in den Receiver laden?


    Ich probier das mal. Kann man ja testweise ändern und unter zwei Presets ablegen.

    Hallo

    Ich habe auf YT einen Bericht über das Tron Kino gesehen.


    Quelle YT Avitect


    Kann mir jemand sagen, wie man sowas genau oder ähnlich baut?


    Ist das eine Platte die beidseitig an der Stirn mit Led beleuchtet ist? In die dünne Seite rein? Oder sind die hintergrundbeleuchtet?


    Erreicht man den Effekt, wenn man die Platte mit einer matten Folien aus dem Schneidplotter beklebt. Wenn ich das so richtig sehe, ist das nicht eine lange Platte. In der Mitte ist ein schwarzer Strich. Vermutlich sind es zwei Teile.


    Es wird von Plexiglas gesprochen. Hat das so einen lichtleitenden Effekt oder ist das etwas spezielles?


    Danke


    VG

    Skript angepasst das alle Messungen benutzt werden.

    Subwoofer Korrektur aus

    Hallo TobixD

    kann du oder jemand mir bitte sagen, was damit gemeint ist und was das bewirkt?


    was meinst du mit Subwoofer Korrektur aus?


    Danke

    Ich habe mir jetzt eine 3080 gebraucht gekauft. 350 € fand ich ganz ok. Die hat eine unheimliche Speicherbandbreite. Deutlich mehr als die 70er. Ich muss noch testen, aber ich denke, dass man damit schon klar kommt. 4080 und 4090 ist mir viel zu teuer.

    Ich möchte allerdings momentan nur 4K auf 2k runterrechnen, da ich keinen 4K Beamer habe und eigentlich auch nicht brauche.

    Ich habe ja ein DBA mit einer Behringer Ultradrive

    Mein Marantz 7706 hat 2 Subausgänge.


    Macht es Sinn einmal zu probieren das Front Array an Sub1 und das verpolte hintere Array an Sub 2 am Pre stecken. Ohne Ultracurve. Die Lautstärke Einstellung der Amps kann man ja erstmal lassen.

    Könnte EVO damit etwas anfangen? Bei zwei separaten Subs im Raum, rechnet es ja auch.

    Hallo

    Ich habe versucht nach der Anleitung auf der Webseite den Videoprocessor zu installieren.

    Ich habe hier Win10 Pro 64 aktuell 2024 auf Sandy Bridge laufen, Nvidia Karte, mini 4k Karte

    Runtime & VP lt. Webseite heruntergeladen.


    1. Runtime erzeugt zuerst eine Warnmeldung, vermutlich veraltet

    2. Videoprocessor erzeugt auch eine Warnmeldung. Ich habe sie weggeklickt und als Admin starten wollen.

    leider startet es nicht mal. Passiert nichts

    Wie läuft das denn bei euch? Verhindert WinDoof den Start irgendwie?


    Edit: Ich habe es hin bekommen. Habe andere Software deinstalliert und C++ neu aufgespielt. Wo es jetzt genau dran lag, kann ich garnicht sagen.


    Danke

    Danke ich probiere es mit Windows.

    Chrome müsste aber auch gehen, da sind mächtige Sachen integriert. Nur zu kompliziert.


    PS:

    Hat am PC funktioniert.

    Am Mac geht es nun auch:

    Mit TextEdit öffnen, aber dort in den Voreinstellungen auf in HTML Code öffnen umstellen. Der zeigt sonst die fertige Seite und nicht den Code. Das hat mich erst irritiert.