Posts by Fluster80

    Schieber nach rechts, also das linke Bild ist vom Radiance !?
    Ich tippe darauf weil man bei diesem Bild an den Felsen und vor allem an der Figur mehr Details erkennen kann.

    Code
    Aber manchmal bringe ich so einiges durcheinander   :think:


    Und jetzt wird es nochmal richtig peinlich für mich !



    Meine SDR LUT‘s waren mit MapSpace gerechnet, das stimmt.
    Aber meine HDR LUT‘s doch mit FitSpace ! Sorry :unsure:



    Edit:
    Habe das in meinen vorherigen Beiträgen mal korrigiert.
    In meinen Aufzeichnungen steht immer exakt drinnen mit welchem Verfahren die LUT‘s gerechnet wurden.
    Aber wenn das Gehirn meint damals MapSpace genommen zu haben das ließt das Gehirn auch Map statt Fit.

    Wenn ich die Doku richtig verstanden habe, ging es bei der Verkleinerung und bei den Subspaces nur darum, den Bereich festzulegen, für den LS die Patches generieren soll.
    Mit einer grundsätzlichen Verkleinerung meines DCI-Gamuts bin ich auch nicht einverstanden.


    Du hast natürlich völlig recht, als ich diesen Abschnitt vor einiger Zeit gelesen hatte habe ich es auch so verstanden gehabt wie du.
    Aber manchmal bringe ich so einiges durcheinander :think:

    Ich denke, insgesamt kommen gerade durch HDR/BT2020 harte Zeiten auf die Kalibrierer und Programme zu. Die "Wilde Westen Situation", die fehlenden Normierungen hinterlassen haben, führt bei Geräte, die deutlich die Grenzen von HDR/BT2020 unterschreiten, zu geschmacksorientierten Einstellungen.
    Gleichzeitig bekommen die Displays selbst immer mehr "Eigenpower" hinsichtlich Bildgestaltung.
    Da gibt es also kein klares "Soll" mehr, das zu erreichen ist. Was Patrick, Jim und Chris beim Radiance machen ist doch auch von Bastler für Bastler.
    Vielleicht ist das auch ein Grund, warum z. B. die Weiterentwicklung von HCFR seit 1,5 Jahren nicht weitergeht - ich lasse mal die Anpassung an die neue Argyll-Library durch bberu außen vor. Bei Calman wird die Enthusiast-Version gar nicht mehr angeboten. Bin gespannt wie das in zwei Jahren mit den Kalibrierprogrammen aussieht.


    Ja, so toll HDR auch teilweise aussieht.
    Bei HDR frage ich mich doch immer wieder ob das nun so aussehen soll oder ob ich noch etwas verbessern könnte.


    Bei SDR heißt es zurücklegen und genießen, es ist auf Norm kalibiert, alles ist so wie es sein soll !
    Irgendwie entspannend...

    Und nun einmal für HDR-Betrieb Rec2020, JVC mit Filter
    Allerdings doch mit FitSpace gerechnet, und nicht MapSpace wie ich es in Erinnerung hatte.


    Einmal sieht man die DCI-Abdeckung bei 100% Patch-Helligkeit und einmal bei 45% .


    Und einmal der Colorchecker im Rec2020 Farbraum, alles was der Projektor kann, also innerhalb seines Farbraum liegt trifft er auch...
    Is doch garnicht so übel finde ich.

    Sorry für die Unterbrechung, aber ich war noch etwas schuldig


    Kann heute Nachmittag meine Screenshots posten die ich mit MapSpace erreicht habe...


    Meine Erinnerung hat mich getäuscht, für HDR hatte ich doch FitSpace genommen.
    Nur für SDR MapSpace.


    Ok, jetzt trotzdem mal die Screenshots für SDR, Gamma = BT1886
    1D & 3D LUT getrennt über MAPSpace gerechnet.

    Ja, im Grunde genau so!


    Ich persönlich stelle vorher grob die RGB-Balance bei 100% Weiß ein und das Gamma auf 2.4.
    Dann hat es LightSpace einfacher und man bekommt bessere Ergebnisse.


    Und ich mache das 2x
    Einmal wenn der Beamer mein SDR-Profil aktiviert hat und einmal mit dem HDR-Profil.
    Für HDR will ich ja mehr Licht und einen größeren Farbraum

    So wie ich es verstanden habe macht LightSpace die besten 3D LUT's.
    Wo man die dann reinlädt, Radiance, MadVR, oder was auch immer spielt dann eigentlich keine Geige mehr...

    Wäre dann nicht eine gangbare Option als Lumagen-Besitzer sich jemanden in´s Haus zu holen der diese Einstellung einmalig macht und gut is´?
    Also jetzt für einen Normalbenutzer, für Euch wäre das natürlich nix. ;):sbier:


    Wenn die Lampe altert, das Gamma driftet, man sich neuen Leinwandstoff / Beamer kauft, neue Software mit neuen Funktionen / Verbesserungen kommt oder oder oder müsste der "Profi" wieder kommen.
    Ich weiß nicht...

    Mein Gammut um 5% verkleinern hatte ich eigentlich nicht vor.
    Bei SDR Habe ich nicht viel Reserve und für HDR erst recht nicht, besonders da ich HDR ohne Filter schaue um genug Licht zu bekommen...


    Ist jetzt nicht auf dein Cube oben bezogen sondern allgemein wegen Gamutreduzierung & Edgekompression oder wie du es nanntest.

    Ok, trotzdem schade hatte mir echt etwas davon versprochen.


    Die unteren Bilder sind die von der getrennten 1D & 3D LUT nehme ich an.
    Ja das sieht gut aus!
    Kann heute Nachmittag meine Screenshots posten die ich mit MapSpace erreicht habe...

    Ich habe mir die Sache eigentlich gar nicht so kompliziert vorgestellt:


    1. größten Farbraum am Projektor aktivieren
    2. Farbraum messen
    3. maximale Eck-Koordinaten für rot, grün, blau notieren.
    4. Mit diesen Koordinaten einen Farbraum erstellen, Weißpunkt & Gamma aber auf Rec2020 lassen.
    5. Normale Characterization machen wie immer aber oben erstellten "SUB-Space" auswählen im Fenster "Display Characterization"


    naja, ich werde es einfach mal probieren, aber nicht heute und auch nicht morgen...

    Da mir die Sache simpel erschien habe ich bei meiner letzten Kalibrierung auch dieses Verfahren benutzt, für SDR & HDR-DTM.
    Ebenfalls großes Graustufen-Profil für 1D LUT aber 17er Charakterisierung für 3D LUT.
    Ich war auch mutig und habe für die 1D & 3D LUT-Berechnung MAP-Space benutzt.
    Bei meinen vorherigen LUT‘s, meist auf Basis eines Quick-Profiles, hatte ich zur Berechnung immer FIT-Space genommen.
    Ich war mit dem Ergebnis jedenfalls sehr zufrieden und habe es dabei belassen.



    Ich habe es bisher leider noch nicht geschafft die anderen Möglichkeiten die es inzwischen gibt auszubprobieren, also „HINT“, „Augmented Data“ und „Hybrid“.
    Was mich für HDR und BT2020 echt interessiert ist das „REDUCED GAMUT PROFILING - FOR PRE-CALIBRATED DISPLAYS“, du hattest das ja auch schonmal hier in dem Thread verlinkt. Es steht auf meiner todo-Liste, mal schauen wann ich dazu komme...
    Hier nochmal der Link: (relativ weit unten auf der Seite)
    https://www.lightillusion.com/advanced_lightspace.html

    Ich werde berichten ob es mit dem Splitter funktioniert und wenn ja auch das Modell verlinken.


    Für den Fall das jemand anderes auch mal einen „günstigen“ Splitter hinter dem Radiance hängen möchte:


    Es handelte sich um folgenden Splitter:
    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Für mich und in meiner Konstellation reicht der Splitter, uneingeschränkt empfehlen kann ich ihn trotzdem nicht.


    Bei mir 1080p TV und „4K-Wobbel JVC“ funktioniert der Splitter in Kombination mit dem Radiance.
    Er hat 3 EDID Funktionen,
    1. Low resulution Display is priority
    2. Compilant with 4K and 1080p Display
    3. Output 1 is priority


    Bei mir funktioniert nur die 1. Einstellung, bei 2 & 3 hatte ich teilweise kein Bild an irgendeinem Bildschirm.


    Ich nutze entweder TV oder Beamer beides zeitgleich kommt sehr selten vor (und habe ich zu wenig getestet um dazu etwas sagen zu können.)
    Wenn der Splitter vor Benutzung vom Strom getrennt war bekomme ich zuverlässig 1080p am TV oder 4K am Beamer.
    Lief vorher der 1080p TV und ich wechsele ohne den Splitter vom Strom zu nehmen auf den 4K Beamer geht der Radiance am Ausgang teilweise auf 1080p.
    Wenn das passiert kann ich den Radiance aber ohne Probleme auf 4K am Ausgang zwingen und es passt wieder.

    Achso, das ist das normale Menü - Save - Save, alles klar danke.


    Ich werde berichten ob es mit dem Splitter funktioniert und wenn ja auch das Modell verlinken.

    Ich habe ja nur den kleinen Radiance mit einem Ausgang und bisher lief nur der Projektor im Kinoraum über meinen Radiance.
    Seid dem WE habe ich nun auch den TV im Wohnzimmer mit über den Radiance laufen.
    Um zwischen Projektor und TV zu wechseln muss ich jetzt immer noch am Ausgang vom Lumagen das Kabel umstecken aber ein HDMI-Splitter ist bestellt.
    (Bin gespannt ob der Radiance mit dem Splitter am Ausgang zurecht kommt)


    Meine Technik steht (versteckt) im Flur, zur Verständlichkeit meine Verkabelung:
    Kinobertieb: Normaler Ausgang AV-Receiver -> Input 1 Radiance -> Output 1 Radiance -> über Splitter zum Projektor
    Wohnzimmerbetrieb: Zone 2 Ausgang AV-Receiver -> Input 2 Radiance -> Output 1 Radiance -> über Splitter zum TV



    Es läuft alles über die Harmony und die richtigen Eingänge / Speicher / 3D Lut’s etc. werden passend abgerufen.
    Bei der Konfiguration der ganzen Speicher hat mir das RadianceTool von Karl die Arbeit echt erleichtert.
    Vielen Dank für deine Arbeit und das ich das Tool benutzen darf !!!


    Eine Frage habe ich noch zu deinem RadianceTool:
    Bei HDR-Paramter gibt es den Button Radiance Speichern, wozu ist der da und wann muss ich den drücken?
    Ich habe da auch immer mal drauf gedrückt wenn ich dachte es könnte Sinn machen und bin auch ans Ziel gekommen aber kannst du mir das bitte nochmal kurz erklären?



    Gruß
    Fluster80