Beiträge von zSiriuSz

    Klar, war mir nur nicht sicher ob Amazon Links hier im Forum erlaubt sind. Falls nicht gebt mir Bescheid und dann gibt es den Link via PN.


    Auf dem Foto zu sehen ist dieses Model, welches ich von unsrem Kinderwagen testweise entfernt habe.

    Becher 1


    Allerdings ist der leider deutlich teuere geworden und deswegen habe ich diese Model bestellt. Laut Beschreibung sind die identisch. Ob das wirklich so ist kann ich dir heute Abend oder morgen sagen.

    Becher 2 - 9,99€


    Zu deiner Frage bzgl. Glas und Tasse. Eine normale Kaffeetasse geht, Sitz aber recht stramm. Ein 0,5l Krug mit griff passt nicht.




    Update: ist das identische Model.

    Wenn man Audyssey vernünftig benutzt bzw. konfiguriert und Tips zu Messaufbauten

    befolgt und für den eigenen Geschmack durchprobiert, braucht man eigentlich nichts nach justieren.


    Danke dir !

    Hast du links oder weitere tips ? Kenne das Video und das 101 Schema. Wobei aktuell tatsächlich die Vorgehensweise aus dem Video mit drei Messpunkten besser klingt als 101 mit 8.

    Hey, ich hätte vier Frage wie ihr mit Audyssey umgeht.


    Subwoofer:

    1.) Stellt ihr den Pegel, gemessen mit REW, am AVR ein oder versucht ihr am AVR den Pegel auf 0 zustellen um direkt am Subwoofer über den Lautstärkerregler auf die gewünschte DB Zahl zu kommen? Angeblich kann es bei "0" Pegel im AVR zu Problemen im Automatikbetrieb am Subwoofer kommen.


    2.) Mein Subwoofer steht sehr nah an den Sitzen aber dahinter mit der Membrane zur Leinwand. Muss ich nun die Phase am Subwoofer (Klipsch) umkehren oder macht Audyssey das irgendwie?


    3.) Ich habe die Trennfrequenz wie im hier verlinkten Video bei 80Hz in der Audyssey App eingestellt und am Sub "ganz aufgedreht". In manchen Youtube Videos wird die Frequenz aber auch am Drehregler direkt am Sub nochmals eingestellt. Wie geht ihr damit um?


    Pegel generel:

    4.) Ich hab gelesen der Pegel beim kleinsten Lautsprecher (bei mir Center) sollte im AVR 0 sein um die gewünschte DB Zahl in beispielsweise REW zu erreichen. Alle anderen Speaker werden dann mit +- angepasst. Wie geht ihr damit um?



    Danke euch!

    Hey,


    was planst du für den Bass? Bassfallen oder ähnliches?


    BTW: habe ähnliches Maße. Vielleicht als Hinweis:

    Prüf ob dein Beamer die Bildbreite darstellen kann, je nachdem wie die Distanz ist.

    Falls du Bassfallen nutzen möchtest wird sich dein Sitzabstand reduzieren.

    Wie planst du die Rear zu platzieren?

    Servus,


    ich wollte mich erkundigen ob wer von euch mit Siri Kurzbefehlen in Verbindung mit einem Apple TV arbeitet um sein Kino zu steuern. Konkret geht es mir darum, ich würde gerne wenn ich einen Film starte oder pausiere / beende automatisch das indirekte Licht im Kino einschalten lassen.


    Hierzu habe ich schon ein paar Ansätze gefunden, welche mich aber nicht nicht 100% überzeugen.


    Aktuell habe ich es so gelöst:

    1.) Film starten, Licht aus.

    "Wiedergeben/Anhalten" AppleTV dann "Ausschalten LEDs"


    Bedeutet wenn ich den Kurzbefehl ausführe wird an den AppleTV ein "Play/Pause" gesendet und das Licht geht aus.

    Was mich daran stört:

    - Ich muss den Film wenn er startet kurz stoppen und dann mit dem scrippt wieder loslaufen lassen.

    - Wiedergeben/Anhalten ist ein Befehl/Abfrage.


    2.) Film ende, Licht an.

    "Fernbedienung zeigen" für AppleTV und "Einschalten LEDs"


    Bedeutet wenn ich den Kurzbefehl ausführe wird auf dem iPhone die Fernbedinung gezeigt und das Licht geht an.



    Das ist alles okay und funktioniert auch einigermaßen da ich mir die "Shortcuts" auf den Homescreen gezogen habe. Viel lieber wäre mir aber wenn irgendwie der AppleTV überwacht werden würde. Bedeutet wenn ein Film gestartet wird, dann licht aus. Wenn vom Film ins Menü gegangen (oder Paussiert) wird dann Licht an.


    Weiß jemand ob es möglich ist so etwas zu programmieren? Ich habe gesehen es gibt variablen und wenn abfragen. Aber irgendwie erschließt sich es mir nicht ...

    Servus :)


    heute ist die Familie zu den Schwiegereltern und endlich war mal wieder Zeit für das Kino.

    Ich habe heute den Subwoofer und meinen Center gemessen.


    Vielleicht kann der ein oder andere mir helfen.


    Gemessen wurde mit UMIK 1 und REW.

    Die Audessey Einstellungen waren bei allen Messungen "aktiv"



    Subwoofer (ohne Glättung):

    Ich hatte zum Test den Subwoofer statt mit den Mitgelieferten Gummifüßen auf Schaumstofffüße gestellt. Hat aber keinen Unterschied gemacht.



    Center:

    blau = zwischen Wand und Center ein "Kissen" gefüllt mit Steinwolle

    orange = nichts zwischen Wand und Center

    1/12 Glättung


    Mit "Absorber"


    Ohne "Absorber"

    Ist es möglich bei Audyssey einen Kanal (oder notfalls alle) so zu schalten das die eingemessenen Veränderungen ignoriert / ausgeschaltet sind?


    Hintergrund:

    Ich würde gerne meinen Center messen. Da ich aktuell einen Absorber direkt zwischen dem Center und der Wand habe. Möchte prüfen ob mit (Absorber) oder ohne besser ist. Bisher habe ich so eingemessen, wie auf dem Video welches "DukeFelix" gepostet hat empfohlen wird. Nach der APP Messung die Pegel noch mit REW manuell angepasst. Wenn ich nun die Einstellungen aus der App wieder lade muss ich alle Pegel wieder manuell für jeden Kanal anpassen. Diese sind ja nicht in der App gespeichert sondern nur auf dem AVR...


    Am liebsten wäre mir einfach für den Center den EQ auszuschalten und dann mit / ohne Absorber hinter dem Center zu messen.

    Oder kann ich die kompletten Settings vom AVR an die APP übertragen?

    Heute ein paar Bilder vom aktuellen Stand.

    Ich weiß es ist bei weitem nicht auf dem Level was viele andere hier zeigen und bauen. Aber trotzdem bin ich irgendwie stolz drauf, da ich zwei linke Hände besitze, es ein tolles Projekt mit meinem Schwiegervater war und ich mit dem Ton und Bild mehr als zufrieden bin. Und für eine Lösung in einer gemieteten DHH, mehr als ausreichend.


    Also an dieser Stelle DANKE AN EUCH ALLE! Ohne euch wäre das Ergebnis nicht vorhanden.


    Was noch zu tun ist:

    - verschiedene Stellen nochmals streichen (Wand)

    - Der Stoff ist leider bei manchen Absorbern faltig. Muss nochmal nachgezogen werden.

    - Kabelkanäle fehlen

    - Um die Leinwand kommen noch Vorhänge (auch als Maskierung)

    - Getränkehalter an den Stühlen

    - Raum messen bzgl. Moden usw..

    - Schrauben und Tackerklammern mit Edding schwärzen

    - Die Glühbirne gegen eine richtige Lampe tauschen

    - hinten am Fenster ein schwarzes Brett einsetzen


           





    hmm also fast das selbe wie die App, allerdings ist es hier möglich wirklich einzelne Punkte im EQ pro Kanal anzupassen. Und das deutlich detaillierter als in der App möglich.

    Bedeutet ich könnte REW nutzen, REW EQ Empfehlungen in die Kurve übertragen.

    Das wichtigste ist, Helligkeit und Kontrast für SDR und HDR korrekt einzustellen. Lampenmodus und Iris sind Geschmacksache.


    Das ist aber ganz leicht.


    Es sind "nur" zwei Test"bilder" (es sind Videos...) und zwei Werte, die Du damit einstellst. OK, sie beeinflussen sich ein bisschen gegenseitig, aber man sollte eh mehrere Schleifen zur Kontrolle drehen.



    Woher hast du diese „Test Bilder“ oder Videos?