Beiträge von Danur78

    Bei Copyshop war ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht, Alexis Louder fand ich auch super, bei den Charakteren von Frank Grillo und Gerard Butler hätte ich allerdings gerne etwas mehr Story gehabt, vor allem bei Butler.

    Wenn ich bei mir neu einmesse stelle ich die Subs generell auf die niedrigste Stufe, wenn ich sie höher einstelle, werden sie von der Trinnov zu stark beschnitten(meiner Meinung nach).

    Selbst auf der niedrigsten Stufe hebe ich sie danach noch etwas an, damit ich mit dem Sub zufrieden bin.

    The Guilty Netflix


    Jake Gyllenhaal spielt hier den Polizisten Joe Baylor, der in der Los Angeles 911 Znetrale am Telefon arbeitet, Er bekommt einen Anruf von einer Faru, die angeblich entführt worden sein soll.

    Der ganze Film spielt nur in diesem Raum mit ihm am Telefon und ist ein Remake eines dänischen Filmes. Der Film ist okay, am Anfang spannend, danach etwas zäh , ich war dann auch froh als er vorbei war.

    Zum Ton ist nicht viel zu sagen, 99% kommt aus dem Center und es handelt sich um ihn am Telefon, zum Bild dasselbe.

    Mother/Android Netflix


    Georgia erfährt das sie von ihrem Freund schwanger ist und ist erst mal geschockt. Kurz nachdem die zwei das heraus gefunden haben, gehen sie auf eine Weihnachtfeier von Freunden.

    Dort beichtet sie einer Freundin im Badezimmer das sie schwanger ist, aber plötzlich gibt es einen grellen Ton und die elektrischen Geräte spielen verrückt.

    Als sie zurück in den Wohnbereich kommen, sehen sie wie der Hausandroide die anderen Anwesenden angreift und sie tötet.

    Sie schaffen es aber ihn auszuschalten, auf den Straßen allerdings herrscht das Chaos, Teslas drehen durch und überfahren Menschen, andere Androiden sind auch auf der Jagd.

    Zeitsprung: 9 Monate später haben die Androiden die Herrschaft über die USA übernommen, es gibt aber noch vereinzelte Orte des oragnisierten Wiederstands.

    Auf dem Weg dorthin sind die schwangere Georgia und ihr Freund Sam...


    Der Film erinnerte mich etwas an The quiet Place, allerdings ist er nicht so spannend, aber gut gemacht. Was mich etwas gestört hat, war das sehr starke Filmkorn. Ton war okay, passiert aber nicht soviel das er erwähnenswert wäre.

    Die erwachsen gewordene Chloe Grace Moretz gefiel mir ganz gut, genauso wie Algee Smith, der ihren Freund spielt. Unterhaltsamer Film für einen guten Abend, mit einem überraschenden Ende.


    Film 8/10

    Bild 6/10

    Ton 7/10

    Bloody Hell A-Prime


    Rex verhindert einen Banküberfall und schaltet alle 4 Bankräuber aus, leider stirbt dabei ungewollt eine Bankangestellte und er muss für 8 Jahre ins Gefängnis.

    Raus aus dem Gefängnis beschließt er Amerika den Rücken zu kehren und wandert aus nach Finnland. Warum ausgerechnet Finnland? Als er im Gefängnis war, hat er mit einem Plastikröhrchen auf eine Landkarte geschossen und dabei Finnland erwischt. Frisch in Finnland angekommen, wird er auch schon entführt und das Disaster nimmt seinen Lauf....


    Mehr möchte ich nicht Spoilern, ich fand den Film sehr unterhaltsam, für Freunde des schwarzen Humors mit Horroranleihen ist der Film sehr zu empfehlen. Ich war köstlich amüsiert


    Film 8/10

    Bild 8/10

    Ton 8/10




    The Outpost A-Prime


    Eine Truppe amerikanischer Soldaten wird in einen Stützpunkt in den Bergen Afghanistans verlegt, der rumdum von Taliban und nicht besonders freundlichen Einheimischen gebettet ist.

    Der Stützpunkt hat den Spitznamen Camp Custer , nach dem General Custer, der mit seiner Truppe eine herbe Niederlage erlitten hat.

    Der Film hat mich etwas an Platoon erinnert in einem afghanischen Setting, allerdings kann er ihm nicht ansatzweiße das Wasser reichen.

    Der Film ist in den Raben irgendwie recht flau gehalten, denke aber das ist die Abischt dahinter.

    Der Ton geht gut ab, die Explosionen und Schüße haben schön Wumms.


    Film 7/10

    Bild 6/10

    Ton 8/10

    Ich wollte als erstes eine Zapitti Kombo mit Nas um die Filme dann auf Festplatte speichern zu können. Es hat sich aber rausgestellt das ein HTPC mit MadVR die bessere Lösung ist.

    Also um deine Frage zu beantworten, bei mir ist es beides. Ich möchte MadVR nutzen und gleichzeitg nicht irgendwo eine Disc rauskramen sondern bequem einfach einen Film aufrufen

    Ich hab mal eine allgemeine Frage weil ich noch gar keine Ahnung von MadVR habe:

    Rippt ihr die Filme auf die Festplatte, um diese nachher mit Madvr abspielen zu können, oder würdet ihr das unabhängig von Madvr sowieso machen?

    Oder ist das nur die offizielle Version und die Herkunft der Images ist (oft) woanders. Hoffentlich darf ich die Frage stellen

    Hallo Ozon, ich habe zwar noch keinen HTPC, bekommen meinen aber bald. Um die Discs abspielen zu können muss ich einen zusätzlichen Player (Software) kaufen, wenn ich sie rippe und auf Festplatte ziehe brauche ich den nicht.

    Vielleicht beantwortet das deine Frage

    Ach ja Death_Monkey . Die Story ist genau so dubios zu Ende gegangen wie sie begonnen hatte. :think:

    AMAZON hatte mir mitgeteilt, dass die Sendung durch DHL nicht zugestellt werden konnte und das obwohl meine Frau den ganzen Tag Zuhause war. Aus diesem Grund ist die FB auch am gleichen Tag auch wieder zurück nach Spanien gegangen.
    Für gewöhnlich muss ich Pakete die nicht zugestellt werden können von einer DHL Paketstation abholen. Manchmal erfolgt sogar ein zweiter Zustellungsversuch. Na ja, hat nicht sollen sein. Ist auch nicht so wichtig. Die war nur als Reserve gedacht.

    Hatte sie mir auch zur Reserve bestellt, ist heute angekommen. Schade das es bei dir nicht geklappt hat

    Hatte einer von euch die Möglichkeit mal einen htpc mit madvr gegen den Reference oder Signature zu testen?

    Würde mich interessieren wie nah die Bildqualität von den Geräten an Madvr kommt.

    Hatte mich als erstes für die Singanutre+Nas Kombo interessiert und bin am Schluss bei einem HTPC MadVR gelandet,

    laut dem Händler (ich bekomme das ganze dann noch) ist man mit einem HTPC weitaus besser bedient als mit dem Zappiti was die Bildquali angeht.

    ich habe diesen,https://www.gerriets.com/de/schleiernessel-b1-stoff von Gerriets genommen.

    Hi Scorpion,


    ich hatte vor solchen Stoff für mein Deckensegel zu nutzen, wie Blickdicht ist er?

    Viele raten hier ja von Schleiernessel ab, ich konnte bloß noch nicht nachvollziehen warum.


    Gruß Daniel