Beiträge von Zille89

    Zum Thema Verkabelung:


    Ich habe eine Behringer NX6000D bestellt. Die Dayton Chassis sind mit 8 Ohm angegeben. Laut den Beschreibungen, sollte ich eine Kombination aus Reihen und Parallelschaltung betreiben, wie in dem Bild.


    Die Chassis sind im Gehäuse normal verkabelt mit einer SpeakOn Buchse. Ich kann doch die Verkabelung dann entsprechend mit den Speak On Steckern vornehmen oder?



    Also an ein Gehäuse mit dem SpeakOn Stecker aus dem Stecker dann die + Leitung an den - Pol des nächsten Steckers.


    Ist das korrekt?

    Manchmal geht alles schneller, als man denkt:


    Dank unserem super netten Mitglied sandt1 bin ich in den Besitz von 8 Dayton Audio DC300 8 inklusive 4 Stück 58l Gehäuse gekommen. Vielen Dank nochmal für die nette Gastfreundschaft und leckere Bewirtung😊


    Nun befindet sich also ein DBA bei mir im Bau.




    schauki


    danke für den Hinweis. Das macht einen natürlich nachdenklich. Den entspannten Luxus nur 4 Gehäuse zu bauen und zu verkabeln wollte ich mir nicht nehmen lassen :D.


    Bei den Preisen der 15 Zöller, fängt man aber natürlich an zu überlegen, ob es nicht doch sinnvoller ist gleich 4+4 zu fahren. Bin hin und her gerissen....

    CrownK2


    bisher arbeitet ein XTZ 12.17 Sub mit 12 Zoll Chassis in meinem Heimkino, der geht schon ganz gut, von der Lautstärke. Was wäre denn die Alternative Richtung 15 Zoll? Ähnliches in dem Preisbereich?


    Moe, du warst schneller


    Die Dayton sind natürlich brutal teuer. Gibts da eine günstigere Alternative?

    Moe


    Ich würde aus P/L Sicht auf die Alpine SWG1244 gehen, eben aufgrund des Preises, eurer Empfehlung und vor allem der kompakten Volumen. Das macht die für mich sehr attraktiv

    Ah okay, danke dann hab ich es verstanden. Dann bleibt also am Ende die Frage, wie der Verlauf ab 90 Hz aufwärts vom DBA arbeiten kann.


    Bei einer aktuellen Trennfrequenz von 80 Hz ist das doch aber ein guter Start, oder nicht?

    Wenn in der Vertikalen nun aber beide Reflektionen gemessen werden, spielt es doch aber keine Rolle, ob die Subs mittig oder auf den Boden stehen. Das Maß bleibt ja dann gleich?!

    Ich muss den Thread hier nochmal hochholen, da mir die Sache mit der Grenzfrequenz nicht ganz klar ist.


    Laut dem Artikel bei Wikipedia wird die Grenzfrequenz folgenderweise berechnet: fc = c / 2*d


    c = Schallgeschwindigkeit 343,2 m/s

    d = Chassisabstand


    Mein Raum hat 4,7m Länge * 2,88m Breite * 1,9m Höhe


    Wenn ich jetzt mit 2 Subs pro Wand rechne, auf Mitte der Raumhöhe montiert, komme ich rechnerisch auf eine folgende Werte:


    Horizontal: ca. 118 Hz

    Vertikal: ca. 180 Hz


    Damit komme ich in meinem Raum mit insgesamt 4 Subs ( 2 pro Wand) doch locker hin, oder hab ich einen Denkfehler?

    Der Western The harder they fall ebenfalls. 😉


    Ja es ist schon eine deutliche Bewegung zu spüren. Auch auf UHD kommen ja einige neue Filme mit deutscher Atmosspur.


    Aber gerade im Bereich Streaming wird sich jetzt bald eine Menge tun. Interessant wird es wenn der neue Codec für IMAX ENHANCED Streaming für Mediaplayer verfügbar wird. Damit wäre Streaming mit DTS und DTS X möglich und größeren Bitraten aufgrund von besserer Komprimierung.


    Aber die Aussage von Roland war ganz klar. Der Einstieg von Apple hat da richtig was ins Rollen gebracht.

    Naja so viel ist es jetzt nicht auf deutsch, aber es gibt zur Zeit häufiger mal eine Überraschung.


    Roland Krüger von Sound United war letztens in Berlin auf einer Hausmesse bei Hifi im Hinterhof. Da haben wir sehr ausführlich über 3D Tonformate und Streaming gesprochen. Er meinte, dass gerade nach der letzten Tonmeistertagung erkennbar wird, dass jetzt Atmos eine bedeutende Rolle im deutschen Markt spielen wird. Auch bzw gerade die Tatsache, dass eine Firma wie Apple mit Atmos für Apple Music jetzt voll einsteigt sorgt für ein großes Umdenken.

    Ich muss mich mal ganz kurz einklinken und nachfragen:


    Es wird ja immer von einem quaderförmigen Raum mit reflektierenden Wänden gesprochen. Wie verhält es sich denn, wenn der Raum zwar quaderförmig ist, die eine Seitenwand aber massiv und die andere nur Trockenbau ist? Hindert das die Wirkung des DBA, weil die Trockenbauwand absorbiert?

    Zur Info


    Die italienische 4k UHD kommt am 09.12. mit deutschem Atmoston und kann bei Amazon.it bereits vorbestellt werden.