Beiträge von Grobalt

    Ist der Schwarzwert bei 200 nits auch super?

    Ich weiß das du dir den Freya angeschaut hast - der Schwarzwert war nicht gut genug für JVC Besitzer :) Es gibt wie gesagt bessere im Schwarzwert die dafür eben woanders etwas schlechter sind.

    Da die Auswahl der Geräte die das bei 4,20 vernünftig können eingeschränkt ist entscheidet auch das Budget etwas mit wieviel Licht es am Ende ist :) Sind dann immerhin ca. 60fl und bei typischem Gain sind es somit ca 7500 Lumen kalibriert ohne Alterungsreserven etc ;)


    Zurück zum Nero 4S Gold -> der kann 100% DCI P3 ohne Filter.

    Ja, hatte ich gelöscht - ohne zweiten Kaffee hat die Umrechnung im Kopf von fl nach nits noch nicht reibungslos funktioniert. :zwinker2:

    Ach so, ja gut SDR Mastering sind 100 nit, also Pi mal Daumen 30fl. Von daher muss HDR deutlich mehr sein. Mal schauen was der 4k25 mit UHC Objektiv noch auswirkt.

    Nein, aber das wären kalibrierten 13000 Lumen .. das ist nochmal eine ordentliche Portion mehr Budget was ich bisher nicht eingeplant hatte.


    *Edit* hier war eben noch ein Posting von Die Zwei das meinte 40fl wäre untere Messlatte und ob ich mal 100fl probiert hätte

    Vielleicht findest Du Zeit, an anderer im HKV Deine Eindrücke des Vergleichs etwas weiter ausführen. Gerade der ILEP ist ja vorsichtig ausgedrückt in Freier Wildbahn eher selten zu beobachten.

    Also ich suche einen Projektor für 4,20 Breite und er soll ca. 40 FL für HDR haben (Urprung des Ziel war die Barco Empfehlung für HDR Helligkeit). Dieser Helligkeit wurde auf meiner Projektor-Reise bestätigt, 40-50 FL HDR machen ein ganz anderes Bild als z.b. 20 .. HDR lebt von Luminaz, Helligkeitsspreizung etc.


    Der ILEP wurde beim Schweizer Distributor angeschaut welcher auch die Entwicklung antreibt und Qualitätskontrollen für JM Lasertec macht. Da diese auf Sim2 basieren ist seine Sim2 Erfahrung hier sehr positiv.


    Der ILEP hat auf dem Papier ja nur den Nachteil das er kein 4k Panel hat und kein e-shift/wobbel Technik nutzt. Vorteile sind eindeutig Schwarzwert, Kontrast, Ansi Kontrast, Helligkeit, Farbraum, Schärfe, Lautstärke (durch externe Kühlung). Im Vergleich zu den Sim2 (Crystal 4 SH, Nero 4S Gold), den Barco (Bragi CS, Freya mk2) war der Schwarzwert um Welten besser. Das Full HD Panel ist für mich aktuell erst bei näher als 0,9:1 ein Problem, die DLP Schärfe und der sehr hohe Kontrast (der auch oft als Schärfe gefühlt wird) ergeben ein sehr tiefes Bild wie es kein andere Projektor kann den ich bisher gesehen habe. Ich warte noch auf den Christie 4k25 im direkten Vergleich und dann wird entschieden (aber auch nur da ich ca. 3,65 bei 4,20 Breite weg sitze). Hier ein paar Handybilder vom ILEP bevor das Laserdimming korrekt funktionierte ... das tut nun und ich habe auch ein Video davon erhalten in dem es gezeigt wird. Mit diesem Fix sind nun die ersten Geräte in die Schweiz unterwegs und ich warte auf Einladung/Review dieser finalen Version. Da wurden nun auch ANSI Messungen etc versprochen, bei Arled Cinema findet man auch schon ein PDF mit den Farbräumen etc.


    *Edit* Was meine Prioritäten angeht -> ja ein Freya ist viel schärfer als ein ILEP aufgrund des nativen 4k Panel. ABER, ich sehe im laufenden Film Helligkeit, In Bild / ANSI Kontrast, Schwarzwert deutlich eher als Schärfe. Im Standbild gewinnt der Freya in Schärfe gegenüber dem ILEP deutlich. Aber ich suche keinen Ppowerpoint Präsentationsbeamer sondern einen Filmprojektor. Das soll scherzhaft gemeint sein ... das Wort Projektionsbeamer soll nur dazu da sein deutlich zu machen das ich keinen Standbildvergleich toll finde :) Freya ist einfach deutlich teurer, Schwarzwert schlechter, für mich unnötige DCI Technik drin (SSD Festplatten und Zeug, um das zu Nutzen muss man >15k $ / Jahr hinlegen + Filme).

    Ralf hat Sim2 seit wenigen Tagen, ohne ihn angreifen zu wollen, die Sim2 sind schon nicht auf Anhieb simpel einzurichten. Ich war beim Schweizer Distributor der Sim2 seit vielen Jahren hat und alle Kniffe kennt. Und mehr als halb soviel trifft doch gut überein mit 1/3 günstiger .. zwischen 51 und 66% liegt doch nicht viel.

    Den Sim2 Crystal 4SH habe ich mir auch angeschaut, er hat denselben Chip wie der Nero und 3600 Lumen, den fänd ich auch sehr gut und für halb soviel Geld wie den Nero auch eher ansprechend. Der RBE war meiner Meinung auch nicht so stark ausgeprägt, allerdings saßen wir da auch weiter weg. Die Farben und die Schärfe waren auch sehr gut, allerdings fand ich da den Schwarzwert um einiges schlechter als beim Nero, so ziemlich auf dem Epson 9400er Niveau.

    Dann war er nicht entsprechend konfiguriert. Es ist möglich beim Crystal 4 SH extrem schwarz zu bekommen. Er wird dann etwas dunkler aber das schwarz ist dann auch "Licht aus".

    Er ist auch ca 1/3 günstiger als der Bragi, und dennoch würde ich den 4SH vorziehen, selbst preisgleich.

    Ich hab mir den Sim2 Nero 4S, den Sim2 Crystal 4 SH, Barco Bragi CS und Barco Freya, ILEP X7 innerhalb weniger Tage angesehen.


    Was Schärfe und Farben angeht sind alle Sim2 einfach super. Letzte Woche hab ich einen Sim2 Super Lumis eingestellt. HDR ohne Videoprozessor sind sie sehr gut, ein Barco Projektor geht ohne Videoprozessor dagegen quasi gar nicht.


    Sie machen riesig Spaß aber man sollte Schwarzwert nicht auf Prio 1 haben. Die zusätzliche Helligkeit ergibt aber wahrgenommen eine tolle Spreizung und ich vermisse das dunkelste schwarz eines JVC nicht

    Doch, darum geht es. Ich tausche mich auch regelmäßig mit Olombo aus außerhalb des Forums und er ist seit lange Zeit Jriver + MadVR User und schon die ersten Feedbacks waren - ich weiß nicht warum, aber es läuft deutlich geschmeidiger auch wenn es bisher keine dropped Frames bei MadVR gab. Es ist irgendwas anders.