Posts by kinodehemm

    Hier ust davon auszugehen, dass zum nächsten Anpassungstermin die Preise in der Grundversorgung vermutlich eine Verdoppelung erfahren werden. Insofern war hier der Rat, sofern es möglich ist, aus der Grundversorgung rauszukommen.

    wurde denn auch die alternative Preisentwicklung bei den 'Nicht -Grundversorgern' genannt, die den Anlass zu wechseln sachlich begründen würde?

    Klar muss und soll man vergleichen, aber ob Anbieter-hopping in der aktuellen Situation Fluch oder Segen ist, wird sich zeigen.

    Was ist die Intention einer Händlerkette, plötzlich (ältere) Sony-Projektoren deutschlandweit mit inszenierten Messungen (die in den eigenen Fachhandelsgeschäften als Mess-Event stattfinden sollen) als "kaputt" zu diagnostizieren?

    Es wird ja aber nichts durch eine Untersuchung + Diagnose 'kaputtgeredet'.. - auch in der Medizin macht ja die Diagnose des Arztes den Patienten nicht krank, das ist er entweder-oder eben nicht.


    Entweder er zeigt auch die entsprechenden Symptomatiken und Laborparameter- oder der Doktor labert Unsinn.

    Dann kann er aber auch keine validen Werte präsentieren, die seine Warnung/Diagnose untermauern.


    Selbst wenn der Doc 10x ''Bluthochdruck'' schreit und laut warnt - wenn beim nachmessen 125/65 rauskommen, kann ich das Lamento einfach überhören und wie gehabt weitermachen..


    Aber es scheint ja Fleisch am Knochen zu sein..- oder Ekki möchte ökonomischen Selbstmord begehen- und das kann ich mir nicht vorstellen.

    Es geht sicherlich um Ekkis Feststellungen der Problematik bei den Sony Geräten (Gammadrift etc.) und in dem verlinkten Video wird von den Problemen nichts erzählt.

    ..je nach dem, wo er die Schwerpunkte des Videos sehen möchte, ist das imo ja auch völlig ok.

    Wenn ich nen Bericht über Ferrari mache, muss ich ja auch nicht jedesmal herausstellen, dass ein 12Zylinder mit 999PS mindestens drölzig mal soviel Sprit braucht, wie ein Smart..

    Ich weiss eh nicht, wer auf die Idee kam, Werbevideos von Händlern und anderen Menschen, die in unterschiedlich engen, wirtschaftlichen Beziehungen zu Herstellern und Vertrieben stehen, als zur Neutralität verpflichtete 'Testreports' umzudeuten.

    Wäre mir auch höchst suspekt..


    Ich bin zwar kein Anglizist, bin aber dennoch unsicher, ob ein Engländer den Sachverhalt so beschreiben würde:

    Quote

    Purchased in 2017 and spent its life in a rack alongside other elements for a high end cinema demo room in England.

    imo eher nicht.


    2017 gekauft, hat sie ihr Leben neben anderen Geräten im Rack in einem Highendcinema-Demoraum in England verbracht..:think:





    Hi,


    Passiv gekühlt und 300W/Kanal ist imo keine typische PA- Endstufe.

    Sowas gibt es im Hifi, allerdings eher nicht in der budget-Abteilung.



    Sofern deine Nubert ein bi-wiring Terminal hat, wäre vllt eine separate Ansteuerung des Bassbereichs über ne Crown 1502/2502 eine Lösung- im MHT würde dann auch ein etwas leistungsschwächerer Hifi-Amp ausreichen.


    Die Crown's haben Lüfter, die man aber (imo) nicht hört.

    Komisch, wenn man bei Beamerlampe-guenstiger.de einmal mit B und einmal ohne B sucht, gibt es unterschiedliche Lampen als Suchergebnis.

    leider gibt es für/bei die JVC keine echten Alternativen zu den rattig teuren Originalbrennern - die ganzen Aftermarket- Teile sind (siehe entsprechende threads hier) kein wirklicher Ersatz.

    Stammen die Einschätzungen bezüglich der Gags und Witze vom Originalton oder der deutschen Synchro?


    Nicht selten kommt das Ganze im Original ja pointierter und passender, als in der Synchro..

    Hee,..ich hab sogar ein Sharknado-Shirt :freu:

    Stoermerchen traut sich halt was :respect:


    Gestern auf Wunsch meines Besuchs den zweiten Anlauf mit dem neuen BATMAN unternommen..

    Sehr, sehr dunkel.. - das Bild noch mehr als der Rächer..


    OK, ich war auch nie wirklich der grosse Batman-Fan..

    Übrigens: die Pandemie hat so einiges zum Unguten verändert. Ich weiß gar nicht mehr, wieviele Austauschdiscs (UHD‘s) ich die letzten rund 2 Jahre erhalten habe. Das Qualitätsmanagement hat spürbar nachgelassen…

    nicht, dass ich den kleinen Covid in Schutz nehmen möchte, aber Fehler beim Mastering oder grottiges QM haben imo selten einen medizinischen Hintergrund. :)

    Wo wir bei der Diskussion über die zwanghafte Diversität in modernen Serien angekommen wären... :poppy:

    jep..

    oder es führt einem vor Augen, dass die Meinung von EM zur Verfilmung eines alten Fantasy-Epos in etwa so kompetent und inhaltsschwer ist, wie es die Meinung von David Lynch zur Batterietechnik im Model Y wäre.. :big_smile:


    Ich hoffe jedenfalls, dass ich die Tage selbst nen Einblick in diese Serie bekomme, wenn alles klappt :poppy:

    Sicher ein Meilenstein der Filmgeschichte, aber auch Meilensteine können veralten. Das erste Handy war auch ein Meilenstein und ist heute veraltet.

    deswegen ergibt es imo ja auch nur sehr begrenzten Sinn, anno 2022 ein 7650 Nokia mit nem Iphone13 im gleichen Testverfahren und nach gleichen Kriterien , zu bewerten.

    Würdest du dann aber auch die Tonqualität als "Katastrophe" mit 5/10 Punkten bewerten, obwohl der Sound auf ordentlichem Niveau ist?

    wer keinen Schlager mag, wird sich vermutlich auch nicht intensiv lauschend durch das Album hören, nur um zu einer ehrlichen Bewertung des Klanges zu gelangen.

    Ich zumindest würde das nicht und infolgedessen auch kein dediziertes Urteil über das letzte Album o Konzert von Frau Fischer abbgeben.



    Aber der Punkt ist dahingehend interessant, dass natürlich dank 'soft skills' wie (Trick-und) Tontechnik, die modernen Musik-oder Filmaufnahmen in den allermeisten Fällen irgendwelchen 50j alten Produkten überlegen sind.

    Insofern gebe ich zB auf eine Bewertung der Tricktechnik eines Werkes wie '2001' durch eine 2022er Brille nichts.


    Kann aber sagen, dass ich beim erstmaligen Schauen der von 2001 via Laserdisc und NEC xg sicher war, noch nie ein besseres Bild im HK gesehen zu haben.( 'Rad im Weltraum')

    Filminhalt und Antizipation mögen über die Jahre durch Zeitgeist und Evolution der Gesellschaft aus aktueller Brille zu bewerten sein- die Ton-und Bildtechnik sollte imo stets 'altersabhängig' betrachtet werden.


    Ohnehin halte ich die üblichen Bewertungsschemata nur bei ~Neuproduktionen für sinnvoll, das ist aber ein anderes Thema.

    Quote

    Es macht halt nicht jeder eine Wissenschaft aus dem Thema Filmbewertung.

    muss man ja auch nicht..


    Wenn ich aber eh schon keine deutsche Schlagermusik mag, ist mein absehbares Fazit zum neuen Helene Fischer Album halt 'Katastrophe..' oder 'Öde..'

    Insofern hilft diese Bewertung bzw diese wenig fundierte Herabwürdigung auch in der Sache niemandem weiter..


    Darüber, dass der Zahn der Zeit auch von den grössten Denkmälern irgendwann nur noch Ruinen überlässt, müssen wir nicht reden.

    Einige Filme meiner früheren Bestenliste sind -Stand heute- schon schwer geniessbar geworden.

    2001 hatte mich damals extrem beschäftigt, da ich herausbekommen wollte, was die Geschichte nun aussagt. Ich habe eine für mich schlüssige Erklärung gefunden, aber ohne Internet hat das eine Weile benötigt. 😄

    je nach Mitschauern gab es nach dem Film nicht selten wirklich interessante Diskussionen!

    Zum Gesehenen und auch über Zukunft, Mensch und Technik allgemein..


    Das der Film nicht jeden erreicht, sehe ich eher auf der Haben-Seite - so wäre zB ein Slasher, der mir gefällt, ziemlich sicher in den Augen aller (echten) Slasher-Fans völliger Mist :beated:


    Ähnlich verhält es sich mit diesem Kubrick- oder auch 'A Clockwork Orange'.