Beiträge von Kniff

    Nun um derart faszinierende Effekte wahrzunehmen reichen auch schon zwei Lautsprecher die eben gut ausgerichtet sind. (Stereodreieck)

    Was man hier schon an unterschiedlichen Bühnen darstellen kann ist beeindruckend. Dabei sticht zb Roger Waters The Ballad of Bill Hubbard besonders heraus. Am Anfang sind hier Effekt wahrzunehmen die völlig außerhalb des erwarteten Bereich liegen. (Der Hund bellt rechts von einem das Radio links neben dem Lautsprecher)

    Hierauf bezog ich mich...


    Gruß Rene

    ALSO... bei den "Anti-dröhnmatten" handelt es sich ja eigentlich, mehr oder weniger, um KFZ Zubehör, also um eben "Autoblech" zu enddröhnen (am schwingen zu hindern) jetzt ist eine Auto Tür ja Blechmäsig im 0,xmm Bereich, also die Blechstärke. Darauf sind diese Matten ausgelegt.

    Nun hatte ich beim MLV ja auch ein Schwingungsproblem und wollte das ebenfalls mit diesen Matten lösen. Also habe ich einen hersteller angerufen der wirklich dicke Matten vertreibt, ich meine um 10mm rum.

    Nun sagte der gute Mann aber das man mit diesen Dingern HÖCHSTENS!! Blech bis 2mm dicke behandeln kann.


    Also würde ich mir nicht zuviel davon versprechen nun das ganze Kino mit Antidröhnmatten zu tapezieren.

    Und ich denke ebenfalls, das die Matten sich nach einer Weile kaum entfernen lassen.



    Gerade den letzten sollte man sich nur ungeschnitten ansehen wenn einem ALLES EGAL ist!!!!! Ich hätte ihn nicht geschaut wenn ich "es" vorher gewusst hätte....

    Auch Martyrs ist hart an der Grenze.

    Aber für alle Filme gilt: ACHTUNG RICHTIG KRANK!

    Da ich hier und da herauslesen konnte, das ich scheinbar nicht der einzige bin, der hin und wieder Spaß an Trashfilmen hat, hier nun die Frage: sollten wir diesen einen eigenen Faden widmen?


    Vielleicht tun Sich so ja für den ein oder anderen noch ein paar Perlen auf.