Beiträge von Kniff

    Squeezeman Sehr schöner Dipol. Und auch die Belle400 Light macht sich als HK-LS sicher gut. Der BG20 ist ja quasi ein Klassiker, mit dem ich auch schon länger mal was machen wollte.


    Kniff LS aus Stahl ist mal was ganz anderes :respect: Man merkt, daß du gerne mit dem Werkstoff arbeitest.

    Innen konnte ich auf den Bildern keine Verstrebungen erkennen. Sind die äusserlichen Rippen auch als eine Art Verstrebung gedacht, oder war das rein für die Optik?
    Gedacht waren sie ja als Test für Stahlgehäuse. Wie war das Ergebnis des Tests?

    Also, da das Gehäuse so klein ist und aus 6mm Stahl (S355) sind verstrebungen nicht nötig. Was soll das bisschen Papier auch mit so einem stabilen Gehäuse anstellen. Ich würde ohne bedenken 1,5t darauf stellen und hätte keine Bedenken das es nachgibt...

    Die Rippen versteifen natürlich trotzdem! Auch wenn sie nur zur Optik gedacht waren.


    Funktioniert hat es in dem Sinne das es sich richtig klasse anhört! Dieser kleine Lautsprecher erzeugt einem immer wieder ein grinsen ins Gesicht! Macht eine riesen Bühne, auch das abstrahlverhalten ist klasse. Man muss schon sehr weit aus der Mitte stehen bis man hört das es schlechter wird! Evtl wegen dem Waveguide...


    Evtl. Kann und will Mario ja noch was zu "Klang" schreiben...


    Der vorteil von Stahl ist eben das mir da im Gehäuse keine Grenzen gesetzt sind! Was Optik oder Steifigkeit angeht...


    Da werden in jedem Fall noch andere folgen....

    Bin auch schon sehr gespannt wie sich solche Kinolautsprecher in einem kleinen Raum anhören!


    Muss ja später ne irre bassgewallt erzeugen....


    Ich setz mich dann einfach in Marios Auto wenn er dann zu dir kommt!

    Du und Jochen ihr seid ja fast Nachbarn....

    Hört sich doch durchaus Lustig an! Man muss ihn evtl unter voraussetzung Trashfilm schauen! :zwinker2: