Posts by DerPirat

    Ich denke, hier spielt die "Sozialisierung" eine große Rolle.

    Wenn man so wie ich als Kind im Fernsehen die ersten JB Filme mit Sean Connery gesehen hat dann kann es nur einen wahren James Bond geben da (mMn) kein anderer Bond Schauspieler diese Kombination aus Gentleman mit Stil und Draufgänger verkörpern konnte.

    An Daniel Craig stört mich zusätzlich, dass er (für mich) wie ein Russe und nicht wie ein Brite aussieht.

    Natürlich reden wir hier über Geschmacksfragen ...

    Hmmm, ich bin auch mit James Bond aufgewachsen und ja, ich mochte sie alle.

    Trotzdem ist für mich Daniel Craig mit Abstand der Beste James Bond Darsteller (ehrlicherweise war es jeder zu seiner Zeit) wenn nicht dieser letzte Teil gewesen wäre.

    Der letzte Teil war einer der schlechtesten James Bond Filme überhaupt und das nicht nur als Film , auch die Darsteller wirkten über große Teile des Filmes unmotiviert, langweilig und belanglos.

    Vor allem machte mir das Ende Angst vor der Zukunft der Filmreihe , wird doch hier der Gedanke gesponnen eine Frau als Hauptdarstellerin einzusetzen.

    Es kommt darauf an wie die Lichtleistung gemessen wurde. Wenn nach 800h. Gamma Drift nicht korrigiert wurde stimmt die RGB Balance nicht und die Temperatur beim 100% IRE ins rote gedriftet ist würde man zwangsläufig einen Abfall der Lichtleistung messen.

    Natürlich verbrauchen sich alle Lichtquellen im Betrieb, auch der Laser.

    Es ist nur die Frage wieviel in welcher Nutzungsdauer und ob der Hersteller eventuell sogar Reserven eingeplant hat die abhängig von der Betriebsdauer freigesetzt werden und somit einen vorhandenen Verlust ausgleichen.

    Ich hatte in den späten 80er Jahren mit Show-Laser etwas zu tun, wassergekühlte Monster.

    Die waren nach einigen Jahren Dauerbetrieb , deutlich in ihrer Lichtleistung geschwundenen.

    Ebenso war der dargestellte Lichtpunkt nicht mehr so fokussiert wie bei neuen Anlagen.

    Das waren noch Zeiten als Laserlicht etwas mystisches an sich hatte.

    Alien ist für mich ein Grund fürs Heimkino und ich freue mich extrem auf den neuen Film (und auf die Serie).

    Selbst Teil 3 und 4 finde ich , obwohl sie schon etwas schwächer sind als die beiden Ersten, noch sehr gut.

    AVP Teil 1 ist ebenfalls bestes Popcorn Kino nur der Zweite ist hier extremster Müll.

    Der Trailer ist , so sehe ich das, Teil eins in modern.

    Ich hatte mal den W 5000 (glaube damals ca. 2500 € bezahlt zu haben) der war zu damaliger Zeit (für mich) ein wirklich guter Beamer, nur für den Regenbogen-Effekt durfte man nicht sehr anfällig sein.

    Ich hatte den Kauf damals zu keiner Zeit bereut.

    Als Nachfolger bekam ich dann den Marantz VP 15 S1 inklusive ISCO 2 der deutlich besser war aber auch das vierfache kostete (er war aber nicht annähernd vier mal besser als der BenQ).

    Bin mal neugierig wie sich der neue BenQ schlägt.

    Ich habe die alte Blu Ray aus Holland (mit deutscher Tonspur), die sieht eigentlich ganz ok aus.

    Wenn die Farben (wie oben) wirklich so verschoben sind, können die ihn behalten.

    Das sieht ja Farblich voll übel aus.

    Mehrere Folgen in Reihe zu schauen finde ich irgendwie albern (bitte nicht persönlich nehmen :sbier:). Dann kann man ja gleich einen Film schauen.

    Ich fand früher an Serien immer gerade den Reiz, dass man der nächsten Folge im TV entgegen gefiebert hat.

    Aber wie man auch in diesem Thread sieht: jeder Jeck is anners und das ist ja auch gut so. :)


    Edit: wo ich die Antwort von Birdie gerade noch sehe: Ich würde auch nie auf die Idee kommen, mehrere Filme an einem Abend hintereinander zu schauen. Ich finde auf die Art kann man den einzelnen Film gar nicht so würdigen.

    Bei mir genau das Gegenteil, Serien auf deren Teile ich immer eine Woche warten muß sind für mich ein absolutes Nogo.

    Ich schaue Serien am liebsten komplett (meist 4-6 Teile) am Stück, wenn möglich sogar alle Staffeln nacheinander.

    So tauche ich gerade zu ein , in deren Geschichten , ohne jede Woche überlegen zu müssen , was gerade passiert ist oder in welcher Serie ich gerade einen Schauspieler gesehen habe.

    Edit durch Moderation: Ein paar Beiträge, in denen es mehr um den Envy Bildprozessor als um den Film Dune ging, wurden in einen der Envy-Threads verschoben. Bitte nicht über aus dem Zusammenhang gerissene Zitate wundern.


    Für mich ist Filmkorn ob gewollt (das verstehe ich sowieso nicht) oder ungewollt, ein böser Fehler.

    Meine Augen sehen in natura auch kein körniges Bild, da gibt es so einen Blödsinn nicht.

    Ich würde mich glücklich schätzen wenn ich das bei meiner Projektion abschaffen könnte .

    Ok........


    Ich weiß nicht, ob das ironisch oder ernst gemeint ist:


    100k für solch ein Mikro-LED Display ist in der Tat sehr günstig. Wenn nun TCL mit solch einem Display kommt, wird das in den nächsten Jahren für Viele interessant. (Fast) 100k Beamer sind hier schon ein paar unterwegs, wenn sich der Preis bei TCL nochmal halbiert, wird solch ein Display schon einen größeren Kreis hier ansprechen.

    Und wer soll den in ein Heimkino im Keller transportieren, ich kenne wenige wo das möglich wäre (bei mir definitiv unmöglich).

    Für mich einer der besten Actionfilme der damaligen Zeit :dancewithme und auch heutzutage kaum erreicht.

    Leider gibt es so eine kreative Darstellung von Actionfilme mittlerweile nahezu gar nicht mehr.

    Für mich damals eine glatte 10 und auch aktuelle (habe den Film selbst erst vor kurzem gesehen) noch mindestens eine 9 :sbier:

    intern ins das teil nicht, der ist schon extern und wird über usb buchse angesteckt


    Versuche es einfach, wenn es dir passt ist’s gut, wenn nicht kaufe dir eines der oben genannten.

    Apple TV (neuste Generation) oder ein Amazon TV Cube (neuste Generation) sind super ausgereifte Geräte , die nahezu keine Wünsche offen lassen.

    Moderne Hardware und bestmögliche Software, ohne jegliches Vorwissen bedienbar.

    Warum ?

    Ich benutze 4 B&W Bipole , für mich einfach klasse :dancewithme

    Hatte sie mal probeweise durch Direktstrahler ersetzt und musste feststellen das mir Bipole einfach besser gefallen.

    viele Wege führen zu einem Ergebnis das gefallen kann, für mich sind das momentan Bipole, das muss aber natürlich jeder für sich und seine Vorraussetzungen selbst beurteilen.