Beiträge von Kosta

    So, ich möchte das Thread von Joe nicht weiterhin spammen...


    Moe

    Zitat

    Einfach ein Stück drauf gepappt, selbstklebend. Danach passte dass immernoch nicht auf eine He, aber dank Siebdruck selbstbau rack konnte ich den Abstand so deutlich reduzieren.

    Ah OK, das erklärt's dann. Im klassischen Rack bringt mir das dann nichts. Hier muss ich wohl entweder ein Loch Abstand dazwischen lassen, oder Schrauben tauschen und hoffen das Beste.

    Gestern gemessen und könnte sich ausgehen dass ich die 8 Löcher gewinnen. Aber leider reduziert sich dann der ziemlich notwendige Abstand beim Receiver. Wobei ich denke dass die Hitzentwicklung beim Receiver deutlich sinken wird, wenn man keine Endstufen im Receiver verwendet?

    Ich finde das auch etwas irreführend, dass ich in Grunde mehr als 1HE benötige, obwohl das Gerät mit 1HE beschrieben wird und dann noch das Beschädigungsrisiko am Gerät darunter durch die schrauben. Ich habe da überall Filz drüber geklebt und mich dennoch drüber geärgert.

    Ist auch der Grund warum ich nicht wirklich akzeptieren will, dass ich mehr als 9 HE für 9 Endstufen benötige. Das Ding muss das "packen". Was ich aber nicht ganz verstehe, wie machst du das mit Filz drüber? Hast du Filz über die Kopfschrauben gepickt oder zwischen/neben den Schrauben?

    Ich denke wenn ich kein Spalt dazwischen lasse, dann geht sich nicht mal Filz aus und ob die Senkschrauben reichen werden, wird sich weisen. Die stehen nämlich auch ein bisschen raus, weil eben kein Senkkopf-Ausschnitt im Blech vorhanden ist (wie oben). Und das ist mir auch ein Rätsel, warum das nicht so ist. So ein Mega-Ersparnis kann das wohl nicht sein.

    Du brauchst je 3 Stk. STA-400D mit den Originalschrauben 4HE im Rack. Auch die Xilicas brauchen eine ganze HE.

    Ist klar, je halb HE dazwischen, und mit 9 STA-400D bräuchte ich zusätzliche 4HE. Ob ich das irgendwo gewinnen kann weiß ich noch nicht.

    Xilica - klar, 1HE.

    Ich hab die Endstufe aufgemacht... die haben ja eine recht gute Kühlung. Auf der linken Seite ist ein aktiver Kühlkörper und auf der rechten Seite ein Ventilator. Das müsste ja doch reichen wenn hinten ausreichend Lüftungsplatz vorhanden ist, bei mir ja mind. ein halber Meter, wenn auch nicht mehr.

    Das Problem ist dass bei mir der Platz im Rack echt knapp wird, 9 halb HA leer zu lassen ist eher schwierig bis unmöglich.

    Hm OK, also wenn ich 9 STA-400D Endstufen übereinander anordnen will, bleibt mir nix anderes über als die Schrauben zu tauschen. Alternative wäre jeweils ein Xilica dazwischen zu schrauben, aber optisch schöner finde ich eben die Xilicas oben und die Endstufen unten.

    Joe, hast du die Schrauben auf der Unterseite der STA-400D getauscht? Kannst du mir mal nachsehen ob sich die im Rack berühren? Die Kopfschrauben finde ich auf der Unterseite so dämlich...

    Muss man nicht herausfordern, oder? :)


    Ich bestelle grad Ersatzschrauben für die IMG Endstufe(n).

    Die zwei hätte ich ausgesucht.

    Die kurzen für alles außer Erdungen, die zwei silberne Schrauben sind ja die längeren. Aber, Edelstahl oder Stahl verzinkt? Was leitet besser oder ist eh egal?

    Und eine Sache nervt auch... untere Gewinden haben kein Senkloch. D.h. die Senkschrauben bringen nur bisschen was, aber vermutlich ausreichend? Ohne 9 Endstufen zu bestellen kann ich schwer wissen?

    Nach kleiner Pause geht jetzt weiter...


    Mein Schrank ist endlich auch da, und steht schon aufgebaut im Keller :dancewithme

    Die Technik muss ich erstmal ziehen, das wird wieder ein Projekt für sich sein, denn ich muss alle Leitungen aus dem Haus bis zum Schrank ziehen und dort aufs Patchbay klemmen.

    Wollte heute auch den herumstehenden Yamaha Verstärker reinschrauben, und bin bei bisschen "Hoppala" stehen geblieben.


    Nun Yamaha P5000S ist recht schwer. Habe Bedenken ihm nur vorne ins Rack zu schrauben. Hat aber hinten auch Rack-Montage-Ösen, jedoch ist mein Rack 800mm tief, daher ist der Verstärker zu kurz.


    Ohne dass ich jetzt einen ganzen Fach für den Yamaha kaufen muss (und damit auch das wertvolle Platz im Rack verbrauche), kann man nur vorne verschrauben oder ist P5000S dafür zu schwer?

    Heimwerkerlösung: Viele kleinere Löcher im angezeichneten Kreis, dann ausmeißeln...


    13cm ist ja nix.

    OK, dann mache ich so. Und welchen Durchmesser soll ich machen, womit komm ich gut durch, aber dass es nicht zu viel wird?

    Und wenn dann durch und Rohr durch ist, womit wieder isolieren/schließen, schön machen?

    Ich hab heute den TD-350 an die Steuerung angeschlossen und mal ausprobiert - ich kann mit Sicherheit sagen dass der Lüfter in den weiteren Raum wandern muss, siehe Skizze:


    Rot: Leitungen

    Lila: Schalldämpfer

    Orange: Alternativ-Leitung Zuluft

    Grün: Lüfter

    Blau: Auslässe


    Die Wand zwischen Keller-1 (Heimkino) und Nebenraum, wo die Stiege ist, ist eine Rigipswand (siehe Tür, horizonal, rote Linie).

    Allerdings, in der Abluftleitung, zwischen Schalldämpfer und Lüfter ist eine (vermutliche) Ziegelwand.


    Der Technik-Schrank würde genau unter dem Schalldämpfer der Zuluft kommen, rechts neben der Tür ist ein Kühlschrank. D.h. aber auch dass die Zuluft etwas vorgewärmt wäre, was auch nicht so ganz blöd ist, denn im Keller ist eigentlich immer etwas zu kalt, meistens 19°, und paar grad mehr täten nicht schaden. Klima im HK ist für die Temperaturregelung allerdings vorhanden.


    Ich hab damit keine Erfahrung, damit bitte um Hilfe:

    Wie würde ich am saubersten durch eine 13cm dicke Ziegelwand bohren und wie groß soll ein Loch für ein 125mm Rohr sein (wieviel Puffer sollte man machen)?

    Und, abgesehen davon dass die frische(re) Luft von oben (Stiege) kommt (wir haben eine Wohnraumlüftung) und Richtung Technikraum strömt, denkt ihr ist die Alternativlösung mit der Zuluft bei der Stiege sinnvoll/notwendig?

    Dann habe ich die Gitter die in die Tiefe versetzt sind? Ich verstehe noch immer nicht was mir die Klemmleiste bringen soll... der Gitter hat selbst einen Rahmen rundum und einen Abschluss zum eventuellen Holzrahmen, Leiste, wie auch immer.

    Ich sehe schon, nun verstehe ich nicht wo du meinst, dass ich diese einsetzen soll?

    Das Gitter hat eh schon einen Abschluss, siehe da:

    Lüftungsgitter PVC mit regulierbar für Flachkanal 204x60 mm - Dalap.at

    Es geht darum, das Gitter mit einer Bespannung zu integrieren.


    Die Sache ist, ich wollte es auch schon gemeinsam mit dem Rahmen machen, aber mir wurde empfohlen bei der Belüftung alles zu isolieren, damit sind die Röhre fix, und auch muss dann der Rahmen rund um die Rohre fix sein.

    Also ich hab auf jeden Fall das Kopfteil schon nach vorne, denn sonst ist eh unangenehm, wenn man mit die Augen nach unten schauen muss. Aber mein Fußteil fährt auch synchron mit der Lehne hoch (auch wenn separat steuerbar), daher kann ich "nur so viel" nach hinten kippen. Ich bestimme einfach eine Grenze und hier lasse ich mir von der Frau die Linie zeichnen und das ist dann die Höhe der Leinwand (untere Rand).


    Scorpion66 ich nehme mal an dass sich damit aber deine HT nicht in der Bildmitte befinden?

    In solch einer Relaxposition sinkt die Ohrhöhe auf bis zu 90cm runter

    Ca. 100cm bei mir. Und das ist sicher mindestens 80% die Position bei der ich die Filme gucke...


    Ich habe das gleiche Problem. Ich habe mir auch schon überlegt eine 10-20cm hohe Stufe zu bauen. Aber werde das vermutlich erstmal nicht realisieren.

    Eher:

    Bild so weit unten sodass es bei die Füße nicht stört, oder zumindest nicht all zu sehr.

    Lautsprecher höher als bisher, niedriger aber als Bildmitte, eventuell etwas nach unten neigen.

    Digitus Schrank heute eingetroffen... und geht soeben retour... :waaaht::waaaht::waaaht:

    Aber natürlich habe ich die Beschädigung beim Fuß erst gesehen wo der Fahrer weg war und ich die Folie entfernt habe... aber Future-X wird die Abholung veranlassen und gleich einen neuen Schrank zusenden. Angeblich.

    Ich dachte der steht schräg nur weil die Palette unten nicht eben ist (ein Teil der Palette ist abgebrochen, dachte mir nicht viel dabei), und der Fahrer hat ein Holzstück druntergelegt.

    Mal abwarten.

    Experten Hilfe gesucht!


    Ich bin dabei im vorderen Bereich die Belüftung zu machen. Nun habe ich die Rohre und die Kabeltasse verlegt und überlege wie ich das vorne verschließen und mit die Bespannungs-Rahmen integrieren soll.

    Mein erster Gedanke war einfach ein Holzbrett und dann Ausschnitt - gefällt mir aber deswegen nicht, denn ich denke nicht, dass ich so präzis ein Ausschnitt machen kann, sodass der Luftauslass echt Waagerecht wird.


    Dann dachte ich mir, schraubst unter den Auslässen die gleiche Leiste wie bei die Rahmen, richtest die aus, machst dann irgendwie ein Rahmen davon und beklebe mit DC-Fix...


    Aber bin mir unsicher, gibt es vielleicht eine elegantere Lösung die euch einfällt oder umgesetzt wird? Wie baut ihr die Lüftungskanäle/Gitter ein?

    Welchen Stoff? Akustistoff.com?

    Ups, sorry. Ja, Akustikstoff.com. (habe noch keine finale Entscheidung welcher Stoff, aber es geht in diese Richtung)

    Hmm, werde ich probieren. Ich habe die Spots die nach unten Strahlen, halt typisch, sie werden sicher entlang vom Stoff strahlen und mittendrin im Raum zwei LED-Paneele, die nicht halt kein direktes punktuelles Licht strahlen.

    Werde ich vermutlich probieren müssen.

    Danke dir.

    Boaahh... €468 inkl. Lieferung. Der aktuelle Preis im Geizhals bei Future-X ist €588.


    Ah, ich sehe schon... es sind nur wir Ösis die €150 mehr zahlen dürfen. Der Schrank kostet in DE eh €470 mit gratis Lieferung. So unfair...