Beiträge von Gradzi

    Alles klar, danke.

    Ich hatte bei der Suche erstmal nur das Steel gesehen - hab jetzt auch die reguläre gefunden. Ich komme dann aber auch „nur“ auf 37 USD.

    (Hast du dich evtl. Verklickt und doch das Steel genommen ? Dann wären es nämlich 43 USD.)


    Den Gedanken mit Augen zu und durch kenne ich nur zu gut …. Dafür reicht mir hier aber der Reiz noch nicht.


    Gekauft wird der aber später auf jeden Fall. B)

    Du müsstest mal gucken, ob Du Deinen Zuspieler da irgendwie dazu bekommen kannst, zwar in SDR Dynamik aber dafür in HDR Farben auszugeben.

    Ich habe mal geschaut, ob das mit dem Pana möglich ist. Leider geht das nicht. Es gibt zwar eine manuelle Einstellung, aber diese übersteuert er scheinbar automatisch.

    Ich denke dafür bräuchte ich noch weitere Hardware (HD Fury?) um ihm ein kompatibles Gerät vorzugaukeln.

    Da das Bild aber aktuell dem BD Bild zumindest ebenbürtig ist, werde ich erst einmal damit leben - investieren möchte ich in eine Übergangslösung vorerst nicht.


    Danke für die bisherigen Infos.

    Ich habe bis jetzt zwar erst 4 UHDs geschaut, aber bisher ist mir nichts negatives aufgefallen. Dafür gab es dann endlich mal den 3D Sound :-) .

    Fazit: Der Invest in den Panasonic hat sich absolut gelohnt. :thumbup:

    Die Variante mit den Eckabsorbern und den Aussparungen kommt mir bekannt vor:



    Ich habe aber inzwischen umdisponiert und den Absorber geschlossen.

    Bei mir war der Grund die Höhe : Ich hatte die Abstellfläche auf 85cm. Da ich aber auch auf einem Podest sitze,

    war der Höhenunterschied zu den Tops nicht mehr ausreichend um sauber zwischen den Ebenen zu differenzieren.

    Jetzt stehen die Surrounds auf 60cm.

    Zwischenzeitlich hatte ich mich zudem geärgert, als ich auf der Suche nach neuen Speakern durch die Höhe der Aussparung beschränkt wurde.


    Bei dir sind die Vorrausetzungen ja andere aber trotzdem der Denkanstoß von jemanden der es schon gemacht hat :sbier:.

    Viele Grüße

    Gradzi

    Evtl. ist das auch nur ein Bild und in der Realität sieht es anders aus.

    So ist es. Die rote Kurve ist reine Wunschvorstellung und stellt eine “Prognose” dar. Das ist nicht gemessen !!

    Die Veränderung des Crossover wird hier meines Wissens auch nicht dargestellt. Die Veränderung wird ja auch nicht “nachträglich” in die errechneten Filter einbezogen. Daher gibt es dann am Ende oft auch Auslöschungen am Crossover. Wenn Full Range ermittelt wurde, dann wird das beim errechnen der Filter auch so berücksichtigt.

    Der Wunsch eine Einmessung für eine manuelle Crossover Einstellung zu bekommen wurde bisher nicht erfüllt….

    Ja das habe ich mir schon gedacht.

    Das Menü ist aber leicht zu erreichen. Damit sollte es sich bei Bedarf schnell ändern lassen.

    Ich werde mal ein paar Filme so schauen.

    Wenn dann mal ein neuer Beamer da ist wird es dann ein guter Grund sein die Filme erneut anzusehen.

    Ja ich werde mal sehen was aus dem Sony Repertoire eine Kauf wert ist.

    Das HDR Menü ist aber definitiv in FHD / SDR Modus nicht verfügbar. Damit wird schon einmal ein wichtiges Werkzeug fehlen.

    Edit : Muss zurück rudern…. Hatte in der BDA den Abschnitt zur HDR Taste gelesen : “Nur bei Wiedergabe auf einem HDR kompatiblen Gerät”. Und beim Ausprobieren auch die entsprechende Meldung erhalten.

    Jetzt habe ich allerdings eine andere Stelle in der BDA gefunden, die eine weitere Funktion beim lange Drücken erwähnt.

    Muss also heute Abend nochmal testen.

    Danke für den Input.

    Die Einstellung auf "Beamer" als Ausgabegerät habe ich schon gemacht. Die Konvertierung auf SDR ist, wenn ich das richtig sehe in meinem Szenario sogar zwingend aktiviert.

    Weitere Möglichkeiten für den HDR Optimizer hatte ich nicht gesehen.

    Auf der FB gibt es noch die Taste "HDR Setting"

    Jedoch funktioniert diese bei SDR Zuspielung nicht.

    Welche Optionen den Player weiter zu optimieren habe ich - nur die klassischen Bildparameter (Helligkeit, Kontrast etc?) oder habe ich das richtige Menü noch nicht gefunden?

    Es gab auch noch die Bild Modi "Natülich, Cinema etc..." da bin ich aber nicht sicher wie die sich genau auswirken und ob ich damit nicht "verschlimmbessere"..

    So das Harmony Thema ist gelöst.

    In der Harmony App kann man die “Geräteversion” ändern. Dahinter verstecken sich die unterschiedlichen FB Codes. Allerdings gab es diese Option für den 424 nicht - dafür aber für meinen BDT700. Also dessen Kodierung auf Code 2 gestellt und schon stören sich die beiden nicht mehr :dancewithme

    Vor-und Nachteile von der Nutzung eines UHD Players am FHD Beamer

    Hallo zusammen,

    ich würde mich freuen, wenn ich etwas zu euren Erfahrungen in diesem Bereich erfahren könnte.

    Hintergrund:

    Ich habe aktuell nur einen FHD Beamer (JVC X35).
    Da ich mich immer öfter ärgere, dass es Atmos nur auf den UHD Disks gibt, habe ich mir eine Panasonic UB424 gekauft.

    Da nächstes Jahr so oder so ein Upgrade auf einen 4K Beamer ansteht (Ich hoffe ja auf einen N7 Nachfolger ohne Laser), ist die Investition auch gerechtfertigt.

    Zumindest investiere ich dann nicht unnötig in "alte Medien", die ich womöglich nach dem Hardware upgrade durch Ihr 4K Pendant ersetzen würde.


    Soweit so gut. Die Gretchenfrage ist nun : Reduziere ich meine Bildqualität indem ich die runterskalierte UHD schaue? Wird das Bild dadurch zwingend dunkler oder gar "unschärfer"?

    Oder gewinne ich sogar etwas dazu, weil ich durch die 12 Bit Farbtiefe weniger Banding bekomme?

    Ich habe dazu unterschiedliches gelesen inkl. der Aussage das die Bildqualität dadurch sogar gewinnt.

    Was mich jetzt interessiert sind eure Erfahrungen in dem Bereich. Hängt es nur von dem Film ab oder gibt es eine grundsätzliche "technische" Aussage, warum das eine oder das andere besser ist?


    Da ich gerade erst anfange UHDs zu kaufen fehlt mir (noch) das Material um selbst viel zu vergleichen.

    Ich hatte mal die "Tomb Raider" UHD geschenkt bekommen und heute mal ein wenig zwischen UHD und BD hin und her geschaltet. Das (runterskalierte) UHD Bild kam mir subjektiv dunkler vor. Und auch bei der Schärfe bilde ich mir ein, dass die BD besser wegkam. :unsure:
    Da beide Atmos Ton enthalten würde ich hier also tendenziell doch wieder die BD schauen..


    Wenn es bei der "Einrichtung" noch besondere Kniffe / Einstellungen gibt, auf die ich achten sollte, bin gern auch schreiben. Nicht dass ich es einfach nicht korrekt eigestellt habe. (Wobei ich in den Settings bisher nur die Einstellung für das Wiedergabegerät gefunden und dieses auf "Beamer" gestellt habe.)


    Viele Grüße

    Gregor


    P.S: Wenn jemand weiß wie man einer Harmony für ein Gerät die "alternative" Kodierung der FB beibringt, würde mir dies das Leben mit 2 Panasonic Playern sicherlich auch erleichtern. Die BDA sagt dazu nur : Schalten sie um. Ich habe nicht einmal einen Hinweis gefunden, wie ich die originale FB auf die alternative Kodierung umschalte. Lediglich die Umschaltung für den Player ist beschrieben, der danach vermutlich gar nicht mehr reagieren würde....:angry:

    Mir ging es dabei um die Farbe des Vinyls…

    Das mit der Begeisterung der Dame des Hauses für den Keller kenne ich auch.

    Da ich aber wie schon gesagt konsequent auf bestmögliche Performance im Kino wert lege, ist das Ergebnis, dass ich nur arg selten in den Genuss ihrer Gesellschaft im Keller komme.

    Optisch grandios - mir persönlich allerdings zu hell/reflektiv.

    Bei mir geht dir Funktion immer der Form voran. Am Ende ist das Licht aus und es kommt auf das Bild auf der Leinwand an.

    Trotzdem ist der Anblick definitiv ein optisches Highlight:thumbup: