Beiträge von tsc66

    Hallo Jochen,

    herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Idee, und der Lautsprecher hört sich schon einmal ohne ihn direkt gehört zu haben hochinteressant an 🍻

    Auch finde ich es echt toll das du ihn hier mit einer guten Videopräsentation vorgestellt hast 👍

    Ich freue mich schon darauf nach dieser „Corona Zeit“ ihn einmal zu hören 😜

    Viele Grüße

    Torsten

    Also ich hatte mein Kino auch für 1 Jahr in einem Großen Übersee Container lagern müssen da wir ein neues Haus gebaut hatten und übergangsweise in eine Wohnung ziehen mussten da das vorige Haus bereits früher verkauft war.

    Ich hatte die Leinwand mit einer sauberen Baumwolltischdecke auf eine Teppich Papp Rolle gewickelt und diese in Noppenfolie verpackt.

    Ging sehr gut nur leider war eine Falte im LW Tuch die sich nur sehr langsam wieder gezogen hat ( sieht man aber im Kinobetrieb nicht )

    Bei den ganzen Kisten für die Lautsprecher habe ich jeweils noch solche Entfeuchtungssalz Kisten zur Sicherheit mit gepackt .

    Beamer hatte ich zwar lieber mit in die Wohnung genommen aber nicht während des Jahres eingeschaltet , lief aber beim ersten Einschalten gott sei dank wieder

    Wie schon Mankra und All-Ex geschrieben haben ist die Luftfeuchtigkeit entscheidend, ansonsten sehe ich bei der Einlagerung keine großen Probleme

    Also ich habe die Erfahrung mit einem Reihenhaus Kellerkino wie schon Sven geschrieben hat hinter mir :unsure:
    Wir hatten eine sehr stabile Bauweise ( zwei mal 30cm massiv Kalksandstein Mauern mit einem Luftspalt getrennt / einen schwimmenden Estrich im Keller ) aber leider eine durchgehende Bodenplatte bei beiden Häusern die letztendlich den Schall gerade von dem Subwoofer übertragen hat.
    Hier hatte ich auch alles mögliche in Richtung entkopplung getestet aber leider ohne Erfolg.
    Es kommt natürlich noch darauf an wie laut du hören möchtest, aber für mich war es einfach nervig immer zu hoffen das es nicht gleich wieder an der Tür klingelt und mein Nachbar sich wieder beschwert ......
    Von daher wäre ich bei einem Reihenhaus etwas skeptisch, zumal bei neueren RH oft die Wände dünner sind .
    Die 70db Schallschutz kommen auch sicherlich auf die Frequenz an , bei tieferen Frequenzen wird sich dies zum Nachbarn sicherlich durchdringen


    VG


    Torsten

    Hallo Yalcin ,
    sieht ja echt schon super aus :respect:
    Aus dem geplanten „kleinen“ Umbau ist ja fast ein kompletter Neubau geworden ;)  
    Auch die Sessel machen sich sehr gut , da bin ich mal echt auf deine ersten Höreindrücke mit den neuen Subs und der neuen Raumakustik gespannt .


    Viele Grüße und bis bald


    Torsten

    Hallo Mike , Alex , Steffen und Stefan ,


    wie schon Jochen sehr gut und ausführlich beschrieben hat kann ich mich dem nur anschließen, und sagen das es mir sehr Viel Spass gemacht eure tollen Kinos erleben zu dürfen .


    Es hat wie immer Spaß gemacht mit euch ein paar schöne Stunden zu verbringen :sbier:


    Das Wochenende verging wie im Flug bei euch mit netten , guten und lustigen Gesprächen


    Vielen Dank auch für die tolle Gastfreundschaft :respect:


    Ich freue mich auf jeden Fall euch in Hessen zu einem Gegenbesuch wieder zu treffen , ;)


    Viele Grüße aus Hessen


    Torsten

    Hallo Yalcin ,
    komme leider erst jetzt dazu mich für den wie immer schönen Abend zu bedanken :dancewithme
    Die Anschaffung der NAD hat sich auf jeden Fall gelohnt :respect:
    Aquamen fand ich jetzt auch nicht schlecht auch wenn die Story sicherlich nur auf Popcorn Film Niveau läuft .


    Vielen Dank für den lustigen Abend an euch


    Bis bald


    Torsten

    Hallo Usel ,
    da hast du sicherlich recht aber da sich der Kinobau noch ca. 2 - 3 Jahre hinzieht wollte ich nicht solange warten .
    Schreiner / Schneidarbeiten erbeiten werde ich eh draußen machen und eine Staubschutzwand habe ich mir auch schon überlegt ;)  
    Es ist auch jetzt schon aktuell ein sehr schönes Gefühl wieder einen Film zu schauen auch wenn Akustik und Optik eher suboptimal sind :dancewithme

    Zitat

    Ich kann zwar auf den Bilder jetzt nichts erkennen, gehe aber davon aus, dass Du da schon auch an die Beleuchtung dieser "Vitrinen" gedacht hast.


    Ja hier habe ich auch schon integrierte Einbaustrahler vorgesehen ;)


    Die Vorsatzwand hatte ich auch aus einem kosmetischen Grund erstellen lasse da leider ein Abflußrohr und ein Mehrsparten Anschluß in der Wand sind .
    Um hier auch noch später einmal ran zu kommen habe ich die Revisionsklappe auch noch eingeplant.


    Zitat

    Ich bin schlussendlich auch sehr gut mit meinen 2.80m gefahren und das obwohl ich sehr viele, tiefe Deckeninstallationen habe. Meine Aufbauten sind ja bis zu 30cm. Nachdem alles verbaut ist, wirkt es immernoch luftig genug aber auch nicht zu saalartig. Würde mich bei 2.80 reiner Raumhöhe dann doch etwas im Kino verloren fühlen. Aber jedermanns Ansichten sind natürlich verschieden und lieber haben als brauchen, also sind die 3m natürlich spitze..


    Ja die 3 Meter Deckenhöhe sind sicher schon ganz ordentlich aber wenn ich die Decke noch ca. 20 cm abhänge und dann noch ein Podest für die Sitzreihen baue bleiben auf dem Podest noch ca. 2,50 m Höhe übrig ( ist auch sicherlich mehr als ausreichend ,:) )


    Nachdem wir eingezogen waren , hatte ich ersteinmal einige andere Sachen zu erledigen und leider wird der eigentliche Kinobau sich noch etwas hinziehen :-(


    Ich hatte aber von Anfang an den Plan zuerst ein Provisorisches Kino aus den bestehenden Teilen zu erstellen .
    Hierzu bietet sich die Raumgröße auch hervorragend an da ich mein Provisorium an der späteren Rückwand gebaut habe um dann irgendwann mit der Frontseite ungehindert loslegen kann .
    Hier denke ich wird dann auch die meiste Arbeit sein ;)


    Gesagt , getan hier ein paar Bilder vom weiteren Fortschritt :




    Wie man sehen kann wird der Raum auch erstmal mit allem gefüllt was man soo nicht gleich woanders benötigt :-(



    Diese Holzkonstruktion für die Front sieht bei der Raumhöhe etwas mickrig aus :)


    Zum Vergleich aus meinem vorigen Kino ein Bild :


    Ja ich denke hier werde ich keine Platzangst bekommen :rofl:
    Bei meinem vorigen Kino hatte ich gerade einmal 205 cm lichte Raumhöhe und da wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht noch einmal in unserem Leben bauen werden dachte ich mir halt wenn dann etwas höher und größer planen :)


    Nachdem der Trockenbauer eh schon im Haus tätig war haben wir eine kleine Vorsatzwand im Vorraum für Figuren oder ähnliches gleich erstellen lassen:




    Ja es ging Stück für Stück voran , und meistens wie geplant :mad:
    Nachdem das Loch da war ging es logischerweise mit der Bodenplatte und den Kellerwänden weiter:






    Hier ist uns nur noch im letzten Moment aufgefallen das der Architekt für die Lüftungsanlage drei Durchbrüche von der Kino Kellerdecke in Richtung Wohnzimmer geplant hatte was ich noch kurzfristig mit der Heizungsbau Firma und dem Architekten verändert habe ( ich wollte aus Schallschutzgründen jetzt nicht unbedingt drei Löcher in der Decke haben zumal bei einer Raumhöhe von OKFF 3 Metern ich eh noch die Decke 15 - 20 cm später abhängen werden um hier eine Akustikdecke einzuziehen.
    Von daher sind die Lüftungskanäle ( die Roten ) unter der Decke nicht so relevant da Sie ca. 5-6 cm Höhe haben



    Hallo zusammen ,


    soo nach nun knapp einem Jahr Heim - Kino Abstinenz ( ausgenommen die netten Einladungen meiner Freunde Yalcin und Jochen :sbier: ) ist es wieder bei mir zumindest so weit das ich ein Kino Provisorium im Keller habe :dancewithme


    Aber zunächst im Zeitraffer der Reihe nach.


    Nachdem wir unser vorheriges Haus verkauft hatten und das Kino in einen Übersee Container in einer Lagerhalle verschwunden ist , haben wir ein neues Kino mit einem neuen Haus obendrauf gebaut :)


    Die ersten Bilder von den ersten Arbeiten :





    Unsere Nachbarn fragten mich damals ob wir eine Tiefgarage planten :rofl:

    Hallo Yalcin ,
    auch von mir herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Update :respect:
    Ich bin gespannt wie es sich anhört und denke auch das es eigentlich schade ist ein so schönes Teil im Rack verschwinden zu lassen .
    Hat Sie eigentlich generell kein OSD oder bezieht sich das nur auf die Lautstärke Anzeige ?


    VG


    Torsten