Privates Familienkino

  • Hallo,


    den Yamaha würde ich auch erstmal nutzen. Das ist kein schlechter Verstärker und hat ausreichend Leistung!
    Ich habe verschiedene Verstärker gehört und besessen. Ein „schlechter“ Verstärker oder besser nicht passender Verstärker, hört man sofort negativ raus auch auf eher mittelmäßigen LS. Muss aber im Verhältnis sein, da sehe ich es ähnlich. Für mich wäre jedenfalls der T+A keine Option. Zu teuer, zu veraltet, daher auch hoher Wertverlust und durch den integrierten Player auch anfällig für Defekte.


    Das musst du selber wissen.... eine cleane Optik bekommt man auch mit separatem Amp und Player.


    Gruß, Thomas

  • Hallo Thomas,
    was könntet ihr mir denn empfehlen?
    Sollte aber elegant aussehen!
    Wie gesagt, HK muss nicht sein, lieber Stereo mit ein wenig mehr Power, Bluetooth und evtl. WLAN für Radio.


    Danke für Eure Unterstützung


    Gruß Andre

  • Bei dem Budget kannst du dir die großen Boliden von Denon, Marantz etc. anschauen.
    Ich würde mir einen Marantz SR8012 oder SR7013 an deinen LS anhören.


    Aber generell kann man keine direkte Empfehlung aussprechen, zu groß ist die Auswahl und die Geschmäcker sind verschieden.


    Gruß, Thomas

  • Was haltet Ihr vom Yamaha RX-A3080?
    Ist natürlich ein ganz schöner Klopper und mindestens 7 Endstufen, die ich vorerst nicht benötige ...
    Taugt so ein Gerät auch als Stereo Verstärker oder haben da andere Hersteller (z. B. T+A, Acram, etc.) ganz klar Vorteile?
    Kann ich das Einmessystem auch für den Stereo-Betrieb verwenden bzw. bei 2.1?


    Könnte jetzt auch noch den CX-A5200 ins Rennen schmeißen, dann könnte ich vorerst zumindest noch meinen alten Yamaha AX-500 verwenden indem ich die Brücken heraus nehme und ihn mit dem VV verbinde.
    Dann hätte ich zumindest für die Zukunft genug Spielmöglichkeiten ...

  • Da ich mich nun für 2.1 (evtl. ein 2.2) entschieden habe wirds nun ein Denon DRA 800H (Stereoreceiver) mit HDMI (ARC), Bluethooth, Airplay, etc
    Macht angeblich 145W @ 8 Ohm / 165@ 6 Ohm.
    Und als Subwoofer kommt nun ein XTZ 12.17 Edge in weiß!
    Sobald alles vollständig ist mache ich noch ein Bildchen ...


    PS: Hatte sogar einen PC-4000 von SVS bzw. einen 3x30 von meroVinger-Audio in Betracht gezogen aber solche Türme hätten dann doch irgendwie nicht richtig ins Gesamtbild gepasst!

  • Gestern kam der XTZ 12.17 EDGE
    Der mach schon ordentlich mehr Druck an der Soundbar.
    Habe ihn einfach mal ausgetauscht und die Übernahmefrequenz auf 60Hz heruntergedreht, damit er nicht so doll von Links Ortbar ist.
    Jetzt warte ich nochmal auf den Hifi-Receiver um mit nem zweiten Sub zu testen., da der Tiefton nun deutlich von links zu hören ist!
    Ausßerdem gefällt mir die Aufstellung irgendwie nicht wirklich.




    Auch ein 3x30er von meroVinger oder der PC-4000 würde mich nun da irgendwie in der Ecke stören!
    Vielleicht setzte ich ihn an die alte Stelle, wo vorher der Teufel Sub war, müsste allerdings das Lowboard ncohmal nachträglich bearbeiten.
    Oder aber das Lowboard fliegt raus und ich bestelle ein Kleineres und hole mir noch einen zweiten XTZ ...

  • Der Arschiteckt!
    Es gibt Wohnungen unter unserer, da ist die Wand durchgezogen und der Eingang der Küche vom Flur aus!
    Das umzubauen funktioniert nicht wirklich, da wir einige Dachschrägen drin haben und dies nicht wirklich umsetzbar wäre.
    Deshalb grübel ich ja noch, wie ich es am Besten mache. Wie der Raum geschnitten ist siehst Du ja auf der Seite 1 oder 2 vorher!
    Habe da mal schnell etwas zusammengeferkelt
    Bei Bild B käme noch die schwarze Abdeckung davor, damit es etwas cleaner aussieht
    Für Version A benötige ich noch die Zustimmung und ... wird wieder teurer!





  • Im Lowboard war doch vorher auch schon der Sub drin (Chassie nach vorne gerichtet, BR-Rohr nach unten).
    Natürlich kann ich den XTZ erst einmal so reinschieben, allerdings guckt er dann locker 10-15cm aus dem Low Board raus, was zum Testen jetzt erst einmal nicht schlimm wäre. Dann müsste aber auch die Abdeckung drauf, sonst siehts auch irgendwie komisch aus!
    Mein Plan war ja den mickrigen 55" irgendwann mal gegen einen 75" zu tauschen.
    Ohne Deko passt der dann genau zwischen das Regal und dem aktuellen Lowboard.
    Zum Thema Haken in der Decke, da hängt ab und zu ne Schaukel dran, die Kids schaffen es mit den Füßen bis unter die Decke (müsste mal wieder gestrichen werden) Richtung Subwoofer. Auf der anderen Seite, quasi im Bereich, wo der TV steht, da ist ein 3m hoher Erker ... das packen se noch nicht!
    Lustig war es die M14 Löcher mit nem Schlagbohrer in die Stahlbetondecke zu bekommen ;) .
    Einmal hab ich die Armierung erwischt, da wurde der Bohrer samt Kabel ganz schnell um meinen Arm gewickelt :rofl:

  • Ganz ehrlich bei deinem Grundriss hätte ich den TV lieber an der alten stelle auf dem Grundriss und blassen und das Sofa mittig im Raum positioniert


    So seitlich an der Wand versetzt wirkt irgendwie total gedrungen


    Oder küchentür versetzt (wenn du dad überhaupt darfst)

  • Der TV war schon immer dort. In der Skizze an der 45 Grad Wand war nur schon immer der Anschluss, den ich einmal durch den ganzen Raum gezogen habe.
    Tür versetzen dürfte ich ( mein Eingentum) macht aber keinen Sinn, wegen Heizungsrohren auf der anderen Seite.
    Nun habe ich den neuen Verstärker und seitdem passt es auch!
    Bin restlos begeistert!
    Da ist nun auch genügend Druck im Raum zu spüren.
    Klar geht immer mehr aber so bin ich schon sehr zufrieden!
    Danke für Eure Tipps und Unterstützung


    Gruß Andre

  • Hatte jetzt die Velas an dem Denon DRA-800H und liebäugle nun doch wieder mit einem neuen Surround Verstärker.

    Ganz besonders ins Auge gefallen ist mir ein Yamaha RX A6A. Leider wohl erst Ende September lieferbar :(.

    Solange darf dann wieder der alte Yamaha Verstärker seinen Dienst verweisen.


    Hatte den Denon nun 1,5 Jahre. Geholt hatte ich ihn mir wegen dem HDMI Aus/EIngang zum TV. Hatte auch alle Updates durchgeführt aber irgendwie hatte es nie so gut funktioniert wie beim Teufel System. Am Ende hatte der Denon irgendwie ein Eigenleben entwickelt. Manchmal schaltete er den TV während des Schauens einfach aus, obwohl beide Fernbedienungen auf dem Tisch lagen. Nicht immer wurde der Verstärker automatisch bei TV Wiedergabe eingeschaltet usw.


    Hoffe das der neue dann besser arbeitet. Freue mich schon drauf!

  • Uha, gestern mit dem Händler meines Vertrauens telefoniert. Er hatte mit seiner Yamaha Vertretung gequatscht und die hatte schon bestätigt, das nur ganz kleine Margen von den neuen Modellen Ende September geliefert werden.

    Vorbestellt ist er nun zwar aber es kann sein, dass es auch Weihnachten werden wird :cray:.

    Ich hoffe wirklich das sich das Warten lohnen wird!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!