JVC X500 - mögliches Beamer Upgrade ..?

  • Hallo Freunde!


    Bin Besitzer eines JVC X500 der mittlerweile 10 Jahre alt ist. Läuft nach wie vor richtig gut in meinem Wohnzimmer und bin auch sehr zufrieden. Das ganze projiziert auf eine 120“ Draper Linea Tab Tension high Contrast Leinwand. Natürlich noch nichts anderes aktuelles in meinen 4 Wänden gesehen/getestet. Zuspieler laufen auch alle einwandfrei (Oppo203, ATV, Zidoo Z9x, NAS)


    Mein einziger Grund warum ich überlege auf eine aktuelle Beamergeneration umzusteigen würde wegen HDR.


    Mein Wunschkandidat und auch im Budget wäre ein NP5. Wäre der im Kontrast und Schwarzwert im Vergleich zu meinem X500 eine massive Aufwertung und schärfer?


    Wäre dies zu meinem aktuellen Setup schon was feines oder der Mehrwert eher marginal.


    Habe den NP5 schon in einem Händler des Vertrauens Heimkino gesehen und ist schon geill. Auch die aktuellen anderen Kandidaten Sony & Epson.


    Frage ist auch wie sich die Preise entwickeln werden die nächsten Wochen und ob es Sinn macht jetzt ein Upgrade durchzuführen.


    Mehr Licht beim Beamer bedeutet dies auch mehr Streulicht dann von der Leinwand?


    Freue mich auf Input & Empfehlungen


    LG - Heinz


    P.s. Und würde das funktionieren zb direkt am NP5 einen Zuspieler anzustöpseln und dann über den anderen HDMi Eingang am NP5 das Audio Signal zurück zum AVR schicken?

  • Es wird eine gewisse Verbesserung unterm Strich, mehr Licht, schärfer,...

    Der absolute Schwarzwert wird schlechter sein.


    Ob es dir den Preis für die Verbesserung(en) wert ist kann dir leider keiner sagen.

    Da heißt es am besten daheim für ein paar Tage zu vergleichen, vielleicht kann das (d)ein Händler ermöglichen.


    Sonst mit deinem Projektor zu einem Händler (oder User? hier) und dann dort vergleichen, mit möglichst ähnlichen Bedingungen (Bildröße, Raumhelligkeit,...).


    mfg

  • Mehr Licht = mehr Streulicht

    Das ist vergleichbar mit Raummoden.

    Ein X500 macht ein sehr gutes Bild mit einem On/Off Kontrast von bis zu 30.000:1

    Ich hatte selber den X500 ein paar Jahre und jetzt einen X9900 und ein Freund von mir den NP5.
    Der X9900 ist bei SDR besser als ein NP5 und ein X500 nur wenig schlechter.
    Der NP5 hat natürlich das viel bessere HDR und auch mehr Bildschärfe, aber ich denke du hast aus deinem X500 auch noch nicht alles herausgeholt!

    Hast du eine HDCP Konverter?
    Nutzt du schon 4K von Oppo203, ATV, Zidoo Z9x auf dem X500?

  • Weil du ja wegen HDR upgraden möchtest.

    Hier wurde gerade diskutiert ob HDR am Beamer überhaupt Sinn macht.


    Da du jetzt noch soweit zufrieden bist, würde ich ggf. noch warten und das Budget für einen JVC-Laser-Beamer erweitern. (Heller, Laser-Dimming, kein Flackern)

    Mal sehen was mit dem NZ7 passiert oder besser ein NZ8 im Abverkauf.

  • Sadereef

    Schau mal hier:

  • Bin Besitzer eines JVC X500 der mittlerweile 10 Jahre alt ist.

    Bin in der gleichen Situation und hatte 4 Wochen den Benq W4000i hier. Ich war vorher überzeugt dass ich den Beamer behalten werde aufgrund vieler sehr positiven Berichten von Usern und im Netz. Schwarzwert wurde immer etwas bemängelt aber ich dachte das ist nicht relevant für mich. Ich war etwas enttäuscht vom Benq, es gibt einen Bericht hier.

    Heller ja aber sonst hat er mich nicht überzeugt und das Gerät ging zurück.

    Ich denke dass mich auch ein Epson (in etwa die Liga vom Benq lt. Berichten) oder NP5 nicht abholen würde. Bin aber absolut kein Bildfetischist und bin mit dem Bild des X500 mit jetzt 1500h noch sehr zufrieden - bin also null repräsentiv!

    3,4,5 oder 6k würde ich für den Zugewinn an Bildqualität nicht hin legen.



    Schade dass es anscheinend für den X500 keine Originallampen mehr gibt da sie lt. Auskunft von Beamer-parts nicht mehr hergestellt werden?

    Ich suche nämlich eine original Lampe (wenn möglich ohne Käfig) oder eine Ersatzlampe von der man weiß dass sie annähernd die Helligkeit und Standfestigkeit der ORIGINALEN Lampe hat.


    Der X9900 ist bei SDR besser als ein NP5 und ein X500 nur wenig schlechter.
    Der NP5 hat natürlich das viel bessere HDR und auch mehr Bildschärfe, aber ich denke du hast aus deinem X500 auch noch nicht alles herausgeholt!

    Das Unterstützt etwas meine Aussage und ich hab meinen X500 sicher nicht optimal eingestellt bzw. kalibriert.

  • Hallo zusammen!


    Sadereef Also ganz ehrlich behalte deinen X500!

    Ich weiss jetzt nicht wieviele Stunden deine Lampe grad durch hat, aber im Zweifelsfall würde ich mir einfach ne originale Lampe besorgen und einbauen und Glücklich sein!

    Wenn der Gute auf Grund seines Alters den Geist aufgeben sollte kannste immer noch einen anderen besorgen! (NP5, LS12000 etc...)


    Beste Grüße

    Nico

  • Hier meine Empfehlung, um die beste Qualität aus einem JVC X500 zu bekommen:


    -Eine gute Kalibrierung auf 1080p und 4K SDR und REC709

    -Zuspielung bis max. 4K mit 30fps. Bei 4K mit 50 oder 60fps sind alle Bildparameter nicht aktiv!


    Zuspieler:

    -Disks mit einem Pana 424 oder 828 und Custom FW

    -Video Streamingdienste mit ATV 4K

    -Videos Streaming von USB und NAS mit Zidoo Z9X Pro


    Alle Player geben alle Inhalte inkl. HDR in SDR und REC709 aus.


    JVC mal ne frische Lampe wenn die aktuelle über 1500 Std. gelaufen hat.

    https://www.hcinema.de/lampen/shop.php?id=23208


    Man benötigt wegen dem Pana und dem ATV einen HDCP-Konverter zwischen AVR und Projektor, sonst geben sie beide kein 4K aus.

    Also sowas:

    https://www.reichelt.de/hdmi-h…F0JjiM1E5eBhoC2KsQAvD_BwE


    Dazu dann noch dies, es gilt für ALLE JVC X Modelle:

  • Hey Leute


    Besten Dank mal für die Infos. Irgendwie habe ich mir das e fast gedacht. Wie gesagt ist das Bild für mich zufriedenstellend und sehr gut. Klar - nicht vergleichbar mit einem optimierten Raum und aktueller 10k+ Hardware aber trotzdem Geill!


    Ja läuft alles mit OPPO in 4k und auch vom OPPO gestreamt von meinem NAS in 4K.


    Soweit so gut eigentlich.


    Was für Hardware (Spider usw) brauch ich für meine x500?


    Meine Lampe hat 750h drauf. Ich schaue immer auf fullpull Lampenmodus. Wahrscheinlich ist sie nicht mehr so hell wie am ersten Tag. Habe die letzten Jahre halt nicht so wirklich viel geschaut. Jetzt wieder auf den Geschmack gekommen weil es endlich mit meinem hdmi Kabel funktioniert ohne Probleme mit allen Zuspieler und es halt trotzdem sehr Geill ist ein riesen Bild zu haben. Jetzt kommt mal die atmos Erweiterung die bis dato noch gefehlt hat. 2 oder 4 Kanäle muss noch schauen weil Auro in meinem Raum schaut schlecht aus denk ich. Aber wer sich in dieser Sache wirklich gut auskennt der würde mir eine Freude machen wenn er sich melden würde…


    Besten Dank mal fürs erste & lg


    Heinz

    JVC X500 I ARCAM AVR31 I LG 65GXLA I Panasonic UB9004 I ATV4K I Nvidia Shield Pro

  • Hallo,

    Schreib ich mal an danke.

    du kannst auch eine Preisanfrage per Mail an EK-M stellen: info@ek-m.de

    Dort kosten die Lampen für die X35/500 und X5000 Serien schon seit Jahren 399,95 EUR inkl. Versand bei Bezahlung mit Paypal/Vorkasse, Lieferung nach DE. Meines Wissens, hat sich da bisher nichts geändert. Im Web-Shop sind die nicht gelistet, Abwicklung geht komplett per Mail.


    Bei allen üblichen Lampendealern sind die Original-Module noch lieferbar insofern kann ich die Aussage von Beamer-Parts nicht nachvollziehen. Einzelne Lampen ohne Module sind bei JVC ein schwieriges Thema. Es gibt viele "ähnliche" Angebot auch mit Hersteller "Ushio" gelabelt. Aber ob die wirklich identisch zu denen sind, die an JVC geliefert werden, ist sehr fraglich.

    cu,

    Volkmar

  • Naja, das ist ein Gerät der (damals) 4-5000 € Klasse. Was erwartest du für Preise? Diese waren damals schon bekannt und können jetzt nicht auf 100 € sinken, nur weil das Gerät an Wert verliert.

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, Cinemascope-Projektion, 9.4.6 Multichannel, 24m² Sternenhimmel, Schallschutz + Akustikausbau, EIB-Steuerung

  • Na ja wenn ich bedenke dass für unsere Kaltlichtgeräte, (Lichtquelle für Endoskopie usw.) verbaut auf medizintechnischen OP Türmen, die Halogenlampen (die wir übrigens selber tauschen) mit 300W und mehr teilweise nicht mal die Hälfte kosten dann mach ich mir Gedanken. Und das von der Fa. Olympus oder Storz wo ein Endoskop von 10000.- aufwärts kostet und die sowieso hochpreisig sind. Nebenbei verbauen wir Ersatzlampen die den originalen in nichts nachstehen!

    In der Medizintechnik zahlst du normalerweise für alles das 3 bis 10fache nur weil es am Patienten oder für den Patienten verwendet wird.


    Diese waren damals schon bekannt und können jetzt nicht auf 100 € sinken, nur weil das Gerät an Wert verliert.

    Warum nicht?

    Und JVC ist nur ein "Beamer" und für das 10 Jahre alte Gerät wird der Kunde noch mal richtig zur Kassa gebeten und die Lagerbestände abverkauft, bleiben welche übrig - weil kein Bedarf mehr - schmeißt man sie lieber weg. Der Materialwert dieser Lampe ist keine 30€ - das billige Plastikteil.

    Wenn ich den X500 verkaufe bekomme ich vlt. 7 bis 900€ -> keine Relation


    Deswegen find ich den Preis einfach nicht gerechtfertigt.


    Ich weiß die Reifen für mein 17 Jahre altes Auto sind deswegen auch nicht billiger aber da ist wenigstens ein haufen Gummi drauf :big_smile:

  • Es gibt ja zumindest die "nackten" Lampen.

    Diese haben aber im Gegensatz zu den Originalen inkl. Käfigmodul ggfs. weniger Licht, weniger Lebensdauer,...


    Muss dann jeder selbst entscheiden.

    Ich würde in einen Beamer der 500€ wert ist wohl auch eher dort ins Regal greifen und ~120€ dafür zahlen - mit dem Risiko.



    Dass es preislich auch Original anders geht zeigt aber Epson.

    Also gehe ich doch davon aus, dass es nicht am Material ansich liegt wieso die JVC Lampen diesen Preis haben.


    mfg

  • Es gibt ja zumindest die "nackten" Lampen.

    Diese haben aber im Gegensatz zu den Originalen inkl. Käfigmodul ggfs. weniger Licht, weniger Lebensdauer,...

    Das ist ja die krux

    Müll für 120€ braucht halt auch keiner.

    Zumindest wid vielfach berichtet dass die Lampen nix wert sind.

  • Da bin ich bei dir, ich kenne aber auch keinen systematischen Test dazu.

    Ich habe auch schon Berichte gehört von einer neuen Original-Lampe dass die gleich mal 20% dünkler war als die Erst-Lampe am Anfang.

    Wobei man da natürlich einfacher reklamieren kann.


    Was ich so gelesen habe schätze ich das Risiko so gering ein, dass ich für meinen X35 sofern mal Bedarf da ist, eine "nackte" Lampe kaufen werde. Dann ist der Projektor aber wohl auch nur mehr 200€ wert und somit die Relation zur Original Lampe noch schlechter.


    mfg

  • Was ich so gelesen habe schätze ich das Risiko so gering ein, dass ich für meinen X35 sofern mal Bedarf da ist, eine "nackte" Lampe kaufen werde. Dann ist der Projektor aber wohl auch nur mehr 200€ wert und somit die Relation zur Original Lampe noch schlechter.

    Ich werds wohl auch so halten noch funktioniert ja die originale.


    lg

  • Es gibt wirklich viel Schrott am Markt. Für den X5900 hatte ich eine 260€ Lampe mit Käfig - da waren die Bleche des Nachbaukäfigs so unlogisch gebogen, dass die Lampe 2-3mm schief drin hing.. das habe ich mühevoll hingefrickelt und dennoch war sie über 20% dunkler, als die Originale mit 1500h .. dafür sind 260€ dann auch zu viel.

    Viele Lampen sind einfach Fake - da steht irgendwas mit Ushio drauf - ist aber definitiv keine. Es wird alles nachgebaut, womit gut Geld zu verdienen ist. Ich hab's aufgegeben. Die neue Originale die ich jetzt hier liegen habe ist auch nicht sehr viel heller, als die mit 1500h - denke mal dank Toleranz + Staub usw. - aber ich habe damit definitiv ein besseres Gefühl.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!