Planung Umbau Wohnzimmer, Kabelverlegung > welches Soundsystem

  • Hallo zusammen, ich baue gerade mein Wohnzimmer um und benötige eure Hilfe. Da ich jetzt alle Kabel neu unter Putz verlegen werde, benötige ich von euch Hilfestellung wo ich die Kabel für die Lautsprecher am besten hinziehe (unter Putz)

    Ich habe mich schon eine Weile belesen, aber weis nicht so richtig weiter.

    Ja der Raum ist nicht optimal (sehr lang und schmal, Sofa hinten an der Wand, TV eigentlich viel zu weit weg, offene Treppe…) die Raumanordnung lässt sich leider nicht ändern.

    Es soll kein High End Heimkino werden, sondern nur ein Wohnzimmer mit relativ guten Sound (was halt in den Gegebenheiten überhaupt umsetzbar ist)


    Nach meiner Recherche macht hier evtl. ein 5.1.2 System am meisten Sinn!? Aktuell bin ich aber noch komplett offen


    Folgende Fragen an euch:

    - welche Lausprechervariante würdet ihr umsetzten? (5.1 / 5.1.2 / 5.1.4 / 7.1.2)

    - wo würdet ihr die LV & LR anordnen

    - wo würdet ihr die Surround sowie evtl. die rear surround Lautsprecher installieren

    - Auf Grund das dass Sofa an den Wänden steht habe ich als alternative von den Dipol- & Bipol Lautsprechern gelesen, sind die zu empfehlen oder eher nicht.

    - wo würdet ihr die Dolby Atmos Lautsprecher anordnen? Bei 2 Stück ca. 80 Grad vor dem Sofaplatz? (Kabel kann ich ohne Probleme in der Decke verlegen, aber auf Grund der geringen Einbautiefe kommen nur Aufbau-LSP infrage, Einbau geht nicht)


    Folgende Hardware ist vorhanden, kann erweitert oder ausgetauscht werden:

    LG 60 Zoll TV, später 80-100 Zoll

    AVR: DENON AVR-X4300H (sollte weiter genutzt werden)

    Lausprecher: Teufel Consono 35 MK3 (können ersetzt werden)


    Ich freue mich auf ein paar Ideen und Hilfestellungen von euch

    Gruß Thomas

  • Danke für deine Hinweise.

    1) Das Geländer muss defintiv dran bleiben, versteht sich ja von selbst wenn Kinder im Haus sind. Klapp- Schiebetür ist auch nicht möglich da das Zimmer danaeben (Tür) das Schlafzimmer ist und somit täglich mehrfach die Treppe genutzt wird. Wie geschrieben, ist das Zimmer nicht optimal, aber nicht zu ändern.


    2) warum die LS-Kabel nicht unterputz? / wenn Atmos eine Option wäre, muss ich zwingend Kabel unterputz in die Decke bringen

  • 2) warum die LS-Kabel nicht unterputz? / wenn Atmos eine Option wäre, muss ich zwingend Kabel unterputz in die Decke bringen

    Glaube nicht, dass für alle Ewigkeit die Lautsprecher an dieser oder einer Stelle bleiben sollen. Wäre mir zu endgültig und zu unflexibel.

    Bei 2 Decken-LS sollten diese vorne sein, sofern man sich an das Layout von Atmos oder Auro halten möchte.

  • Hallo Thomas,


    gerade im Surroundbereich wird so mMn nichts gutes bei herumkommen. Wenn man es etwas kritisch betrachtet, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie überhaupt etwas sinnvolles in diesem Raum herauskommen soll. Für mich ist das vergebene Liebesmüh.


    5.1.2 erscheint mir auch noch die sinnvollste Option, ich würde da aber nicht zu viel erwarten.


    Das ist jetzt euer Wohnzimmer und auf der Etage gibt es nur noch das Schlafzimmer daneben? Wo sind denn die tragenden Wände? Vielleicht macht es generell Sinn einen Radikalschlag zu machen und Wände zu versetzen?

    auch gewerblich als User "Speaker Base" unterwegs

  • Ich kann da meinen Vorredner auch nur beipflichten, der Raum gibt so gut wie nichts her, mit dem Treppenaufgang und dem Geländer.

    Bin da komplett bei Moe, egal was du da machst, das wird nicht wirklich zufrieden stellend

  • AVR: DENON AVR-X4300H (sollte weiter genutzt werden)

    Abgesehen davon, dass der Raum nicht ideal ist und Raumakustik wichtiger wäre.

    Dein AVR kann 11.2, dann möchtest du das ggf. auch nutzen.

    Du könntest also die Kabel und LS-Plätze für 7.1.4 vorbereiten.

    Die zusätzliche 2-Kanal-Endstufe und die weiteren Lautsprecher kannst du dann ggf. später nachrüsten.


    Die Anleitung von Holger ist ev. noch hilfreich.

    https://www.grobi.tv/media/pdf…_V5-0_deutsch_publish.pdf

  • Klar ist der Raum nicht optimal, aber dafür sind die Ansprüche ja zum Glück auch passend: Es soll ja "nur" ein Wohnzimmer mit - im Rahmen der Gegebenheiten - möglichst gutem Sound werden.


    Depechem : Für mich machen deine eingezeichneten LS so auch am meisten Sinn. Mehr als 5.1/2.2 macht in dem Raum wohl in der Tat wenig Sinn, daher spricht sicher auch nichts dagegen, die Kabel genau da unter Putz zu verlegen.


    Hinten bei dem Abstand auf jeden Fall nur Dipol-Lautsprecher, würde ich auch so sehen.


    Tipps für LS sind immer etwas schwierig. Auf knapp 16qm brauchst Du aber ja nichts Großes. Wie ist denn Dein Budget?

  • Als LS finde ich Saxx preis-leistungsmäßig ganz gut und da gibt es auch immer mal was Gebrauchtes, siehe z.B. hier ein Set aus 7 identischen LS für 800 Euro VB:

    https://www.kleinanzeigen.de/s…ts300/2747941271-172-2161


    Und hier noch passende Dipol-Lautsprecher für 189 Euro:

    https://www.kleinanzeigen.de/s…10-hg/2495057356-172-1986


    Nur mal als Beispiel. Müsstest Du halt schauen, ob die bei Dir passen etc. Aber so hättest Du für unter 1000 Euro ein recht ordentliches 7.x.2 Set zusammen (falls links und rechts neben der Couch auch noch 2 LS passen).

  • Hallo und vielen Dank erstmal an all eure Meinungen und Infos.


    Die Raumanordung ist leider nicht verhandelbar, das Sofa ist leider auch erst neu bestellt und kommt in 4 Wochen, somit ist dies auch gesetzt.


    Depechem : Für mich machen deine eingezeichneten LS so auch am meisten Sinn. Mehr als 5.1/2.2 macht in dem Raum wohl in der Tat wenig Sinn, daher spricht sicher auch nichts dagegen, die Kabel genau da unter Putz zu verlegen.


    Hinten bei dem Abstand auf jeden Fall nur Dipol-Lautsprecher, würde ich auch so sehen.


    Tipps für LS sind immer etwas schwierig. Auf knapp 16qm brauchst Du aber ja nichts Großes. Wie ist denn Dein Budget?

    Danke für die Info.

    - also die Front L & R wie in meinem Bild etwa 1m weiter vorn als den Center-LS oder ist dies kontraproduktiv?

    - hinten sozusagen Dipol-Lautsprecher als 5.1.2 und keine 7.1 da das Sofa zu nah ist

    - wenn Dipol-Lautsprecher > wie weit sollten sie von der Wand weg angebracht werden? Oder kann ich die Dipol-Lausprecher genau so anordnen wie Surround-Lautsprecher? Dann könnte ich überlegen die Kabel für 7.1.2 zu verlegen und testen ob es als 5.1 mit Dipol-Lausprecher oder per 7.1 mit Surround in Kombination mit Surround-Heigh besser klingt (im Nachgang änderbar)

    - Wie verhält sich das Klangverhalten mit 2 Dipol-Lautsprechern in Kombination mit 2 Dolby Atmos Lautsprechern an der Decke (80 Grad vor Kopf) habe gelesen das die Dipol eine Tonwolke machen, nicht das dies dann mit 2 Dolby Atmos Lautsprechern kontraproduktiv ist


    - Budegt wäre erst einmal nicht das Problem. Atuell besitzte ich ja das "Teufel Consono 35 MK3" System welches schön klein ist, aber ja der klang ist nicht optimal

  • Zumal der rechte Main im Treppenaufgang auch nur stören wird, wenn er so in den Raum gezogen wird und größer sein sollte.

    Zwischen Wand und Treppenaufgang sind ca. 15cm Platz ohne das man anecken würde.

    Mit meinen kleinen "Teufel Consono 35 MK3" Lautsprechern wäre dies grundlegend kein Problem. Aber die sind natürlich nicht die besten.

  • TV käme auf die gegenüberliegende dunkle Wand. Du kommst also die Treppe hoch und blickst geradeaus auf die Fernsehwand. Das Sofa steht vor dir, bündig an der rechten Wand. Links verbleiben die 80 cm zw. Fenster und Couch zum durchgehen. Vom Treppenauge zur Rückwand wieder 80 cm, um rechts vorbei in den hinteren Teil des Zimmes zu gelangen. Da könnte eine kleine Sitzecke hin.

    Von der Couch zum Fernseher bleiben knapp 2 m. Ist natürlich nicht üppig, aber für den Zweck, was zu schauen oder Musik zu hören besser als die andere Variante.

    Hat sich ja aber erledigt, wenn das Sofa schon feststeht. Das passt nur so wie oben eingezeichnet.

  • Front sollte nach Möglichkeit auf einer Linie sein. Dass das ein ganzer Meter ist, hatte ich auf der Skizze nicht gesehen. Würde einfach alles 30 bis max. 50 cm vorziehen, inklusive Center. Dann läuft man auch weniger Gefahr, sich an der Treppe den Kopf an der Box zu stoßen. 😉 Musst halt schauen, dass der Center nicht gegen das Geländer strahlt, von daher am Besten über den TV. Aber es sieht so aus, als kommst Du da schon recht hoch...🤔


    Wie weit seid denn der seitliche Abstand zur Hörposition sein? Wenn Du in der Mitte der Couch sitzt, auf mindestens 1m Abstand je Seite kommst und meist alleine hörst, kannst Du auch 7.x machen. Die Dipole kommen hinten direkt an die Wand, ohne Abstand.


    Die Frage zu Dipol mit Atmos verstehe ich irgendwie nicht....?

    Gibt es aber auf jeden Fall häufiger, dass unten Dipole hängen und an der Decke "normale" LS, insofern sollte das aus meiner Sicht kein Problem sein.


    Wenn Geld keine Rolex spielt, gibt es natürlich auch noch andere Hersteller. 1-2k je LS wären also machbar? Ist halt die Frage, ob das in dem Raum Sinn macht...

    Und hören, ob sie Dir gefallen, musst Du ja ohnehin noch selbst.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!