• Wurde gestern einfach so, ohne großes Tamtam bei Amazon Prime Video veröffentlicht. Von Michael Mann mit Adam Driver als Enzo.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Grade gesehen.

    Bild und Ton echt gut und dass via Prime - ohne Werbung!

    Kann mir kaum vorstellen dass da via UHD noch deutlich mehr rüberkommt.


    Der Film war an sich auch gut. Schön gemacht, gute Kameraführung, gut gespielt, handwerklich wirklich nix zu merken.

    Was mir nur bedingt gefiel war der nur kleine Ausschnitt aus seinem Leben. Es gibt kleinste Einsichten in die Zeit davor und nur im üblichen Textabspann einen Blick in die Zeit nach dem Film.

    Mir hat da etwas gefehlt.

    Hier hätte ich auch gern mal noch eine Stunde länger geschaut, wenn es dann auch schon sehr lang mit 3,5h wird - mein ja nur. An sich hatte der Film nur sehr wenig Längen, ein paar mehr Fakten seines Lebens hätte man vielleicht noch unterbekommen - soll mitnichten heißen dass er zwischendurch langweilig gewesen wäre.

    Eine Empfehlung ist er sicherlich.


    Bild: 9

    Ton: 9

    Film: 7,5

  • Ich habe ihn auch grade gesehen.


    Ich hatte keine großen Erwartungen und auch wenig Interesse an dem Film. Dachte es würde sich weniger um die Autos drehen...


    Umso überraschter war ich von so viel Auto im Film. Tolle Fahrszenen, ein wahnsinnig guter Sound... da hat sich wieder jemand richtig Mühe gegeben! Apropos Sound, hier hat auch sonst alles gestimmt. Beste Sprachverständlichkeit, schöne Umgebungs-Effekte, viele separierte Klänge auf den einzelnen Kanälen. Überraschend gut. Geschaut habe ich mit dem Neural:x upscaler der mich wieder zurück erobert hat. Die Frage von Cistr ist berechtigt... wieviel besser soll eine Disk da noch sein?


    Das Bild war auch sehr gut. Hätte da absolut nichts dran auszusetzen. Dem Zeitgeist entsprechend aufgearbeitet.


    Der Film, die Story ist in jedem Fall zu keinem Moment langweilig. Es ist weniger spannend (wäre genauso wie bei Titanic überrascht zu sein) aber dafür interessant wie die Ereignisse erzählt werden. Teils sehr traurig und bedrückend. Gegen Ende sogar einen Moment erschreckend... da hat man mit Bildern nicht gegeizt. Unterm Strich ein sehenswerter und ziemlich guter Film. Geht gefühlt recht flott vorbei.


    Kann das Argument meines Vorredners nachvollziehen, man hätte etwas mehr Einblick vertragen. Aber egal wie man es macht und wieviel da noch gekommen wäre... dieses dramatische Leben in einen Film zu packen oder die Ereignisse danach zu würdigen wäre so oder so nicht gegangen. Von daher und von meiner Seite ein absolutes "geht klar".


    Ton 9

    Bild 8

    Film 7+

  • Ferrari


    FSK 12, 131 min


    Aloha,


    Adam Driver als Enzo Ferrari ist großartig, er war noch ein echter Mann. Ich muss gestehen, ich hab ihn gar nicht erkannt. Das gilt auch für weitere Schauspieler. Was gibt es Besseres? Für mich besteht der Streifen vor allem aus dem Gesellschaftlichen, auch wenn die Rennen cool in Szene gesetzt wurden, vor allem am Ende auf der Landstraße. Kratzte an der Eins, Empfehlung!


    Film: 2+

    Ton: 2

    Bild: 2

    PS: Der Ton war merkwürdig, hatte eine viel höhere Grundlautstärke als sonst.

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!