Der Ascendo Thread

  • Hallo,


    die 10er (egal Variante) haben ein A (+/-) und B (+/-) Phönix Anschluss.

    Hier nur "A" verwenden (wenn passiv).

    Also Pin 1 und 2


    Bei der 12er Passiv (on wall) ist diese Übersicht richtig (5 Optionen).


    Daher dort liegen auf Pin 1 und 2 (+) und auf 3 und 4 (-).


    Du hast daher auf Pin 1+2 einen Kurzschluss erzeugt. :(


    Insofern es ist richtig das die Pin Phönix Belegung unterschiedlich ausgeführt ist.

    (Was aber hinten erkenntlich ist + Pappbohrschablone + Manual nochmal zeigt).

    Ist sicher etwas unglücklich wenn man schnell von 10er auf 12er wechselt und ggf. den Phönix Stecker dabei nicht wechselt.


    Aber noch eine Bitte :

    Bitte klemm die Kabel sicherer an die Phönix Klemmen oder ggf. Adapter (Querschnitt zu gross) verwenden. :zwinker2:

    (Adapter Litze auf Banana Buchsen, dann mit Banana Stecker Passemd zum Querschnitt weiter gehen)


    ANDY

  • Daher dort liegen auf Pin 1 und 2 (+) und auf 3 und 4 (-).


    Du hast daher auf Pin 1+2 einen Kurzschluss erzeugt. :(


    Insofern es ist richtig das die Pin Phönix Belegung unterschiedlich ausgeführt ist.

    (Was aber hinten erkenntlich ist + Pappbohrschablone + Manual nochmal zeigt).

    Danke dir, Andy, für die Ausführungen.
    Wäre nur schön , wenn ich als Endkunde davon auch VORHER erfahren hätte.
    Auf der Rückseite der Box ist leider gar nichts markiert, Im Manual steht davon auch nichts, dein schönes obiges "Wiring Diagram" fehlt - da hätte ich mich ja gerne dran gehalten. :choler:
    Und die erwähnte Papprohrschablone (die bei der 10er noch dabei war) fehlt bei der 12 leider auch. Hat mich auch gewundert, das da nichts im Karton lag.
    Da sollte Ascendo aber dringend nachbessern! Mal abgesehen davon, dass das Manual nur auf Englisch verfasst ist, und das bei einer deutschen Firma...

    Gruß Guido

  • Hallo zusammen,

    Ich bin gerade auf der Suche nach passenden Lautsprechern für unser Wohnzimmerkino.


    Meine Frau und ich hatten vor einigen Wochen zufällig und mehr nebenbei (wir waren eigentlich wegen Beamern dort) die Gelegenheit, die Ascendo -es müssten die CCM10-P gewesen sein- in den Fairlandstudios zu hören und waren schwer begeistert.


    Im Wohnzimmer sind wir gerade im Rearbereich doch etwas eingeschränkt was den Platz angeht und wollen auch vorne nicht mit einer zu tiefen Vorbauwand arbeiten, da wären verhältnismäßig kleine und vor allem flache, aber eben trotzdem potente/pegelfeste LS natürlich ideal.


    Leider sind die Ascendo aber preislich deutlich über unserem Budget, daher wollte ich hier mal fragen, ob ihr da vielleicht eine Alternative kennt? Gibt es z.B. eventuell was im Selbstbaubereich für ein kleines Budget, was die o.g. Anforderungen erfüllt?


    Vielen Dank vorab und viele Grüße!

  • Hallo Guido,


    auf den Rückseiten ist schon jedes Terminal noch mit "+/-" versehen optisch. Auch das Manual sollte nicht fehlen. Ebenso liegt auch die Pappschablone bei.

    Hast du die LS ggf. als Demoware bekommen ? Wenn dann Manual und Schablone fehlten, musst du das bitte noch einmal deinen Händler fragen (warum das fehlte). Original verpackt sollte das ALLES enthalten sein.

    Das hier nur die englische Sprache im Manual verfasst ist, kann manchmal noch der Fall sein.

    Ist im laufenden Prozess.


    s. hier


    Normal liegt auch jedem LS eine extra Anschluss Info bei (oder Manual + Pappschablone).


     


    Ebenso liegt eine Garantie und Zertifikat Karte dabei.


    ANDY

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!