Wohnzimmer in Heimkino ausbauen ohne jetzt ins Extreme zu gehen

  • Mike, hast du eine Hochkontrastleinwand?

    Klar kann man auch bei Licht im Raum mit dem Beamer schauen.

    Dann hat man halt einen miesen Kontrast und es sieht ausgewaschen aus.

    Darum sage ich unbedingt so ein Setup in einem Showroom selbst anschauen ob einem das Bild auch bei Restlicht noch gefällt.

    Vorallem wenn man wie FHAudio ein Neuling im Projektorbereich ist.


    Die beste Lösung ist wohl eine Kombination aus beidem. Tagsüber einen TV und für den Filmbetrieb und die 3D Fähigkeit eine Leinwand vor den TV herunterfahren.

  • Mir reichen beim Optoma schon die Angaben bei Heimkinoraum.

    Kontrast 1.400.000 zu 1 nie im Leben nichtmal dynamisch nichtmal im dunkelsten Raum Deutschlands.

    Sowas ist einfach unseriös.

    Es ist ein LCD Full HD shifter für 1800 Euro + LW....


    Das muss man wirklich vor Ort anschauen und mit einem TV egal welchen vergleichen.....


    Wenn du es vergleichst wirst du sehr wahrscheinlich erkennen dass du dich zwischen


    TV ohne 3D Fähigkeit und schauen mit Tageslicht


    oder Projektor mit 3D weiße Leinwand mit 1,0 Gain LW und Rollo runter entscheiden müsstest.


    So eine 3xxxx LW und ein (Einstiegs) Projektor kostet dann auch 5000+ X... Egal mit welchem PJ erreichen sie nicht das Bild aus Lösung A oder B im Ansatz.


    Welchen Weg du gehen willst musst du bei einem Händler Live direkt vergleichen. Das weiterlesen im Netz bringt nicht viel.

    Es hängt mit deinen Preferenzen zusammen und die jeweiligen Kompromisse und wie du diese gewichtest.

    Wenn du dann weißt welchen der 3 Wege du gehen willst dann kannst du mit dem Lesen und vergleichen unterschiedlicher Modell anfangen und wenn du sicher bist etwas kaufen.

  • Man sollte auch die laufenden Kosten beachten.

    Eine Lampe wird zwangsläufig dunkler und muss ersetzt werden, gerade wenn man es intensiv als TV nutzen will.


    Für deine Anforderungen würde ich persönlich zum TV oder alternativ zum Laser Kurzdistanzprojektor greifen.

    Für ein WZ finde ich einen klassischen Beamer mittlerweile als die 3. beste Lösung. Bei unserem Sommerfest war ich sehr positiv von den Kurzdistanzprojektoren bei Grobi für das WZ angetan.

  • Soweit ich weiss ist der UHZ 2000 ein Laser Projektor.

    Ich habe ihn schon gesehen der macht ein gutes BIld auch als TV.

    Natürlich sind die 3400 Lumen nicht seriös wobei er sie in hellen Szenen erreichen soll.

    In dunklen Passagen merkt man es aber schon.

    Wie ich schon sagte habe ich meinen TV schon 5 Jahre nicht mehr an.

    Es ist natürlich auch Geschmackssache.


    Warum das aber jeder madig machen will entzieht sich meiner Logik.

  • Niemand will dir etwas madig machen, aber einem Beamer Neuling einen normalen DLP Projektor als Tageslichttauglich zu empfehlen ist nicht nachvollziehbar für mich.

    Da hat man dann Tagsüber ohne Verdunkelung einen Kontrast von unter 10:1. Das sieht dann für die Meisten hier nicht gut aus.


    Darum nochmal: Unbeding anschauen und vergleichen vor dem Kauf.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!