Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

  • Hab tatsächlich mit der Suche den Film hier nicht gefunden. Und dabei ist es wohl unzweifelhaft einer DER Weihnachtsfilme der Deutschen, oder?


    So oder so, nach der heutigen Keksbackorgie mit meiner Tochter, gab es im Anschluss den Film, den meine Frau und Tochter schon länger jährlich schauen. Komplett hatte ich den selbst tatsächlich glaube ich noch nie gesehen.

    Da wir nur eine DVD habe, gab es den Film von Netflix, wo er in HD vorliegt.


    Film: 7/10

    Einfache Version der Aschenputtel Geschichte. Charmant gespielt und mit für die damaligen Fernsehfilme üblicher Kostümausstattung.

    Macht Spaß, man sollte sich aber darauf einlassen, es weder mit einer Hochglanzkühollywoodproduktion, noch etwas auch nur ansatzmäßig modernem zu tun zu bekommen.

    Etwas Glühwein hilft evtl. :zwinker2:


    Bild: 6/10

    Eigentlich gar nicht mal schlecht, aber seine Fernsehvergangenheit kann die Produktion nicht verleugnen.

    Auf Netflix kommt der eigentlich in 4:3 gedrehte Film oben und unten beschnitten in 16:9, was zwar „falsch“ ist, aber dem Film eigentlich eher ein etwas moderneres Aussehen verleiht, ohne wichtiges weg zu lassen.


    Ton: 4/10

    Reines Stereo (oder Mono?) ist sprachlich gut verständlich. Die Story gibt aber auch keine großartigen Optionen, hier Surround einzubauen.


    Fazit: Einmal im Jahr ok, und irgendwie Kult. :respect:

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    MinMax - Birdies Heimkino

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!